Nordostschweizer Kulturroute

12 kulturhistorische Zeitzeugen locken Gäste die neue thematische Fahrradtour zu entdecken. Auf rund 100 Kilometern stehen Burgen, Schlösser und Klöster im Zentrum. Verbunden wird die mittelalterliche Geschichte der Region durch Highlights wie Schloss Kyburg, Kartause Ittingen, Burg Hohenklingen, Munot und Schloss Laufen am Rheinfall. Radfahren ist aber auch Genuss und so stehen E-Bikes zur bequemen Fortbewegung bereit und lokale Erzeugnisse wie Spargel, Hopfen und Wein laden zur Schlemmertour. Angeboten wird die neue 3-Tages-Tour inklusive zwei Übernachtungen, Gepäcktransport und 20%-Rabatt auf Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ab CHF 262.00 pro Person.

Wo Gerichtsherren bauten und Kyburger thronten
Stand und Adel erlaubten früher den Bau von Gerichtsherrensitzen in der Region zwischen Frauenfeld, Schaffhausen und Winterthur. Und um das Land zu verwalten wurden Vogteien in Burgen eingerichtet - noch heute zeugen viele originale Bauten von dieser Zeit. Im Schloss Kyburg, der grössten Feudalburg der Ostschweiz, thronten einst die Kyburger, später gelangte das Schloss an die Habsburger und wurde im 15. Jahrhundert an die Stadt Zürich verkauft, die daraufhin die Vogtei in der Kyburg einrichtete.

Eine andere Funktion verkörpert der Schaffhauser Munot. Ursprünglich als Teil der Stadtbefestigung gebaut, sollte damit auch ein eindrückliches, repräsentatives Bauwerk geschaffen werden. Heute ist der Munot das Wahrzeichen Schaffhausens und lockt mit seinen Nachtwächtern Besucher an.

Früher Verwaltung, heute Kultur und Gaststätte
Als Verwaltungsgebäude des Kantons Thurgau diente das Schloss Frauenfeld ab dem 15. Jahrhundert. Seit 50 Jahren beherbergt es das Historische Museum Thurgau und bietet die perfekte Kulisse für ritterliche, bürgerliche und kirchliche Kulturgeschichte. Mit der Burg Diessenhofen und der Burg Hohenklingen wie auch das Schloss Schwandegg stehen mittelalterliche Bauten heute als Restaurant und Tagungsorte zur Verfügung.

Mittelaltermärkte und historische Feste beleben die Mauern von beispielsweise Schloss Laufen am Rheinfall und Schloss Kyburg. Oder die Schlossgärten und –höfe dienen als Kulisse von klassischen Konzerten und Kammermusikfestivals. In einem der bedeutendsten Sakralbauten der Schweiz, der barocken Klosterkirche Rheinau, finden regelmässig unvergleichliche Orgelkonzerte und Klosterkonzerte statt. Bereits seit vielen Jahren führt die Kartause Ittingen die Ittinger Pfingstkonzerte durch. Das Kammermusikfestival verspricht an diesem idyllischen Ort sowohl Kennern wie auch Liebhabern musikalischen Genuss auf höchstem interpretatorischem Niveau.

Zwischendurch Bier, Wein und Wasser
Die neue, thematische Fahrradtour „Auf den Spuren von Burgen, Schlössern und Klöstern“ führt zudem an Orte, die aufgrund der kulinarischen Besonderheiten zum Verweilen einladen. Der früheren Tradition der klösterlichen Selbstversorgung wird heute mit einem der grössten Gutsbetriebe des Kantons Thurgau nachgelebt: Die Kartause Ittingen bewirtschaftet und verarbeitet. Aus der eigenen Milch, den Reben und dem Hopfen entstehen lokale Gaumenkitzler wie Käse, Wein und Edelbrand sowie Bier.

Neben Weinreben, die in dieser Region besonders häufig angebaut werden, begegnen Velotouristen Hopfen, Spargel, Äpfel, Erdbeeren, Melonen und Kürbis auffällig oft. Je nach Saison stehen frische Produkte zum Kosten bereit. In Begegnungen mit den Produzenten erfahren Interessierte mehr über die Kultivierung und Verarbeitung der Pflanzen. Die Nordostschweizer Kulturroute führt nicht nur zu kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten und genussreichen Produkten, sie offenbart zudem eine sanfte Landschaft. Die Drei-Seen- Gegend um den Nussbaumersee sowie die Thur, die Rheinlandschaft samt Rheinfall und die Töss bieten Erholung und Erfrischung.

Von Budget-Unterkunft bis 4*-Hotel
Für die rund 100 Kilometer lange Gesamtstrecke werden drei Reisetage empfohlen. Um dem Gast die Fahrradtour so genussreich wie möglich zu machen, wird die Buchung von Hotel und Gepäcktransport über eine Kontaktstelle organisiert. Swiss Trails, der Schweizer Spezialist für Aktivreisen, übernimmt auf Wunsch den Gepäcktransport und ermöglicht so ein balastfreies Reisen von Ort zu Ort. In Zusammenarbeit mit Swiss Trails und Ostschweiz Tourismus wurde ein Netz von qualitativ einwandfreien Unterkünften aufgebaut. Die Angebote reichen von einfachen Zimmern bis zu Hotelkomfort im 4-Sterne-Bereich.

