Leinen los fürs Herbst-Hopping 2022 am westlichen Bodensee

Die Flotte der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein auf herbstlichem Rundkurs: Im Oktober und November findet wieder das grenzenlose Herbst-Hopping am westlichen Bodensee statt. - Leinen los fürs Herbst-Hopping 2022 am westlichen Bodensee

Hop on, hop off: Genüssliche Schifffahrten im Takt an fünf Herbstwochenenden 2022

Im Oktober und November 2022 werden die kleinen und großen Inseln des westlichen Bodensees, seine schwingenden Buchten und steil aufragenden Vulkane zur Bühne für ein einmaliges See-Erlebnis und prägende SinnesImpulse. Hop on, hop off ist die Devise, wenn die Flotte der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein beim „Grenzenlosen Herbst-Hopping“ die schönsten Ausflugsziele der Region am Bodensee ansteuert. Mit viel Zeit kann man sie erkunden, bevor es wieder heißt: Leinen los! Zum attaktiven Tagespreis von 17 Euro / 19 Franken (erm. 8 Euro / 9 Franken) inklusive Fahrradtransport gleiten die Schiffe an den fünf Wochenenden zwischen 8. Oktober und 6. November 2022 über den herbstlichen See. Aus- und wieder Zusteigen – auch mit dem Fahrrad – ist jederzeit möglich.

Im Herbst liegt eine ganz besondere Stimmung über dem See. Beim Herbst-Hopping mit dem Schiff kann man sie an fünf Wochenenden im Oktober und November in vollen Zügen genießen.

Eine ganz besondere Stimmung liegt im Herbst über dem westlichen Bodensee. Die dunkelblaue Wasserfläche ist spiegelglatt und die dichten Wälder auf Seerücken und Bodanrück leuchten orange-gelb über den See. Die Schifffahrtssaison ist ab Mitte Oktober eigentlich vorbei. Nur fürs „Grenzenlose Herbst-Hopping“ machen die Schiffe bis in den November hinein die Leinen los und bescheren den Gästen ein unvergessliches Erlebnis.

Hop on, hop off an fünf Wochenenden

Viermal täglich legen die Ausflugsschiffe an den Herbst-Hopping-Tagen an den Landestellen an und laden zur Mitfahrt ein. Am 8./9.10., 15./16.10., 22./23.10., 29./30.10. und 5./6.11. machen sie die Runde zwischen Radolfzell und der Insel Reichenau, Gaienhofen und Hemmenhofen auf der Halbinsel Höri und den schweizerischen Orten Mannenbach, Berlingen und Steckborn. Zwei Stunden Zeit stehen zwischen den Abfahrten für die Erkundungen an Land zur Verfügung, über die Mittagszeit sogar etwas länger. Man kann natürlich auch ein Schiff auslassen und sich an einer Station richtig viel Zeit lassen. Das Tagesticket kostet für Erwachsene 17 Euro / 19 Franken – inklusive Fahrrad. Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre gilt ein ermäßigter Preis von 8 Euro / 9 Franken. Das Beste: Familien mit bis zu vier Kindern sind schon für 44 Euro / 49 Franken dabei und für Gruppen ab 10 Personen gibt es Rabatt. Fahrräder sind beim grenzenlosen Herbst-Hopping grundsätzlich inklusive. So lassen sich die Schifffahrten perfekt mit Radausflügen an Land kombinieren.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Westlicher Bodensee – Urlaubstipps, Unterkünfte uvm.

Westlicher Bodensee – Urlaubstipps, Unterkünfte uvm.

