Genussvolle SinnesImpulse bei den VeggieWochen vom 22. Februar bis 7. April 2023 am Bodensee

Feinschmecker genießen zwischen Aschermittwoch und Karfreitag die vielfältigen pflanzlichen Aromen der Reichenau, Halbinsel Höri und der Vulkanlandschaft des Hegau. Im Bild: Ein knackig-frisch gefüllter Fahrradkorb auf der Höri. - Genussvolle SinnesImpulse bei den VeggieWochen vom 22. Februar bis 7. April 2023 am Bodensee

Nachhaltig schmausen während der Fastenzeit am westlichen Bodensee

Spitzkohl, Pastinaken und Co. werden von 20 Gastronomen am westlichen Bodensee während der VeggieWochen zwischen Aschermittwoch und Ostern liebevoll in Szene gesetzt. So wird die Fastenzeit zum grün-bunten Fest für Gaumen und Sinne. Auf den Teller kommt, was in der Region wächst und gedeiht. Der druckfrische VeggieWochen-Flyer und die Website www.bodenseewest.eu/veggiewochen informieren über die teilnehmenden Restaurants und Veranstaltungen sowie das VeggieWochen-Gewinnspiel.

Während der VeggieWochen sind die Küchenchefs besonders kreativ. Sie überraschen ihre Gäste mit ungewöhnlichen Kombinationen und fein abgestimmten Aromen. Fleischlose Austernpilz-Burger, feine Rotkohl-Steaks, "Badische Frösche" und gefüllte Spitzpaprika standen schon auf der Speisekarte. Wintergemüse wie Pastinaken, Rote Bete, Spitzkohl und Steckrüben spielen bis März die Hauptrolle auf den Tellern. Im Frühjahr kommen dann Radieschen, Kohlrabi und Bärlauch auf den Tisch. Die teilnehmenden Restaurants präsentieren ihre VeggieWochen-Gerichte auf eigenen Speisekarten. Diese sind ab Mitte Februar unter www.bodenseewest.eu/veggiewochen abrufbar. So kann man sich schon vorab sein Wunschmenü mit den eigenen Lieblingszutaten zusammenstellen.

Gaumenkitzel, Düfte und spannende Einblicke: Die VeggieWochen-Events

Wer lernen möchte, wie man leckere vegetarische Gerichte zubereitet, kann am 24. März 2023 am Kochkurs „So schmeckt die Region“ in Allensbach teilnehmen. Heike Barz gibt Einblicke in die Gemüseküche der Region und verrät ihre ganz persönlichen Tipps für pflanzliche Gaumenfreuden - auch für die Urlaubsküche.

Duftig-würzig wird es am 1. April 2023 bei einer Führung der Kräutergärtnerei Syringa durch den herrlich gelegenen Kräuter- und Gewürzgarten im Hegau. Weit über 100 Familienbetriebe beackern den Boden am westlichen Bodensee und kultivieren farbenfrohe, kraftspendende Köstlichkeiten.

Am 6. April 2023 bietet sich auf der Insel Reichenau die seltene Gelegenheit, einen solchen Betrieb persönlich kennen zu lernen. Gemüsegärtnerin Andrea Ehestädt-Huber nimmt ihre Gäste mit auf eine Reise durch die Gewächshäuser in Reichenau-Oberzell und macht sie mit dem erfüllten Alltag und den Herausforderungen des Gemüseanbaus als Familienbetrieb vertraut.

Die Küchenchefs werden bei den VeggieWochen besonders kreativ. Ihre Gäste überraschen sie, wie hier das Steigenberger Seerestaurant, mit außergewöhnlichen Kombinationen und fein abgestimmten Aromen. - Gaumenkitzel, Düfte und spannende Einblicke: Die VeggieWochen-Events

Hotspot für den Gemüseanbau schon im Mittelalter

Mit den VeggieWochen wird auch die Wertschätzung für die lange Tradition von Obst- und Gemüseanbau in der Region zum Ausdruck gebracht, z.B. auf der Gemüseinsel Reichenau. - Hotspot für den Gemüseanbau schon im Mittelalter

