Lauter Lieblingsplätze

Wo sich heute die 36 Spielbahnen der größten Golfanlage Mitteldeutschlands in der grünen Thüringer Landschaft ausbreiten, lagen bis vor wenigen Jahren ehemalige DDR-Landwirtschaftsbetriebe und ein verfallener Gutshof. Die ortsansässigen Unternehmerfamilie Grafe verwandelte das im 12. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnte Gut Krakau in das Spa & GolfResort Weimarer Land. Als erstes wurde auf dem 2006 erworbenen Gelände eine 36-Loch Golfanlage gebaut, deren Gestaltung in den Händen des Planungsbüros Städler Golf Courses lag. 2013 wurde die Anlage vom GOLFMAGAZIN als „bester neuer Golfplatz Deutschlands“ ausgezeichnet.

Attraktiv für alle Spielklassen

Gastgeber Matthias Grafe ließ eine für alle Spielklassen attraktive Anlage schaffen, die guten Spielern spannende Herausforderungen bietet und auch den weniger erfahrenen Golfern schöne Golferlebnisse beschert. Die beiden 2010 und 2012 eröffneten 18-Loch-Plätze können zu drei verschiedenen 18-Loch-Varianten kombiniert werden: dem Bobby Jones Champion-Course, dem Goethe- und dem Feininger-Course. Erstklassige Übungseinrichtungen wie eine Driving-Range, ein 3-Loch-Kurzplatz, das Putting-Grün, der Übungsbereich für das kurze Spiel und Übungsbunker vervollständigen die Anlage.

Jeder der drei Kurse hat sein speziellen Herausforderungen und Schönheiten zu bieten. So lauern auf den ersten neun Bahnen des Feininger-Courses (Par 71) viele Wasserhindernisse, während Obstplantagen die Bahnen 10-18 begleiten – im Frühjahr zur Blütezeit wie im Herbst ein prachtvoller Anblick, an dem der Maler Lyonel Feininger seine Freude gehabt hätte. Am Goethe-Course (Par 72) erhöhen dafür einige Bunker den sportlichen Reiz und Anspruch. Der Goethe-Course ist in leicht hügeligem Terrain vor einer Kulisse aus schönem altem Baumbestand angelegt, während das Gelände des Feininger-Courses eher flach ist.

Auf dem Goethe-Course stellt die Bahn 12 durch den großen Höhenunterschied jeden Golfer vor eine besondere Aufgabe: Vom Abschlag geht es 250 Meter hinunter zum Anfang des Inselgrüns. Das Signature Hole des Feininger-Course ist die Bahn 18. Vom Abschlag auf einer Anhöhe sind 163 m bis zum Grün zu überwinden, das gut verteidigt zwischen einem Wasserhindernis und Bunkern liegt. Dass der Abschlagende dabei genau in Richtung GolfHütte zur Sonnenterasse des 19. Lochs schaut, erhöht den Reiz zusätzlich.

Reverenz an Bobby Jones

Der Bobby Jones Champion-Course (Par 73) kombiniert die golferischen Highlights der beiden Plätze zu einem erstklassigen Meisterschaftsplatz. Er ist der Golflegende Robert Tyre „Bobby“ Jones Junior, dem wohl größten Golfspieler aller Zeiten gewidmet. 1930 gewann er als erster und einziger Golfspieler der Geschichte den „Grand Slam“ des Golfsports, indem er bei den U.S. Open, den British Open und bei den Amateur Championships beider Länder siegte. Dabei begeisterte er nicht nur durch sein Spiel, sondern auch durch seinen fairen Sportsgeist. Deshalb ist er das große Vorbild von Hausherr Matthias Grafe.

Eine alte Scheune des Gutes Krakau wurde zum Clubhaus umgestaltet, die Grundmauern und das original erhaltene Fachwerk-Holzgerüst verleihen der GolfHütte ihren besonderen Charme. GolfOffice, ProShop und Restaurant sind dort untergebracht. Den Gästen des Restaurants wird zum feinen kleinen Lunch gute Unterhaltung geboten, denn auf der sonnigen Terrasse beobachten sie die Spieler am Loch 18 bei der Lösung der schwierigsten Aufgabe des Feininger Courses.

Schule und Spa für Golfer

Das Kursprogramm der PGA Professionals richtet sich an alle Könnerstufen vom Anfänger bis zum ambitionierten Spieler, der seine Technik verbessern will. Es umfasst Platzreifekurse, Pro-Stunden, Schwung- und Schläger-Analyse sowie Schlägerfitting, Unterricht oder Golfcamps für Kinder und Jugendliche. Für alle Golfinteressierten wird während der Saison jeden Sonntag von 14 bis 15 Uhr kostenloses Schnuppergolfen angeboten.

In der Zeit, die Golfer und Golferinnen nicht auf dem Grün verbringen, finden sie im On-Course-Hotel jeden Komfort und Service, den man von einem 4-Stern-Superior-Hotel erwarten darf. Das stilvolle Hideaway mit historischem Flair bietet großzügige Zimmer und Suiten, in der Lindentherme moderne Wellness-Einrichtungen und exquisite Treatments, zum Beispiel spezielle Anwendungen für Golfspieler.

