Hotel Gasthof zum Lamm in Gomadingen 2022 als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Nicht nur gut beschilderte und abwechslungsreiche Wege sind für die Wandergäste von Bedeutung, auch Gastgeber und Einkehrmöglichkeiten am Wegesrand, die sich auf Wanderer und deren Bedürfnisse einstellen, sind für das Wohlbefinden der Gäste sehr wichtig. Nachprüfbare, bundesweit einheitliche Kriterien geben dem Gast Sicherheit und tragen zu einer Entscheidungsfindung für Freizeit und Urlaub auf der Schwäbischen Alb maßgeblich bei. Daher hat der Deutsche Wanderverband (DWV) das Gütesiegel „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ entwickelt. Familie Schrade bietet in ihrem Gasthof zum Lamm seit mehreren Jahren diesen wichtigen Service für Gäste und hat sich kürzlich frisch rezertifizieren lassen.

Mythos Geschäftsführer Wolfgang Schütz nahm die Übergabe der Urkunde zusammen mit Herrn Bürgermeister Klemens Betz vor. Die beiden Herren gratulierten der Familie Schrade zur erneuten Auszeichnung und freuten sich darüber, dass das Thema Wandern gepaart mit der Kulinarik hier eine große Rolle spielt. Schütz ist zudem sehr froh darüber, dass es Gastgeber gibt, die die Anstrengungen für das Thema Wandern des Landkreises unterstützen, gerade in diesen für Hoteliers und Gastronomen nicht einfachen Zeiten.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Aktivurlaub auf der Schwäbischen Alb - Mythos Schwäbisch Alb

Aktivurlaub auf der Schwäbischen Alb - Mythos Schwäbisch Alb

Schwäbische Alb | Baden-Württemberg | Deutschland

2019 wurden die ersten Wege der hochgehberge eingeweiht - insgesamt mehr als 170 Kilometer neue Prädikatswanderwege in den Landkreisen Reutlingen und Esslingen, mitten im Biosphärengebiet. Lassen Sie sich überraschen. Etliche Tourenvorschläge für Strecken-, Fernwander- und Rundwanderwege, übersichtlich dargestellt, bebildert und mit Kartenausschnitten, sowie Höhenprofil und Beschreibungen versehen finden sich in der kostenlosen Wanderbroschüre von Mythos.
Über 600 Kilometer Radwanderwege führen durch die großartige Landschaft der Mittleren Alb. Sie sind gut ausgebaut und markiert. Zudem gibt es hervorragendes Kartenmaterial und informative Broschüren. Die Mittlere Schwäbische Alb bietet jedem Radfahrer etwas, dem sportlichen Fahrer ebenso wie dem naturbegeisterten Radwanderer, der sich Zeit nimmt, um auch die kleinen Dinge am Wege aufzunehmen. Auch der Mountain-Biker findet hier erlebnisreiche Strecken.

Schütz hält die nachprüfbare Qualität für ein wesentliches Entscheidungskriterium für die Gäste. Daher sind diese und andere zielgruppenspezifische Siegel ein wichtiger Bestandteil, um die Qualität stetig zu steigern und die Schwäbische Alb für Besucher weiter interessant zu machen.

Derzeit sind 23 Beherbergungs- und gastronomische Betriebe im Landkreis Reutlingen mit dem Siegel ausgezeichnet. Albweit sind es derzeit 87 Betriebe. Mehr als ein Viertel aller so ausgezeichneten Betriebe auf der gesamten Schwäbischen Alb liegen im Landkreis Reutlingen und bieten Wanderern optimale Voraussetzungen für einen gelungenen Urlaub.

Eine Übersicht der Gastgeber der Mittleren Schwäbischen Alb sowie weitere Informationen zu den touristischen Angeboten erhalten Interes-sierte bei der Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb im Internet unter www.mythos-alb.de.

Hintergrund

Überprüfte Qualität und guter Service sind wichtige Entscheidungsmerkmale in vielen Bereichen. So auch beim Wandern. Neben einer passenden Infrastruktur mit abwechslungsreichen, gut ausgeschilderten Wanderwegen sind ebenfalls die Gastgeber am Wegesrand zunehmend gefordert.

