Lucas Cranach der Jüngere 2015 in Weimar

Er steht oft im Schatten des Vaters: Lucas Cranach der Jüngere war nicht nur nach seinem Vater benannt, er übte die gleiche Profession aus und war zu Beginn seiner Laufbahn in seinen Arbeiten nur schwer von seinem Vater zu unterscheiden. Sein 500. Geburtstag 2015 wird Anlass sein, ihn in den Mittelpunkt des Geschehens zu stellen.

In Weimar hat er eines der großartigsten Werke der Reformationszeit hinterlassen: Der Dreiflügelaltar in der Stadtkirche St. Peter und Paul gehört zu den wichtigsten bildlichen Darstellungen der Thüringer Reformationsgeschichte. Neben Martin Luther ist auch der Vater Cranach d.Ä. im Mittelteil verewigt. Bislang nahm man an, dass der Sohn das Werk nur vollendet habe. Jüngere Untersuchungen haben bewiesen, dass nur der Sohn an der Darstellung gearbeitet und dem Vater mit der Abbildung seiner Person im Mittelfeld des Altars obendrein ein Denkmal gesetzt hat. Er wurde 1557 als Hauptaltar in der Kirche aufgestellt.

Mit der Ausstellung „Cranach in Weimar“ rückt die Klassik Stiftung Weimar vom 3. April bis 14. Juni 2015 im Schiller-Museum ihre neu bearbeiteten, reichen Bestände in den Mittelpunkt und veranschaulicht die neuesten Erkenntnisse von Kunsthistorikern, Restauratoren und Theologen. Gleichfalls wird Weimar als letzter Wirkungsort Lucas Cranach d. Älteren dargestellt.

Im Schlossmuseum des Weimarer Stadtschlosses ist die Cranach-Galerie mit zahlreichen Werken des Malers auch außerhalb des Jubiläumsjahres zu besichtigen. Viele der dort ausgestellten Gemälde zeugen von Cranachs Stellung als Hofmaler. Unter den Werken finden sich solche berühmten Gemälde wie die Bildnisse von Johann Friedrich und seiner Gattin Sibylle von Cleve sowie die Ehepaarbildnisse von Martin Luther und seiner Frau Katharina von Bora. In Teilen erhalten ist außerdem die prächtige Renaissance-Fassade des Weimarer Wohnhauses von Cranach am Markt: 1552 wurde Lucas Cranach d.Ä. von seinem Schwiegersohn, Kanzler Christian Brück, dort aufgenommen. Noch heute thronen über dem Hauseingang die Wappen von Brück und Cranach.

Ein gemeinsam mit Gotha und Eisenach aufgelegtes Arrangement für Gruppen ermöglicht eine Entdeckungsreise zu den Cranach-Sonderausstellungen 2015 in Thüringen.

Quelle: weimar GmbH

Gewandführerin Anna Dorothea in Schweinfurt / Foto: © Tourist-Information Schweinfurt I Florian Trykowski
19.06.2024

Öffentliche Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° im Juli und August 2024

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt im Juli und August 2024 zu zahlreichen öffentlichen Führungen ein. Tickets für alle Führungen sind in der Tourist-Information Schweinfurt 360° und online erhältlich.
mehr erfahren
Donutboot auf dem Neckar in Heilbronn. / Foto: © Neckarboot GmbH & Co. KG
17.06.2024

In den wasserreichen Städten des Südens feiern und genießen

Wer in Baden-Württemberg eine Städtereise plant, hat die Qual der Wahl: Urbanes Flair oder historischer Charme, moderne Architektur oder traditionelles Fachwerk, bunte Streetart oder uralte Eiszeitkunst.
mehr erfahren
Residenzstadt Eichstätt - ein Ensemble aus italienischem Flair und barocken Prachtbauten / Foto: © -Rita-👩‍🍳 und 📷 mit ❤ auf Pixabay
13.06.2024

Residenzstadt Eichstätt - ein Ensemble aus italienischem Flair und barocken Prachtbauten

Mitten im Zentrum des Naturparks Altmühltal liegt die barocke Residenzstadt Eichstätt. Durch ihre kunstvoll gestalteten Plätze und kleinen Gassen bringt sie italienisches Flair in die Urlaubsregion.
mehr erfahren
Spaziergang im Hofgarten mit Personen / Foto: © Mikhail Butovskiy
13.06.2024

Der perfekte Mädelstrip nach Bayreuth

Ob Konzerte, Shopping in kleinen Boutiquen, Wellness oder kulinarische Genüsse - eine der schönsten Städte Deutschlands verspricht unvergessliche Tage. Fünf spannende Erlebnisse in Bayreuth für den perfekten Girlstrip.
mehr erfahren
Nordeifel Mordeifel 2024: Krimifestival vom 31. August bis zum 8. September in und um den Nationalpark Eifel / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
13.06.2024

Krimifestival Nordeifel Mordeifel vom 31. August bis zum 8. September 2024

17 Veranstaltungen an neun Festivaltagen: das Krimifestival Nordeifel Mordeifel 2024 findet vom 31. August bis zum 8. September in und um den Nationalpark Eifel statt.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Wattener Lizum Außermelang Alm / Foto: © hall-wattens.at
12.06.2024

Region Hall-Wattens: Vom Almkäse zum Haubenkoch

Die Region Hall-Wattens im Herzen Tirols ist klein, aber fein. Vor allem kulinarisch: Denn hier wird regionale Qualität mit internationaler Spitzengastronomie kombiniert.
mehr erfahren
Schimpansengruppe mit Beschäftigungsmaterialen auf der Außenanlage von Pongoland. / Foto: © Zoo Leipzig
11.06.2024

Vielfältigkeit zu den Entdeckertagen Affen am 15. und 16. Juni 2024 im Zoo Leipzig

Ob Krallenaffen, Menschenaffen oder Lemuren - die Ordnung der Herrentiere ist vielfältig und diese Vielfalt wird während der Entdeckertage Affen am 15. und 16. Juni 2024 mit insgesamt 18 Affenarten im Zoo Leipzig anschaulich unter Beweis gestellt
mehr erfahren
Zwischen See und Vulkanen wird in diesem Jahr Geschichte lebendig. Über 30 Persönlichkeiten aus dem Mittelalter plaudern während des Jubiläumsjahrs „1300 Jahre Reichenau“ am westlichen Bodensee aus ihrem Leben. Als Silhouetten sind sie an den verschiedensten Orten platziert. Im Bild: Die Weinbäuerin Änlin aus dem Hegau. / Foto: © REGIO e.V.
10.06.2024

Am westlichen Bodensee wird das Mittelalter lebendig

Über 30 Persönlichkeiten aus dem Mittelalter erzählen im Jubiläumsjahr 1300 Jahre Reichenau am westlichen Bodensee anschaulich aus ihrem Leben.
mehr erfahren