Bodensee-Oberschwaben | Baden-Württemberg | Deutschland

Gastgeberverzeichnis mit Urlaubsideen, Übernachtungsangeboten und hilfreichen Informationen rund um die deutsch-schweizerische Ferienregion am westlichen Bodensee. Premiumwanderwege führen zu stattlichen Ritterburgen und entlang gurgelnder Bäche. Den See vor Augen tritt man auf dem Bodensee-Radweg in die Pedale. Nicht vergessen: bei sommerlichem Wetter sind Badepausen einzuplanen. Mountainbiker testen ihre Ausdauer auf den Weltmeisterrouten im Hegau. Für Rad- und Wanderfans gibt es besondere Momente: Wer die Vulkane erst erklommen hat, blickt weit über die Seeregion bis zur nahen, majestätischen Alpenkette. Entspannt lässt sich eine Tour im Kanu oder auf dem Paddle-Board angehen. Und wer lieber bewegt wird, nimmt einfach die Solarfähre oder das Ausflugsschiff. Den nächsten Hafenort erreicht man übrigens auch ganz bequem per Regionalbahn.

Entdecke die Möglichkeiten!

Jede Anlegestelle eröffnet den Herbst-Hoppern eine Fülle von Möglichkeiten. Auf der Halbinsel Höri etwa lernt man in den ehemaligen Wohnhäusern von Otto Dix und Hermann Hesse die persönlichen Lebensumstände des Malers und des Schriftstellers kennen. Zu einem aussichtsreichen Spaziergang lädt hier außerdem die KunstRoute. Wo einst die Staffeleien der Höri-Maler standen, können an eisernen Stelen die Original-Motive mit den Gemälden der Künstler verglichen werden. Auch Radolfzell, die drittgrößte Stadt am See, hat den Seefahrern viel zu bieten. So finden in den Schifffahrtsplan eingepasste geführte Wanderungen und Stadtführungen statt. Am 9. Oktober 2022 klingt die ganze Innenstadt bei der „Musik uff de Gass“ anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags.

Die Insel Reichenau präsentiert am 8. Oktober 2022 bei spannenden Führungen ihr klösterliches Erbe. Die bedeutenden romanischen Kirchen sind an den Herbst-Hopping-Wochenenden allesamt frei zugänglich. Auf der für den Gemüseanbau berühmten Insel lockt auch so mancher Garten. So etwa führt der Weg zum Walahfrid-Strabo-Garten in Mittelzell, zu Karin Böhlers offenem Garten direkt am See in Niederzell und zum Kräutergarten Pfiffikuss gleich bei der Anlegestelle, wo auch Räder ausgeliehen werden können.

Schippern, radeln, wandern, schlemmen – juchhu!

Fahrräder sind beim Herbst-Hopping gratis mit dabei. Das erweitert den Radius an Land natürlich enorm. Wer möchte, verbindet die Schifffahrten mit längeren Radtouren oder Wanderungen. Bei guter Planung steigt man einfach am nächsten oder übernächsten Anleger wieder ein. Eine Einladung zum huldvollen Spazierengehen spricht der „Thronfolgeweg“ aus. Er führt die Herbst-Hopper auf der Schweizer Seite „von Thron zu Thron“, sprich zu den schönsten Aussichtsbänken zwischen Berlingen und Steckborn. Der Weg verläuft auch zum berühmten Arenenberg, wo der letzte Kaiser der Franzosen, Napoleon III., Kindheit und Jugend verlebte. Sein einstiges Schloss kann besichtigt werden. Es ist original eingerichtet und liebevoll restauriert.

Neben landschaftlichen und kulturellen Leckerbissen bieten an diesen Wochenenden auch Hotels der Region besondere Vergünstigungen und Arrangements an. Außerdem kommen überall herbstliche Spezialitäten der Region kommen auf den Tisch und lassen Genießer die ganze Fülle des Untersees auskosten.

Beim Herbst-Hopping geht es an fünf Wochenenden kreuz und quer über den westlichen Bodensee. Im Bild: Schiff vor Schiffslände der Insel Reichenau.

Wer hat’s erfunden?

