Knie-Active - neues Regenerationsprogramm in Bad Wildbad

"Wenn's zwickt, ist es noch nicht zu spät!" - das viertägige Regenerationsprogramm Knie-Active in Bad Wildbad im Nördlichen Schwarzwald bringt bei Knie-Arthrose Linderung ohne Operation. In kleinen Gruppen und unter der Leitung des renommierten Kniespezialisten Prof. Dr. Stefan Sell setzen sich die Programm-Teilnehmer intensiv mit therapeutischen und ernährungsbezogenen Ansätzen zur Arthrose-Prävention auseinander und erhalten zudem eine maßgeschneiderte Knie-Arthrose-Schulung mit Trainings-Tipps für die praktische Umsetzung Zuhause. Erste buchbare Termine in diesem Jahr sind die Zeiträume vom 11. bis 14. Juni 2015 und vom 8. bis 11. Oktober 2015. Das Programm startet dann jeweils am Donnerstagabend und geht bis Sonntagmittag.

"Unser interdisziplinäres Team aus Orthopäden, Ernährungs- und Sportwissenschaftlern sowie Physiotherapeuten erarbeitet für jeden Teilnehmer ein individuelles Regenerationsprogramm. Daher findet auch ein Teil des insgesamt viertägigen Knie-Active-Programms im Karlsruher Institute of Technology, einer Technischen Universität mit Forschungsschwerpunkt, statt", erklärt Experte Prof. Dr. Sell, Chefarzt des Rheuma- und Orthopädie-Zentrums Sana-Klinik Bad Wildbad. In Karlsruhe erhalten die Teilnehmer im Gesundheitszentrum TRIMEDIC eine umfangreiche physiotherapeutische Analyse des Kniegelenks sowie eine persönliche biomechanische Bewegungs- und Ganganalyse im sogenannten BioMotion Center von Leiter Prof. Dr. Thorsten Stein. Die Erkenntnisse daraus dienen wiederum als Basis, um gezielte Übungen zur Kräftigung und Stabilisation herauszuarbeiten. Darüber hinaus erklärt Ernährungsmediziner Prof. Dr. Achim Bub was es in puncto Ernährung zu beachten gilt, um das Fortschreiten der Erkrankung einzudämmen und bestehende Symptome zu mildern. So wirken sich etwa pflanzliche Öle und Nüsse besonders positiv auf den Körper aus.

Bei der individuellen Auswertung und Besprechung der Ergebnisse mit Prof. Dr. Sell informiert der Experte beispielweise noch einmal über die Grundsätze des Arthrose-Trainings oder das richtige Verhalten am Arbeitsplatz zur optimalen Gelenkentlastung. Neben praktischen Tipps und Tricks zur Umsetzung im Alltag, klärt er gemeinsam mit den Teilnehmern etwa auch die Fragen, welche Sportart jeweils besonders kniegelenkfreundlich oder welches Schuhwerk gut geeignet ist. Zum Abschluss rundet ein Besuch im Palais Thermal den Aufenthalt in der Gesundheits- und Naturregion Enztal entspannt ab.

Das Regenerationsprogramm Knie-Active in Bad Wildbad ist vom 11. bis 14. Juni 2015 sowie vom 8. bis 11. Oktober 2015 für maximal acht Teilnehmer buchbar. Es beinhaltet drei Übernachtungen im 4-Sterne Hotel mit Halbpension, die physiotherapeutische Analyse des Bewegungsapparats mit komplexer Funktionsdiagnostik, die Knie-Arthrose-Schulung, eine individuelle wissenschaftliche Ganganalyse im BioMotion Center des KIT, eine Ernährungsberatung bei Arthrose sowie die praktische Umsetzung des Koordinationstrainings und des individuellen Trainingsplans. Eine private medizinische Beratung bei Prof. Dr. Sell ist auf Wunsch zubuchbar.

Das Knie-Active-Programm ist bei der Touristik Bad Wildbad für 1.295 Euro pro Person im Einzel- oder Doppelzimmer buchbar.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.bad-wildbad.de

Quelle: Touristik Bad Wildbad GmbH

Enstpannung an der Isar und dabei Aufatmen, Runterkommen und Genießen: Urlaub in Bad Tölz. / Foto: © Stadt Bad Tölz
17.06.2024

Gesunde Lifestyle-Angebote aus Bad Tölz

Rein in die Turnschuhe statt aufs Sofa: Mit ausgebildeten Trainern und neuen Fitnesserlebnissen will Bad Tölz Gäste und Einheimische zu einem gesünderen Lebensstil animieren.
mehr erfahren
Yoga im Park: Yoga stärkt die Koordinationsfähigkeit, die Flexibilität, die Kraft und Ausdauer, bringt den Stoffwechsel in Schwung. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
11.06.2024

