Genussradeln rund um Rothenburg ob der Tauber - Tour 1

Zum Weinbau im Taubertal und zur Brauerei in Reichelshofen - Genussradeln rund um Rothenburg ob der Tauber - Tour 1

Zum Weinbau im Taubertal und zur Brauerei in Reichelshofen

Übertriebener Bier- und Weingenuss verbietet sich natürlich bei einer solchen Fahrradtour – aber gegen eine Verkostung spricht sicherlich nichts. Die Runde der Tour 1 Genussradeln rund um Rothenburg ob der Tauber zum führt an Detwang vorbei durch das Taubertal nach Tauberscheckenbach und Tauberzell und in die dortigen Weinberge. Wer die herrliche Aussicht genossen hat, fährt weiter nach Reichelshofen zu den Braumeistern von Landwehr-Bräu. Für Familien mit kleinen Kindern ist die Runde bis Tauberzell und zurück auf dem gleichen Weg prima geeignet: mäßige Steigungen und wenig Verkehr. Starten Sie ab Detwang.

Lieblich ist das Taubertal und gesegnet mit einer prämierten Radstrecke entlang des im Sommer sanft dahinplätschernden Flusses. Die Tauber passiert Rothenburg im gewundenen Flussbett. Auf der Tour nach Tauberzell trifft man erstmals an der Doppelbrücke auf die Tauber. Von hier aus bietet sich ein spektakulärer Panoramablick auf die Altstadt, die man vom Marktplatz aus durch die berühmte Schmiedgasse und über das weltbekannte Plönlein verlassen hat. Was einem auf dieser schönen Tour immer wieder begegnet, sind die Weinberge des Taubertals.

Das beginnt in Rothenburg bei der Abfahrt von der Kobolzeller Steige mit dem Weinberg "An der Eich" der Familie Thürauf. Winzer Albert Thürauf bietet im Weingut "Glocke" am Plönlein die typisch fränkischen Sorten wie Silvaner oder Johanniter ebenso an wie den Tauberschwarz und andere seltene Rebsorten der Region.

Radfahren um Rothenburg ob der Tauber

Das Ziel der Tour liegt entlang der Radstrecke "Liebliches Taubertal". Kehren Sie ein im kleinen Ort Tauberzell im Landhaus "Zum Falken". Das steht für exzellente fränkische Küche, selbst angebaute Naturprodukte und im Rahmen der Marke "Tauberhase" für feine Weine vom örtlichen Weinberg. Auf dem Weg dorthin lohnt der Stopp in Detwang mit der Kirche St. Peter und Paul. Sonst folgen Sie dem Lauf der Tauber – ideal für Touren im Sommer, weil oftmals schattig. Bänke, Spielplätze und kleine Orte wie Bettwar mit der Wirtschaft "Alte Schreinerei" laden zur Pause ein. Die Seitentäler der Tauber bei Rothenburg wie das naturbelassene Steinbachtal merken sich Wanderfreunde schon einmal für eine Tour zu Fuß vor.

Im "Falken" erwartet Sie die Familie Zwick mit der Auszeichnung BIB Gourmand aus dem Michelin-Speiseführer mit regionaler und bodenständiger Slow Food Küche. Der Geheimtipp: immer donnerstags und freitags gibt es frische hausgemachte Bratwürste mit den Gewürzen aus den eigenen Gärten. Der Wein kommt aus dem eigenen Weinberg und von befreundeten Winzern. Die Empfehlung sind die Weine der hauseigenen Marke "Tauberhase", welche die Familie Zwick mit Christian Mittermeier von der "Villa Mittermeier" in Rothenburg und einem Partnerbetrieb aus Weikersheim ins Leben gerufen hat. 

