Kopfstehen oder den größten Drachen der Welt begrüßen

Familienurlaub hat zwei Seiten: Endlich haben alle Zeit füreinander und können Schule, Arbeit und Alltagsstress hinter sich lassen. Doch die Elternrolle bleibt weiterhin bestehen. Vor allem wenn man unterwegs ist, bleibt die Quengelei der Kleinsten durch Worte wie „wann sind wir endlich da“, „wie lange müssen wir noch gehen“ oder „ich habe Hunger“ keine Seltenheit. Ein Familienurlaub im Bayerischen Wald, voller maßgeschneiderter Attraktionen für die Kleinen und mit kurzen Wegen, beschert Eltern Entspannung und Kindern unvergessliche Augenblicke, die garantiert keine Langeweile aufkommen lassen.

Verdrehte Welt im Haus am Kopf

Die Wunderwelt Wald aus einer völlig anderen Perspektive erleben – dazu lädt der Waldwipfelweg in Maibrunn ein. In luftiger Höhe spazieren Groß und Klein auf einem Pfad aus heimischem Lärchenholz über den Wipfeln der Bäume. Der Weg ist 2,50 Meter breit und somit ideal für Familien mit Kinderwagen. Neben der beeindruckenden Aussicht freuen sich die Kinder über den Waldturm mit seinen vielen Klettermöglichkeiten und zwei gigantischen Rutschen mit einer Länge von 52 Metern. Nach dem Höhenflug ist der Besuch des „Haus am Kopf“ ein absolutes Muss. Das Gebäude, das im wahrsten Sinne auf dem Kopf bzw. Dach steht, bringt die Sinne durcheinander. Die zusätzliche Längs- und Querneigung bringt das Wahrnehmungssystem schon beim ersten Betreten ordentlich ins Schwanken.

Zu Besuch beim größten Drachen der Welt

Drachen gibt es nur im Märchen? Weit gefehlt, denn in einer großen Höhle in Furth im Wald lebt Tradinno. Mit seinen gigantischen Ausmaßen von fünf Metern Höhe und 16 Metern Länge ist er der größte Drache der Welt und blickt voller Stolz auf einen Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde. Schließlich ist er der größte Schreitroboter der Welt. Hollywood-Spezialisten, Raumfahrt-Forschung und führende deutsche Roboter-Hersteller haben in einer einmaligen Zusammenarbeit mit ansässigen Firmen den Further Drachen zum Leben erweckt. Tradinno verfügt über natürliche Bewegungsabläufe, eine ausgefeilte Gesichtsmimik und schleudert meterlange Feuerstöße aus seinem Rachen. Das Fabelwesen schreitet, lacht und fletscht die Zähne – der Besuch garantiert strahlend leuchtende Kinderaugen.

Wo Elfen unter dem Sternenhimmel tanzen

Entlang von Mooren, durch Mooslandschaften und vorbei an rauschenden Bächen – gemeinsam mit der zertifizierten Wander- und Naturführerin Maria finden kleine Waldbesucher im Kleßerer Geschichtenwald in Arrach mystische Plätze und lassen sich vom Licht und den Geräuschen des Waldes verzaubern. Mit wachem Blick sammeln die Kinder auf dem Streifzug durch den Wald geeignetes Bastelmaterial und stellen zum Abschluss der kurzen Wanderung kreative und phantasievolle Objekte aus den gefundenen Schätzen her. Während der Wanderung werden Geschichten aus der Natur erzählt und wer weiß, ob nicht nachts wirklich eine kleine Elfe über den moosbewachsenen Stein huscht, auf dem noch tagsüber einer der jungen Waldbesucher gesessen hat.

Schau mir in die Augen – Eulen, Wildkatzen und Luchse hautnah erleben

Zahlreiche Tiere ganz aus der Nähe beobachten – das macht der Bayerwald-Tierpark Lohberg möglich. Über 400 Tiere in 100 Arten haben hier ihr Zuhause gefunden, darunter auch vom Aussterben bedrohte Lebewesen wie der Luchs oder der Fischotter. Kleine und große Besucher können hier viel Wissenswertes über die Lebensweise der Tiere, deren Gewohnheiten und Territorien erfahren und auf einem Rundweg Tiere wie Elche, Rentiere, Wildkatzen, Luchse, Wölfe und Waschbären sichten. Besonders beliebt ist auch der Streichelzoo, denn hier können die kleinen Tierliebhaber auf Tuchfühlung mit zotteligen Poitou-Eseln, lustigen Zwergziegen und vielen weiteren Tieren gehen, die sich auf Streicheleinheiten freuen.

