Handwerk und Industrie mit Tradition - Technik-Geschichte erleben in NRW

Mehr als 7.700 historische Baudenkmäler, Stätten und Parks öffnen bundesweit am 13. September 2015, dem Tag des offenen Denkmals, ihre Türen und Tore. Über 1.100 dieser Objekte finden sich in Nordrhein-Westfalen, das zum diesjährigen Motto „Handwerk, Technik, Industrie“ besonders viel zu bieten hat. Kein anderes Bundesland verfügt über eine solche Fülle und Vielfalt an Industriedenkmälern. Unabhängig vom Tag des offenen Denkmals können Besucher hier in Zechen, Gasometern, Hochöfen oder einem Schiffshebewerk Industriegeschichte erleben, aber auch noch ältere Handwerkskünste kennenlernen und oft selbst ausprobieren.

Auf dem einstigen Hüttengelände des Landschaftsparks Duisburg-Nord und dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen zum Beispiel erzählen ehemalige Arbeiter auf Führungen von ihrem Alltag. In Ibbenbüren, wo eines der letzten aktiven Steinkohlebergwerke Deutschlands steht, können sich Laien zu Fachleuten ausbilden lassen: Im ans Bergwerk angeschlossenen Bergbaumuseum können Besucher durch Brikettstapeln und Eierkohleschaufeln das Kohlediplom erwerben. Im Sauerland und in der Eifel können zahlreiche mittlerweile stillgelegte Erzbergwerke besichtigt werden.

Deftige Delikatessen und Naschwerk mit Tradition

In Sachen Genuss tischen viele Traditionsbetriebe in NRW hausgemachte Spezialitäten auf: Egal ob es um süße Sachen wie die weltberühmten Aachener Printen, handgemachte Pralinen oder deftige Delikatessen wie die Aachener Karlswurst geht, ob frisches Brot aus historischen Bachhäusern in Siegerland-Wittgenstein oder Senf aus Monschau: Probieren geht hier definitiv über Studieren. Eine Besonderheit ist das Westfalen Culinarium: In den vier Museen für Käse, Schinken, Bier und Brot in Nieheim sind Besucher ganz nah dran am Herstellungsprozess der westfälischen Spezialitäten, erfahren kuriose Details über die Köstlichkeiten und können an manchen Tagen sogar mitbacken und mitbrauen. Ob dunkel oder hell, obergärig oder untergärig: Die Bierkultur in NRW ist ein weiteres umfangreiches Kapitel. Zahlreiche Brauhäuser führen Besucher in Theorie und Praxis in die Tradition des Brauhandwerks ein.

Traditionelle Technik nimmt in NRW auch heute noch Fahrt auf: Die Wuppertaler Schwebebahn, die niederrheinische Selfkantbahn und nostalgische Dampfloks nehmen Besucher mit auf ihre Touren durch das Land. Im größten Eisenbahnmuseum Deutschlands in Bochum erhalten Besucher zudem Einblicke in mehr als 150 Jahre Eisenbahngeschichte.

Anfassen erwünscht: Museen laden zum Mitmachen ein

Andere Museen füllen ehemalige Bergwerke, Fabriken oder Werkstätten mit Leben: Die Landschaftsverbände in NRW zum Beispiel vermitteln in ihren zahlreichen Industriemuseen einen realistischen Eindruck des früheren Arbeitsalltags. Im Deutschen Klingenmuseum Solingen unternehmen Besucher einen Spaziergang durch die Geschichte der Tafelkultur, das Deutsche Werkzeugmuseum Remscheid führt rückwärts von der Zeit der Industriealisierung über das Mittealter weiter zurück bis in die Bronze– und Steinzeit und im Westfälischen Glockenmuseum Gescher können Besucher auf eigene Faust den Musikraum entdecken und mit Tönen und Tonentwicklung experimentieren. Klein und kurios ist das Miniaturschuhmuseum in Vreden: Ein Geschäft für übergroße Schuhe zeigt eine Sammlung von Miniaturschuhen im Maßstab 1:3.

Einen Überblick über die Fülle der Angebote findet sich im Netz unter www.touristiker-nrw.de/category/themenpakete/tradition-und-handwerk/

Quelle: Tourismus NRW e.V.

