Helden der zweiten Reihe oder das Herz einer Wanderregion

Wann wird aus einer Wanderung ein unvergessliches Erlebnis? Immer dann, wenn sich auf schmalen, gewundenen Pfaden zu überraschenden Ausblicken und einer soliden Ausrüstung echte Begegnung mit den Menschen vor Ort gesellt. Genau für solche Erlebnisse steht die Kooperation Best of Wandern. Seit zehn Jahren verbindet sie europaweit Region und Outdoor-Ausrüstung, Bewegung und Begegnung, Entspannung und Erholung vor Ort. Dazu bringt sie jährlich ein neues Magazin mit Tourentipps und Veranstaltungshinweisen in den Umlauf; im Jubiläumsjahr unter dem Motto „Helden der zweiten Reihe“. Vorgestellt werden Urgesteine und Heimatvertreter, die außerhalb ihrer Region weitgehend unbekannt sind, aber durch ihren Einsatz, ihre Heimatverbundenheit und ihre Kenntnisse einen besonderen Beitrag zum Erhalt der Kultur- und Naturlandschaft leisten.

Das Magazin erscheint in einer Druckauflage von 50.000 Exemplaren in zwei Sprachen (deutsch und französisch). Es ist gratis in den BoW-Testcentern der beteiligten Regionen und bei Ausrüsterpartnern** in gedruckter Form erhältlich, kann über das Internet*** bestellt oder heruntergeladen werden. Die „Helden der zweiten Reihe“ stehen für Interviews oder Portraits zur Verfügung. Das Material kann für Veröffentlichungen auch einzeln abgerufen werden.

Leipziger Schokolade, ostbelgische Braukunst, fränkisches Fine Dining, Radstädter Holzkunst oder Müllerthaler Likör? Das klingt eher nach Wonne für den Gaumen als nach Wellness für den Körper. Aber wer im neuen Wandermagazin von „La dolce vita“ bis „Weltoffen und regional“ blättert, erfährt, wie sich Bewegung und Genuss verbinden lassen. Schließlich wandern alle Helden selbst gern, haben sogar bisweilen eigene Wege kreiert oder Landschaften geformt. Wer mag, kann aber auch mit einer leidenschaftlichen Rangerin in Osttirol, einem Schleifsteinhauer im Dachstein-Salzkammergut, einem Hobbyschäfer im Räuberland im Spessart, Hôtelière Christelle Zerafa-Ullmann in den Nordvogesen, Hauswirtschaftlerin Angelika Hepfer im Donaubergland oder Unternehmer Christoph Heiland, der sich für seinen Ort Wurmansau in den Ammergauer Alpen einsetzt, auf Tour gehen. Einfach mal reinschmökern.

** Ausrüster-Partner sind Vaude, Zeiss, Teasi, Scarpa, Euroschirm, Jeff Green, Kochalpin, Black Diamond, Lebenshilfe Detmold, MagicMaps.
*** Best of Wandern, Verena Weiße, Erpelerstr.45, 50939 Köln, Tel. 0221 /282 44 06, info@best-of-wandern.de.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.best-of-wandern.de

Quelle: Best of Wandern

Reklassifizierung Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland für das Gasthaus Zum Jossatal, v.l.n.r.: Stefan Ziegler (Bad Soden-Salmünster), Egon und Sabine mit Sebastian Kröckel (Gasthaus „Zum Jossatal“) Bernhard Mosbacher (Spessart Tourismus und Marketing GmbH), Die Aufnahme erfolgte im Dezember 2022. / Foto: © Spessart Tourismus und Marketing GmbH
30.01.2023

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes wird 2023 mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes im Spessart wurde im Dezember 2022 wird mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert.
mehr erfahren
Moselschleife in Kröv / Foto: © Dominik Ketz, Mosellandtouristik GmbH
26.01.2023

Mosel Reisebroschüren neu im Jahr 2023 aufgelegt

Antikes Weltkulturerbe, erhabene Burgen, moderne Weinarchitektur und genussvolle Weinkultur erwarten die Besucher an der Mosel.
mehr erfahren
Mit Alpakas im Schwarzwald unterwegs / Foto: © Wolftal Tourismus
20.01.2023

Mit Alpakas im Schwarzwald und dem Wolftal wandern

Das Wolftal In der Nationalparkregion Schwarzwald ist gleich mit mehreren, zündenden Ideen für seine Gäste ins neue Jahr 2023 gestartet, um diese erstmals auf der Urlaubsmesse CMT zu präsentieren.
mehr erfahren
One Night Camps im Schwarzwald / Foto: © MyCabin
19.01.2023

Neuigkeiten 2023 im Wanderparadies Schwarzwald

One-Night-Camps, neue Mehrtagestour im Albtal, prämierte Genießerpfade und der Westweg als Kinofilm erwarten die Besucher im Wanderparadies Schwarzwald.
mehr erfahren
CMT 2023: Der Deutsche Wanderverband (DWV) zeichnete die Qualitätswege und Qualitätsregionen Wanderbares Deutschland aus. / Foto: © Landesmesse Stuttgart GmbH
18.01.2023

Qualitätswege und Wanderregionen auf der CMT 2023 in Stuttgart ausgezeichnet

Deutscher Wanderverband vergibt auf der CMT 2023 allein 26 Urkunden für Wanderstrecken innerhalb Baden-Württembergs.
mehr erfahren
Burgruine Altenstein in den Haßbergen / Foto: © Folker Bergmann
16.01.2023

Erkundungstour 2023 auf Burgen, Schlösser und Ruinen in den Haßbergen

Für Wanderer und Radfahrer gibt es in den Haßbergen und der Tourismusregion Coburg.Rennsteig zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten zu entdecken.
mehr erfahren
Wahl zum Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel / Foto: © Paul Meixner
10.01.2023

Wahl Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel

Die Nordeifel ist wunderbar, wanderbar mit den Wanderwegen EifelSchleifen sowie EifelSpuren – und das im Frühling, Sommer, Herbst und Winter.
mehr erfahren
Weite atmen auf dem Trekkingplatz am Döbraberg / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher
21.12.2022

Vielfalt auf Fränkisch: Kultur, Natur und Genuss 2023 im Urlaubsland Franken

Vielfalt zeichnet das Reiseland Franken im Norden Bayerns mit seinen 16 unterschiedliche Ferienlandschaften mit seiner köstlicher Küche, Bier- und Weinspezialitäten, Sehenswürdigkeiten und lebendiger Kultur aus.
mehr erfahren
Die Burgruine Altenstein von oben gesehen / Foto: © Folker Bergmann, Haßberge Tourismus e.V.
16.12.2022

Von Burg zu Burg in den Haßberge bis ins Coburger Land

Die Haßberge bis ins Coburger Land sind als Land der Burgen, Schlösser und Ruinen bekannt und die Faltkarte Burgen erkunden & erleben ist nun neu erschienen.
mehr erfahren
Wer die Ranger Sabine und Hans begleitet, erfährt viel Wissenswertes über Flora und Fauna. / Foto: © LRA Bad Tölz-Wolfratshausen
16.12.2022

Winter-Wissen to-go: Neue Ranger-Angebote 2023 im Tölzer Land

Entlang der Isar oder auf den Berg – gerne auch mal mit Hund: Die neuen Touren im Tölzer Land versprechen interessante Streifzüge durch die Voralpenlandschaft mit Mehrwert.
mehr erfahren