Mit dem Rad in den Herbst

Die Zeit im Grünen gehört ebenso zur menschlichen Gesundheit wie Wasser und Vitamine: Täglich mindestens ein kräftiger „Schluck Natur“ hellt schon nach fünf Minuten nachweislich die Stimmung auf, ob in Form eines Spaziergangs oder einer Radtour. Noch nachhaltiger ist der Effekt bei einem kurzen oder längeren Urlaub mit ausgiebigen Wander- und Radtouren. Im Saarland findet man aufgrund seiner vielfältigen Topografie unterschiedliche Naturräume auf engstem Raum. Ausgedehnte Wälder im Naturpark Saar- Hunsrück, einen neuen Urwald vor den Toren der Landeshauptstadt Saarbrücken, herrliche Fluss- und Auenlandschaften an Saar und Mosel, sanfte Gau- und Hügellandschaften mit Weinbergen und Höhenzügen.

Rad-Angebot: Mit Rückenwind durch den Bliesgau
Ausgedehnte Streuobstwiesen, wertvolle Buchenwälder, artenreiche Orchideenwiesen und eine eindrucksvolle Auenlandschaft zeichnen das UNESCO- Biosphärenreservat Bliesgau aus. Zwei Übernachtungen mit Frühstück im barocken Ambiente des Residenzhotels Annahof***S am idyllischen Würzbacher Weiher, Radkarte, Radtourenplaner, Reiseführer, Lunchpaket und eine Überraschung ab 115,00 Euro buchbar.

Rad-Angebot: Genussradeln
Steht der Kurzurlaub ganz unter dem Zeichen von Bio, ökologischer und gesunder Lebensart dann sollte man das Angebot Stadt.Land.Biospäre Genussradeln ab 93 Euro pro Person buchen. Von Saarbrücken aus radelt man auf eigene Faust ins Biosphärenreservat zu einem Biolandhof, wo man sich bei einem Bio- Picknick stärkt bevor man den Rückweg antritt.Im Angebot enthalten sind zwei Übernachtungen mit Bio-Frühstücksbuffet, Bio-Picknick inklusive Picknickdecke, Fahrradkarte, Stadtplan, Tourenbeschreibung.

Kultur erleben mit dem Rad: Die Saarlouiser Runde
Ludwig XIV., Frankreichs König gab persönlich den Befehl, in den Saarauen im Jahre 1680 eine verteidigungsstarke Festungsstadt zu bauen. Sein genialster Baumeister Sebastien le Prestre de Vauban wurde mit der Planung und dem Bau beauftragt. Wen wundert es da, dass auch heute noch Geschichte und Kultur in Saarlouis bei einer Radtour durch die heimliche Hauptstadt des Saarlandes allgegenwärtig sind. Stadttore, Kasernen, Festungsanlagen und historische Verwaltungsgebäude erinnern an die vergangene Zeit und verleihen Saarlouis seinen ganz besonderen Charme. Lässt man die Stadttore hinter sich, wartet mit dem Deutschen Zeitungsmuseum in Wadgassen ein weiterer kultureller Leckerbissen. Auf 500 m² werden dort nämlich Exponate zur geschichtlichen Entwicklung der Zeitung, ihrer Herstellung und ihrer Verbreitung gezeigt (Öffnungszeiten Di bis So 10 bis 16 Uhr, Mo geschlossen). Regelmäßig gibt es hier Sonderausstellungen wie zum Beispiel „News“ – Nachrichten, die vom 10. November 2012 bis zum 24. März 2013 in Wadgassen gezeigt wird. In einer abwechslungsreichen Präsentation werden grundlegende Fragen zum Thema Nachrichten beantwortet: Welche Hindernisse müssen überwunden werden, damit aus einem Ereignis eine Nachricht wird, über die die Medien berichten? Mit welchen technischen Hilfsmitteln wurden und werden Nachrichten übermittelt? Welche Nachrichten haben die Welt bewegt? Wie und warum werden Nachrichten manipuliert? Wer sind die Macher des Nachrichtengeschäfts?

Während man entlang der Saar und einiger kleiner Bäche noch durch flache Tallandschaften radelt, liegt einem auf den Höhen zwischen Schwalbach und Saarwellingen das Saartal quasi zu Füßen. Hier radelt man auf dem Römerweg. Ein markanter, 13 Meter hoher Aussichtsturm auf dem Krickelsberg bietet einen tollen Blick sogar über die saarländischen Landesgrenzen hinaus. Am Ökosee mit seinen naturbelassenen Schilfflächen trifft diese Runde auf den Saar-Radweg.

Streckendaten
Länge: 49,6 km; Höhenmeter: 180 hm; Tourenbewertung; Schwierigkeit: mittel

Übernachtungstipps und weitere Informationen zum SaarRadland sind erhältlich unter www.radfahren.saarland.de.

Quelle: Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Der Gemeine Holzbock ist die am häufigsten in Deutschland vorkommende Zeckenart. Er kann unter anderem FSME-Viren übertragen. / Foto: © Erik Karits auf Pixabay
19.06.2024

Zeckenstich mit fatalen Folgen: Die FSME-Gefahr ernst nehmen

Zeckenstiche können gefährliche Krankheitserreger wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME) auf den Menschen übertragen.
mehr erfahren
Damit das Wandervergnügen nicht getrübt wird, sollte man trinken, bevor sich der erste Durst meldet. / Foto: © congerdesign auf Pixabay
19.06.2024

Richtig trinken und essen auf der Wandertour

Wandern ist eine wunderbare Art, die Natur zu genießen, die Kondition zu verbessern und die Seele baumeln zu lassen. Doch damit das Wandervergnügen nicht auf der Strecke bleibt, ist die richtige Verpflegung wichtig.
mehr erfahren
Horst Frese, Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen präsentiert stolz die Urkunden. / Foto: © Touristik Medebach
17.06.2024

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen in der Ferienregion Medebach

Die Ferienregion Medebach bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher und naturnaher Wanderwege auf hohem Niveau und der Geologische Rundweg und der Naturpfad Kahler Pön wurden erneut als Premiumwege rezertifiziert.
mehr erfahren
Sächsische Schweiz – Bastei bei schönstem Sonnenschein / Foto: © Alfred Lichtenauer auf Pixabay
17.06.2024

Top 7 Wanderwege in Sachsen

Ob das faszinierende Elbsandsteingebirge, das Zittauer Gebirge, das Erzgebirge oder das Vogtland: Die Mittelgebirge in Sachsen bieten Wanderern viel Abwechslung.
mehr erfahren
Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Yoga im Park: Yoga stärkt die Koordinationsfähigkeit, die Flexibilität, die Kraft und Ausdauer, bringt den Stoffwechsel in Schwung. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
11.06.2024

Wohlfühl- und Aktivsommer 2024 zwischen den Thermen in Bad Füssing

Bad Füssing in Niederbayern, mit zwei Millionen Übernachtungen pro Jahr Deutschlands beliebtester Gesundheitsurlaubsort, hat auch in den warmen Sommermonaten Hochsaison und begeistert mit einer großen Urlaubsvielfalt.
mehr erfahren
Gemeinsam wandern entlang von Talsperren bei den Bergischen Wanderwochen. / Foto: © Stephanie Kröber / Das Bergische
10.06.2024

Erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr 2024

Der Bergische Tourismusverband blickt auf eine erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr zurück, die vom 27. April bis 5. Mai 2024 stattfand.
mehr erfahren
Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall  wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich. / Foto: © Verein Lechweg/Fabian Heinz
07.06.2024

Wandertipp: Acht Naturwunder entlang des Lechwegs

Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich.
mehr erfahren