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Rothenburg ob der Tauber als Landschaftsgarten

Rothenburg ob der Tauber als Landschaftsgarten

Liebliches Taubertal | Bayern | Deutschland

Rothenburg ob der Tauber ist Romantik pur. Keine andere Stadt in Deutschland verkörpert so eindrucksvoll Stein gewordene und gelebte Geschichte. Hier sprechen gleichsam die Steine. Sie erzählen von Königen und Kaisern, von Patriziern und vom Stolz der freien Stadtbürger, von den Geheimnissen und dem Zauber des Mittelalters. Weltoffenheit, Idylle und zahlreiche Zeugnisse einer 1000-jährigen Geschichte schaffen ein weltweit einzigartiges Flair, so dass Rothenburg weit über Deutschland hina

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Unterkunftsverzeichnis Rothenburg ob der Tauber

Unterkunftsverzeichnis Rothenburg ob der Tauber

Liebliches Taubertal | Bayern | Deutschland

Rothenburg liegt im Naturpark Frankenhöhe und thront majestätisch über dem „Lieblichen Taubertal“, das hier seinen Anfang nimmt und bis nach Wertheim führt. Eine einzigartige Natur, malerische Täler, kleine Bäche und die Tauber, Höhenzüge mit phantastischen Blicken ins Land, Mühlen, kleine Seen, Wälder und kleine fränkische Ortschaften prägen das Landschaftsbild und machen Lust, das Rothenburger Umland zu erkunden. Ob Sie eine Rundwanderung oder eine Fahrradtour unternehmen möchten – die Auswahl ist groß und hält für jeden Geschmack die richtige Route bereit.

Oder probieren Sie im "Falken" einen Tauberschwarz – eine Rotweinrebe aus dem Taubertal – von Winzer Hoffmann in Röttingen. Honig von den eigenen Bienen hat die Familie Zwick auch zu bieten, ebenso Marmeladen aus den Früchten der eigenen Streuobstwiesen – das Landhaus "Zum Falken", ein Rundum-Sorglos-Genießerbetrieb. Familien mit kleinen Kindern kehren von Tauberzell auf dem Hinweg heim, die Steigung hinauf in die Weinberge ist nur für Erwachsene zu empfehlen. Wer sich von der Qualität der Reben selbst überzeugen will, kann die Runde hier in den Weinberg fortführen. Hier geht es steil bergan, der Lohn: ein toller Ausblick und die Eindrücke vom Lehrpfad. Von dort geht es weiter über die flache Ebene, Äcker und Felder ins unscheinbare Neustett. Hier wartet in der Ortsmitte mit dem Landturm ein Hingucker. Dieser gehörte einst zur Rothenburger Landwehr, noch heute ziert das Stadtwappen Rothenburgs seine Fassade. Besichtigen kann man den Turm von innen nicht, ein kleiner Blick auf den markanten Bau lohnt sich aber.

Es geht weiter auf der Ebene, durch das wundervolle Tal von Gickelhausen (Tipp: die Sektmanufaktur in Gickelhausen), über Adelshofen nach Reichelshofen. Die Brauerei "Landwehr-Bräu" ist bekannt für das Toppler Pils. Neben klassischen Hellen hat sie auch ein dunkles Bier und Kellerbier im Angebot. Die Brauer setzen auf Aromahopfen aus Franken, Brauereiführungen für Gruppen kann der Gast vorab buchen. Zudem lädt der Brauereigasthof zum Verweilen ein. Nach dem Besuch bietet sich ein Blick in die Konradskapelle an.

Gut gestärkt können Sie dann über kleine Nebenstraßen und ab Steinsfeld auf dem Fahrradweg nach Rothenburg zurück kehren.

