Große Landesausstellung 2022 Der Untergang des Römischen Reiches in Trier

Mosel-Radweg bei Piesport - Große Landesausstellung 2022 Der Untergang des Römischen Reiches in Trier

Zur Großen Landesausstellung „Der Untergang des römischen Reiches“ vom 25. Juni bis 27. November 2022 hat die Mosellandtouristik GmbH neue Moselreisen geschnürt. Im Programm sind eine mehrtägige Kultur- und eine Radreise rund um den Besuch der Sonderausstellung in Trier.

„Kultur & Genuss in Trier“ und „Moselradweg erFahren“

Die Mosel ist eine Kulturlandschaft, in der schon Kelten und Römer vor 2.000 Jahren Wein anbauten. Vor allem die Römer haben in der Architektur, in der moselländischen Küche und in der Kultur viele lebendige Spuren hinterlassen. Als römische Metropole beherbergte Trier viele römische Herrscher und die noch erhaltenen städtischen Großbauten, wie Porta Nigra und Kaiserthermen zählen heute zum Welterbe der UNESCO.

Unter dem Motto „Kultur & Genuss in Trier“ tauchen Besucher ein in die Welt der Römer und gehen auf eine spannende Zeitreise zu den Kulturschätzen der einstigen Stadt des weströmischen Reiches. Neben dem Besuch der UNESCO Welterbe Römerbauten und der Sonderausstellung „Der Untergang des Römischen Reiches“ erwartet die Urlauber eine Entdeckungstour durch den ältesten Weikeller in Trier, eine Mosel-Schiffsrundfahrt und eine kurzweilige Stadtführung. Für kulinarische Moselmomente sorgen zwei inkludierte Abendessen.

Ab 391 Euro pro Person inklusive 3 Übernachtungen mit Frühstück im Mittelklassehotel in Trier. Auch entlang der Mosel sind die Spuren und Zeugen dieser Epoche in Form von antiken Kelteranlagen, Tempelbezirken und Villen erhalten. Diese lassen sich besonders entspannt bei einer Radtour auf dem Mosel-Radweg entdecken. Startpunkt des Radklassikers „Den Moselradweg erfahren“ ist die ehemalige Kaiserresidenz Trier, in der Besucher die römische Vergangenheit hautnah erleben, bevor sie zu einer erlebnisreichen Radtour entlang des Mosel-Radweges aufsatteln.

Neben dem Radvergnügen durch eine der schönsten Weinregionen mit atemberaubenden Steillagen und Weinterrassen laden verwinkelte Weinorte zum Sightseeing und Einkaufen ein. Zum Abschluss der viertägigen Radtour entlang der Mosel begeistert Koblenz mit einer malerischen Altstadt, dem „Deutsches Eck“ und einer Seilbahnfahrt zum Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein. Die einwöchige Mosel-Radreise kostet 603 Euro pro Person und beinhaltet neben sieben Übernachtungen den Besuch der Landesausstellung „Der Untergang des Römischen Reiches“ im Landesmuseum in Trier, zwei 3-Gänge Menüs sowie die Seilbahnfahrt zur Ehrenbreitstein mit Besichtigung. Termine von Mai bis Oktober 2022 sowie auf Anfrage.

Alle Angebote gibt es online unter www.visitmosel.de/gastgeber-arrangements/arrangements. Buchung erfolgt im Reisebüro und über die Webseite www.visitmosel.de und bei der Mosellandtouristik GmbH, Tel. 06531-97330, info@mosellandtouristik.de.