Schon vor über 1000 Jahren bauten Mönche auf der Insel Reichenau Gemüse, Obst und Wein an. Aus dieser Zeit ist sogar eine Anleitung zum Anbau und zur Pflege eines Kräutergartens erhalten - in Gedichtform. Auch heute noch ist die Klosterinsel für ihre knackig-frischen pflanzlichen Produkte berühmt - wie übrigens auch die Halbinsel Höri, der vulkanische Hegau und der Schweizer Seerücken. Von den Gemüsegärtnern liebevoll gehegt und gepflegt, reifen sie bis zur Ernte heran, um auf den Wochenmärkten der Region verkauft und in den Küchen der Gasthäuser zu feinen Gerichten verarbeitet zu werden.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Westlicher Bodensee – Urlaubstipps, Unterkünfte uvm.

Westlicher Bodensee – Urlaubstipps, Unterkünfte uvm.

Bodensee-Oberschwaben | Baden-Württemberg | Deutschland

Gastgeberverzeichnis mit Urlaubsideen, Übernachtungsangeboten und Wissenswertem rund um die deutsch-schweizerische Ferienregion am westlichen Bodensee. Premiumwanderwege führen zu imposanten Burgen und entlang rauschender Bäche. Den See vor Augen radelt man auf dem Bodensee-Radweg. 

Auftakt für den „Kulinarischen Fahrplan“

Die VeggieWochen am westlichen Bodensee finden vom 22. Februar bis 7. April 2023 statt. Sie bilden den Auftakt zu einem kulinarischen Jahresreigen, der nicht nur Feinschmecker begeistern wird. Weiter geht es mit den KräuterWochen im Mai und Juni, den FischWochen im September und Oktober und den WildenWochen ab Mitte Oktober. So reihen sich genussvolle SinnesImpulse das ganze Jahr 2023 über aneinander.

Mehr Infos zu den Aktionswochen inklusive teilnehmender Gastronomen im frischen VeggieWochen-Flyer und auf www.bodenseewest.eu/veggiewochen.

Veggie-Genießer auf der Gewinnspur

Wer in den teilnehmenden Restaurants ein vegetarisches Gericht genießt, kann zudem an einem Gewinnspiel teilnehmen. Der Weg dorthin führt über den QR-Code auf den Speisekarten der VeggieWochen. Dieser wird einfach gescannt und führt zu den Details. Unter allen Gewinnspielteilnehmern werden echte Genießerpreise verlost, darunter leckere Schlemmermenüs und Restaurantgutscheine.

Kulinarischer Jahresfahrplan der GenussWochen 2023

Am westlichen Bodensee und im Hegau schlemmen sich Genießer durchs Jahr. Der Kulinarische Jahresfahrplan hilft bei der Orientierung.

22.02. - 07.04.2023: VeggieWochen
Freche Veggieküche zwischen Fasnacht und Ostern

13.05. - 18.06.2023: KräuterWochen
Quicklebendiges Kräuterwissen erfahren und erleben

11.09. - 08.10.2023: BodenseefischWochen
Frische Fischgerichte, aus den Netzen der Bodenseefischer direkt auf den Teller

16.10. bis 26.11.2023: WildeWochen
Wilde SinnesKüche aus heimischen Wäldern

Quelle: REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. c/o PR2 Petra Reinmöller Kommunikation GmbH

Seen, Berge und unberührte Natur, soweit das Auge reicht: Im österreichischen Osttirol brauchen Liebhaber des Authentischen und Ursprünglichen nicht mehr zum Glücklichsein. / Foto: © TVB Osttirol/Philipp Eder
19.04.2024

Sommer 2024 in Osttirol: Ankommen, abschalten und auftanken in der Natur

Osttirol ist ursprünglich und beschaulich. Die Region südlich des Alpenhauptkammes, eingebettet zwischen den Lienzer Dolomiten und den Hohen Tauern, vereint vieles auf kleinstem Raum.
mehr erfahren
Gewandführung Hugo von Trimberg / Foto: © Tourist Information Schweinfurt 360° I Bettina Beuerlein
19.04.2024

Interessante Themen-Führungen im Mai 2024 in Schweinfurt Stadt und Land

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt im Mai 2024 zu interessanten öffentlichen Gästeführungen ein.
mehr erfahren
Die Nordeifel feiert, feiern Sie mit! / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
18.04.2024

Die Nordeifel feiert ihren zehnten Erlebnistag Zu Gast in der eigenen Heimat!

