Jahresausstellung Ein Handschuh im Max-Klinger-Haus

Die diesjährige Sonderausstellung im Max Klinger Haus zeigt mit „Ein Handschuh“ (1881) Klingers bekanntesten und wegweisenden druckgrafischen Zyklus. In zehn teils surreal anmutenden Bildern werden die Sehnsüchte und Ängste eines jungen Mannes geschildert, der auf einer Rollschuhbahn den Handschuh einer begehrten jungen Frau an sich genommen hat und in einen Alptraum gerät. Der Protagonist ist Klinger selbst, der in diesen Blättern eine unglückliche Liebe verarbeitete.

Die Ausstellung präsentiert die 4. Auflage des Zyklus von 1898, die im Vorjahr vom Museumsverein Naumburg für die wachsende Klinger-Sammlung des Stadtmuseums Naumburg erworben werden konnte. Weitere Exponate verorten das Werk im modernen Berliner Großstadtleben, in dem ab 1876 das Rollschuhlaufen zur neuesten Mode wurde, und in einer Zeit, in der die aufkommenden Wissenschaften das Interesse an Themen wie Traumdeutung und dem Unbewussten weckten. Neben einem Paar historischer Rollschuhe, Fotografien und Publikationen sind auch Reproduktionen von Werken von Künstlern wie Max Ernst oder Alfred Kubin zu sehen, die Klingers Zyklus nachhaltig beeinflusst haben. In vier Hörstationen kommen unter anderem Weggefährten Klingers zu Wort, die seine Affäre oder eine Séance mit ihm miterlebt haben.

Die Kuratorin und Klinger-Expertin Dr. Conny Dietrich bietet allen Klinger- und Kunstinteressierten am Eröffnungstag eine Führung durch die Sonderausstellung an. Zur Ausstellung erscheint das Klinger-Heft 11 mit Texten der Kuratorin, herausgegeben vom Museumsverein Naumburg e.V., das die Reihe der Klinger-Schriften um ein weiteres Heft bereichert.

Sonderausstellung: Max Klinger: „Ein Handschuh. Opus VI
Ausstellungsort: Max-Klinger-Haus / Blütengrund 3 / 06618 Großjena
Dauer: 21. April bis 03. November 2024
Öffnungszeiten: Di-So/Feiertag: 10 bis 17 Uhr
Eröffnung: 20. April 2024 um 15:00 Uhr

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Domstadt Naumburg – Infobroschüre

Domstadt Naumburg – Infobroschüre

Saale und Unstrut | Sachsen-Anhalt | Deutschland

Willkommen in der Domstadt Naumburg. Hier zeigt sich nicht nur das Mittelalter von seiner schönsten Seite. Die fast tausendjährige Domstadt Naumburg liegt inmitten des Burgen- und Weinlandes Saale-Unstrut, einer geschichtsträchtigen Kulturlandschaft mit über tausend Jahre alten Weinbergen, Streuobstwiesen, Flusstälern und Wäldern. In Naumburg zeugen Bauwerke der Romanik und Gotik, farbenprächtige Bürgerhäuser der Renaissance und des Barock sowie malerische Gassen vom Reichtum der Stadt durch Handel und Messen im Mittelalter. Weltbekannt wurde das Städtchen an der Saale durch den spätromanisch-frühgotischen Dom St. Peter und Paul...

Quelle: Stadtverwaltung Naumburg (Saale)

17.05.2024

17 Millionen Gäste in den Swarovski Kristallwelten und Re-Zertifizierung als Green Museum

Der 17-millionste Besucher seit der Eröffnung im Oktober 1995 wurde am 16. Mai 2024 in den Swarovski Kristallwelten begrüßt.
mehr erfahren
Schloss Sanssouci in Potsdam / Foto: © neufal54 auf Pixabay
16.05.2024

Wolle, Wein, Visionen – eine Reise durch Europas Handwerk in Potsdam

Wer Potsdam besucht, begibt sich auf eine Reise durch Europa. Die Schlösser und Gärten erzählen von der Sehnsucht ihrer Erbauer – nach italienischer Leichtigkeit, französischer Eleganz und englischer Erhabenheit.
mehr erfahren
Die Rottalbahn fährt ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2024 barrierefrei, klimatisiert und künftig auch mit modernen elektronischen Informationsanzeigen. / Foto: © Siemens AG
16.05.2024

Rottalbahn mit modernen Zügen

Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2024 fährt die Rottalbahn barrierefrei, klimatisiert und künftig auch mit modernen elektronischen Informationsanzeigen.
mehr erfahren
Das Rathaus der oberschwäbischen Stadt Memmingen ist ein mehrstöckiger Renaissancebau aus dem 16. Jahrhundert. / Foto: © Hans auf Pixabay
16.05.2024

Memmingen im Allgäu - Stadt der Freiheitsrechte

Auf zwei sehr gut beschilderten Rundwegen kann man die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Memmingen entdecken.
mehr erfahren
Familie Forstnig / Foto: © Hotel GUT Trattlerhof & Chalets**** I Gert Perauer
16.05.2024

Hotel GUT Trattlerhof in Bad Kleinkirchheim in den Kärntner Nockbergen feiert 140 Jahre Gastlichkeit

Der Trattlerhof, ein historisches Juwel im UNESCO-Biosphärenpark Kärntner Nockberge, feiert heuer sein beeindruckendes 140-jähriges Gastgeberjubiläum.
mehr erfahren
Nostalgiezug mit der legendären Kult-Lokomotive Krokodil Ge 6/6 414/415 aus dem Jahr 1929 bei Davos / Foto: © Rhätische Bahn
16.05.2024

Auf den Spuren der Bahnpioniere zwischen Davos Platz und Filisur

Auf eine Zeitreise in die 1920er-Jahre entführt die Rhätische Bahn ihre Fahrgäste vom 11. Mai bis 27. Oktober 2024 in historischen Zugkompositionen von Davos Platz nach Filisur.
mehr erfahren
Einbecker Instawalks / Foto: © Einbeck Tourismus
16.05.2024

InstaWalk 2024 von Einbeck Tourismus - Jetzt bewerben

In jeder Stadt gibt es Ecken und Plätze, die als besonders typisch gelten. Um diese geht es beim diesjährigen InstaWalk, einem Fotospaziergang in 17 niedersächsischen Städten und auch Einbeck ist 2024 dabei.
mehr erfahren
Festspielbesucher in der Hofstallgasse in Salzburg während der Salzburger Festspiele / Foto: © Tourismus Salzburg GmbH I B. Reinhart
14.05.2024

Salzburg feiert seine Geschichte und das Erbe seiner Fürsterzbischöfe

Mit attraktiven Angeboten und Programmen feiern die Salzburger Museen im Sommer 2024 ihre Jubiläen. Dazu kommen bemerkenswerte museale Entwicklungen und neue Inszenierungen der Salzburger Festspiele.
mehr erfahren
Fischerei Dittmar in Schweinfurt / Foto: © Tourist-Information Schweinfurt 360° I F. Trykowski
14.05.2024

Öffentlichen Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360 ° im Juni 2024

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt auch im Juni 2024 zu vielen interessanten öffentlichen Führungen ein.
mehr erfahren
Rothenburg ob der Tauber - Mittelalterstadt im Grünen / Foto: © Manuel auf Pixabay
14.05.2024

Rothenburg ob der Tauber - Mittelalter im Grünen erleben

Romantiker wie Mittelalterfans kommen in Rothenburg ob der Tauber in der Ferienregion Liebliches Taubertal ebenso auf ihre Kosten wie Freunde der Natur.
mehr erfahren