Quelle: Mosellandtouristik GmbH

Saarschleife im Nebel / Foto: © Günther Schneider auf Pixabay
21.05.2024

Genuss und Kultur im Saarschleifenland

Das Saarschleifenland ist ein Genießerland. Die Nähe zu Frankreich und Luxemburg beeinflusst seit Generationen die Küche und schafft in Kombination mit den zahlreichen regionalen Produkten spannende kulinarische Kreationen.
mehr erfahren
Die weitläufige Gartenanlage des ehemaligen Kartäuserklosters Kartause Ittingen ist frei zugänglich. Dort findet sich unter anderem die umfangreichste Sammlung historischer Rosensorten in der Schweiz. / Foto: © Kartause Ittingen
21.05.2024

SinnesImpulse beim Grenzenlosen GartenRendezvous 2024 am westlichen Bodensee

Es grünt und blüht in den Gärten und Parks am westlichen Bodensee. 69 dieser üppigen Paradiese können im Rahmen des Grenzenlosen GartenRendezvous 2024 besucht werden.
mehr erfahren
Am Freitag, den 17. Mai 2024, wurde die Ausstellung im Rathaus eröffnet. / Foto: © Stadt Freudenberg
21.05.2024

Kunstausstellung Menschenbilder- eine Reise durch die Vielfalt der Portraitmalerei in Freudenberg

Die Freudenberger Kunstausstellung Menschenbilder wurde am Freitag, 17.05.2024 von Bürgermeisterin Nicole Reschke eröffnet und ist vom 20.05. bis 21.06.2024 zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.
mehr erfahren
17.05.2024

17 Millionen Gäste in den Swarovski Kristallwelten und Re-Zertifizierung als Green Museum

Der 17-millionste Besucher seit der Eröffnung im Oktober 1995 wurde am 16. Mai 2024 in den Swarovski Kristallwelten begrüßt.
mehr erfahren
Schloss Sanssouci in Potsdam / Foto: © neufal54 auf Pixabay
16.05.2024

Wolle, Wein, Visionen – eine Reise durch Europas Handwerk in Potsdam

Wer Potsdam besucht, begibt sich auf eine Reise durch Europa. Die Schlösser und Gärten erzählen von der Sehnsucht ihrer Erbauer – nach italienischer Leichtigkeit, französischer Eleganz und englischer Erhabenheit.
mehr erfahren
Die Rottalbahn fährt ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2024 barrierefrei, klimatisiert und künftig auch mit modernen elektronischen Informationsanzeigen. / Foto: © Siemens AG
16.05.2024

Rottalbahn mit modernen Zügen

Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2024 fährt die Rottalbahn barrierefrei, klimatisiert und künftig auch mit modernen elektronischen Informationsanzeigen.
mehr erfahren
Das Rathaus der oberschwäbischen Stadt Memmingen ist ein mehrstöckiger Renaissancebau aus dem 16. Jahrhundert. / Foto: © Hans auf Pixabay
16.05.2024

Memmingen im Allgäu - Stadt der Freiheitsrechte

Auf zwei sehr gut beschilderten Rundwegen kann man die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Memmingen entdecken.
mehr erfahren
Familie Forstnig / Foto: © Hotel GUT Trattlerhof & Chalets**** I Gert Perauer
16.05.2024

Hotel GUT Trattlerhof in Bad Kleinkirchheim in den Kärntner Nockbergen feiert 140 Jahre Gastlichkeit

Der Trattlerhof, ein historisches Juwel im UNESCO-Biosphärenpark Kärntner Nockberge, feiert heuer sein beeindruckendes 140-jähriges Gastgeberjubiläum.
mehr erfahren
Nostalgiezug mit der legendären Kult-Lokomotive Krokodil Ge 6/6 414/415 aus dem Jahr 1929 bei Davos / Foto: © Rhätische Bahn
16.05.2024

Auf den Spuren der Bahnpioniere zwischen Davos Platz und Filisur

Auf eine Zeitreise in die 1920er-Jahre entführt die Rhätische Bahn ihre Fahrgäste vom 11. Mai bis 27. Oktober 2024 in historischen Zugkompositionen von Davos Platz nach Filisur.
mehr erfahren
Einbecker Instawalks / Foto: © Einbeck Tourismus
16.05.2024

InstaWalk 2024 von Einbeck Tourismus - Jetzt bewerben

In jeder Stadt gibt es Ecken und Plätze, die als besonders typisch gelten. Um diese geht es beim diesjährigen InstaWalk, einem Fotospaziergang in 17 niedersächsischen Städten und auch Einbeck ist 2024 dabei.
mehr erfahren