Lernen mit den Profis - Langlaufcamps am Achensee

Beste Langlauf-Bedinungen auf einem Loipennetz mit 200 km Länge. - Lernen mit den Profis - Langlaufcamps am Achensee

Mit zwei Langlaufcamps beweist der Achensee einmal mehr seine Kompetenz als Tirols Sport & Vitalpark. Von 14. bis 16. Januar (klassischer Langlauf) und von 21. bis 23. Januar 2022 (Skater) werden Teilnehmer von erfahrenen Trainern und Profis kompetent durch das praktische und theoretische Programm geleitet. Die Teilnahme kostet ab 390 Euro pro Person und beinhaltet u. a. das 3-tägige Langlaufcamp, 2 Übernachtungen mit Halbpension, Leihmaterial (Ski, Schuhe), Produktpräsentation und Materialkunde. Insgesamt ziehen sich mehr als 200 Kilometer wettkampftauglicher Loipen (teilweise beschneit) durch das Hochtal rund um den Achensee. Im mehrfach ausgezeichneten Loipensystem findet jeder die für sein Level geeignete Strecke. 

„Der Achensee ist bestens für einen Langlaufurlaub geeignet“, erklärt Gunther Hochhold von Achensee Tourismus. „Ende der 1970 Jahre wurde hier der erste offizielle Lehrplan für den Langlaufunterricht entwickelt. Heute sorgen unsere Camps für einen schnellen Einstieg in den Sport.“ In der Region der Tiroler Langlaufspezialisten kümmern sich geschulte Langlauflehrer in Kleingruppen intensiv um Anfänger und Wiedereinsteiger. Um den Ansprüchen der unterschiedlichen Techniken gerecht zu werden, gibt es ein Angebot für den klassischen Langlauf (14. bis 16. Januar 2022) und eines für Skater (21. bis 23. Januar 2022).

Nordische Skiläufer jeder Könnerstufe finden am Achensee ein wettkampftaugliches, teilweise beschneites Loipensystem vor, das sich mit der einzigartigen Kombination von verschneiter Bergkulisse und glitzerndem See auszeichnet. Einsteiger können auf einer speziellen Übungsloipe in Pertisau in aller Ruhe bremsen, Spurwechsel und Sicherheitstechniken lernen. Besonderer Tipp für Genuss-Sportler: Die Loipen durch die sanft ansteigenden Karwendeltäler, die direkt an Pertisau grenzen. Zahlreiche Almen an der Strecke laden zum Einkehren und Relaxen ein. Die Region legt Wert auf Inklusion: Inzwischen gibt es am Achensee acht barrierefreie Loipen für Schlittenlanglauf. Rollifahrer können sich mit ihren Schlitten in spezielle Spuren einfädeln, insgesamt stehen 45 Kilometer zur Verfügung. Und wer seinen Vierbeiner mitnehmen möchte, kann auf einer eigens ausgewiesenen Hundeloipe das Schneevergnügen mit ihm teilen. Die Nutzung sämtlicher Loipen ist, von Pertisau abgesehen, kostenlos. In Pertisau kostet die Loipennutzung (inkl. Parken) pro Tag 8 Euro (mit der AchenseeCard kostenlos).

Was den Achensee außerdem auszeichnet, ist die gute Infrastruktur vor Ort. Sieben Langlaufschulen stehen bereit, um die Kunst des Gleitens und Skatens zu vermitteln. Zudem liegen viele Unterkünfte direkt an der Loipe – das gilt vor allem in Pertisau, wo die Dorfloipe einen besonders bequemen Einstieg in das Loipennetz bietet. Ein ausgeklügeltes Leitsystem mit umfangreicher Beschilderung, handliche Loipenkarten, eine interaktive Karte mit detaillierten Streckenverläufen sowie GPS-Daten (maps.achensee.com) und ein tagesaktueller abrufbarer Wetter- und Infoservice runden das umfassende Langlauf-Angebot ab.

150 km geräumte Winterwanderwege locken Besucher in die verschneite Natur.

Auch außerhalb der Loipen sind Freunde des sanften Wintersports in der Region am Achensee bestens aufgehoben. An die 50 verschiedene Sportarten können Gäste hier ganzjährig ausüben – von anspruchsvollen Abenteuern am Berg bis hin zu romantischen Rodelpartien, Snowkiten, Winterreiten und genussvollen Spaziergängen. Auf 150 Kilometern geräumten Winterwanderwegen genießt man entspannt die verschneite Landschaft rund um den Achensee. Der Blick von den Bergen auf das „Tiroler Meer“, dessen Oberfläche auch im kältesten Winter niemals eine geschlossene Eisdecke zeigt, ist eine optische Delikatesse.

Hinweis

Über mögliche Programmänderungen werden die Camp-Teilnehmer umgehend informiert. Voraussetzung für die Anmeldung ist die Zustimmung zum Haftungsausschluss sowie den österreichischen Hotelvertragsbedingungen. Die Veranstaltung wird unter Einhaltung der aktuellen COVID-19 Maßnahmen (2G-Regel) durchgeführt. Weitere Informationen auf der Website www.achensee.com und www.achensee.com/Veranstaltung/achensee-langlaufcamp.

