Leinen los für unvergessliche Herbsttage am westlichen Bodensee

Die Ausflugsschiffe gleiten im Herbst viermal täglich über die klaren Wasser des westlichen Bodensees zwischen Deutschland und der Schweiz. Und zwar an folgenden Wochenenden: 17. und 18.10., 24. und 25.10., 31.10. und 1.11. sowie am 7. und 8.11.2020. - Leinen los für unvergessliche Herbsttage am westlichen Bodensee

Im Herbst nochmal aufs Schiff steigen und genüsslich die westliche Bodenseeregion erkunden, das ist auch in diesem Jahr an vier Wochenenden im Oktober und November 2020 möglich. Dann geht die Flotte der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein zum grenzenlosen Herbst-Hopping auf Rundkurs und verbindet die Orte am deutschen und Schweizer Ufer zu unvergesslichen Ausflugstagen. Am 17. und 18.10., 24. und 25.10., 31.10. und 1.11. sowie am 7. und 8.11.2020 gleiten die Schiffe im Taktverkehr über die klaren Wasser des Sees. Aus- und wieder Zusteigen ist jederzeit möglich.

Die Fahrtroute liest sich wie eine Schatzkarte, jede Anlegestelle verspricht ein Erlebnis: Viermal täglich macht die Flotte bei leicht merkbaren Abfahrtszeiten die Runde zwischen Radolfzell und der Insel Reichenau, Gaienhofen und Hemmenhofen und den schweizerischen Orten Mannenbach, Berlingen und Steckborn. Mit dem Hop-On-Hop-Off Ticket erhalten Erwachsene für nur 17 Euro/19 Franken eine Tageskarte – Familien sind schon für 44 Euro/49 Franken mit an Bord. Auch das Fahrrad darf beim grenzenlosen Herbst-Hopping gratis mit auf Entdeckungsreise gehen. Das Angebot fand im Vorjahr so großen Anklang, dass die Schweizerische Schifffahrtgesellschaft Untersee und Rhein (URh) in Kooperation mit REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. und Thurgau Tourismus die Schifffahrtssaison auch dieses Jahr in den Herbst hinein verlängert.

Wander- und Radrundwege direkt ab Hafen

Jede Landestelle ist zugleich Ausgangspunkt verheißungsvoller Rad- oder Wandertouren in das abwechslungsreiche Umland. Verlockungen finden sich in Hülle und Fülle. Die Aussicht von der Hochwart über die Weltkulturerbe-Insel Reichenau, etwa. Die fruchtbare und mit Gemüseständen gesprenkelte Halbinsel Höri. In Radolfzell kann man am See entlang zum Naturschutzgebiet der Halbinsel Mettnau laufen. Oder Steckborn: Hier lädt der mythische Fabelweg die ganze Familie zur Bewegung ein. Auf der Tour Napoléon geht es vorbei an prächtigen Schlössern. Die Terrasse des Napoleonmuseums am Arenenberg verwöhnt das Auge mit einem einzigartigen Ausblick auf See und Hegauvulkane. Und wer dem Rhein auf seinem Weg durch den Untersee folgen will, kann sich auf der Rheinweg-Fahrradroute Kreuzlingen-Schaffhausen vom frischen Herbstwind die Haare zerzausen lassen.

In kultureller und kulinarischer Fülle schwelgen

Die zahlreichen Ausflugsziele der Region öffnen ihre Tore weit für die Herbst-Hopper: Spannende Ausstellungen und Führungen erwarten die Besucher. Wer sich von großen Namen wie Hermann Hesse, Otto Dix, Napoléon, Adolf Dietrich oder Fritz Mühlenweg inspirieren lassen will, ist in den Museen am Untersee gut aufgehoben oder besucht die Stationen der Kunstroute, die sowohl auf der deutschen als auch Schweizer Seite des Sees zu finden sind. Wer tiefer in die Geschichte(n) der Dörfer und Städtchen am See eintauchen will, dem seien etwa die Stadtführung durch Radolfzell, oder der Berlinger Dorfrundgang ans Herz gelegt. Neben landschaftlichen und kulturellen Leckerbissen bieten an diesen Wochenenden auch Restaurants und Hotels der Region besondere Vergünstigungen und Arrangements an. Herbstliche Spezialitäten der Region kommen auf den Tisch und lassen Genießer die ganze Fülle des Untersees auskosten.