Am 4. und 5. Mai 2024 lädt die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) gemeinsam mit 30 Ausflugszielen und regionalen Unternehmen zum zehnten Erlebnistag Zu Gast in der eigenen Heimat ein.
mehr erfahren
Freeway Dance - Ayaka Nakama / Foto: © Hideto Maezawa
18.04.2024

St. Pölten 2024: Eine Kulturstadt im Aufbruch

Im Herzen Niederösterreichs, eingebettet in die vielfältige Natur- und Kulturlandschaft des Alpenvorlandes, entwickelt sich die Landeshauptstadt St. Pölten zu einem kulturellen Hotspot.
mehr erfahren
DAS FEST in Karlsruhe / Foto: © Andrea Fabry I KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
17.04.2024

Hier spielt die Musik: Festivals im Schwarzwald

So vielfältig wie die Naturlandschaften des Schwarzwalds sind auch die Konzerterlebnisse in der Region: Das gilt für die Musikrichtungen von Klassik bis Elektro ebenso wie für die Veranstaltungsorte und einige Festivals im Jahr 2024.
mehr erfahren
Die St.Galler Bratwurst gehört zu den populärsten der Schweiz. (Hier von der Bechinger Spezialitäten-Metzgerei) / Foto: © Gabriele Griessenböck
16.04.2024

St.Gallen ist die kulinarische Genussregion der Schweiz

Die kulinarischen Genussorte bieten Feinschmeckern die Möglichkeit, eine authentische Schweiz abseits der üblichen Klischees zu entdecken und seit 2024 darf sich St.Gallen auch Kulinarischer Genussort der Schweiz nennen.
mehr erfahren
Neustädter Havelbucht / Foto: © PMSG I Andre Stiebitz
16.04.2024

Stadtteilführungen in Potsdam - unterwegs in den Kiezen

Potsdam steht nicht nur für Schlösser und Gärten, sondern auch für spannende Architektur und Filmgeschichte. Bei den Stadtteilführungen entdecken Gäste und Potsdamer die Stadt neu. Neue Termine für das Jahr 2024.
mehr erfahren
Oberes Belvedere in Wien / Foto: © Leonhard Niederwimmer auf Pixabay
15.04.2024

Aufblühen in Wien: 5 Tipps, wie Sie den Frühling in der österreichischen Metropole am besten genießen können

In Wien, mit einem Naturflächenanteil von fast 50 Prozent eine der grünsten Städte der Welt, zeigt sich der Frühling ab April von seiner schönsten Seite.
mehr erfahren
Inszenierung Upside Down vom Theater Titanick / Foto: © metaorange, Luca Migliore
12.04.2024

12. Naumburger Straßentheatertage vom 10. bis 12.05.2024

Naumburgs historische Straßen und Plätze verwandeln sich vom 10. bis 12. Mai 2024 im Rahmen der Straßentheatertage in bunte Bühnen.
mehr erfahren
Der Reinhold-Forster-Erbstolln in Siegen ist ein eindrucksvolles Denkmal der regionalen Bergbaugeschichte. / Foto: © djd/Touristikverband Siegen-Wittgenstein/Achim Meurer
12.04.2024

In Siegen-Wittgenstein hat der Bergbau eine lange Geschichte

Bergbausiedlung, Wodanstollen, Stahlbergmuseum und EisenZeitReiseWeg - das ist nur eine kleine Auswahl der Möglichkeiten, die sich in Siegen-Wittgenstein für eine spannende Zeitreise in die jahrtausendealte Bergbaugeschichte bieten.
mehr erfahren