Mühen zahlen sich aus

Im Rahmen des Eröffnungstages der größten Publikumsreisemesse CMT in Stuttgart wurde der Fränkische Gebirgsweg nach erneuter Prüfung zum dritten Mal in Folge erfolgreich durch den Deutschen Wanderverband zertifiziert und darf das Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ für die nächsten drei Jahre tragen. Der 2006 errichtete Weg verbindet auf über 420 km die vier Tourismusgebiete Frankenwald, Fichtelgebirge, Fränkische Schweiz und Nürnberger Land. Die Urkunde nahm die stellvertretende Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Franken Angelika Schäffer, der Geschäftsführer der Tourismuszentrale Fichtelegbirge Ferdinand Reb, der Geschäftsführer des Fichtelgebirgsvereins Klaus Bauer und FGV Wegereferent Rudi Scharf entgegen.

Wandern ist ein zentrales Thema im Marketing Portfolio der Tourismuszentrale Fichtelgebirge. Jedoch verbirgt sich dahinter die Schwierigkeit, daß annähernd jedes Tourismusgebiet Wandern anbietet. Folglich muss auch im Themenbereich Wandern versucht werden Alleinstellungsmerkmale, die einen Weg oder ein Gebiet unverwechelbar machen herauszuarbeiten. Dies gelingt unter anderem duch Qualitätskriterien und Auszeichnungen. Für das Siegel Wanderbares Deutschland wird nach Kernkriterien und 23 Wahlkriterien analysiert. Bewertet werden zum Beispiel die Naturbelassenheit, die durchgängige und nutzerfreundliche Beschilderung und das Erlebnispotential des Weges – ein vom Deutschen Wanderverband ausgezeichneter Wanderweg legt den Grundstein für ein eindrucksvolles Wandererlebnis. „Dies beweisen jährlich viele Wanderurlauber, die den Weg in Etappen oder aber insgesamt in einem Stück erwandern. Jedoch verträgt dieser Weg noch viel mehr Gäste und für eine gute Auslastung sei noch viel Luft nach oben“, so der Geschäftsführer der Tourismuszentrale Fichtelgebirge.

Eine Auszeichnung dieser Art ist immer auch eine Auszeichnung aller Verantwortlichen, die hinter so einem Projekt stehen. Neben dem Naturpark Fichtelgebirge und dem Fichtelgebirgsverein sind es im einzelnen die vielen Wegepaten, Markierungswarte der Ortsgruppen und Gemeindemitarbeiter bis hin zu den Mitarbeitern der örtlichen Tourist Infos, die zum Gelingen eines solch großen Projektes beitragen.

Projekte wie der Fränkische Gebirgsweg erhalten angesichts der gegenwärtigen Wettersituation auch zukünftig mehr Bedeutung. Den die Bewegung in der Natur, ob zu Fuß oder mit dem Rad beschränkt sich nicht mehr nur auf die Sommermonate. Wandern im Winter wird mit und ohne Schnee sicherlich zukünftig eine große Rolle für den Fichtelgebirgstourismus spielen.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.tz-fichtelgebirge.de

Quelle: Tourismuszentrale Fichtelgebirge

Die Erlebnistour Die Rückkehr des Luchses in den Pfälzerwald. / Foto: © djd/www.wwf.de/Robert Günther
25.05.2022

Große und kleine Schätze der Natur mit dem WWF Deutschland entdecken

Auch 2022 führen die Erlebnistouren wie des WWF Deutschland zu den schönsten Naturschätzen vor der eigenen Haustür. Angeboten werden 21 Touren in ganz Deutschland und Österreich.
mehr erfahren
Ausblick über den Kalvarienberg / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH, Paul Meixner
24.05.2022

echt.gut.wandern! heißt es auf insgesamt 95 EifelSchleifen & 18 EifelSpuren in der Nordeifel

Lernen Sie die Nordeifel bei ausgewählten EifelSchleifen & EifelSpuren bei einer geführten Erlebniswanderung kennen.
mehr erfahren
Am 22 Mai fand die feierliche Einweihung des M3 Trails in Schengen statt / Foto: © Office Régional du  Tourisme - Région Moselle Luxembourgeoise
23.05.2022

Moselle³-Trail - 33km in 3 Ländern und keine Grenzen

Am Sonntag, den 22. Mai 2022, wurde der M³-Trail im Beisein von politischen und organisatorischen Vertretern aus Deutschland, Frankreich und Luxemburg feierlich eingeweiht.
mehr erfahren
Wandern im Landschaftspark Bettenburg in Hofheim im Naturpark Haßberge / Foto: © Andrea Gaspar-Klein/VGN GmbH
19.05.2022

Unterwegs mit der Rangerin im Naturpark Haßberge

Spannende Tierbegegnungen, faszinierende Blütenvielfalt, atemberaubende Ausblicke, geheimnisvolle Sagenorte, artenreiche Streuobstwiesen und vieles mehr gibt es im Naturpark Haßberge in Franken zu entdecken.
mehr erfahren
An der Donau rund um Passau kommen Radurlauber und Wanderer Natur und Kultur ganz nah. / Foto: © djd/Tourismus Passauer Land/Maximilian Semsch
16.05.2022

Wandern und Radeln am Donaulimes

Im Passauer Land bewegen sich Wanderer und Radfahrer auf Schritt und Tritt in einer artenreichen Naturlandschaft und zugleich auf geschichtsträchtigem Boden.
mehr erfahren
Auf Nepomuk's Weg der Sinne kommt man dem tosenden Hirzbach Wasserfall ganz nahe. / Foto: © djd/TVB Bruck Fusch/Matthias Kendler
12.05.2022

Aufregend, erfrischend und belebend

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich mit dem knapp 3.800 Meter hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, steht für unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus.
mehr erfahren
Auf dem Badeplatz in Bad Bibra können sich Wanderer im Kneippbecken abkühlen. / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Transmedial
11.05.2022

Wandern mit Kneipp Effekt in der Wein- und Kulturregion Saale Unstrut

Am 17. Mai jährt sich Sebastian Kneipps Geburtstag zum 201. Mal. Saale-Unstrut präsentiert zum Anlass wohltuende Kneipp-Spaziergänge und Wanderungen zu kühlen Quellen.
mehr erfahren
Am Hübichenstein über Bad Grund erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht. / Foto: © djd/TOURISTAG Bad Grund/Fotoweberei/Luca Weber
10.05.2022

Nachhaltige Wandertouren im Harz

Die Harzer Bergstadt Bad Grund wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet, denn die schönsten Wanderwege starten hier direkt vor der Tür.
mehr erfahren
Auf dem Trekkingplatz Döbraberg im Frankenwald / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher / Tourismusverband Franken e.V.
06.05.2022

Aktive Freiheit für den Frühling 2022 in Franken

Gerade jetzt im Frühling ist die ideale Zeit, um die einzigartigen Landschaften im Urlaubsland Franken in Bayern beim Wandern und Radeln zu entdecken.
mehr erfahren
Eine fordernde Bergtour, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt, führt Bergsportler hinauf auf den Bettelwurf. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens/Moritz Klee
06.05.2022

Vielseitige Wandererlebnisse in Tirol

Die Ferienregion Hall-Wattens im Herzen Tirols glänzt im Sommer wie Herbst mit einem Wanderparadies am Berg und im Tal.
mehr erfahren