Alle Infos zu Fahrplan, Preisen und Angeboten auf www.herbst-hopping.eu

Quelle: PR2 - Petra Reinmöller Kommunikation GmbH

Auf Nepomuk's Weg der Sinne kommt man dem tosenden Hirzbach Wasserfall ganz nahe. / Foto: © djd/TVB Bruck Fusch/Matthias Kendler
12.05.2022

Aufregend, erfrischend und belebend

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich mit dem knapp 3.800 Meter hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, steht für unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus.
mehr erfahren
Auf dem Badeplatz in Bad Bibra können sich Wanderer im Kneippbecken abkühlen. / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Transmedial
11.05.2022

Wandern mit Kneipp Effekt in der Wein- und Kulturregion Saale Unstrut

Am 17. Mai jährt sich Sebastian Kneipps Geburtstag zum 201. Mal. Saale-Unstrut präsentiert zum Anlass wohltuende Kneipp-Spaziergänge und Wanderungen zu kühlen Quellen.
mehr erfahren
Am Hübichenstein über Bad Grund erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht. / Foto: © djd/TOURISTAG Bad Grund/Fotoweberei/Luca Weber
10.05.2022

Nachhaltige Wandertouren im Harz

Die Harzer Bergstadt Bad Grund wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet, denn die schönsten Wanderwege starten hier direkt vor der Tür.
mehr erfahren
Auf dem Trekkingplatz Döbraberg im Frankenwald / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher / Tourismusverband Franken e.V.
06.05.2022

Aktive Freiheit für den Frühling 2022 in Franken

Gerade jetzt im Frühling ist die ideale Zeit, um die einzigartigen Landschaften im Urlaubsland Franken in Bayern beim Wandern und Radeln zu entdecken.
mehr erfahren
Eine fordernde Bergtour, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt, führt Bergsportler hinauf auf den Bettelwurf. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens/Moritz Klee
06.05.2022

Vielseitige Wandererlebnisse in Tirol

Die Ferienregion Hall-Wattens im Herzen Tirols glänzt im Sommer wie Herbst mit einem Wanderparadies am Berg und im Tal.
mehr erfahren
Trailrunning in Mittersill / Foto: © Trailrun Austria, Mittersill Plus GmbH
06.05.2022

Über Stock und Stein laufen in der Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden

Im Laufschritt erkunden Trailrunner*innen, ausgehend von Mittersill im SalzburgerLand, die Hohen Tauern und die Kitzbüheler Alpen.
mehr erfahren
Sound of Seefeld - Echt weitläufig - Seefelder Spitze im Herbst / Foto: © Region Seefeld, Mathias Obmascher
05.05.2022

Griass di, Tirols Hochplateau

Seefelds langjähriger Vorname Olympiaregion ist ab sofort Schnee von gestern. Die Vielfalt auf 1.200 Metern zu jeder Jahreszeit sowie die besondere Lage zwischen Berg und Tal bestimmen die Identität der Region. Deshalb trägt sie ab sofort einen neuen Namen: Region Seefeld – Tirols Hochplateau.
mehr erfahren
Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln / Foto: © Woidlife, Tourismusverband Ostbayern
05.05.2022

Weite Blicke über das Grüne Dach Europas

Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln.
mehr erfahren
Foto: © ideenwerk werbeagentur gmbh, SalzburgerLand Tourismus
05.05.2022

Kinderleicht.Wandern im Salzburger Pongau

Der Salzburger Pongau gilt mit seinen Almen, Tälern und Gipfeln, Erlebnisbergen, Themenwanderwegen und Bergbahnen als besonders beliebte und attraktive Wanderdestination für Familien.
mehr erfahren
Himmlische Aussichten ins Neckartal vom Neckarsteig / Foto: © Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
02.05.2022

Himmlische Aussichten ins Neckartal

Der Neckarsteig führt von den Gundelsheimer Weinbergen bei Bad Wimpfen bis nach Heidelberg und windet sich auf ca. 128 km am Fluss Neckar entlang.
mehr erfahren