Wohl einzigartig für ein Golfresort ist die Tatsache, dass sich im Spa & GolfResort Weimarer Land Familien-, Golf-und Wellnessurlaub harmonisch miteinander vereinen lassen. Familien mit Kindern sind hier ausdrücklich willkommen, die jungen Gäste finden jede Menge Platz, viel Bewegungsfreiheit in der Natur und im RabbitClub viele Freunde, Spaß und professionelle Betreuung. Natürlich wird auch die sportliche Förderung des Golf-Nachwuchses ganz groß geschrieben.

Quelle: MAROundPARTNER GmbH

Die kleinen, gemütlichen Camping- und Reisemobilplätze sind von wilder Natur umgeben. / Foto: © djd/Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald
22.05.2024

Naturnaher Urlaub nur einen Katzensprung entfernt

Reisemobilisten, Wohnmobilfreunde und Camper, die ihren Urlaub abseits der Massen verbringen wollen, finden in der ostbayerischen Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald genau das Richtige.
mehr erfahren
Die über 1000 m lange Höllentalklamm bildet den Abschluss des Höllentals. / Foto: © Sebastian W auf Pixabay
22.05.2024

Frische Fluchten der Zugspitz Region

Wild wie die Isar, tosend wie die Höllentalklamm oder ruhig und kristallklar wie der Badersee - die Wasserwelten der Zugspitz Region haben viele Gesichter.
mehr erfahren
Einen energiereichen Start in den Tag bietet Ramona Mühlbacher beim Morgenyoga im Strandbad Tengling. / Foto: © djd/Waging am See/Axel Effner
21.05.2024

Rund um den Waginger See sorgen Natur und Mensch für Wohlbefinden und Entspannung

Wie geschaffen, um den Geist zur Ruhe und den Körper sanft in Bewegung zu bringen, scheint die sanft hügelige Bilderbuchlandschaft rund um den oberbayerischen Waginger See.
mehr erfahren
Selfie vor dem Hintergrund von Heilbad Heiligenstadt, der deutschen Wanderhauptstadt 2024. / Foto: © djd/www.dwt2024.de/HVE/Eichsfeld Touristik
21.05.2024

Grenzenloses Wandervergnügen auf dem Deutscher Wandertag 2024

Heilbad Heiligenstadt und das Eichsfeld im Dreiländereck Thüringen, Niedersachsen und Hessen sind vom 19. bis 22. September 2024 Gastgeber des 122. Deutschen Wandertages des Deutschen Wanderverbandes.
mehr erfahren
Urkundenübergabe an das Romantik Hotel I Restaurant Hirsch: v.l.n.r. Sarah Reinhardt, Gerd Windhösel, Silke Windhösel, Ulrike Müller / Foto: © Mythos-Schwäbische-Alb
17.05.2024

Romantik Hotel | Restaurant Hirsch erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Das Romantik Hotel | Restaurant Hirsch in Sonnenbühl-Erpfingen wurde erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland zertifiziert.
mehr erfahren
Die EifelSpur „Soweit das Auge reicht“  ist Wanderweg des Jahres 2024 / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
15.05.2024

EifelSpur Soweit das Auge reicht zum beliebtesten Wanderweg 2024 gewählt

Beliebtester Wanderweg 2024 in der Nordeifel ist mit über 18% aller Stimmen die EifelSpur Soweit das Auge reicht in Mechernich.
mehr erfahren
Robert Kürzinger (Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald), Elke Ohland (Nationalpark Bayerischer Wald), Alois Grobauer (Vorsitzender der Nationalpark-Partner) und Josef Wanninger (Nationalpark Bayerischer Wald) präsentieren das neue Erlebnisangebot mit zahlreichen Führungen für die Sommersaison sowie die Gutscheine der Nationalpark-Partnerbetriebe, welche an Gäste und Kunden der Partnerbetriebe ausgegeben werden. / Foto: © FNBW, Lisa Schuster
14.05.2024

Start in die Sommersaison 2024 in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Gäste und Kunden der Nationalpark-Partner erhalten in diesem Sommer Gutscheine für kostenlose Führungen aus dem Erlebnisprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald.
mehr erfahren
Gruppenwanderung in Oberwiesenthal / Foto: © TVE, Dirk Rueckschloss
07.05.2024

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 im Erzgebirge unterwegs

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 laden neun geführte Touren im Erzgebirge dazu ein, die Wanderschuhe zu schnüren und die herrliche Natur im Frühling zu erkunden.
mehr erfahren
Schluchting im Murgtal / Foto: © TMBW / Lengler
06.05.2024

Wildes Wasserreich: Erfrischende Mikroabenteuer in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg ist es nie weit zum nächsten Wassererlebnis. Ob Flusshöhlenexpedition auf der Schwäbischen Alb, Canyoning im Schwarzwald oder SUP-Yoga am Bodensee.
mehr erfahren
Von Kartitsch in Osttirol/Österreich aus laufen Wanderer über einen Grat bis zur Öfenspitze. / Foto: © TVB Osttirol/Elias Bachmann
06.05.2024

Raus, rauf, glücklich: Wandern in Osttirol

Osttirol zieht mit seiner Ursprünglichkeit Familien, Abenteurer und Erholungssuchende gleichermaßen an und liegt inmitten der markanten Gipfel südlich des Alpenhauptkammes.
mehr erfahren