Wohlfühl- und Aktivsommer 2024 zwischen den Thermen in Bad Füssing

Bad Füssing in Niederbayern, mit zwei Millionen Übernachtungen pro Jahr Deutschlands beliebtester Gesundheitsurlaubsort, hat auch in den warmen Sommermonaten Hochsaison und begeistert mit einer großen Urlaubsvielfalt.
mehr erfahren
Klang und Meditation: Neue Workshops in Lenggries. / Foto: © Barbara Gerg
10.06.2024

Waldwandern, Klangreise und Kreativworkshop: Entspannte Momente in Lenggries

Mit drei neuen Angeboten zum Thema Klang & Meditation bietet Lenggries Tourismus 2024 seinen Gästen entspannende Urlaubspausen.
mehr erfahren
v.l.: Christel Bücker, Michael Hoeper, Ingrid Mathis, Boris Machiedo und Rolf Rubsamen vor der Vitrine für das Johann-Strauß-Ensemble / Foto: © Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
24.05.2024

Wandeln und Lächeln in der Wandelhalle der Vita Classica

Im Wandelgang der Vita Classica gibt es dank vieler Helfer einige Neuerungen zu entdecken. Neben zwei neuen Aquarien wurde die Vitrine für das Johann-Strauß-Ensemble fertiggestellt und eine Fotoserie zeigt Bad Krozingen im Wandel der Jahrhunderte.
mehr erfahren
Bestnoten für die Luft in Bad Füssing / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
21.05.2024

Bestnoten für die Luft in Bad Füssing

Bürger und Gäste können sich freuen: Messungen des Deutschen Wetterdienstes bestätigen eine hervorragende Luftqualität mit geringen Schadstoff- und Feinstaubwerten im Zentrum von Bad Füssing.
mehr erfahren
Einen energiereichen Start in den Tag bietet Ramona Mühlbacher beim Morgenyoga im Strandbad Tengling. / Foto: © djd/Waging am See/Axel Effner
21.05.2024

Rund um den Waginger See sorgen Natur und Mensch für Wohlbefinden und Entspannung

Wie geschaffen, um den Geist zur Ruhe und den Körper sanft in Bewegung zu bringen, scheint die sanft hügelige Bilderbuchlandschaft rund um den oberbayerischen Waginger See.
mehr erfahren
Beflügelt von der heilkräftigen Wirkung des Thermalwassers haben sich die fünf Orte Bad Füssing, Bad Griesbach, Bad Birnbach, Bad Gögging und Bad Abbach in den vergangenen Jahrzehnten zu vielfach ausgezeichneten Zentren der Spitzen-Balneologie entwickelt. / Foto: © Tourismusverband Ostbayern
16.05.2024

Bayerisches Staatsbad: Wie Versicherte von ihrem Recht auf Kur Gebrauch machen

Deutsche Heilbäder und Kurorte, wie die fünf Heilbäder des Bayerischen Thermenlandes, sind für die Gesundheitsvorsorge eine hervorragende Anlaufstelle.
mehr erfahren
Höchste Gesundheitskompetenz in bayerischer Urlaubsqualität bieten die bayerischen Heilbäder und Kurorte / Foto: © gesundes-bayern.de I Jan Greune
25.04.2024

Atemwegserkrankungen in Bayern auskurieren

Besonders rein, d.h. pollen-, feinstaub- und allergenarm, ist die Luft in den heilklimatischen Kurorten Bayerns.
mehr erfahren
Ein Wochenende im Moor zur inneren Balance / Foto: © AIB-KUR GmbH & Co. KG, Andreas Jacob
10.04.2024

Gesund und voller Energie: Ganzheitliche Gesundheitsprogramme im Bayerischen Voralpenland

Gesundheit wird in Bad Aibling groß geschrieben. Der malerische Kurort hat sich auf Gesundheitsprogramme spezialisiert, die helfen, das Wohlbefinden zu steigern.
mehr erfahren
Biken im Tölzer Land / Foto: © Tölzer Land Tourismus, Bernd Ritschel
04.04.2024

Neue Energie tanken zwischen Moorsee, Höhenweg und Flowerpower im Tölzer Land

Die grüne Kraft der Kräuter entdecken, mit dem Rad oder zu Fuß durch die Voralpenlandschaft streifen - Angebote und Tipps zum Entschlacken und Krafttanken im Frühling 2024.
mehr erfahren