Nordeifel-Mordeifel 2021 – Krimifestival vom 28. August bis zum 5. September 2021 in und um den Nationalpark Eifel

Pressekonferenz Nordeifel-Mordeifel mit Partnern und Sponsoren - Nordeifel-Mordeifel 2021 – Krimifestival vom 28. August bis zum 5. September 2021 in und um den Nationalpark Eifel

Vom 28. August bis zum 5. September 2021 wird in der Nordeifel wieder literarisch gemordet, gemeuchelt, gelogen und betrogen. Die Nordeifel Tourismus GmbH und der Förderverein Eifelmuseum e.V. bieten gemeinsam mit ihren Partnern beim Krimifestival „Nordeifel-Mordeifel 2021“ neun Tage Spannung mit 17 Eifel-Krimiautoren: dem Meister des schwarzen Krimi-Humors Ralf Kramp, der gebürtigen Gemünderin und Mediendozentin Elke Pistor, der Spiegelbestseller-Autorin Judith Merchant, dem Weinjournalist Carsten Sebastian Henn, der Autorin und Schauspielerin Isabella Archan, der Weltenbummlerin Sabine Trinkaus und vielen mehr.

In der vermeintlich beschaulichen Landidylle des Nationalparks Eifel treffen die Besucher alle zwei Jahre im Herbst auf charmant-komische Ermittler, bedrohliche Gauner und Schurken längst vergangener Zeiten. 2020 ließ die Corona-Epidemie dies leider nicht zu. „Umso mehr freuen wir uns, dass wir das Festival in diesem Jahr nachholen können. Wir können ein ganzes Stück stolz sein auf die Nordeifel und auf das, was sie kulturell zu bieten hat“, so Landrat Markus Ramers, Vorsitzender der Gesellschaftsversammlung der Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) anlässlich der heutigen Pressekonferenz in der Mastertmühle in Kall-Anstois. „Das abwechslungsreiche Programm ist nicht nur für Krimi-Liebhaber interessant und geht über die klassische Lesung hinaus. Für jeden ist etwas dabei“, so Iris Poth, Geschäftsführerin der NeT.

Die Sonderkommission Nordeifel-Mordeifel, kurz Soko NoMo, hat wieder ein hochkarätiges Programm zusammengestellt – mit Lesungen met janz viell Jedöns, kriminelle Dinner, eine Familienlesung, eine Benefizlesung mit Polizeibegleitung und vielem mehr. Im Veranstaltungsprogramm spiegelt sich die Vielfalt der Eifelkrimis wieder, bei den Lesungen begegnen die Besucher:innen charmanten Regionalkrimis ebenso wie düsteren Psychothrillern. Der besondere Dank von Iris Poth gilt ihren Soko-Kollegen, den Autoren Ralf Kramp und Elke Pistor, und Rainer Mertens vom Förderverein Eifelmuseum Blankenheim e.V. Das Festival findet zum fünften Mal in der Nordeifel statt.

Die Tatorte

Gelesen wird coronakonform drinnen und draußen, an Orten, an denen man nicht unbedingt eine Lesung erwartet, wie etwa im Feuerwehrhaus Mechernich, im Depot des Eifelparks Kronenburger See, unter Flugzeugflügeln auf dem Flugplatz Weilerswist und in der ehemaligen riesigen Kapelle im Malakoff in Vogelsang. Alle Tatorte wurden so gewählt, dass Abstands- und Hygieneregeln gut umgesetzt werden können. Unter den Titeln „Der letzte Schritt“, „Todesflug“, „Mords-Urlaub“ …. durchdringt der Krimi im Herbst die Nordeifel bis in die entlegensten Orte und Winkel. Krimifreunde sollten sich sputen, denn das letzte Festival war rasch ausverkauft. In diesem Jahr werden über 800 Krimifans erwartet.

Der Startschuss

Der offizielle Startschuss des Krimifestivals fällt am 28. August 2021 in den sonst so beschaulichen Räumlichkeiten von e-regio. Zu dem König des schwarzen Krimi-Humors Ralf Kramp und der Spiegel-Bestsellerautorin Judith Merchant gesellt sich der Saxophonist Martin Frings.

Die (Fast-) Abschlussveranstaltung

Die Kreissparkasse Euskirchen wird erneut von einem literarischen Überfall mit Todesfolge erschüttert. Ralf Kramp, die waschechte Eifelkrimiautorin Elke Pistor und die Weltenbummlerin Sabine Trinkaus treffen in der Benefizlesung auf den charmant-chaotischen Ermittler und Moderator Norbert Jeub. Tatkräftig unterstützt wird er durch die Jazz-Rock-Pop Band des Landespolizeiorchesters NRW – unter der Leitung von Hans Steinmeier. Der Erlös der (Fast-)Abschlussveranstaltung des Krimifestivals kommt dem Förderverein Sankt-Nikolaus-Schule Kall e.V. zugute.

