Kunst und Kulinarik: Streetfood Market zur documenta fifteen in Kassel

32 Ausstellungsorte im gesamten Stadtgebiet und aktuelle Werke von über 70 Kunstschaffenden und Kollektiven aus aller Welt: Keine Frage, dass die Besucherinnen und Besucher der documenta fifteen aus der Region und der ganzen Welt sich bei diesem Angebot auch mal stärken müssen. Deshalb hat Kassel Marketing in Zusammenarbeit mit der documenta und Museum Fridericianum gGmbH einen regionalen Food Market auf dem Friedrichsplatz „Unter den Linden“ organisiert.

Köstliche Vielfalt in Bioqualität

Vom ersten bis zum letzten der 100 documenta Tage werden hier 16 Anbieter aus Kassel und der Region (einer von ihnen im Bereich vor dem AOK-Gebäude) kulinarische Köstlichkeiten überwiegend in Bioqualität servieren. Ein vielfältiges Angebot, das von veganen und vegetarischen Speisen bis hin zu deftigen Spezialitäten wie Burgern und Pizza reicht, dürfte dafür sorgen, dass hier so gut wie jeder documenta Gast auf den Geschmack kommt. Auch die Auswahl an erfrischenden Kaltgetränken, heißen Kaffeegenüssen und süßen Snacks wird kaum einen Wunsch unerfüllt lassen. „Der Friedrichsplatz ist während der documenta fifteen ein zentraler Treffpunkt für Kunstbegeisterte aus aller Welt“, sagt hierzu Andreas Bilo, Geschäftsführer der Kassel Marketing GmbH. „Wir freuen uns, dass wir unseren Gästen und natürlich auch allen Kasseler Bürgerinnen und Bürgern hier 100 Tage lang eine so vielfältige und hochwertige Auswahl an Speisen und Getränken mit einem biologischen Schwerpunkt anbieten können – und das fast ausschließlich von lokalen Gastronomiebetrieben!“

Frisch und regional: So schmeckt’s am besten

Mit dabei ist unter anderem die „FitFoodBox“ – ein junges Start-up aus Kassel, bei dem mit frisch zubereiteten Bowls, Salaten und Wraps gesunder Genuss angesagt ist. Die Waldgaststätte Herbsthäuschen serviert nordhessische und alpenländische Spezialitäten, während Griesels Milchhof aus Gudensberg Eis und Frozen Joghurt aus eigener Herstellung anbietet. Ebenfalls mit dabei ist die Paderborner Linsenmanufaktur mit ihren beliebten Bratlingen, während die Weinbar Müller mit deftigen Flammkuchen und süffigen Bioland-Weinen lockt. Zwei Coffee-Bikes versorgen die Besucherinnen und Besucher mit duftend-heißen Wachmachern in vielen Variationen. Die mittelständische Hütt-Brauerei wird zudem das offizielle documenta fifteen-Bier gezapft vom Fass anbieten – eine in Kassel einmalige Gelegenheit.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Kassel – Erlebnisguide

Kassel – Erlebnisguide

Städte Hessen | Hessen | Deutschland

Freuen Sie sich auf eine pulsierende Stadt, die zu den grünsten in Deutschland zählt, bereits zweimal mit einem Welterbe‐Titel der UNESCO geadelt wurde und mit ihrem historischen Erbe genauso begeistert wie mit zeitgenössischer Kunst, märchenhafter Romantik und regionalen Genüssen - freuen Sie sich auf Kassel.

Nachhaltig genießen

Passend zum frischen und überwiegend biologischen Sortiment wird auf dem Food Market konsequent auf Einweggeschirr verzichtet. Stattdessen kommen gebrauchtes Mehrweggeschirr und -besteck zum Einsatz, das den Anbieterinnen und Anbietern zur Verfügung gestellt wird. Für eine gründliche und hygienische Reinigung sorgt ein gemeinschaftlich genutztes, professionelles Spülmobil, bei dem die Besucherinnen und Besucher ihr Geschirr am Ende wieder abgeben können. Nachhaltig und ressourcenschonend ist auch die Möblierung des Streetfood Market: Sie setzt sich aus gebrauchten Möbeln zusammen, welche so zum Teil vor der Entsorgung bewahrt wurden.

Die Generaldirektorin der documenta und Museum Fridericianum gGmbH, Dr. Sabine Schormann, unterstreicht den nachhaltigen Ansatz, den man gemeinsam mit der Justus-Liebig-Universität Gießen/Universität Kassel (Prof. Dr. Christian Herzig und Kristina Gruber) im Rahmen der Gesamtkonzeption des Nachhaltigkeitskonzeptes der documenta fifteen entwickelt hat: „Bei einer internationalen Großveranstaltung wie der documenta ist es notwendig, für das gastronomische Angebot nachhaltige Lösungen zu finden und umzusetzen. Wie bei der restlichen Infrastruktur, so sind dafür auch beim Food Market viele Maßnahmen notwendig: vom Rückgriff auf bereits verwendetes Mobiliar und Geschirr bis hin zur Vermeidung von Abfall und der Möglichkeit, Müll konsequent zu trennen.“

Extra lange Öffnungszeiten

Damit möglichst viele Besucherinnen und Besucher der documenta fifteen das umfassende kulinarische Angebot genießen können, werden die Stände während der Dauer der Ausstellung täglich in einer Kernzeit von 11 bis 20 Uhr geöffnet haben. Je nach Besucherinnen- und Besucheraufkommen sowie Bedarf können die Anbieterinnen und Anbieter darüber hinaus individuell entscheiden, ob sie ihre Öffnungszeiten bereits ab 10 Uhr beginnen und bis maximal 22 Uhr ausdehnen. Offiziell eröffnet wird der Streetfood Market parallel zur documenta fifteen am 18. Juni 2022. Es wird jedoch bereits drei Tage vorher ein Pre-Opening geben – eine ideale Gelegenheit, sich schon vor dem offiziellen Beginn der Weltkunstausstellung durch das üppige Speisen- und Getränkeangebot zu futtern.

