Kulinarisches Wanderwochenende 2019 in Medebach begeisterte die Teilnehmer

Wandergruppe vom Samstag, den 12.10 2019 mit den Gewinnern aus dem Kreuz und Quer Magazin ( 3,4, und 5 von rechts) - Kulinarisches Wanderwochenende 2019 in Medebach begeisterte die Teilnehmer

75 Wanderer konnte das Team der Touristik-Gesellschaft zum kulinarischen Wanderwochenende in der Hansestadt Medebach begrüßen.

Die beiden Themenwanderungen „Über Berg und Tal mit sauerländischen Köstlichkeiten“ und die „Kulinarische Entdeckungsreise zwischen Quarzklippen und Himmelssäulen“ wurden sehr gut angenommen und waren gespickt mit kulinarischen und informativen Zwischenstationen sowie wunderschönen Aussichten in der bunten Herbstlandschaft.

Das kulinarische Wanderwochenende 2020 hat die Touristik Medebach bereits terminiert und darf gerne schon notiert werden: 10. & 11. Oktober 2020.

Hier ein kurzer Rückblick auf das diesjährige Wanderwochenende

Die erste Wanderung über 16 km startete bei herrlichem Sonnenwetter mit 40 gut gelaunten Wandersleuten ab dem Kunstcafé KUMA in Oberschledorn. Mit einem Gläschen Sekt begrüßten der Geschäftsführer der Touristik Medebach Michael Aufmhof, die Wanderführerin Andrea Hegel und die gute Seele des Kultur- und Malzentrums Andrea Donner die Teilnehmer. Herzlich Willkommen geheißen, wurde auch Fam. Powaloski, die diese Tour beim Preisausschreiben des Magazins Kreuz und Quer gewonnen hatten.

Beim regionalen Frühstück genossen alle das besondere Ambiente des Kunstcafés und die fabelhafte Bewirtung. Um 10.30 Uhr wanderte man zunächst zu Ackers Biohof. Hier zeigten und erklärten Landwirt Markus Mütze und Gattin den Ziegenstall und den großen Freilauf der Hühner. Verabschiedet wurden alle mit selbst gemachtem leckerem Eierlikör. Über die Heidenstraße ging es weiter zur Marienkapelle. Während die Wandergruppe der Geschichte zur Kapelle lauschte, genoss man einen „Heckendörnchen“ Schnaps. Anschließend führte der Weg hinab nach Referinghausen. Der schöne Ort feierte in diesem Jahr seinen 750. Geburtstag und ist ein landwirtschaftlich geprägter kleiner Ort mit mehr Kühen als Einwohnern. Im Gasthof „Zur Post“ angekommen, wurden alle herzlich von Familie Schmidt empfangen und eine dampfende Markklößchensuppe nach altem Hausrezept wurde gereicht. Auf dem Medebacher Bergweg ging‘s weiter Richtung Deifeld zum historischen Backhaus. Nach alten Geschichten über Land und Leute, verwöhnte Familie Welticke die Wandergruppe mit duftendem Kaffee und frisch gebackenen Kuchen auf der Sonnenterrasse von Lauras Landhauspension. Bergauf und bergab durch das Hillebachtal, wartete am steinernen Kamenderkreuz ein kühles Blondes aus Troll`s Brauhaus und wurde mit Begeisterung getrunken. Nun war das Ende der Wanderung schon fast in Sicht und man freute sich auf den „Falschen Hasen mit Bratkartoffeln und Salat“, welcher in der schönen Ausflugsgastronomie „Hasenstall“ direkt am AVENTURA-SpielBerg verspeist wurde. In fröhlicher Runde und bei schönem Fernblick ins Tal endete so der erste Wandertag.

Wanderer am Sonntag von Medelon nach Glindfeld

Der zweite Wandertag über 17 km startete in der historischen Erlebnisscheune in Berge mit einem deftigen Frühstücksbuffet in rustikalen Mauern. Judith Sauerwald und ihre Töchter bewirteten die 35 Wanderer mit allerlei Köstlichkeiten und so machte man sich danach gut gestärkt Richtung Mariengrotte auf den Weg. Unterwegs begrüßten neugierige Esel auf der Weide die Gruppe mit lautem anhaltenden „Iaaa“ und begleiteten die Wanderer ein Stück, so dass alle kräftig lachen mussten. Über den Wellnessrastplatz „Im Schwinkel“ ging es weiter zum schönen Linsenberg mit toller Fernsicht ins Tal. Hier traf man auf das Dreislarer Urgestein Gerhard Brocke, der die Wandergruppe zum Sauerland-Seelenort Quarzklippen führte und spannenden Geschichten dazu erzählte. An diesem besonderen geologischen Ort gratulierte Michael Aufmhof einem Wanderer mit einem Präsent zum 70. Geburtstag und bei einem Ständchen wurde mit einem Kräuterschnaps angestoßen. Um viele Eindrücke reicher, marschierte man bei strahlendem Sonnenschein ins Orketal nach Medelon hinab. In Müllers Landhotel wartete bereits Familie Elsenheimer mit einer herbstlichen Pasta und auch der WDR stand mit der Filmkamera parat, um im Nachgang in der Lokalzeit zu berichten.

