Mühlen, Externsteine und berühmte Denkmäler

Naturdenkmal im Teutoburger Wald: Die Blaubeerroute in Horn-Bad Meinberg führt Wanderer zu den mystischen Externsteinen. - Mühlen, Externsteine und berühmte Denkmäler

Was braucht man mehr zum Wanderglück als naturnahe Pfade, die durch abwechslungsreiche Landschaften zu Natur- und Kulturschätzen, schönen Aussichten und angenehmen Rastmöglichkeiten führen? Dies und viel mehr finden Aktivurlauber in der Wanderregion Teutoburger Wald zwischen Weser, Ems und Lippe.

Von Mühle zu Mühle wandern

Zahlreiche denkmalgeschützte Wasser-, Wind- und Rossmühlen sowie eine faszinierende Natur bekommen Ausflügler etwa auf dem Mühlensteig zu Gesicht. Auf vier Etappen und 60 Kilometern führt die Route von der Wassermühle in Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen entlang der Kämme von Weser- und Wiehengebirge bis zur Windmühle in Porta Westfalica. Auf der Wanderung kann man viel erleben: Die Mahl- und Backtage bieten Einblicke in das traditionelle Handwerk, die Freilichtbühne Kahle Wart lädt zu einer kurzweiligen Theateraufführung ein, das Besucherbergwerk Kleinenbremen zu einer Fahrt mit der Grubenbahn und das berühmte Kaiser-Wilhelm-Denkmal eröffnet eine fantastische Aussicht über den Weserdurchbruch an der Porta Westfalica.

Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal thront als zweithöchstes Denkmal Deutschlands 268 Meter hoch auf dem Wittekindsberg in Porta Westfalica.

Rundweg um Detmold

Jede Menge Wanderfreude und viel Natur bietet der 57 Kilometer lange Residenzweg. Der Rundweg um die Kulturstadt Detmold geleitet Wanderer auf drei Etappen durch schönen Mischwald und die Hügel des Lippischen Berglandes. Unterwegs geht es durch das Naturschutzgebiet Donoper Teich und Hiddeser Bent. Immer wieder gerät das berühmte Hermannsdenkmal in den Blick. Ein tolles Erlebnis sind die Freiflugvorführungen und Fütterungen in der Adlerwarte Berlebeck, die auf der Strecke liegt. Nach den Wandertagen lohnt die Besichtigung der ehemaligen Residenzstadt Detmold mit dem zentral gelegenen Schloss und dem Park.

Ausflug zu den mystischen Externsteinen

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Reisemagazin Aktiv Horn-Bad Meinberg

Reisemagazin Aktiv Horn-Bad Meinberg

Teutoburger Wald | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Der Naturpark Eggegebirge und südlicher Teutoburger Wald ist ein 1965 gegründeter Naturpark in Nordrhein-Westfalen. Das Gebiet des Naturparkes umfasst 1.059 km². Der Naturpark verfügt über ein gut ausgebautes Netz von etwa 2.000 km gekennzeichneten Wanderwegen, die mit rund 120 Wandertafeln ausgestattet sind.

Eindrucksvoll sind auch die kürzeren Wanderausflüge: Die Blaubeerroute in Horn-Bad Meinberg zeichnet sich aus durch Mischwälder, Blaubeer- und Besenheideflächen und idyllische Teiche, an denen man Wasservögel beobachten kann. Vor allem aber führt der 6,4 Kilometer lange prämierte Qualitätswanderweg an den berühmten Externsteinen vorbei.

Sehr beeindruckend ist die Route Tönsbergblicke in Oerlinghausen - mit schönen Aussichten in allen Richtungen und einer erfrischenden Raststelle am Wassertretbecken. Der Rundwanderweg Grafenschritte in Rietberg sowie die Rundwanderung Haller Spuren sind weitere empfehlenswerte Möglichkeiten, die Wanderregion zu entdecken - unter www.teutoburgerwald.de/wandern gibt es alle Detailinformationen. Viele Tourentipps für den Teutoburger Wald hält zudem die interaktive Freizeitkarte "Teuto_Navigator" unter www.teutonavigator.com bereit.

