Mit dem Rad auf Entdeckungsreise

Unter dem Motto „Radeln für Kids“ lädt Niederösterreich vor allem Familien mit Kindern ein, das abwechslungsreiche Radland zu erfahren. Drei besonders schöne Abschnitte liegen am Mostviertler Traisental-Radweg. Entlang der einfach zu befahrenden Strecken verführen zahlreiche Attraktionen zum Erkunden, Bestaunen und Ausprobieren.

Wo es viel zu entdecken gibt, macht Radfahren auch Kindern Spaß. Alle „Radeln für Kids“-Abschnitte – 12 gibt es in ganz Niederösterreich – sind für Kinder ab 6 Jahren gut zu bewältigen. So richtig anstrengend wird es nie, weil die Radwege kaum Steigungen aufweisen. Die Strecken führen ausnahmslos auf getrennt von der Straße geführten Radwegen und wenig befahrenen Nebenstraßen, sind zum überwiegenden Teil asphaltiert und bieten dank 2,5 Meter Mindestbreite auch genügend Platz zum Radeln.

Genaue Routenbeschreibungen mit zahlreichen Tipps – auch zur Anreise mit Öffis – machen die Planung ganz einfach. Die Beschreibungen finden sich zum Ausdrucken auf www.traisentalradweg.at.

Auf zu den Kamelen!

Umgeben von Bergen und dennoch nahezu eben präsentiert sich der 6 km (12 km hin und retour) lange Teilabschnitt des Traisental-Radwegs zwischen St. Aegyd und Kernhof. Der waldreichste Bezirk Österreichs beeindruckt mit viel unberührter Natur, netten Gasthäusern und „tierischen“ Zielen. Enten, Katzen und Pferde leben am Reiterbauernhof Maho. Kamele, weiße Tiger, Schneeleoparden und Albino-Kängurus gibt es im Kameltheater und Weißen Zoo in Kernhof zu bestaunen. Reichlich lustig wird es, wenn die Kamele das Theaterstück „Die Hochzeit des Sultan“ aufführen, in dem auch ein Alpaka, eine Affenband und ein Schäferhund vorkommen. Dann wird viel gelacht und bleibende Erinnerungen begleiten die kleinen Gäste auf ihrem Weg nach Hause.

Tolle Tunnel-Tour

Durch dunkle, kühle Tunnels fahren? Das fühlt sich ein bisschen gespenstisch an und ist einmal etwas ganz anderes. Gleich drei davon gilt es auf dem 9 km langen Türnitzer Bahnradweg (18 km hin und retour) zu durchfahren: den Prinztaltunnel (133 m), den Moosbach Tunnel (32 m) und den Dickenauer Tunnel (155 m). Den Weg weist jeweils das Tageslicht am Ende der Tunnel.

Am Ziel in Türnitz angekommen, sorgen ein Spielplatz, die Allwetterrodelbahn Eibl-Jet sowie das Naturerlebnisbad mit drei Becken, Sandspielplatz und Beachvolleyballplatz für jede Menge Spaß und erfrischende Abwechslung. Wissenswerte Notiz am Rande: Im Naturerlebnisbad wird das Wasser mit Pflanzenfiltern und ganz ohne chemische Zusätze gereinigt.

Entdeckungsreise zu Fischen, Amphibien & Reptilien

Da vergeht ein Tag wie im Flug! Von St. Pölten radelt man auf dem 15,6 km langen Abschnitt entlang der Traisen und der Viehofner Seen. Hier bietet es sich an, kurzfristig vom Fahrrad in ein Tretboot oder Ruderboot umzusteigen. Wer will, klettert auf den Aussichtsturm und blickt mit dem Fernrohr in die Landschaft oder kehrt in der „Seedose“ ein. Über einen Holzsteg gelangt man zum Naturlehrpfad Feldmühle. Hier leben Frösche und Schmetterlinge.

Erstaunliche Pflanzen wachsen hier auch, zum Beispiel die gelben Teichrosen. Vorbei an großen Spielplätzen führt die Strecke ins Landhausviertel und zum Landesmuseum mit seinen Aquarien und Terrarien. Von der Aussichtsterrasse des Klangturms lässt sich St. Pölten aus der Vogelperspektive betrachten. Eine Stärkung darf zum Abschluss auch nicht fehlen: Da liegt das Bootshaus der Naturfreunde genau richtig.

In welche Richtung rollen?

Der insgesamt 111 km lange Traisental-Radweg ist bei Familien und Genussradlern vor allem in Fahrtrichtung Donau beliebt. Ab Kernhof bzw. St. Aegyd radelt man gemütlich und immer leicht bergab der Traisen entlang. Entlang des Flusses bieten sich immer wieder Plätze zum Verweilen und Erfrischen an.

