Gute Aussichten für 21. Achenseelauf Anfang September 2021

Beim Achenseelauf am ersten Septemberwochenende haben die Teilnehmer fast den gesamten Bewerb hindurch einen herrlichen Ausblick auf den größten See Tirols. - Gute Aussichten für 21. Achenseelauf Anfang September 2021

Nach einer Pause im Vorjahr sieht es für dieses Jahr wieder sehr gut aus: Am 4. und 5. September 2021 findet der Achenseelauf statt. Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung können alle Wettbewerbe wie geplant über die Bühne gehen. Auch seitens der Veranstalter gibt es Neues zu vermelden: Dieses Jahr wird das Event erstmals unter der Verantwortung und Organisation von Achensee Tourismus abgewickelt.

Beim Achenseelauf wird die Natur rund um das „Tiroler Meer“ alljährlich zur Bühne für hunderte begeisterte Läuferinnen und Läufer. „Unser Erfolgsgeheimnis ist einerseits die Route direkt am See, denn es gibt keinen anderen Lauf, bei dem man durchgehend an einem ruhenden Gewässer unterwegs ist. Andererseits sind es vor allem die rund 200 motivierten Helfer und Einsatzkräfte, die uns jedes Jahr mit vollem Engagement unterstützen und den Achenseelauf so zu einem einmaligen Event machen“, erklärt Martin Tschoner, Geschäftsführer von Achensee Tourismus. Eine weitere Besonderheit des Achenseelaufs ist die Tatsache, dass der Lauf sowohl auf Schotter- und Asphaltstrecken als auch auf Waldwegen stattfindet. Somit ist der Achenseelauf eine Art Potpourri aus Trailrun und klassischem Laufevent. Zudem bietet Region zwischen Berg und See den Aktiven ein Panorama, das wohl einmalig ist für ein Sportereignis in Tirol.

Sprichwörtlich „gute Aussichten“ gibt es aber nicht nur für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – auch die Verantwortlichen blicken optimistisch in die Zukunft: 2021 übernimmt Achensee Tourismus den Lead bei der Veranstaltung. Tschoner: „Aufgrund unserer Kompetenz im Eventbereich war es für uns ein logischer Schritt, den Großteil der Organisation unter Absprache mit dem Laufteam Achensee zu übernehmen. Bereits in der Vergangenheit wurde hier sehr erfolgreich zusammengearbeitet – das wird in Zukunft in einer noch besseren, synergetischen Konstellation fortgeführt.“ Günther Englmaier, Obmann des Laufteams Achensee ergänzt: „Das Laufteam Achensee wird weiterhin kräftig bei der Organisation des Achenseelaufs mitwirken. Aufgrund der Größe, die das beliebte Event mittlerweile hat, ist es uns als Verein aber nicht mehr möglich, den Hauptteil der Organisation zu verantworten. Wir sind sehr froh, dass der Tourismusverband, mit dem wir auch in der Vergangenheit schon sehr gut zusammengearbeitet haben, hier eingesprungen ist.“

Sicherheit & Hilfsbereitschaft laufen mit: 3-G-Nachweis dient auch einem guten Zweck

Die Sicherheit ist den Verantwortlichen „gerade im heurigen Jahr ein besonderes Anliegen“ und man verweist darauf, dass alle behördlichen Genehmigungen abgewartet und die Auflagen penibel befolgt werden. So müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Achenseelauf 2021 einen 3-G-Nachweis erbringen. Wer dies erledigt hat, bekommt an der Einlasskontrolle im Startbereich ein Erkennungsband, das den sicheren Status der Person bestätigt. Die verwendeten Bänder stammen allesamt von der Charity-Aktion „Time is your Life“. Mit der Verwendung dieser Bänder unterstützt der Achenseelauf die Hilfsorganisation von Initiator Philipp Steiner, der „es sich zum Ziel gemacht hat, Menschen zur Seite zu stehen, welche sich am tiefsten Punkt ihres Lebens befinden und ihnen mit positiven Erlebnissen den Alltag ein wenig zu erhellen.“

Die Liebe zum Achenseelauf und die Begeisterung für seine Bewerbe ist seit Jahren ungebrochen.

Es läuft sich gut mit starken Partnern

Von Anfang an dabei und auch heuer wieder mit einem eigenen Team am Start ist die Sparkasse Schwaz. Weitere wichtige Partner sind Sport 2000 und TIWAG-Tiroler Wasserkraft. Die Achenseeschiffahrt unterstützt den Achenseelauf in ganz besonderer Weise: Alle Läufer für die Staffel werden kostenlos mit den Schiffen transportiert und der schwedische Sportausstatter Salming ist auch heuer wieder dabei. Besonders wichtig sind den Verantwortlichen aber gerade auch die unzähligen kleineren Partnerschaften und lokalen Anbieter, die „einen essenziellen Beitrag zum Gelingen des Achenseelaufs“ leisten: „Wer ein Event dieser Größenordnung durchführt, braucht starke und verlässliche Partner. Wir danken den Sponsoren des Achenseelaufs für ihre Unterstützung und freuen uns, dass alle langjährigen Systempartner auch dieses Jahr wieder an Bord sind“, so Tschoner abschließend.

