Immer am Wasser entlang: Himmlisches Radeln an Donau, Isar und Inn

Donaudurchbruch - Immer am Wasser entlang: Himmlisches Radeln an Donau, Isar und Inn

Flussauf- oder abwärts, entlang fließender Bäche oder rauschender Ströme – im Bayerischen Golf- und Thermenland haben Radfahrer die Wahl. Zahlreiche Radwege längs der Donau, Vils, Isar oder des Inns laden ein, den idyllischen Tälern der großen und kleinen Flüsse zu folgen. Alle Touren sind auch für den Herbst bestens geeignet. Entlang des Wassers geht es zu heißen Quellen, Naturschönheiten und Kulturdenkmälern, zum Mündungsgebiet der Isar bis in die Drei-Flüsse-Stadt Passau. Drei Flussradwege und sechs Erlebnisrunden mit unterschiedlichen Längen von 96 bis zu 244 Kilometern führen quer durch das bayerische Hügelland und verwöhnen immer wieder mit der Aussicht auf fließende Gewässer – ein Himmel für Bike-Begeisterte, die nicht nur den Tritt in die Pedale, sondern auch die Nähe zum Wasser lieben. Einzelne Streckenabschnitte können bequem mit der Bahn erreicht werden, was eine entspannte An- und Abreise sowie das Abkürzen von Touren ermöglicht.

Hier eine Auswahl der wohl schönsten Erlebnistouren im Bayerischen Golf- und Thermenland für rauschenden Radfahrspaß in jede Himmelsrichtung.

Das Lebenselixier Wasser als Wegbegleiter – die Erlebnistour „Kraftquellen“

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Wandertipps im Bayerischen Wald in Ostbayern

Wandertipps im Bayerischen Wald in Ostbayern

Bayerischer Wald | Bayern | Deutschland

Was mögen Sie am Wandern? Wie wäre es mit: Grenzenlose Natur erleben, die Landschaft genießen, Ruhe finden und trotzdem aktiv sein? Ob Sie eine mehrtägige Tour auf einem Fernwanderweg planen, dir Qualitätswege in Ostbayern erkunden möchten, Lust auf eine anspruchsvolle Gipfelwanderung oder eine entspannende Spazierrunde haben - In Ostbayern und dem Bayerischen Wald dürfen Sie wandern, wie sie wollen. Hier gibt es nämlich für jede Vorliebe den richtigen (Wander-)Weg.

"Kraftquellen“ nennt sich die 96 Kilometer lange Erlebnisrunde und macht ihrem Namen alle Ehre. Vorbei an der langsam fließenden Rott oder dem breiten Inn, verspricht sie Wohlfühlmomente im Zeichen des Wassers. Mit Start in Pfarrkirchen empfängt die Radfahrer bereits nach 15 Kilometern in der Rottal Terme in Bad Birnbach eine entspannte Auszeit. Auch nach weiteren zehn Kilometern können Flussradler neue Energie tanken: In Bad Griesbach sprudelt ebenso das legendäre Thermalheilwasser aus den Tiefen der Erdkruste. Nächstes Ziel ist Bad Füssing - mit seinen drei Thermalbädern, eines der beliebtesten Heilbäder Europas. Vom dritten Kurort im Bunde geht es weiter in die Gemeinde Malching. Dort ist das Europareservat Unterer Inn auf jeden Fall einen Abstecher wert. Über den Innradweg bis Simbach und auf dem Drei-Täler-Radweg zurück nach Pfarrkirchen belohnt die Route mit vielen herrlichen Aussichtspunkten.

Mit dem Rad auf’s Schiff bis zu den BierUnterwelten – die „Auenlandrunde“

Drei Flüsse begleiten den Radfahrer auf der „Auenlandrunde“. Die 120 Kilometer lange Radtour verspricht ein besonderes Naturerlebnis an Isar, Vils und Donau. Spektakulär ist vor allem die Donauschleife - eine 180-Grad-Kurve der Donau und bekannt als Sinnbild für das letzte Stück freifließende Donau. Für eine kleine Radfahrpause sorgt die Donaufähre in Niederaltaich, mit der es auf das südliche Donauufer geht, um dann mit dem Rad über Osterhofen und über Künzing mit seinem sehenswerten Römermuseum Quintana bis nach Vilshofen zu fahren. Auf dem sich anschließenden Vilstalradweg kommen Bierfans voll auf ihre Kosten. Nicht nur ein frisch gezapftes Bier aus der Klosterbrauerei Aldersbach ist auf diesem Radweg ein absolutes Muss, sondern auch ein Besuch der BierUnterwelten in Vilshofen. Der 90 Meter lange in den Fels geschlagene Gang mit einem großen Gewölbekeller informiert über alles rund ums Bier, die Wirtshauskultur, die Stadtgeschichte und den berühmten Sohn Joseph Groll („Vater des Pils“). Der letzte Abschnitt der Runde führt an der Isar entlang. Kurz vor Plattling lassen sich Surfer und Kajakfahrer beobachten, die sich wagemutig in die Fluten der künstlich geschaffenen Sohlschwelle stürzen. Hier beginnt auch das Mündungsgebiet des Alpenflusses. Wer sich für die spannende Flora und Fauna interessiert, wird im Infozentrum Isarmündung in Moos bei Deggendorf bestens informiert.