Quelle: Rothenburg Tourismus Service

Der Fünf-Flüsse-Radweg im Bayerischen Jura gehört zu den zehn beliebtesten Radrouten in Deutschland. / Foto: © djd/Tourismusverband Ostbayern/Florian Trykowski
16.01.2023

Treidelpfade, Tropfsteinhöhle und Tatzlwurm auf dem Fünf-Flüsse-Radweg entdecken

Eine reizvolle Alternative zum üblichen Von-der-Quelle-zur-Mündung bietet der 300 km lange Fünf-Flüsse-Radweg im Bayerischen Jura.
mehr erfahren
Prospektfamilie 2023 von Ostfriesland Tourismus / Foto: © Ostfriesland Tourismus GmbH
16.01.2023

Neue Urlaubskataloge geben Inspirationen für einen Urlaub in Ostfriesland 2023

Die Ostfriesland Tourismus GmbH (OTG) hat ihre neuen Urlaubsmagazine für 2023 veröffentlicht und die Magazine enthalten Tipps und Empfehlungen für Ausflüge in Ostfriesland.
mehr erfahren
Fahrrad-Camper i-woody aus Holz / Foto: © Erich Zeller & Naid Deliu
12.01.2023

Camping kann grün, bunt und spannend sein

i-woody ist der Name eines Campers aus Holz in einem fast noch unbekannten Markt: Der Fahrrad-Camper, oder auch Fahrrad-Wohnwagen.
mehr erfahren
Mit der Kraft heißer Thermen und entspanntem Flussradeln im Bayerischen Golf- und Thermenland / Foto: © dae jeung kim auf Pixabay
10.01.2023

Willkommen lieber Frühling 2023 beim Flussradeln im Bayerischen Golf- und Thermenland

Das Bayerische Golf- und Thermenland hüllt sich in sein schönstes Frühlingsgewand im Frühling 2023 und lädt ein, die Landschaft per Rad zu entdecken.
mehr erfahren
Weite atmen auf dem Trekkingplatz am Döbraberg / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher
21.12.2022

Vielfalt auf Fränkisch: Kultur, Natur und Genuss 2023 im Urlaubsland Franken

Vielfalt zeichnet das Reiseland Franken im Norden Bayerns mit seinen 16 unterschiedliche Ferienlandschaften mit seiner köstlicher Küche, Bier- und Weinspezialitäten, Sehenswürdigkeiten und lebendiger Kultur aus.
mehr erfahren
Radfahrer unterwegs am DonauTäler / Foto: © Heiko Grandel
15.12.2022

DonAUwald-Wanderweg und DonauTäler Radweg 2022 erneut als Premiumwege ausgezeichnet

Im Sommer und Herbst 2022 wurden die beiden Premiumweg in der Region Schwäbiwsche Donautal – der DonAUwald-Wanderweg und der DonauTäler Radweg – erfolgreich als Premiumweg rezertifiziert.
mehr erfahren
Fahrradausleihe schnell und einfach via Smartphone / Foto: © VVV-Stadt- und Citymarketing Nordhorn e.V.
09.11.2022

Fahrradausleihe schnell und einfach via Smartphone in Nordhorn möglich

Der VVV startet Pilotphase seines digitalen Fahrradverleihs in Nordhorn mit der stadtbekannten App Chayns.
mehr erfahren
Den Unstrutradweg mit dem Smartphone erkunden / Foto: © Unstrutradweg e.V.
09.11.2022

Unstrutradweg mit neuer Webseite

Die Webseite www.radweg-unstrut.de kommt ab sofort mit einem frischen Layout und einigen Funktionserweiterungen daher für den Unstrutradweg.
mehr erfahren
Hohenwarte Stausee / Foto: © Willfried Wende auf Pixabay
17.10.2022

Saaleradweg - über 403 Kilometer Natur, Kultur und Genuss

Die Broschüre Erlebnis Saaleradweg in der 5. Auflage erschienen und der Saaleradweg e.V. verstärkt sich weiter.
mehr erfahren
Titelbild der neuen Radbroschüre: Radfahrer unterwegs / Foto: © Schwäbische Alb Tourismus, Foto: Gregor Lengler
05.10.2022

Die schönsten Radtouren auf der Mittleren Schwäbischen Alb zusammengefasst in einer neuen Broschüre - 14 Auflage erschienen

Die Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb veröffentlichte ihre neue Radbroschüre im Herbst 2022 mit vielen abwechslungsreichen Touren für einen Radurlaub.
mehr erfahren