Quelle: Kassel Marketing GmbH

Natur im Zwielicht / Foto: © Weimarer Land Tourismus I Roman Möbius
24.05.2024

Mit Goethe und Feininger durchs Weimarer Land

Idylle mit Tiefgang: Das Weimarer Land, die Region rund um die Goethestadt Weimar, ist ein Eldorado für Kultur- und Naturliebhaber.
mehr erfahren
Museumsuferfest in Frankfurt am Main / Foto: © #visitfrankfurt I Holger Ullmann
23.05.2024

Frankfurter Sommerzauber: Open-Air-Kultur und versteckte Stadtperlen entdecken

Tauchen Sie ein in den Sommer in Frankfurt am Main und erleben Sie eine Stadt, die vor Leben pulsiert. Frankfurt im Sommer 2024: Ihr perfektes Ziel für einen Städtetrip voller Genuss und Kultur.
mehr erfahren
Besucherweg im Weltkulturerbe Völklinger Hütte / Foto: © Oliver Dietze / Weltkulturerbe Völklinger Hütte
23.05.2024

2. Juni: UNESCO-Welterbetag 2024 in Deutschland

Am 2. Juni 2024 laden die Deutsche UNESCO-Kommission und der Verein UNESCO-Welterbestätten Deutschland dazu ein, das Welterbe im ganzen Land vor Ort und digital zu erkunden.
mehr erfahren
Besucherweg im Weltkulturerbe Völklinger Hütte / Foto: © Oliver Dietze / Weltkulturerbe Völklinger Hütte
23.05.2024

UNESCO-Welterbetag und Festwochenende 30 Jahre Welterbe Völklinger Hütte

Als Höhepunkt des Jubiläumsjahres 30 Jahre Weltkulturerbe Völklinger Hütte feiert das ehemalige Eisenwerk um den UNESCO-Welterbetag mit zahlreichen Gästen am 1. und 2. Juni 2024 ein großes Festwochenende.
mehr erfahren
Bad Kösen feiert sein Brunnenfest mit einem großen historischen Festumzug / Foto: © T.Biel
23.05.2024

Hier liegt Salz in der Luft - Brunnenfest 2024 in Bad Kösen

Bad Kösen feiert die Entdeckung seiner Solequellen, die die Flößerstadt zum beliebten Kur- und Badeort machten, vom 31. Mai bis 2. Juni 2024.
mehr erfahren
v.l.n.r: Andreas Bilo, Geschäftsführer Kassel Marketing GmbH Hubert Henselmann, Bereichsleiter Tourist Service Kassel Marketing GmbH Dr. Norbert Wett, Tourismusdezernent und Aufsichtsratsvorsitzender der Kassel Marketing GmbH / Foto: © Kassel Marketing GmbH, Foto: Mario Zgoll
23.05.2024

Erfolgreicher Saisonstart 2024 auf dem Kasseler Camping- und Wohnmobilplatz

Auf sonnige Tage an der Fulda können sich die Gäste des Camping- und Reisemobilstellplatzes Kassel freuen - und auf attraktive Neuerungen
mehr erfahren
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth / Foto: Michael Sander [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons
22.05.2024

Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth: Welterbe & Museum

Das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth, seit 2012 UNESCO-Weltkulturerbe, ist das bedeutendste und besterhaltene Beispiel barocker Theaterkultur.
mehr erfahren
Saarschleife im Nebel / Foto: © Günther Schneider auf Pixabay
21.05.2024

Genuss und Kultur im Saarschleifenland

Das Saarschleifenland ist ein Genießerland. Die Nähe zu Frankreich und Luxemburg beeinflusst seit Generationen die Küche und schafft in Kombination mit den zahlreichen regionalen Produkten spannende kulinarische Kreationen.
mehr erfahren
Die weitläufige Gartenanlage des ehemaligen Kartäuserklosters Kartause Ittingen ist frei zugänglich. Dort findet sich unter anderem die umfangreichste Sammlung historischer Rosensorten in der Schweiz. / Foto: © Kartause Ittingen
21.05.2024

SinnesImpulse beim Grenzenlosen GartenRendezvous 2024 am westlichen Bodensee

Es grünt und blüht in den Gärten und Parks am westlichen Bodensee. 69 dieser üppigen Paradiese können im Rahmen des Grenzenlosen GartenRendezvous 2024 besucht werden.
mehr erfahren
Am Freitag, den 17. Mai 2024, wurde die Ausstellung im Rathaus eröffnet. / Foto: © Stadt Freudenberg
21.05.2024

Kunstausstellung Menschenbilder- eine Reise durch die Vielfalt der Portraitmalerei in Freudenberg

Die Freudenberger Kunstausstellung Menschenbilder wurde am Freitag, 17.05.2024 von Bürgermeisterin Nicole Reschke eröffnet und ist vom 20.05. bis 21.06.2024 zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.
mehr erfahren