Informationen und Programmheft

Einen Gesamtüberblick über das Festival liefert das Programmheft, das ab sofort in allen Tourist-Informationen und bei allen Partnern ausliegt. Alle Informationen können Krimifans auch unter www.nordeifel-mordeifel.de abrufen.

Die Eintrittspreise liegen je nach Veranstaltung für Erwachsene zwischen 5,- Euro und 10,- Euro. Die Eröffnungsveranstaltung bei der e-regio ist kostenfrei. Die kriminellen Dinner kosten zwischen 49,- und 54,90 €. Tickets erhalten Sie direkt beim Veranstalter oder bei unserem Ticketpartner Ticket Regional, www.ticket-regional.de/nordeifel-mordeifel, Tel. 0651. 9790777 (Mo-Fr 9.00-20.00 Uhr, Sa 9.00-18.00 Uhr) sowie an allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, wie im Nationalpark-Tor Gemünd.

Sponsoren und Partner

Zu großem Dank sind alle Beteiligten wieder den Sponsoren verpflichtet. Auch in diesem Jahr fördern als Hauptsponsoren die Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Euskirchen, die Bürgerstiftung der Kreissparkasse Euskirchen und die e-regio GmbH & Co. KG das neuntägige Festival mit größeren Summen. Weitere Unterstützung erfährt das Festival durch DAS SYNDIKAT e.V., die Regionalverkehr Köln GmbH und Dzubiel – IT.

Quelle: Nordeifel Tourismus GmbH

Der Gemeine Holzbock ist die am häufigsten in Deutschland vorkommende Zeckenart. Er kann unter anderem FSME-Viren übertragen. / Foto: © Erik Karits auf Pixabay
19.06.2024

Zeckenstich mit fatalen Folgen: Die FSME-Gefahr ernst nehmen

Zeckenstiche können gefährliche Krankheitserreger wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME) auf den Menschen übertragen.
mehr erfahren
Damit das Wandervergnügen nicht getrübt wird, sollte man trinken, bevor sich der erste Durst meldet. / Foto: © congerdesign auf Pixabay
19.06.2024

Richtig trinken und essen auf der Wandertour

Wandern ist eine wunderbare Art, die Natur zu genießen, die Kondition zu verbessern und die Seele baumeln zu lassen. Doch damit das Wandervergnügen nicht auf der Strecke bleibt, ist die richtige Verpflegung wichtig.
mehr erfahren
Horst Frese, Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen präsentiert stolz die Urkunden. / Foto: © Touristik Medebach
17.06.2024

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen in der Ferienregion Medebach

Die Ferienregion Medebach bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher und naturnaher Wanderwege auf hohem Niveau und der Geologische Rundweg und der Naturpfad Kahler Pön wurden erneut als Premiumwege rezertifiziert.
mehr erfahren
Sächsische Schweiz – Bastei bei schönstem Sonnenschein / Foto: © Alfred Lichtenauer auf Pixabay
17.06.2024

Top 7 Wanderwege in Sachsen

Ob das faszinierende Elbsandsteingebirge, das Zittauer Gebirge, das Erzgebirge oder das Vogtland: Die Mittelgebirge in Sachsen bieten Wanderern viel Abwechslung.
mehr erfahren
Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Yoga im Park: Yoga stärkt die Koordinationsfähigkeit, die Flexibilität, die Kraft und Ausdauer, bringt den Stoffwechsel in Schwung. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
11.06.2024

Wohlfühl- und Aktivsommer 2024 zwischen den Thermen in Bad Füssing

Bad Füssing in Niederbayern, mit zwei Millionen Übernachtungen pro Jahr Deutschlands beliebtester Gesundheitsurlaubsort, hat auch in den warmen Sommermonaten Hochsaison und begeistert mit einer großen Urlaubsvielfalt.
mehr erfahren
Gemeinsam wandern entlang von Talsperren bei den Bergischen Wanderwochen. / Foto: © Stephanie Kröber / Das Bergische
10.06.2024

Erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr 2024

Der Bergische Tourismusverband blickt auf eine erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr zurück, die vom 27. April bis 5. Mai 2024 stattfand.
mehr erfahren
Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall  wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich. / Foto: © Verein Lechweg/Fabian Heinz
07.06.2024

Wandertipp: Acht Naturwunder entlang des Lechwegs

Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich.
mehr erfahren