Hamburger Küche? Und wie.

The Table by Kevin Fehling - Hamburger Küche? Und wie.

Als hätte die Prinzessin den Frosch geküsst: Hamburgs traditionell deftige Küche erlebt aktuell eine Wiedergeburt, die selbst alteingesessene Hanseaten verzückt. Lecker waren sie ja schon immer, Gerichte wie Labskaus, Birnen Bohnen Speck oder Hamburger Pannfisch. Nur nicht unbedingt eine Augenweide. Aber längst sind sie nicht nur kleine Kunstwerke geworden, sondern auch pfiffig und ideenreich. Und damit eine ganz eigene Spielart der nordischen Küche, die dafür bekannt ist, authentisch und fein zugleich zu sein.

Immer mehr der vielen jungen Hamburger Köche entdecken die kulinarischen Regionalliga neu und schlagen dabei gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Zutaten wie der Fisch kommen aus Elbe und Nordsee, Gemüse und Fleisch aus den Vier- und Marschlanden innerhalb der weiten Stadtgrenzen und das Obst aus dem Alten Land auf der anderen Seite des großen Stromes. So wie schon seit Hunderten von Jahren, aber heute von einer Qualität und Frische, die Staunen lässt. Das kommt gut an, biologischer Anbau, kurze Transportwege und Verzicht auf weitgereiste Zutaten sind beim Hamburger Publikum probate Lockmittel.

Die Nachhaltigkeit kann man in vielen Hamburger Restaurants sogar schmecken. Zum Beispiel in der „Hobenköök“. Die Hafenküche unweit von Hauptbahnhof und Deichtorhallen ist der Maßstab der Dinge, werden dort nicht nur köstliche Gerichte aus der natürlich offenen Küche aufgetischt, sondern alle Zutaten auch im großen Stil wie in einer Markthalle verkauft. Das „Jelly Fish“ oder das „Berta Emil Richard Schneider“ in der Schanze, das „Wolfsjunge“ von Spitzenkoch Sebastian Wolf, das sogar über einen eigenen Acker verfügt und sich einen Grünen Stern erarbeitet hat, oder das „VLET“ in der Speicherstadt, seit der Eröffnung auch das junge „Reep“ im Schmidt’s Theater, sorgen für lustvolles und seinen Preis wertes Vergnügen der Geschmacksknospen. In Restaurants, die sich mit solchem Engagement für das Bodenständige entschieden haben, wird einem nochmal sehr deutlich, auf wie viel anderes Durchschnittsessen man eigentlich verzichten könnte.


Neue Beiträge sofort lesen? Folgen Sie dem Tambiente Urlaubsmagazin bei Google News.


Jede Menge Grüne Sterne

„Hamburgs Restaurants sind in Deutschland an der Spitze der Nachhaltigkeit“. Dieses Urteil des Guide Michelin ist eindeutig und quantifizierbar: Nicht weniger als sechs Restaurants der Stadt Hamburg wurden alleine 2023 von der Redaktion der Gourmet-Bibel mit einem Grünen Stern ausgezeichnet.

Für das Bewusstsein für biologischökologisch und zu fairen Bedingungen erzeugte Produkte, für Regionalität und Saisonalität und damit auch für Klimaschutz und soziales Engagement.

Die Gastronomen und ihre Restaurants könnten gegensätzlicher kaum sein – und doch eint sie ihre Lust auf Norddeutschlands Schätze der Natur und eine Küche, die diese zu schätzen weiß. Das „Landhaus Scherrer“, eine Institution an der Elbchaussee unter Regie von Heinz Wehmann, trennen nur wenige Kilometer von den gerade mal 14 Plätzen im „Haebel“ auf St. Pauli. Zwischen der norddeutschen Marktküche des „Zeik“ in Winterhude und dem „100/200“ mit Lagerhauscharme nahe den Elbbrücken oder dem „HACO“ im Shabby Chic St. Paulis liegen optisch Welten, die durchweg hohe Qualität der Zutaten ist eins.

Mehr Inspiration gesucht? Tipps für alle Top-Reiseziele findest du beim Tambiente Urlaubsmagazin.