Auf den Spuren des Bären

Zum Spurenlesen mit allen Sinnen lädt der Bärenpfad von Grafenau bis Neuschönau ein. Naturliebhaber folgen auf dem 15 Kilometer langen Wanderweg den Spuren des Bären in die Wildnis. Erlebnispunkte wie Duftstationen mit verschiedenen Gerüchen, die auch den Bären anlocken, Fernrohre zum Erspähen der Bären und Informationstafeln in Form einer Bärentatze sorgen für einen kurzweiligen Spaziergang. Am Tor zur Wildnis liegt der BÄREAL Kulturerlebnispark mit naturnahen Erlebnisplätzen, Kletterwänden und Höhlen. Vom Minigolfen über Fußballspielen bis hin zu Skaten ist hier alles möglich.

Hoch hinaus und rasant wieder runter – Action in Sankt Englmar

Hoher Spaßfaktor garantiert: Der Freizeit- und Erlebnispark in Sankt Englmar ist ein Paradies für die ganze Familie. Ob mit dem Bayerwald Coaster, einer Sommerrodelbahn, 1000 Meter in steilen Kurven und über lustige Hupfer bergab oder per Autoscooter über das Wasser – rasante Fahrten sorgen für einen Tag voller Action. Ein einzigartiges Flugerlebnis bietet der Bayerwald Fox. In über 15 Metern Höhe und einer Länge von 300 Metern sausen die Gäste im Klettergurt über das Areal. Auch der Biber hat sich hier seit kurzem niedergelassen: Ein 2.000 Quadratmeter großes Areal ist nur diesem im Bayerischen Wald heimischen Nagetier gewidmet. Im Biberland heißt zum Beispiel der Biber-Hopser in zwölf Metern Höhe zur Rundumsicht über den Park sowie zum freien Fall willkommen – Nervenkitzel inklusive.

Entspannter Familienurlaub mit dem „Kinderland Bayern“

Der Bayerische Wald ist die Familienregion der kurzen Wege. Haben Groß und Klein ihr Quartier bezogen, befinden sich Freizeiteinrichtungen, Badeseen und Naturbesonderheiten ganz in der Nähe. Überdies punkten alle Orte, die mit der Marke Kinderland versehen sind, mit maßgeschneiderten Angeboten für die Bedürfnisse junger Urlauber – von großzügigen Familienzimmern über eine eigene Kinderspeisekarte bis zu abwechslungsreicher Kinderbetreuung. Das Familienland Bayern erfüllt die Wünsche von Klein bis Groß und schafft Freiräume für die Eltern – ein ereignisreicher und erholsamer Urlaub für alle.

Quelle: Tourismusverband Ostbayern c/o Wilde & Partner Communications GmbH

Der Gemeine Holzbock ist die am häufigsten in Deutschland vorkommende Zeckenart. Er kann unter anderem FSME-Viren übertragen. / Foto: © Erik Karits auf Pixabay
19.06.2024

Zeckenstich mit fatalen Folgen: Die FSME-Gefahr ernst nehmen

Zeckenstiche können gefährliche Krankheitserreger wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME) auf den Menschen übertragen.
mehr erfahren
Sommerferien 2024: Endlich ausgelassene Ferientage genießen können / Foto: © TVE/studio2media
14.06.2024

Erlebnisregion Erzgebirge: Sommerzeit ist Urlaubszeit

Das Erzgebirge bietet in den Sommermonaten 2024 sowohl drinnen als auch draußen jede Menge Spaß und einzigartige Erlebnisse für einen spannenden Urlaub.
mehr erfahren
Schimpansengruppe mit Beschäftigungsmaterialen auf der Außenanlage von Pongoland. / Foto: © Zoo Leipzig
11.06.2024

