Niederrheinische Raderlebniswoche in der letzten Sommerferien-Woche 2021

Niederrheinische Radwanderwoche von Sonntag, 08. August 2021 bis Sonntag, 15. August 2021 - Niederrheinische Raderlebniswoche in der letzten Sommerferien-Woche 2021

Unter dem Motto „Stadt.Land.Fluss“ warten in der Zeit von Sonntag, 08. August 2021 bis Sonntag, 15. August 2021 vier landschaftlich reizvolle Fahrradrouten auf die passionierten „Fietser“. Wir stellen Ihnen hiermit die Routen, die die Stadt Kleve betreffen, vor:

Die Route 2 führt von Kleve über Kranenburg grenzüberschreitend nach Goch und wieder zurück nach Kleve und ist ca. 61 km lang. Eine kürzere Strecke bietet sich mit der Route 6 an, die ca. 48 km lang ist und von Kleve über Bedburg-Hau, Emmerich und zurück nach Kleve verläuft.

Bei der Route 8, die ca. 54 km lang ist, starten die Teilnehmenden in Emmerich und fahren über Kleve und Millingen aan de Rijn zurück nach Emmerich. Die in Kranenburg beginnende Route 11 geht über Gennep und Kleve zurück nach Kranenburg und weist eine Länge von ca. 46 km auf.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Kleve - Faszinierende Perspektiven

Kleve - Faszinierende Perspektiven

Niederrhein | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Lernen Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt Kleve wie Schwanenburg und Gartenanlagen kennen. In dem Katalog "Kleve - Faszinierende Perspektiven"  erfahren Sie auch einiges zur Klever Geschichte und bekommen den einen oder anderen Freizeittipp.

Für diejenigen, die Corona-bedingt nicht in die Niederlande fahren möchten, gibt es durch das Knotenpunktsystem ausweichende Alternativen.

Diese Strecken sowie sämtliche weitere Routen der diesjährigen Niederrheinischen Radwanderwoche stehen auf der Internetseite www.niederrhein-tourismus.de sowohl als GPX-Tracks als auch als PDF-Karten zum Download bereit.

Corona-konform und ohne feste Start- und Zielvorgaben können die Strecken nach erstellten Routenplänen und/oder Knotenpunkten gefahren werden. Und wer Lust hat, innerhalb der Strecken auf eine andere Route zu wechseln, kann dies ebenfalls gerne tun. Darüber hinaus kann die Fahrt jederzeit unterbrochen werden, um beispielsweise eine kurze Pause in einem der Cafés, Restaurants oder bei Sehenswürdigkeiten einzulegen. Für Familien mit Kindern bietet sich in Kleve auch ein Stopp an einem der schönen Spielplätze, z. B. im Forstgarten oder am Opschlag an.

An sogenannten Infopunkten – in Kleve ist es der Schaukasten am Eingang zur Touristinfo am Minoritenplatz 2 in Kleve – ist neben Routenplänen (als QR-Code und somit direkt über das Smartphone abrufbar bzw. in einer kleinen Auflage auch in Papierform zum Mitnehmen) eine von den Teilnehmenden zu lösende Aufgabe oder ein Schlüsselwort zu finden. Zwei auf den Strecken gesammelte Schlüsselwörter ermöglichen die Teilnahme an einer Verlosung mit attraktiven Preisen. Auf der Seite www.niederrhein-tourismus.de/raderlebniswoche kann ein entsprechendes Kontaktformular ausgefüllt werden. Die digitale Verlosung erfolgt per Livestream.

Allen Teilnehmenden eine schöne Raderlebniswoche und viel Glück bei der Verlosung.

Weitere Informationen sowie Kartenmaterial sind bei der Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH, Minoritenplatz 2 in 47533 Kleve, Telefon 02821-84806, tourismus@wtm-kleve.de erhältlich.