Gewandführerin Anna Dorothea in Schweinfurt / Foto: © Tourist-Information Schweinfurt I Florian Trykowski
19.06.2024

Öffentliche Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° im Juli und August 2024

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt im Juli und August 2024 zu zahlreichen öffentlichen Führungen ein. Tickets für alle Führungen sind in der Tourist-Information Schweinfurt 360° und online erhältlich.
mehr erfahren
Donutboot auf dem Neckar in Heilbronn. / Foto: © Neckarboot GmbH & Co. KG
17.06.2024

In den wasserreichen Städten des Südens feiern und genießen

Wer in Baden-Württemberg eine Städtereise plant, hat die Qual der Wahl: Urbanes Flair oder historischer Charme, moderne Architektur oder traditionelles Fachwerk, bunte Streetart oder uralte Eiszeitkunst.
mehr erfahren
Residenzstadt Eichstätt - ein Ensemble aus italienischem Flair und barocken Prachtbauten / Foto: © -Rita-👩‍🍳 und 📷 mit ❤ auf Pixabay
13.06.2024

Residenzstadt Eichstätt - ein Ensemble aus italienischem Flair und barocken Prachtbauten

Mitten im Zentrum des Naturparks Altmühltal liegt die barocke Residenzstadt Eichstätt. Durch ihre kunstvoll gestalteten Plätze und kleinen Gassen bringt sie italienisches Flair in die Urlaubsregion.
mehr erfahren
Spaziergang im Hofgarten mit Personen / Foto: © Mikhail Butovskiy
13.06.2024

Der perfekte Mädelstrip nach Bayreuth

Ob Konzerte, Shopping in kleinen Boutiquen, Wellness oder kulinarische Genüsse - eine der schönsten Städte Deutschlands verspricht unvergessliche Tage. Fünf spannende Erlebnisse in Bayreuth für den perfekten Girlstrip.
mehr erfahren
Nordeifel Mordeifel 2024: Krimifestival vom 31. August bis zum 8. September in und um den Nationalpark Eifel / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
13.06.2024

Krimifestival Nordeifel Mordeifel vom 31. August bis zum 8. September 2024

17 Veranstaltungen an neun Festivaltagen: das Krimifestival Nordeifel Mordeifel 2024 findet vom 31. August bis zum 8. September in und um den Nationalpark Eifel statt.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Wattener Lizum Außermelang Alm / Foto: © hall-wattens.at
12.06.2024

Region Hall-Wattens: Vom Almkäse zum Haubenkoch

Die Region Hall-Wattens im Herzen Tirols ist klein, aber fein. Vor allem kulinarisch: Denn hier wird regionale Qualität mit internationaler Spitzengastronomie kombiniert.
mehr erfahren
Schimpansengruppe mit Beschäftigungsmaterialen auf der Außenanlage von Pongoland. / Foto: © Zoo Leipzig
11.06.2024

Vielfältigkeit zu den Entdeckertagen Affen am 15. und 16. Juni 2024 im Zoo Leipzig

Ob Krallenaffen, Menschenaffen oder Lemuren - die Ordnung der Herrentiere ist vielfältig und diese Vielfalt wird während der Entdeckertage Affen am 15. und 16. Juni 2024 mit insgesamt 18 Affenarten im Zoo Leipzig anschaulich unter Beweis gestellt
mehr erfahren
Zwischen See und Vulkanen wird in diesem Jahr Geschichte lebendig. Über 30 Persönlichkeiten aus dem Mittelalter plaudern während des Jubiläumsjahrs „1300 Jahre Reichenau“ am westlichen Bodensee aus ihrem Leben. Als Silhouetten sind sie an den verschiedensten Orten platziert. Im Bild: Die Weinbäuerin Änlin aus dem Hegau. / Foto: © REGIO e.V.
10.06.2024

Am westlichen Bodensee wird das Mittelalter lebendig

Über 30 Persönlichkeiten aus dem Mittelalter erzählen im Jubiläumsjahr 1300 Jahre Reichenau am westlichen Bodensee anschaulich aus ihrem Leben.
mehr erfahren