Vielfältigkeit zu den Entdeckertagen Affen am 15. und 16. Juni 2024 im Zoo Leipzig

Ob Krallenaffen, Menschenaffen oder Lemuren - die Ordnung der Herrentiere ist vielfältig und diese Vielfalt wird während der Entdeckertage Affen am 15. und 16. Juni 2024 mit insgesamt 18 Affenarten im Zoo Leipzig anschaulich unter Beweis gestellt
mehr erfahren
Kleiner Pilot: In der Flugwelt Altenburg-Nobitz dürfen sich Kinder in einem Flugzeug sogar ins Cockpit setzen. / Foto: © djd/Tourismusverband Altenburger Land/LVDG/Simon Büttner
05.06.2024

Erlebnisurlaub pur: Worauf sich Familien im Altenburger Land freuen dürfen

Im Altenburger Land in Thüringen ist Langeweile ein Fremdwort: Unter www.altenburg.travel steht eine Familienerlebniskarte zum Download bereit, mit einer Rallye kann die Region spielerisch erkundet werden.
mehr erfahren
Schimpansenweibchen Changa mit Jungtier am Bauch / Foto: © Zoo Leipzig
04.06.2024

Schimpansennachwuchs im Zoo Leipzig

Zuchterfolg in Pongoland im Leipziger Zoo: Schimpansenweibchen Changa sorgte für Nachwuchs.
mehr erfahren
Robert Kürzinger (Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald), Elke Ohland (Nationalpark Bayerischer Wald), Alois Grobauer (Vorsitzender der Nationalpark-Partner) und Josef Wanninger (Nationalpark Bayerischer Wald) präsentieren das neue Erlebnisangebot mit zahlreichen Führungen für die Sommersaison sowie die Gutscheine der Nationalpark-Partnerbetriebe, welche an Gäste und Kunden der Partnerbetriebe ausgegeben werden. / Foto: © FNBW, Lisa Schuster
14.05.2024

Start in die Sommersaison 2024 in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Gäste und Kunden der Nationalpark-Partner erhalten in diesem Sommer Gutscheine für kostenlose Führungen aus dem Erlebnisprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald.
mehr erfahren
Schluchting im Murgtal / Foto: © TMBW / Lengler
06.05.2024

Wildes Wasserreich: Erfrischende Mikroabenteuer in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg ist es nie weit zum nächsten Wassererlebnis. Ob Flusshöhlenexpedition auf der Schwäbischen Alb, Canyoning im Schwarzwald oder SUP-Yoga am Bodensee.
mehr erfahren
Beim Wildniscamp des Nationalparks Hohe Tauern in Osttirol stehen neben Streifzügen im Hochgebirge unter anderem Wildtierbeobachtungen, das Einrichten eines Lagerplatzes sowie Übernachtung unter freiem Sternenhimmel auf dem Programm. / Foto: © TVB Osttirol/ Mathäus Gartner
06.05.2024

Osttirol: Abenteuerspielplatz Natur für Klein und Groß

Unter dem Motto Raus aus den virtuellen Räumen, rein in die unberührte Natur Osttirols erfahren Kinder und Jugendliche, dass Wandern alles andere als langweilig ist.
mehr erfahren
Mit dem Ranger geht die ganze Familie auf Entdeckungstour. / Foto: © Tölzer Land Tourismus, Leonie Lorenz
02.05.2024

Der Sommer 2024 voller Natur im Tölzer Land

Mit dem Ranger die Isar und ihre Auen entdecken. Man lernt, wie man mit der Sense umgeht, oder man wagt den Blick unter die Wasseroberfläche bei der Tümpelsafari im Tölzer Land.
mehr erfahren
Legoland: Kampf mit Ritter / Foto: © Fouad Vollmer
02.05.2024

Auszeit für die ganze Familie in Bayerisch-Schwaben

Glückliche Kinder, entspannte Eltern und gemeinsame Erlebnisse, die für immer in Erinnerung bleiben: So sieht er aus, der perfekte Familienurlaub in Bayerisch-Schwaben.
mehr erfahren