Das Fahrrad wird entweder selber mitgebracht oder es kann von einer Palette von verschiedenen Mietmodellen ausgewählt werden. Die moderne Art der Fahrradreise wird heute mit einem Elektrofahrrad unternommen, zahlreiche Akkuwechselstationen unterwegs garantieren sorgenfreies Reisen.

Drei Länder – eine Reise
In enger Zusammenarbeit zwischen den drei offiziellen Tourismusorganisationen von Frauenfeld, Schaffhausen und Winterthur entstand das neue Angebot „Nordostschweizer Kulturroute“. Ohne kantonale Barrieren und mit dem einzigen Ziel ein für den Gast erlebnisreiches und kulturhistorisch interessantes, buchbares Angebot zu kreieren, wurde während sechs Monaten über drei Kantone hinweg in einer Projektgruppe gearbeitet. Auf Initiative von Winterthur Tourismus und dank der ideellen und finanziellen Unterstützung des Club Efforce werden damit die touristische Wertschöpfung in der Region und hauptsächlich der Wochenend- und Freizeittourismus gestärkt.

Quelle: Winterthur Tourismus

Whisky-Tasting mit den Whisky-Experten, den Whisky-Gents / Foto: © Whisky-Gents
19.01.2023

Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° im Februar 2023

Erleben Sie die Stadt Schweinfurt bei einer der Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° im Februar 2023.
mehr erfahren
Ansbach in Mittelfranken / Foto: © Makalu auf Pixabay
16.01.2023

Von A wie Ansbach bis W wie Würzburg - Reisetipps für 2023 aus Frankens Städten

Die neue Broschüre Die Fränkischen Städte – Reisetipps 2023 vermittelt Frankenurlaubern, was es in diesem in Frankens Städten zu entdecken gibt.
mehr erfahren
Schäfflertanz in Eichstätt / Foto: © Schäfflertanz Eichstätt e.V.
16.01.2023

Von Schäfflern und Chinesen - Die fünfte Jahreszeit 2023 im Naturpark Altmühltal

Der Brauch des Schäfflertanzes, der alle sieben Jahre aufgeführt wird, ist bis heute in Bayern verbreitet und auch im Naturpark Altmühltal ist er 2023 lebendig.
mehr erfahren
Film ab für die Domstadt / Foto: © Denise Jans auf Unsplash
12.01.2023

Film ab für Köln

Ob nach jahrelanger Tradition oder neu im alten Stil: VisitKöln stellt acht individuelle, kleine Kinos in der Domstadt vor – für einen Abend voller Action, Anspruch oder Comedy.
mehr erfahren
Orangerie Ansbach / Foto: © Ansbach/Florian Trykowski
10.01.2023

Vom Kelten-Erlebnisweg bis zur Nachttopfsammlung

Sowohl die Kelten als auch die Römer waren im heutigen Franken unterwegs und auch heute noch finden sich Spuren in den fränkischen Städten und Gebieten mit zahlreichen Bauten, Parkanlagen und Kunstwerken.
mehr erfahren
Das Genießerland Baden-Württemberg auf dem Teller / Foto: © TMBW / Bernhart
10.01.2023

Neue kulinarische Konzepte locken 2023 zu Reisen durch das Genießerland Baden-Württemberg

Viele Erzeugerinnen, Köche und Produzenten interpretieren alte Klassiker neu oder entwickeln kulinarische Innovationen im Genießerland Baden-Württemberg.
mehr erfahren
Die Löwenburg in Kassel / Foto: © Christine Schmidt auf Pixabay
23.12.2022

Kassel hat einige kulturelle Highlights zu bieten

Bei einem Kurztrip nach Kassel kommen Kulturliebhaber ebenso auf ihre Kosten wie Shoppingfans, denn es gibt viele Highlights, die man nicht verpassen sollte.
mehr erfahren
Celler Schloss / Foto: © David Mark auf Pixabay
23.12.2022

Kultureller Städtetrip nach Celle in der Südheide

Die Fachwerkstadt Celle am Südrand der Lüneburger Heide lädt zu kulturellen Entdeckungen ein.
mehr erfahren
Weite atmen auf dem Trekkingplatz am Döbraberg / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher
21.12.2022

Vielfalt auf Fränkisch: Kultur, Natur und Genuss 2023 im Urlaubsland Franken

Vielfalt zeichnet das Reiseland Franken im Norden Bayerns mit seinen 16 unterschiedliche Ferienlandschaften mit seiner köstlicher Küche, Bier- und Weinspezialitäten, Sehenswürdigkeiten und lebendiger Kultur aus.
mehr erfahren
Blick auf den Erzschrägaufzug des Weltkulturerbes Völklinger Hütte an einem Wintertag / Foto: © Karl Heinrich Veith / Weltkulturerbe Völklinger Hütte
21.12.2022

Die Weihnachts-Führungen 2023-2023 im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Mit der neuen Großausstellung JULIAN ROSEFELDT. WHEN WE ARE GONE bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ein inspirierendes Gesamtkunstwerk aus Film, Tanz, Text und Musik.
mehr erfahren