Quelle: Hamburg Tourismus GmbH

17.05.2024

17 Millionen Gäste in den Swarovski Kristallwelten und Re-Zertifizierung als Green Museum

Der 17-millionste Besucher seit der Eröffnung im Oktober 1995 wurde am 16. Mai 2024 in den Swarovski Kristallwelten begrüßt.
mehr erfahren
Schloss Sanssouci in Potsdam / Foto: © neufal54 auf Pixabay
16.05.2024

Wolle, Wein, Visionen – eine Reise durch Europas Handwerk in Potsdam

Wer Potsdam besucht, begibt sich auf eine Reise durch Europa. Die Schlösser und Gärten erzählen von der Sehnsucht ihrer Erbauer – nach italienischer Leichtigkeit, französischer Eleganz und englischer Erhabenheit.
mehr erfahren
Die Rottalbahn fährt ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2024 barrierefrei, klimatisiert und künftig auch mit modernen elektronischen Informationsanzeigen. / Foto: © Siemens AG
16.05.2024

Rottalbahn mit modernen Zügen

Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2024 fährt die Rottalbahn barrierefrei, klimatisiert und künftig auch mit modernen elektronischen Informationsanzeigen.
mehr erfahren
Das Rathaus der oberschwäbischen Stadt Memmingen ist ein mehrstöckiger Renaissancebau aus dem 16. Jahrhundert. / Foto: © Hans auf Pixabay
16.05.2024

Memmingen im Allgäu - Stadt der Freiheitsrechte

Auf zwei sehr gut beschilderten Rundwegen kann man die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Memmingen entdecken.
mehr erfahren
Familie Forstnig / Foto: © Hotel GUT Trattlerhof & Chalets**** I Gert Perauer
16.05.2024

Hotel GUT Trattlerhof in Bad Kleinkirchheim in den Kärntner Nockbergen feiert 140 Jahre Gastlichkeit

Der Trattlerhof, ein historisches Juwel im UNESCO-Biosphärenpark Kärntner Nockberge, feiert heuer sein beeindruckendes 140-jähriges Gastgeberjubiläum.
mehr erfahren
Nostalgiezug mit der legendären Kult-Lokomotive Krokodil Ge 6/6 414/415 aus dem Jahr 1929 bei Davos / Foto: © Rhätische Bahn
16.05.2024

Auf den Spuren der Bahnpioniere zwischen Davos Platz und Filisur

Auf eine Zeitreise in die 1920er-Jahre entführt die Rhätische Bahn ihre Fahrgäste vom 11. Mai bis 27. Oktober 2024 in historischen Zugkompositionen von Davos Platz nach Filisur.
mehr erfahren
Einbecker Instawalks / Foto: © Einbeck Tourismus
16.05.2024

InstaWalk 2024 von Einbeck Tourismus - Jetzt bewerben

In jeder Stadt gibt es Ecken und Plätze, die als besonders typisch gelten. Um diese geht es beim diesjährigen InstaWalk, einem Fotospaziergang in 17 niedersächsischen Städten und auch Einbeck ist 2024 dabei.
mehr erfahren
Festspielbesucher in der Hofstallgasse in Salzburg während der Salzburger Festspiele / Foto: © Tourismus Salzburg GmbH I B. Reinhart
14.05.2024

Salzburg feiert seine Geschichte und das Erbe seiner Fürsterzbischöfe

Mit attraktiven Angeboten und Programmen feiern die Salzburger Museen im Sommer 2024 ihre Jubiläen. Dazu kommen bemerkenswerte museale Entwicklungen und neue Inszenierungen der Salzburger Festspiele.
mehr erfahren
Fischerei Dittmar in Schweinfurt / Foto: © Tourist-Information Schweinfurt 360° I F. Trykowski
14.05.2024

Öffentlichen Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360 ° im Juni 2024

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt auch im Juni 2024 zu vielen interessanten öffentlichen Führungen ein.
mehr erfahren
Rothenburg ob der Tauber - Mittelalterstadt im Grünen / Foto: © Manuel auf Pixabay
14.05.2024

Rothenburg ob der Tauber - Mittelalter im Grünen erleben

Romantiker wie Mittelalterfans kommen in Rothenburg ob der Tauber in der Ferienregion Liebliches Taubertal ebenso auf ihre Kosten wie Freunde der Natur.
mehr erfahren