Niederrheinischer Radwandertag 2019 in Kleve

Radfahrer in den Gartenanlagen vor dem Amphitheater - Niederrheinischer Radwandertag 2019 in Kleve

Am Sonntag, 07. Juli 2019 erwarten die passionierten Fietser in Kleve vier landschaftlich reizvolle Fahrradrouten im Rahmen des 28. Niederrheinischen Radwandertages.

Die Route 2 führt von Kleve über Kranenburg und Goch zurück nach Kleve und ist ca. 71 km lang. Eine kürzere Fahrradtour (Route 6) mit ca. 35 km hat den Start- und Zielpunkt Kleve und führt dabei über Bedburg-Hau und Emmerich.

Bei der Route 8 (ca. 61 km lang) starten die Radfahrer in Emmerich und fahren über Kleve und Millingen aan de Rijn zurück zum Ausgangspunkt. Die Route 11, die in Kranenburg startet und endet, geht über Gennep (NL) und Kleve. Hier radeln Sie auf einer Länge von ca. 66 km.

Der Startpunkt und damit die Stempelstelle der Stadt Kleve ist in diesem Jahr die Maibank in Griethausen (Ecke Rheinstraße/Oberstraße). Dort findet anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Heimatvereins Griethausen ein Fest mit tollem Rahmenprogramm statt. Jede/r Starter/in in Griethausen erhält einen Ansteckpin „Skyline Kleve“ als Geschenk.

Nach der Eröffnung und dem Startschuss um 10 Uhr durch Frau Bürgermeisterin Sonja Northing gehen die Radler auf die vier abwechslungsreichen Routen rund um Kleve.

In Griethausen können die Besucher bis 17 Uhr einiges erleben: Neben musikalischen Auftritten der Big Band des Konrad-Adenauer-Gymnasiums, der niederländischen Band „de Jökskapel“ sowie den Musikern von „musicna“ gibt es für Kinder eine Hüpfburg, Kinderschminken und Popcorn. Auch für das leibliche Wohl zu familienfreundlichen Preisen ist gesorgt.

Wer Lust auf eine kleine Pause während des Radfahrens hat, kann in den Museen in Kleve einen Stopp einlegen. Der Eintritt ins Museum Kurhaus Kleve ist kostenfrei, im B. C. Koekkoek-Haus zahlen Teilnehmer des Niederrheinischen Radwandertags einen ermäßigten Eintrittspreis von 4,00 € pro Person. Beide Museen sind von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Quelle: Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH

An der Donau rund um Passau kommen Radurlauber und Wanderer Natur und Kultur ganz nah. / Foto: © djd/Tourismus Passauer Land/Maximilian Semsch
16.05.2022

Wandern und Radeln am Donaulimes

Im Passauer Land bewegen sich Wanderer und Radfahrer auf Schritt und Tritt in einer artenreichen Naturlandschaft und zugleich auf geschichtsträchtigem Boden.
mehr erfahren
Auf Nepomuk's Weg der Sinne kommt man dem tosenden Hirzbach Wasserfall ganz nahe. / Foto: © djd/TVB Bruck Fusch/Matthias Kendler
12.05.2022

Aufregend, erfrischend und belebend

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich mit dem knapp 3.800 Meter hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, steht für unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus.
mehr erfahren
Auf dem Badeplatz in Bad Bibra können sich Wanderer im Kneippbecken abkühlen. / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Transmedial
11.05.2022

Wandern mit Kneipp Effekt in der Wein- und Kulturregion Saale Unstrut

Am 17. Mai jährt sich Sebastian Kneipps Geburtstag zum 201. Mal. Saale-Unstrut präsentiert zum Anlass wohltuende Kneipp-Spaziergänge und Wanderungen zu kühlen Quellen.
mehr erfahren
Am Hübichenstein über Bad Grund erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht. / Foto: © djd/TOURISTAG Bad Grund/Fotoweberei/Luca Weber
10.05.2022

Nachhaltige Wandertouren im Harz

Die Harzer Bergstadt Bad Grund wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet, denn die schönsten Wanderwege starten hier direkt vor der Tür.
mehr erfahren
Auf dem Trekkingplatz Döbraberg im Frankenwald / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher / Tourismusverband Franken e.V.
06.05.2022

Aktive Freiheit für den Frühling 2022 in Franken

Gerade jetzt im Frühling ist die ideale Zeit, um die einzigartigen Landschaften im Urlaubsland Franken in Bayern beim Wandern und Radeln zu entdecken.
mehr erfahren
Eine fordernde Bergtour, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt, führt Bergsportler hinauf auf den Bettelwurf. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens/Moritz Klee
06.05.2022

Vielseitige Wandererlebnisse in Tirol

Die Ferienregion Hall-Wattens im Herzen Tirols glänzt im Sommer wie Herbst mit einem Wanderparadies am Berg und im Tal.
mehr erfahren
Trailrunning in Mittersill / Foto: © Trailrun Austria, Mittersill Plus GmbH
06.05.2022

Über Stock und Stein laufen in der Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden

Im Laufschritt erkunden Trailrunner*innen, ausgehend von Mittersill im SalzburgerLand, die Hohen Tauern und die Kitzbüheler Alpen.
mehr erfahren
Sound of Seefeld - Echt weitläufig - Seefelder Spitze im Herbst / Foto: © Region Seefeld, Mathias Obmascher
05.05.2022

Griass di, Tirols Hochplateau

Seefelds langjähriger Vorname Olympiaregion ist ab sofort Schnee von gestern. Die Vielfalt auf 1.200 Metern zu jeder Jahreszeit sowie die besondere Lage zwischen Berg und Tal bestimmen die Identität der Region. Deshalb trägt sie ab sofort einen neuen Namen: Region Seefeld – Tirols Hochplateau.
mehr erfahren
Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln / Foto: © Woidlife, Tourismusverband Ostbayern
05.05.2022

Weite Blicke über das Grüne Dach Europas

Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln.
mehr erfahren
Foto: © ideenwerk werbeagentur gmbh, SalzburgerLand Tourismus
05.05.2022

Kinderleicht.Wandern im Salzburger Pongau

Der Salzburger Pongau gilt mit seinen Almen, Tälern und Gipfeln, Erlebnisbergen, Themenwanderwegen und Bergbahnen als besonders beliebte und attraktive Wanderdestination für Familien.
mehr erfahren