Wer nicht die ganze Route an einem Stück erradeln möchte, kann einzelne Etappen per Bus oder Bahn zurücklegen. Zwischen Kernhof und St. Pölten fährt der Radtramper-Bus. Von Lilienfeld gibt es eine Bahnverbindung nach St. Pölten.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.traisentalradweg.at

Quelle: Mostviertel Tourismus GmbH

Geführte Wanderungen bei den Werntal-Alpakas sind ab 11 Jahren möglich / Foto: © Tourist-Information Schweinfurt 360°, F. Trykowski
28.07.2022

5 Ferientipps der Tourist-Information Schweinfurt 360° für den Sommer 2022

Wenn es richtig heiß ist, hilft meist nur noch ab ins kühle Nass. Die Tourist-Information Schweinfurt 360° hat 5 Tipps für den Sommer 2022, wenn die Badeseen und großen Schwimmbäder schon überfüllt sind.
mehr erfahren
Der Turm der St.-Gotthardt-Kirche, die in der Altstadt von Brandenburg an der Havel steht, ist schon von Weitem zu erkennen. / Foto: © djd/www.stadt-brandenburg.de/Ulf Böttcher
27.07.2022

Wasser, Städte und Kultur: Die Havelseen in Brandenburg

Einer der schönsten Abschnitte der Havel fließt zwischen Potsdam und Brandenburg an der Havel. Die weiten Seen und romantischen Flussabschnitte laden Wasserfans zum Urlaub ein.
mehr erfahren
Das Sommererlebnis Resterkogel mit Wasserlehrpfad am Speichersee wurde mit über 3.000 Gästen im Rahmen des Bergfestes Resterkogel eröffnet. Im Bild v. l.: Mag. Christian Wörister, Dr. Wolfgang Viertler, Andreas Hochwimmer (Betriebsleiter Betriebsleitung Resterhöhe), Franz Wieser, Michael Sinnhuber und Markus Lemberger (Restaurant Pinzgablick) / Foto: © Elisabeth Laiminger, Bergbahn AG Kitzbühel
25.07.2022

Spielen & staunen am Resterkogel

Mit über 3.000 Besuchern wurde das Sommererlebnis Resterkogel mit Wasserlehrpfad am Speichersee am 24. Juli 2022 im Rahmen des Bergfestes Resterkogel eröffnet.
mehr erfahren
Apollo-Grannus-Tempel in Faimingen / Foto: © Fouad Vollmer Werbeagentur
20.07.2022

Urlaub vor der Haustür 2022 im Schwäbischen Donautal

Direkt vor der Haustür im Dillinger Land gibt es jede Menge tolle Ausflugsziele und -tipps für einen Urlaub vor der Haustür im Jahr 2022.
mehr erfahren
Schloss Saarbrücken / Foto: © Manuela Meyer
19.07.2022

Sommerferien 2022 zum Nulltarif im Saarland

Der saarländische Veranstaltungskalender bietet 2022 wieder jede Menge kostenfreie oder kostengünstige Angebote in den Sommerferien, die auch bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind.
mehr erfahren
Das einzigartige Konzept der BLOCKLINE inmitten der ursprünglichen Natur macht die Strecke so charakteristisch. / Foto: © TVE, fravely
12.07.2022

Erlebnisheimat Erzgebirge: Ab in die Ferien 2022

mehr erfahren
Für viele Urlaubsgäste der Roter Hahn-Bauernhöfe in Südtirol steht eine Bike-Tour ganz oben auf ihrer Wunschliste / Foto: © Roter Hahn, Christlumerhof/Andreas Unterfrauner
10.07.2022

Bauernhof-Urlaub mit dem Rad

Einige Domizile tragen die Zertifizierung spezialisierter Radlerbauernhof und zeichnen sich durch ein attraktives Streckennetz, Trockenräume, eine Werkstatt, kostenlosen Radverleih sowie begleitete Erlebnistouren aus.
mehr erfahren
Die Rätseltour durch Waging am See ist knifflig und spannend und führt zu zahlreichen geschichtsträchtigen Orten. / Foto: © djd/Tourist-Info Waginger See/Axel Effner
20.06.2022

Rätseltouren und Zeitreisen 2022 am Waginger See

Oberbayerische Bilderbuchregionen wie der Chiemgau bieten ideale Voraussetzungen für einen gelungenen Familienurlaub und rund um den Waginger See warten viele kleine Abenteuer.
mehr erfahren
Radfahren gilt als beliebte Freizeitmöglichkeit in und um Straubing. / Foto: © djd/Stadt Straubing/TV Ostbayern
07.06.2022

Fünf Tipps für den Familienurlaub 2022 in Niederbayern

Kinder wie Erwachsene freuen sich über kurze Anfahrtswege um an den Urlaubsort zu gelangen. In der niederbayerischen Stadt Straubing etwa gibt es viele familienfreundliche Attraktionen.
mehr erfahren
Wenn Mitte Juni der Bergsommer in St. Anton am Arlberg/Tirol erwacht, dürfen sich Urlauber auf alpines Naturkino und authentische Bergsporterlebnisse freuen. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
03.06.2022

Aus Liebe zum Berg(-Sport) - Sommerüberblick 2022 in St. Anton am Arlberg

Im Sommer verwandelt sich das ganzjährig sportliche St. Anton am Arlberg vom weißen Ski-Mekka in ein buntes Bergdorf voller Möglichkeiten.
mehr erfahren