Quelle: Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH

Wandern im Landschaftspark Bettenburg in Hofheim im Naturpark Haßberge / Foto: © Andrea Gaspar-Klein/VGN GmbH
19.05.2022

Unterwegs mit der Rangerin im Naturpark Haßberge

Spannende Tierbegegnungen, faszinierende Blütenvielfalt, atemberaubende Ausblicke, geheimnisvolle Sagenorte, artenreiche Streuobstwiesen und vieles mehr gibt es im Naturpark Haßberge in Franken zu entdecken.
mehr erfahren
An der Donau rund um Passau kommen Radurlauber und Wanderer Natur und Kultur ganz nah. / Foto: © djd/Tourismus Passauer Land/Maximilian Semsch
16.05.2022

Wandern und Radeln am Donaulimes

Im Passauer Land bewegen sich Wanderer und Radfahrer auf Schritt und Tritt in einer artenreichen Naturlandschaft und zugleich auf geschichtsträchtigem Boden.
mehr erfahren
Auf Nepomuk's Weg der Sinne kommt man dem tosenden Hirzbach Wasserfall ganz nahe. / Foto: © djd/TVB Bruck Fusch/Matthias Kendler
12.05.2022

Aufregend, erfrischend und belebend

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich mit dem knapp 3.800 Meter hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, steht für unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus.
mehr erfahren
Auf dem Badeplatz in Bad Bibra können sich Wanderer im Kneippbecken abkühlen. / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Transmedial
11.05.2022

Wandern mit Kneipp Effekt in der Wein- und Kulturregion Saale Unstrut

Am 17. Mai jährt sich Sebastian Kneipps Geburtstag zum 201. Mal. Saale-Unstrut präsentiert zum Anlass wohltuende Kneipp-Spaziergänge und Wanderungen zu kühlen Quellen.
mehr erfahren
Am Hübichenstein über Bad Grund erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht. / Foto: © djd/TOURISTAG Bad Grund/Fotoweberei/Luca Weber
10.05.2022

Nachhaltige Wandertouren im Harz

Die Harzer Bergstadt Bad Grund wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet, denn die schönsten Wanderwege starten hier direkt vor der Tür.
mehr erfahren
Auf dem Trekkingplatz Döbraberg im Frankenwald / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher / Tourismusverband Franken e.V.
06.05.2022

Aktive Freiheit für den Frühling 2022 in Franken

Gerade jetzt im Frühling ist die ideale Zeit, um die einzigartigen Landschaften im Urlaubsland Franken in Bayern beim Wandern und Radeln zu entdecken.
mehr erfahren
Eine fordernde Bergtour, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt, führt Bergsportler hinauf auf den Bettelwurf. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens/Moritz Klee
06.05.2022

Vielseitige Wandererlebnisse in Tirol

Die Ferienregion Hall-Wattens im Herzen Tirols glänzt im Sommer wie Herbst mit einem Wanderparadies am Berg und im Tal.
mehr erfahren
Trailrunning in Mittersill / Foto: © Trailrun Austria, Mittersill Plus GmbH
06.05.2022

Über Stock und Stein laufen in der Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden

Im Laufschritt erkunden Trailrunner*innen, ausgehend von Mittersill im SalzburgerLand, die Hohen Tauern und die Kitzbüheler Alpen.
mehr erfahren
Sound of Seefeld - Echt weitläufig - Seefelder Spitze im Herbst / Foto: © Region Seefeld, Mathias Obmascher
05.05.2022

Griass di, Tirols Hochplateau

Seefelds langjähriger Vorname Olympiaregion ist ab sofort Schnee von gestern. Die Vielfalt auf 1.200 Metern zu jeder Jahreszeit sowie die besondere Lage zwischen Berg und Tal bestimmen die Identität der Region. Deshalb trägt sie ab sofort einen neuen Namen: Region Seefeld – Tirols Hochplateau.
mehr erfahren
Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln / Foto: © Woidlife, Tourismusverband Ostbayern
05.05.2022

Weite Blicke über das Grüne Dach Europas

Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln.
mehr erfahren