Quelle: OstWestfalenLippe GmbH c/o djd deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

An der Donau rund um Passau kommen Radurlauber und Wanderer Natur und Kultur ganz nah. / Foto: © djd/Tourismus Passauer Land/Maximilian Semsch
16.05.2022

Wandern und Radeln am Donaulimes

Im Passauer Land bewegen sich Wanderer und Radfahrer auf Schritt und Tritt in einer artenreichen Naturlandschaft und zugleich auf geschichtsträchtigem Boden.
mehr erfahren
Auf Nepomuk's Weg der Sinne kommt man dem tosenden Hirzbach Wasserfall ganz nahe. / Foto: © djd/TVB Bruck Fusch/Matthias Kendler
12.05.2022

Aufregend, erfrischend und belebend

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich mit dem knapp 3.800 Meter hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, steht für unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus.
mehr erfahren
Auf dem Badeplatz in Bad Bibra können sich Wanderer im Kneippbecken abkühlen. / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Transmedial
11.05.2022

Wandern mit Kneipp Effekt in der Wein- und Kulturregion Saale Unstrut

Am 17. Mai jährt sich Sebastian Kneipps Geburtstag zum 201. Mal. Saale-Unstrut präsentiert zum Anlass wohltuende Kneipp-Spaziergänge und Wanderungen zu kühlen Quellen.
mehr erfahren
Am Hübichenstein über Bad Grund erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht. / Foto: © djd/TOURISTAG Bad Grund/Fotoweberei/Luca Weber
10.05.2022

Nachhaltige Wandertouren im Harz

Die Harzer Bergstadt Bad Grund wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet, denn die schönsten Wanderwege starten hier direkt vor der Tür.
mehr erfahren
Auf dem Trekkingplatz Döbraberg im Frankenwald / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher / Tourismusverband Franken e.V.
06.05.2022

Aktive Freiheit für den Frühling 2022 in Franken

Gerade jetzt im Frühling ist die ideale Zeit, um die einzigartigen Landschaften im Urlaubsland Franken in Bayern beim Wandern und Radeln zu entdecken.
mehr erfahren
Eine fordernde Bergtour, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt, führt Bergsportler hinauf auf den Bettelwurf. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens/Moritz Klee
06.05.2022

Vielseitige Wandererlebnisse in Tirol

Die Ferienregion Hall-Wattens im Herzen Tirols glänzt im Sommer wie Herbst mit einem Wanderparadies am Berg und im Tal.
mehr erfahren
Trailrunning in Mittersill / Foto: © Trailrun Austria, Mittersill Plus GmbH
06.05.2022

Über Stock und Stein laufen in der Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden

Im Laufschritt erkunden Trailrunner*innen, ausgehend von Mittersill im SalzburgerLand, die Hohen Tauern und die Kitzbüheler Alpen.
mehr erfahren
Sound of Seefeld - Echt weitläufig - Seefelder Spitze im Herbst / Foto: © Region Seefeld, Mathias Obmascher
05.05.2022

Griass di, Tirols Hochplateau

Seefelds langjähriger Vorname Olympiaregion ist ab sofort Schnee von gestern. Die Vielfalt auf 1.200 Metern zu jeder Jahreszeit sowie die besondere Lage zwischen Berg und Tal bestimmen die Identität der Region. Deshalb trägt sie ab sofort einen neuen Namen: Region Seefeld – Tirols Hochplateau.
mehr erfahren
Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln / Foto: © Woidlife, Tourismusverband Ostbayern
05.05.2022

Weite Blicke über das Grüne Dach Europas

Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln.
mehr erfahren
Foto: © ideenwerk werbeagentur gmbh, SalzburgerLand Tourismus
05.05.2022

Kinderleicht.Wandern im Salzburger Pongau

Der Salzburger Pongau gilt mit seinen Almen, Tälern und Gipfeln, Erlebnisbergen, Themenwanderwegen und Bergbahnen als besonders beliebte und attraktive Wanderdestination für Familien.
mehr erfahren