Europas zweitlängsten Fluss per Rad erkunden – der „Donau-Radweg“

Mit 2850 Kilometern ist die Donau der zweitlängste Fluss Europas. 228 Kilometer des Stroms führen durch Ostbayern und vereinen hier Natur und Kultur auf schönste Weise. Der Donau-Radweg verläuft durch idyllische Flusslandschaften und die historischen Städte Regensburg, Straubing, Deggendorf sowie die Drei-Flüsse-Stadt Passau. Kulturelle Highlights säumen den Weg, beispielweise das am Donaudurchbruch gelegene Kloster Weltenburg. Mit der ältesten Klosterbrauerei der Welt ist die Engstelle des Donautals unbedingt einen Zwischenstopp wert. Wer schon immer die römische Badekultur erleben wollte, kommt an einem Besuch in Bad Gögging nicht vorbei. Vom 2000-jährigen ehemaligen römischen Staatsbad hat sich der Kurort zum modernen Heilbad entwickelt. Die Limes-Therme mit 15 unterschiedlich temperierten Innen- und Außenbecken und einer Römer-Sauna sorgt für eine entspannende Auszeit und spendet Energie, um schwungvoll zu den nächsten Zielen in die Pedale zu treten.

Von historischen Städten bis zur größten steinernen Rinne – der „Isar-Radweg“

Vom Englischen Garten in München in das Bayerische Golf- und Thermenland. 160 Kilometer idyllische und genussreiche Kilometer verbinden Natur und Kultur entlang der gesamten Route. So passieren Radfahrer unter anderem die schöne Wittelsbacherstadt Landshut mit der Burg Trausnitz oder Dingolfing mit seinem Museum, das spannend über die Automobilgeschichte erzählt. Auch Deggendorf ist einen Besuch wert. Die Stadt liegt idyllisch an der Donau und den ersten Höhenzügen des Bayerischen Waldes. Für ein wahres Naturschauspiel sorgt der Wachsende Felsen von Usterling im Ferienland Dingolfing-Landau. Ein Quellbächlein hat im Laufe von Jahrtausenden durch sein stark kalkhaltiges Wasser einen bizarr geformten Felsen erschaffen. Die wandartige rund 50 Meter lange und bis zu drei Metern hohe steinerne Rinne ist einzigartig in ganz Süddeutschland. Das Bächlein fließt übrigens noch heute. Ein lebendes Geotop sozusagen.

Passau am Inn

Vom Alpenpanorama bis in die Drei-Flüsse-Stadt Passau – der „Inn-Radweg“

Vom rauen, mystischen Alpenpanorama der Schweiz und des Tiroler Oberlandes durch das breite Tiroler Inntal führt der Innradweg hinein in das flache, manchmal auch hügelige Alpenvorland Bayerns und Oberösterreichs. Mit einer Gesamtlänge von rund 400 Kilometern gehört der Innradweg zu den längsten europäischen Radwanderwegen. 264 Kilometer der Strecke verlaufen in Bayern entlang urwüchsiger Auen und stiller Altwässer. Vorbei an Highlights wie dem Vogelparadies Europareservat Unterer Inn oder dem Residenzschloss in Neuburg am Inn, führt die Tour bis in die faszinierende Stadt Passau. Dort, wo die drei Flüsse Inn, Ilz und Donau zusammenfließen, liegt der krönende Abschluss einer abwechslungsreichen Radreise.

Einige dieser Touren und weitere schöne Radrunden wurden im neuen Tourenplaner „Himmlisch Radfahren im Bayerischen Golf- und Thermenland“ zusammengestellt. Kostenlos zu bestellen oder als Blätterkatalog auf: www.bayerisches-thermenland.de.