Damit Wanderer nach erlebnisreichen Touren ein dazu passendes Gasthaus oder Hotel finden, hat der Deutsche Wanderverband (DWV) als Dachverband von 58 deutschen Gebirgs- und Wandervereinen das Gütesiegel „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ entwickelt. Bundesweit gibt es derzeit ca. 1.600 Qualitätsgastgeber und auf der gesamten Schwäbischen Alb können sich inzwischen knapp 90 Gastgeber damit schmücken.

v.l.n.r.: Wolfgang Schütz, Konstanze Schrade, Bernd Schrade, Bürger-meister Klemens Betz - Hintergrund

Quelle: Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb

Edersee im Natur- und Nationalpark Kellerwald-Edersee / Foto: © Heinrich Kowalski
06.02.2023

Region Edersee und Bayerischer Wald neu bei der Kooperation Best of Wandern

Best of Wandern überzeugt nicht Gäste, sondern auch weitere Partner und die Region Edersee im Natur- und Nationalpark Kellerwald-Edersee und der Bayerischer Wald sind neu hinzugekommen.
mehr erfahren
Spätestens im April erblühen am Bodensee bunte Blumenmeere und laden zu einer Reise durch die Epochen der Gartenkultur ein. / Foto: © djd/Deutsche Bodensee Tourismus/Florian Trykowski
06.02.2023

Auf Blütenwegen am Bodensee ins Frühjahr 2023

Während der Frühlingswochen vom 10. März bis 29. Mai 2023 am Bodensee können wintermüde Menschen das Erwachen der Natur aktiv-genussvoll begleiten.
mehr erfahren
Blick auf den Gipfel der Kampenwand / Foto: © Thomas Kujat, Chiemsee Alpenland Tourismus
02.02.2023

Verliebt sein im Chiemsee-Alpenland - eine romantische Auszeit am Valentinstag 2023

Verliebt sein im Chiemsee-Alpenland und dazu gehört Wellness, gemeinsame Abenteuer und Alpenpanorama – eine romantische Auszeit am Valentinstag.
mehr erfahren
Reklassifizierung Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland für das Gasthaus Zum Jossatal, v.l.n.r.: Stefan Ziegler (Bad Soden-Salmünster), Egon und Sabine mit Sebastian Kröckel (Gasthaus „Zum Jossatal“) Bernhard Mosbacher (Spessart Tourismus und Marketing GmbH), Die Aufnahme erfolgte im Dezember 2022. / Foto: © Spessart Tourismus und Marketing GmbH
30.01.2023

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes wird 2023 mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes im Spessart wurde im Dezember 2022 wird mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert.
mehr erfahren
Moselschleife in Kröv / Foto: © Dominik Ketz, Mosellandtouristik GmbH
26.01.2023

Mosel Reisebroschüren neu im Jahr 2023 aufgelegt

Antikes Weltkulturerbe, erhabene Burgen, moderne Weinarchitektur und genussvolle Weinkultur erwarten die Besucher an der Mosel.
mehr erfahren
Mit Alpakas im Schwarzwald unterwegs / Foto: © Wolftal Tourismus
20.01.2023

Mit Alpakas im Schwarzwald und dem Wolftal wandern

Das Wolftal In der Nationalparkregion Schwarzwald ist gleich mit mehreren, zündenden Ideen für seine Gäste ins neue Jahr 2023 gestartet, um diese erstmals auf der Urlaubsmesse CMT zu präsentieren.
mehr erfahren
One Night Camps im Schwarzwald / Foto: © MyCabin
19.01.2023

Neuigkeiten 2023 im Wanderparadies Schwarzwald

One-Night-Camps, neue Mehrtagestour im Albtal, prämierte Genießerpfade und der Westweg als Kinofilm erwarten die Besucher im Wanderparadies Schwarzwald.
mehr erfahren
CMT 2023: Der Deutsche Wanderverband (DWV) zeichnete die Qualitätswege und Qualitätsregionen Wanderbares Deutschland aus. / Foto: © Landesmesse Stuttgart GmbH
18.01.2023

Qualitätswege und Wanderregionen auf der CMT 2023 in Stuttgart ausgezeichnet

Deutscher Wanderverband vergibt auf der CMT 2023 allein 26 Urkunden für Wanderstrecken innerhalb Baden-Württembergs.
mehr erfahren
Burgruine Altenstein in den Haßbergen / Foto: © Folker Bergmann
16.01.2023

Erkundungstour 2023 auf Burgen, Schlösser und Ruinen in den Haßbergen

Für Wanderer und Radfahrer gibt es in den Haßbergen und der Tourismusregion Coburg.Rennsteig zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten zu entdecken.
mehr erfahren
Wahl zum Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel / Foto: © Paul Meixner
10.01.2023

Wahl Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel

Die Nordeifel ist wunderbar, wanderbar mit den Wanderwegen EifelSchleifen sowie EifelSpuren – und das im Frühling, Sommer, Herbst und Winter.
mehr erfahren