Weiter ging es in Richtung Glindfeld zum nächsten Sauerland-Seelenort den „Himmelssäulen“. Hier erzählte Anni Kuhler vom SGV Medebach viel Wissenswertes zu den beeindruckenden Douglasien. In Zukunft bietet Frau Kuhler auch regelmäßige Führungen zu den Douglasien an (www.medebach-touristik.de). Unterhalb der Baumriesen verwöhnte Kräuterpädagogin Beate Müller mit einem kleinen Büffet aus selbstgemachten Natur-Snacks. Von Marmeladen über Hagebutten-, Kräuter-, Currypesto, selbstgemachter Limonade und Schnaps bis hin zur Steinpilzbutter probierten sich alle durch das vielfältige Angebot.

Weiter durch die Natur, begrüßten auf Gut Glindfeld Frau Dr. Sophia Bir und ihre Mutter Frau Ulrike Heller die Gruppe mit einem Gläschen Weißwein. Bei Einbruch der Dunkelheit machten es sich alle im frisch renovierten „Kuhstall“ gemütlich. Hier wurden weitere Weine präsentiert, probiert und bei Kerzenschein mit Wild- und Käsespezialitäten verspeist.

Ein wunderschöner Wandertag fand im rustikalen, romantischen Ambiente des Gutes einen fantastischen Ausklang.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.medebach-touristik.de

Quelle: Touristik-Gesellschaft Medebach mbH

Benediktusweg im Tölzer Land / Foto: © Gästeinformation Benediktbeuern
01.07.2022

Pilgern im Tölzer Land

Eine kurze Auszeit finden, über das Leben nachdenken oder neue Impulse bekommen.
mehr erfahren
Wassertretbecken Pappenheim im Naturpark Altmühltal / Foto: © Naturpark Altmühltal/Dietmar Denger
17.06.2022

Reben, Kneipp und Kräuter - Exkursionen im Jahr 2022 im Naturpark Altmühltal

Mitten auf der sonnigen Jurahochebene bei Greding mit ihren steinigen Äckern liegen die Weinberge des Wein- und Sektguts Bleimer Schloß im Naturpark Altmühltal.
mehr erfahren
Gschlösstal in Osttirol / Foto: © Österreich Werbung, Julius Silver
17.06.2022

Sommer 2022 in Osttirol: Ganzheitliche Verantwortung

Nachhaltigkeit steht in Osttirol auf drei Säulen: auf der ökologischen, ökonomischen und sozialen. Wie dieser Dreiklang zur Harmonie wird, zeigt Osttirol seit Jahren.
mehr erfahren
E-Biken am Kapall in St. Anton am Arlberg / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg, Patrick Baetz
17.06.2022

Sommer 2022 in St. Anton am Arlberg: Aus Liebe zum Berg(-Sport)

Sattes Grün, wohin man sieht, berauschende Momente in der Natur, vitalisierende Höhenluft und weite Panoramablicke, die es anderswo nicht gibt: Am 18. Juni 2022 erwacht der Bergsommer in St. Anton am Arlberg.
mehr erfahren
Entlang des Pilgerweges gibt es einiges zu entdecken. Wie diese Kapelle und direkt daneben eine natürliche Schwefelquelle. / Foto: © TI Bad Gögging, Foto Mayer
13.06.2022

Schnupperpilgern in Bad Gögging

Pilgern für Einsteiger: In Bad Gögging nimmt der zertifizierte Pilgerbegleiter Franz Rösch Teilnehmer mit auf eine spirituelle Wanderung mit historischen und manchmal auch gruseligen Geschichten.
mehr erfahren
Entlang der mittleren Elbe können sich Naturbegeisterte auf die Spuren von Seeadler und Biber begeben. / Foto: © djd/www.wwf.de/Ralph Frank
09.06.2022

Von Wildflüssen bis Wattenmeer

Der Naturraum Wasser fasziniert. Ob Seen oder Flüsse mit ihren Auen und Mooren oder das Wattenmeer: der WWF Deutschland bietet spannende Erlebnistouren am Wasser an.
mehr erfahren
Wenn Mitte Juni der Bergsommer in St. Anton am Arlberg/Tirol erwacht, dürfen sich Urlauber auf alpines Naturkino und authentische Bergsporterlebnisse freuen. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
03.06.2022

Aus Liebe zum Berg(-Sport) - Sommerüberblick 2022 in St. Anton am Arlberg

Im Sommer verwandelt sich das ganzjährig sportliche St. Anton am Arlberg vom weißen Ski-Mekka in ein buntes Bergdorf voller Möglichkeiten.
mehr erfahren
An schönen Plätzen mehr Bewusstsein schaffen: die yoga.tage / Foto: © Florian Egger
01.06.2022

Der Sommer 2022 wird besonders sportlich im Kufsteinerland

Das Kufsteinerland mit dem Kaisergebirge ist wie geschaffen für hochkarätige Sportevents. Und davon gibt es 2022 mehr als genug vom legendären Koasamarsch bis zu den yoga.tagen.
mehr erfahren
Die Erlebnistour Die Rückkehr des Luchses in den Pfälzerwald. / Foto: © djd/www.wwf.de/Robert Günther
25.05.2022

Große und kleine Schätze der Natur mit dem WWF Deutschland entdecken

Auch 2022 führen die Erlebnistouren wie des WWF Deutschland zu den schönsten Naturschätzen vor der eigenen Haustür. Angeboten werden 21 Touren in ganz Deutschland und Österreich.
mehr erfahren
Ausblick über den Kalvarienberg / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH, Paul Meixner
24.05.2022

echt.gut.wandern! heißt es auf insgesamt 95 EifelSchleifen & 18 EifelSpuren in der Nordeifel

Lernen Sie die Nordeifel bei ausgewählten EifelSchleifen & EifelSpuren bei einer geführten Erlebniswanderung kennen.
mehr erfahren