Weitere Informationen zu den Erlebnisradrunden unter: www.bayerisches-thermenland.de/erleben-entdecken/radfahren/erlebnisradrunden

Quelle: Tourismusverband Ostbayern c/o Wilde & Partner Communications GmbH

Die Erlebnistour Die Rückkehr des Luchses in den Pfälzerwald. / Foto: © djd/www.wwf.de/Robert Günther
25.05.2022

Große und kleine Schätze der Natur mit dem WWF Deutschland entdecken

Auch 2022 führen die Erlebnistouren wie des WWF Deutschland zu den schönsten Naturschätzen vor der eigenen Haustür. Angeboten werden 21 Touren in ganz Deutschland und Österreich.
mehr erfahren
Ausblick über den Kalvarienberg / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH, Paul Meixner
24.05.2022

echt.gut.wandern! heißt es auf insgesamt 95 EifelSchleifen & 18 EifelSpuren in der Nordeifel

Lernen Sie die Nordeifel bei ausgewählten EifelSchleifen & EifelSpuren bei einer geführten Erlebniswanderung kennen.
mehr erfahren
Am 22 Mai fand die feierliche Einweihung des M3 Trails in Schengen statt / Foto: © Office Régional du  Tourisme - Région Moselle Luxembourgeoise
23.05.2022

Moselle³-Trail - 33km in 3 Ländern und keine Grenzen

Am Sonntag, den 22. Mai 2022, wurde der M³-Trail im Beisein von politischen und organisatorischen Vertretern aus Deutschland, Frankreich und Luxemburg feierlich eingeweiht.
mehr erfahren
Wandern im Landschaftspark Bettenburg in Hofheim im Naturpark Haßberge / Foto: © Andrea Gaspar-Klein/VGN GmbH
19.05.2022

Unterwegs mit der Rangerin im Naturpark Haßberge

Spannende Tierbegegnungen, faszinierende Blütenvielfalt, atemberaubende Ausblicke, geheimnisvolle Sagenorte, artenreiche Streuobstwiesen und vieles mehr gibt es im Naturpark Haßberge in Franken zu entdecken.
mehr erfahren
An der Donau rund um Passau kommen Radurlauber und Wanderer Natur und Kultur ganz nah. / Foto: © djd/Tourismus Passauer Land/Maximilian Semsch
16.05.2022

Wandern und Radeln am Donaulimes

Im Passauer Land bewegen sich Wanderer und Radfahrer auf Schritt und Tritt in einer artenreichen Naturlandschaft und zugleich auf geschichtsträchtigem Boden.
mehr erfahren
Auf Nepomuk's Weg der Sinne kommt man dem tosenden Hirzbach Wasserfall ganz nahe. / Foto: © djd/TVB Bruck Fusch/Matthias Kendler
12.05.2022

Aufregend, erfrischend und belebend

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich mit dem knapp 3.800 Meter hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, steht für unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus.
mehr erfahren
Auf dem Badeplatz in Bad Bibra können sich Wanderer im Kneippbecken abkühlen. / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Transmedial
11.05.2022

Wandern mit Kneipp Effekt in der Wein- und Kulturregion Saale Unstrut

Am 17. Mai jährt sich Sebastian Kneipps Geburtstag zum 201. Mal. Saale-Unstrut präsentiert zum Anlass wohltuende Kneipp-Spaziergänge und Wanderungen zu kühlen Quellen.
mehr erfahren
Am Hübichenstein über Bad Grund erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht. / Foto: © djd/TOURISTAG Bad Grund/Fotoweberei/Luca Weber
10.05.2022

Nachhaltige Wandertouren im Harz

Die Harzer Bergstadt Bad Grund wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet, denn die schönsten Wanderwege starten hier direkt vor der Tür.
mehr erfahren
Auf dem Trekkingplatz Döbraberg im Frankenwald / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher / Tourismusverband Franken e.V.
06.05.2022

Aktive Freiheit für den Frühling 2022 in Franken

Gerade jetzt im Frühling ist die ideale Zeit, um die einzigartigen Landschaften im Urlaubsland Franken in Bayern beim Wandern und Radeln zu entdecken.
mehr erfahren
Eine fordernde Bergtour, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt, führt Bergsportler hinauf auf den Bettelwurf. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens/Moritz Klee
06.05.2022

Vielseitige Wandererlebnisse in Tirol

Die Ferienregion Hall-Wattens im Herzen Tirols glänzt im Sommer wie Herbst mit einem Wanderparadies am Berg und im Tal.
mehr erfahren