Gleiten, atmen, ankommen. Ramsau am Dachstein

Die Arme schwingen, die Beine holen weit aus und die schmalen Skier laufen bestens in der frisch gespurten Loipe. Skilanglauf ist eine der ältesten und beliebtesten Ausdauersportarten im Winter. Und immer mehr Freunde des sanften, nordischen Sports zieht es nach Ramsau am Dachstein. Auf dem sonnenverwöhnten Hochplateau in der Steiermark finden sie malerische Loipen aller Schwierigkeitsgrade und eine Region voll lebendiger Traditionen.

Langlaufen, was das Herz begehrt
220 Kilometer bestens präparierte Loipen, davon 70 Kilometer Sport- und Skatingstrecken, ein neuer Kinderlanglaufpark, Nachtloipen und drei Langlaufschulen. Nicht umsonst ist die Ramsau bereits mehrfach unter die Top drei der Langlaufdestinationen in den Alpen gewählt worden. Spitzensportler und Genusslangläufer suchen sich ihre Traumrouten in Höhenlagen von 1.100 m bis hinauf zu den Dachsteingletschern. „Neulinge sollten aber langsam und auf eher flachem Gelände zu üben beginnen“, empfiehlt Alois Stadlober. Der ehemalige Weltmeister ist selbst als Lehrer tätig. Ob einem der klassische Diagonalschritt oder das moderne Skating mehr liegt, muss jeder ausprobieren. Und es spielt keine Rolle, ob man gemütlich oder rasant unterwegs ist: Etwa 90 Prozent unserer Muskeln, Herz und Kreislauf werden beim Langlaufen trainiert. Das Geheimnis ist der Rhythmus, die Koordination von Atmen, Laufen, Stockeinsätzen. Hat man ihn gefunden, darin sind sich Langläufer einig, gibt es nichts Schöneres, als durch die Winterlandschaft zu gleiten als wäre man eins mit ihr.

Von Lodenwalkern und wilden Kühen
Früher kleidete er auch die Wintersportler, heute wird der Stoff mit Geschichte vor allem für Trachten verarbeitet. Seit 1434 besteht die Lodenwalke in Ramsau. Schon von weitem sieht man davor die Stoffbahnen im Wind flattern. Sie werden an der frischen Luft getrocknet, damit sie „abatmen“ können. In den Werkstätten können Besucher zusehen, wie aus Wolle der Schladminger Loden entsteht, von Hand und mit alten, sorgsam gewarteten Maschinen. Nur sie gewähren den schonenden Umgang mit der Wolle. Die Bergknappen in den nahen Bergwerken trugen ebenfalls Loden als Arbeitskleidung. „Im 16. Jahrhundert kamen viele von ihnen aus Thüringen und Sachsen, dem Mutterland der Reformation“, weiß Wolfgang Rehner, der evangelische Pfarrer von Ramsau. Sie brachten ihren Glauben mit, der aber bis zum „Toleranzpatent“ 1781 im Geheimen gelebt werden musste. Lutherbibeln wurden über die Pässe hereingeschmuggelt und vor den katholischen Häschern gut versteckt. Als sicherer Platz galt bei den protestantischen Bauern der Ramsau „die böseste Kuh“. Unter dem wildesten Tier im Stall wurde der Boden ausgehoben und darin die Bibel vergraben.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.ramsau.com

Quelle: Österreich Werbung

Der Gemeine Holzbock ist die am häufigsten in Deutschland vorkommende Zeckenart. Er kann unter anderem FSME-Viren übertragen. / Foto: © Erik Karits auf Pixabay
19.06.2024

Zeckenstich mit fatalen Folgen: Die FSME-Gefahr ernst nehmen

Zeckenstiche können gefährliche Krankheitserreger wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME) auf den Menschen übertragen.
mehr erfahren
Damit das Wandervergnügen nicht getrübt wird, sollte man trinken, bevor sich der erste Durst meldet. / Foto: © congerdesign auf Pixabay
19.06.2024

Richtig trinken und essen auf der Wandertour

Wandern ist eine wunderbare Art, die Natur zu genießen, die Kondition zu verbessern und die Seele baumeln zu lassen. Doch damit das Wandervergnügen nicht auf der Strecke bleibt, ist die richtige Verpflegung wichtig.
mehr erfahren
Horst Frese, Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen präsentiert stolz die Urkunden. / Foto: © Touristik Medebach
17.06.2024

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen in der Ferienregion Medebach

Die Ferienregion Medebach bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher und naturnaher Wanderwege auf hohem Niveau und der Geologische Rundweg und der Naturpfad Kahler Pön wurden erneut als Premiumwege rezertifiziert.
mehr erfahren
Sächsische Schweiz – Bastei bei schönstem Sonnenschein / Foto: © Alfred Lichtenauer auf Pixabay
17.06.2024

Top 7 Wanderwege in Sachsen

Ob das faszinierende Elbsandsteingebirge, das Zittauer Gebirge, das Erzgebirge oder das Vogtland: Die Mittelgebirge in Sachsen bieten Wanderern viel Abwechslung.
mehr erfahren
Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Yoga im Park: Yoga stärkt die Koordinationsfähigkeit, die Flexibilität, die Kraft und Ausdauer, bringt den Stoffwechsel in Schwung. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
11.06.2024

Wohlfühl- und Aktivsommer 2024 zwischen den Thermen in Bad Füssing

Bad Füssing in Niederbayern, mit zwei Millionen Übernachtungen pro Jahr Deutschlands beliebtester Gesundheitsurlaubsort, hat auch in den warmen Sommermonaten Hochsaison und begeistert mit einer großen Urlaubsvielfalt.
mehr erfahren
Gemeinsam wandern entlang von Talsperren bei den Bergischen Wanderwochen. / Foto: © Stephanie Kröber / Das Bergische
10.06.2024

Erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr 2024

Der Bergische Tourismusverband blickt auf eine erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr zurück, die vom 27. April bis 5. Mai 2024 stattfand.
mehr erfahren
Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall  wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich. / Foto: © Verein Lechweg/Fabian Heinz
07.06.2024

Wandertipp: Acht Naturwunder entlang des Lechwegs

Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich.
mehr erfahren