Quelle: Achensee Tourismus c/o Kunz PR

Von der frisch restaurierten Löwenburg geht der Blick auf den im Hintergrund zu sehenden Herkules, das Wahrzeichen Kassels. / Foto: © djd/Museumslandschaft Hessen Kassel/Bernd Schoelzchen
01.08.2022

Und hoch über der Stadt thront die Löwenburg

Für die meisten Wanderfreunde sind Spätsommer und Herbst die liebsten Jahreszeiten: Die Hitze des Hochsommers ist verflogen, die Natur zeigt sich in ihrem schönsten Kleid, so auch Kassel in Nordhessen.
mehr erfahren
Die Region Teutoburger Wald zeichnet sich durch viele naturbelassene Wanderwege aus. / Foto: © djd/Teutoburger Wald Tourismus/F. Grawe
01.08.2022

Wanderglück zwischen Natur und Kultur

Eine herrliche Natur und großartige Aussichten genießen, durch historische Städte und schöne Parks spazieren: Die Wanderregion Teutoburger Wald zwischen Weser, Ems und Lippe bietet tolle Ausflugsmöglichkeiten.
mehr erfahren
Mit etwas Glück oder kundiger Führung lassen sich die Rothirsche im Morgennebel bei der Brunft beobachten. / Foto: © djd/TourismusMarketing Niedersachsen/Dieter Damschen
29.07.2022

Wild auf Wild - Urlaub in Niedersachsen

Im Herbst ist die Hirschbrunft in den niedersächsischen Wäldern ein beeindruckendes Naturschauspiel: Weithin ist das Röhren der Rothirsche zu hören.
mehr erfahren
Die atemberaubende Seilbrücke des 1. Sagen-Klettersteigs Österreichs am Glungezer. Die Aussicht auf das gegenüberliegende Karwendelgebirge ist fantastisch. / Foto: © hall-wattens.at
29.07.2022

Atemberaubender 1. Sagen-Klettersteig Österreichs am Glungezer eröffnet

Auf dem neuen 1. Sagen-Klettersteig Österreichs am Glungezer eröffnet sich der Blick auf über 400 Alpengipfel, gleichzeitig taucht man in die magische Sagen- und Märchenwelt der Berge ein.
mehr erfahren
Der Skywalk Sonnenstein bietet einzigartige Ausblicke über die Landschaft im Eichsfeld bis hin zum südlichen Harz, zum Kyffhäuser, zum Ohmgebirge und zur Goldenen Mark Duderstadt. / Foto: © djd/HVE Eichsfeld Touristik/Iris Blank
26.07.2022

Die besten Tipps für einen Urlaub 2022 im Herzen Deutschlands

Eine einzigartige Landschaft, sagenumwobene Burgen, geschichtsträchtige Städte, weite Felder und Naturdenkmäler: Es gibt viele Gründe für einen Urlaub in Eichsfeld im Herzen Deutschlands.
mehr erfahren
Ob per Bike, zu Fuß oder in Kombination – nicht viele Urlauber wissen, wie weitläufig, hochalpin und dabei unberührt die Tiroler Region St. Anton am Arlberg ist. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
25.07.2022

Mehr vom Berg dank (E-)Bike & Hike

Ob Anfänger, Hobby- oder Profiathlet: St. Anton am Arlberg in Tirol ist international bekannt für seinen sportlichen Charakter mit Aktivitäten und Routen für jeden Anspruch.
mehr erfahren
Das Wandern im Wolftal ist ein besonderes Erlebnis. / Foto: © Wolftal Tourismus
25.07.2022

Wander-Dreierlei 2022 im Schwarzwald - Urlaub in Nationalparkregion

Bei drei sagenhaften, von erfahrenen Schwarzwald-Guides geführten Touren im Rahmen der Wander-Dreierlei können die Wandernden das wunderschöne Wolftal mit seinen magischen Orten erkunden.
mehr erfahren
Oberhalb des Zeller Sees genießen Wanderer gute Aussichten auf die Gipfel der Hohen Tauern und auf die Pinzgauer Grasberge. / Foto: © djd/Tourismusverband Maishofen/Gruber Michael
20.07.2022

Berge, Rad und Badespaß in Maishofen

Hohe Berge und glasklares Wasser – diese aktiv-erfrischende Kombination sorgt auch im Salzburger Pinzgau für abwechslungsreiche Urlaubserlebnisse.
mehr erfahren
Sonnenaufgang über dem Digelfeld in der Schwäbischen Alb / Foto: © Mythos Schwäbische Alb; Steffen Steinhäusser
18.07.2022

Rad- und Wanderkarte Mittlere Schwäbische Alb – Traumtouren 2022 durch malerische Landschaften

Mit der aktuellen Rad- und Wanderkarte von Mythos Schwäbische Alb können natur- und kulturbegeisterten Urlauber individuelle Touren planen und die Region auf eigene Faust zu erkunden.
mehr erfahren
Bundsandstein Erlebnisweg im Spessart-Mainland / Foto: © Holger Leue
18.07.2022

Steinige Genusstour am Mainviereck

Für Wanderer bietet das Spessart-Mainland mit dem Buntsandstein Erlebnisweg einen neuen Höhepunkt, der auf 40 Kilometern zwischen Miltenberg und Faulbach auf beiden Seiten des Mains verläuft.
mehr erfahren