Das „Grenzenlose Herbst-Hopping“ ist eine Initiative der Tourismusorganisation REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. zusammen mit der Schweizerischen Schifffahrtgesellschaft Untersee und Rhein (URh). Auf der Schweizer Seeseite ist außerdem Thurgau Tourismus mit von der Partie. Es findet 2022 zum vierten Mal statt. Alle Infos zu Fahrplan, Preisen und Angeboten auf www.herbst-hopping.eu

Quelle: REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. c/o PR2 Petra Reinmöller Kommunikation GmbH

Schloss Craheim in den Haßbergen / Foto: © Folker Bergmann
02.02.2023

Geheime Unterwelten, hippe Viertel und versteckte Wege in Franken entdecken

Lust auf Urlaub jenseits des Mainstreams? Franken bietet von mystischen Unterwelten über hippe Stadtviertel bis hin zu versteckten Naturschönheiten zahlreiche Highlights.
mehr erfahren
Die Destination Sønderjylland ist Partnerregion der Messe Reise + Camping in Essen / Foto: © Sarah Green
01.02.2023

Es wird hyggelig auf der Reise + Camping 2023 in Essen

Rund 800 Aussteller aus 16 Ländern präsentieren auf der größten Urlaubsmesse in NRW und die dänische Partnerregion Destination Sønderjylland ist mittendrin dabei 2023 in Essen.
mehr erfahren
Kloster Plankstetten / Foto: © Informationszentrum Naturpark Altmühltal, www.naturpark-altmuehltal.de
01.02.2023

Durch die Klosterpforte ins Aktivparadies im Naturpark Altmühltal

Bewusst entspannen kann man zum Beispiel im Kloster Plankstetten im Naturpark Altmühltal wo die Mönche Seminare zu den Themen Spiritualität, Nachhaltigkeit und Kreativität anbieten.
mehr erfahren
Whisky-Tasting mit den Whisky-Experten, den Whisky-Gents / Foto: © Whisky-Gents
19.01.2023

Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° im Februar 2023

Erleben Sie die Stadt Schweinfurt bei einer der Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° im Februar 2023.
mehr erfahren
Ansbach in Mittelfranken / Foto: © Makalu auf Pixabay
16.01.2023

Von A wie Ansbach bis W wie Würzburg - Reisetipps für 2023 aus Frankens Städten

Die neue Broschüre Die Fränkischen Städte – Reisetipps 2023 vermittelt Frankenurlaubern, was es in diesem in Frankens Städten zu entdecken gibt.
mehr erfahren
Schäfflertanz in Eichstätt / Foto: © Schäfflertanz Eichstätt e.V.
16.01.2023

Von Schäfflern und Chinesen - Die fünfte Jahreszeit 2023 im Naturpark Altmühltal

Der Brauch des Schäfflertanzes, der alle sieben Jahre aufgeführt wird, ist bis heute in Bayern verbreitet und auch im Naturpark Altmühltal ist er 2023 lebendig.
mehr erfahren
Film ab für die Domstadt / Foto: © Denise Jans auf Unsplash
12.01.2023

Film ab für Köln

Ob nach jahrelanger Tradition oder neu im alten Stil: VisitKöln stellt acht individuelle, kleine Kinos in der Domstadt vor – für einen Abend voller Action, Anspruch oder Comedy.
mehr erfahren
Orangerie Ansbach / Foto: © Ansbach/Florian Trykowski
10.01.2023

Vom Kelten-Erlebnisweg bis zur Nachttopfsammlung

Sowohl die Kelten als auch die Römer waren im heutigen Franken unterwegs und auch heute noch finden sich Spuren in den fränkischen Städten und Gebieten mit zahlreichen Bauten, Parkanlagen und Kunstwerken.
mehr erfahren
Das Genießerland Baden-Württemberg auf dem Teller / Foto: © TMBW / Bernhart
10.01.2023

Neue kulinarische Konzepte locken 2023 zu Reisen durch das Genießerland Baden-Württemberg

Viele Erzeugerinnen, Köche und Produzenten interpretieren alte Klassiker neu oder entwickeln kulinarische Innovationen im Genießerland Baden-Württemberg.
mehr erfahren
Die Löwenburg in Kassel / Foto: © Christine Schmidt auf Pixabay
23.12.2022

Kassel hat einige kulturelle Highlights zu bieten

Bei einem Kurztrip nach Kassel kommen Kulturliebhaber ebenso auf ihre Kosten wie Shoppingfans, denn es gibt viele Highlights, die man nicht verpassen sollte.
mehr erfahren