Quelle: Achensee Tourismus c/o ProMedia Kommunikation Gmbh

Die Bergischen Wanderwochen im Herbst laden mit ihren über 100 Touren zum geselligen Wandern durch die facettenreiche bergische Natur- und Kulturlandschaft ein. / Foto: © Holger Hage für Das Bergische
23.07.2024

Bergische Wanderwochen 2024 gehen in die zweite Runde

Vom 21. September bis 6. Oktober 2024 lädt Das Bergische wieder alle Wanderfreunde ein, die schöne Landschaft des Bergischen Landes auf geführten Touren zu entdecken.
mehr erfahren
23.07.2024

Entdecken Sie das Große Lautertal mit der neuen Auflage des beliebten Lautertal-Flyers

Sie wissen noch nicht, was Sie in den Sommerferien machen wollen? Erfahren Sie mehr über das schöne Große Lautertal, das mit seinen Highlights darauf wartet, von Ihnen entdeckt zu werden, im neuen kostenlosen Flyer Großes Lautertal.
mehr erfahren
Paula Müllmann, Chefin der Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten, überzeugt sich selbst vom Angebot im BoW-Testcenter in Mallnitz. / Foto: © Verena Weiße
09.07.2024

Neues BoW-Magazin: Ein Stück Seele offenbaren

Die Best of Wandern-Regionen erzählen im neuen Best of Wandern-Magazin ihre ganz besonderen Geschichten. Jede gibt auf ihre Weise ein Stück ihrer Seele preis, was sie ausmacht, was sie einzigartig macht.
mehr erfahren
Nach einer schönen Wanderung darf eine Almjause nicht fehlen. / Foto: © djd/Tourismusverband Großarltal/Lorenz Masser
26.06.2024

Aktivurlaub im österreichischen Großarltal

In keinem Tal des Alpenlandes gibt es so viele urige Almhütten wie im Großarltal, rund 200 Kilometer von München entfernt, und Aktivurlauber können sich auf vielfältige Wanderwege freuen.
mehr erfahren
1. OutdoorWelt Ende August 2024 / Foto: © Yury Rymko auf Pixabay
26.06.2024

Veranstaltungstipp für Köln: 1. OutdoorWelt Ende August 2024

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Wandermagazins sowie des 25-jährigen Jubiläums des Urlaubsmagazins Tambiente findet vom 24. bis 25. August 2024 die 1. OutdoorWelt in Köln statt.
mehr erfahren
Mehrere hundert Kilometer markierte Nordic-Walking-Strecken machen die Heilbäder des Bayerischen Thermenlands zu einer Hochburg für die beliebte Trendsportart mit zwei Stöcken. / Foto: © Tourismusverband Ostbayern
24.06.2024

Bayerisches Thermenland: Sommer 2024 aktiv und entspannt genießen

Das Bayerische Thermenland ist ein Eldorado für Radfahrer, Wanderer, Nordic Walker, Golfer und alle, die den Kraftort Wald ganz neu erleben wollen - gerade jetzt im Sommer.
mehr erfahren
Möserer See im Frühling bei Morgenstimmung - Drohnenaufnahme Möserer Seestube / Foto: © Andreas Lienert I Region Seefeld
24.06.2024

Sausen & Schmausen - 5 leichte Wanderungen mit Jausen-Stopp in der Region Seefeld

Der Sommer ist in der Region Seefeld angekommen und die Wandersaison ist in vollem Gange! Deshalb möchten wir Ihnen heute die Top 5 der leichten Wanderungen mit Jauseneinkehr vorstellen.
mehr erfahren
Der Gemeine Holzbock ist die am häufigsten in Deutschland vorkommende Zeckenart. Er kann unter anderem FSME-Viren übertragen. / Foto: © Erik Karits auf Pixabay
19.06.2024

Zeckenstich mit fatalen Folgen: Die FSME-Gefahr ernst nehmen

Zeckenstiche können gefährliche Krankheitserreger wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME) auf den Menschen übertragen.
mehr erfahren
Damit das Wandervergnügen nicht getrübt wird, sollte man trinken, bevor sich der erste Durst meldet. / Foto: © congerdesign auf Pixabay
19.06.2024

Richtig trinken und essen auf der Wandertour

Wandern ist eine wunderbare Art, die Natur zu genießen, die Kondition zu verbessern und die Seele baumeln zu lassen. Doch damit das Wandervergnügen nicht auf der Strecke bleibt, ist die richtige Verpflegung wichtig.
mehr erfahren
Horst Frese, Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen präsentiert stolz die Urkunden. / Foto: © Touristik Medebach
17.06.2024

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen in der Ferienregion Medebach

Die Ferienregion Medebach bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher und naturnaher Wanderwege auf hohem Niveau und der Geologische Rundweg und der Naturpfad Kahler Pön wurden erneut als Premiumwege rezertifiziert.
mehr erfahren