Pilze suchen, Kräuter genießen und Falken fliegen lassen

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr finden die "Wilden Wochen" im Fichtelgebirge erneut vom 27. September bis zum 2. November 2014 statt. Mit dem abwechslungsreichen Programm kosten Besucher nicht nur die vielseitigen Kräuter-Kreationen der Wildkräuter-Köche des "Essbaren Fichtelgebirges", sondern erleben auch die ursprüngliche Mittelgebirgslandschaft aktiv und hautnah. So entdecken sie etwa im Naturpark Fichtelgebirge die herbstlichen Schätze des Waldes und gehen im neuen Wildgehege oder Greifvogelpark der Region mit den Tieren auf direkte Tuchfühlung.

Im Naturpark Fichtelgebirge erfahren die Teilnehmer auf speziellen Experten-Touren zum Beispiel wie man aus Wurzeln verschiedene Tinkturen und Beinwellbalsam herstellt oder was es bei der Pilzsuche Wichtiges zu beachten gilt. Unterschiedliche Themenworkshops vermitteln zudem alte Naturkunde und erklären etwa die richtige Verwendung heimischer Räucherpflanzen für eine heilende und entspannende Wirkung. Unterwegs mit dem Wildtierhüter ermöglicht der Hochpfad über dem Luchs- und Wildschweinareal im neuen Wildgehege des Waldhaus Mehlmeisels einen speziellen Einblick in das Leben der Tiere. Aufmerksame erspähen beispielsweise von den eigens angelegten Aussichtsplattformen den Revierkampf zweier Eber oder entdecken die scheue Raubkatze bei einer Klettertour. Im Greifvogelpark Katharinenberg staunen Besucher bei den täglichen Flugshows über die beeindruckenden "Könige der Lüfte". Gemeinsam mit den Falknern besteht für Greifvogelfans hier die Möglichkeit einen Tag lang hinter den Kulissen bei der Reinigung und Fütterung der Tiere mitzuhelfen sowie Habicht, Adler und Co. im Training zu erleben.

Bis zum Hubertustag - dem Tag des Schutzpatrons der Jagd - am 3. November 2014 verwöhnen die Wildkräuter-Köche ihre Gäste täglich mit vielfältigen Wild- und Fisch-Menüs aus wilden Kräutervarianten wie Giersch, Knoblauchsrauke oder Dost. Neben den 13 IHK-zertifizierten Wildkräuter-Köchen zählen inzwischen ein Wildkräuter-Bäcker, -Metzger und -Destillateur zur Initiative "Essbares Fichtelgebirge". Neu in diesem Jahr sind auch die Wildkräuter-Koch-Workshops. An verschiedenen Themenabenden wie "Wiesn und Weiher" kochen die Wildkräuter-Köche gemeinsam mit den Teilnehmern eines ihrer Lieblingsrezepte. Nachwuchs-Köche erfahren so das Wichtigste von über 1.000 Kräuter- und Beeren-Arten und zur kreativen Zubereitung.

Das "Wilde Wochen"-Wochenende-Spezial enthält zwei Übernachtungen mit Frühstück, ein Wildkräuter-Menü, eine Führung im Waldhaus Mehlmeisel mit dem Förster und Gebietsbetreuer oder dem Greifvogelexperten, einen Gang über die Wiesen mit Wildkräuterkoch und -pädagoge oder Schwammerl-Experten sowie zahlreiche Wildkräuterrezepte und ist ab 99 Euro im Gasthaus und ab 119 Euro im 3*-Hotel pro Person im Doppelzimmer bei der Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V. buchbar.

Weitere Informationen gibt es bei der Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V. unter +49-(0)9272-96903-0 oder auf www.tz-fichtelgebirge.de.

Quelle: piroth.kommunikation GmbH & Co. KG

XXL-Bank auf der Eifelspur Toskana der Eifel / Foto: © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
25.11.2022

Gästemagazin der Nordeifel 2023 ab sofort erhältlich

Zur Einstimmung auf die Urlaubssaison 2023 hat die Nordeifel Tourismus GmbH jetzt das 72-seitige Gästemagazin Nordeifel veröffentlicht und dieses ist ab sofort erhältlich.
mehr erfahren
Éislek Pad Boulaide, Houfëls / Foto: © Visit Éislek
03.11.2022

Region Éislek erhält Prädikat Leading Quality Region – Best of Europe

Region Éislek erhält Prädikat Leading Quality Region – Best of Europe für 1.900 km hochqualitative Wanderwege in der luxemburgischen Region.
mehr erfahren
Im historischen Gebäude Kesslerstadel in Matrei in Osttirol wird Denkmalpflege und Beherbergung sanft miteinander verbunden. / Foto: © Gertraud Brugger/Miriam Raneburger
21.10.2022

Außen voller Geschichten, innen voller Leben - der Kesslerstadel in Matrei in Osttirol

Die Historie des traditionsreichen Osttiroler Anwesens Kesslerstadel im Ortskern von Matrei in Österreich reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück.
mehr erfahren
Wandern bei Altdorf im Nürnberger Land / Foto: © Nürnberger Land Tourismus/Thomas Geiger
17.10.2022

Langstrecke für Genießer - Der Frankenweg – vom Rennsteig zur Schwäbischen Alb

Der 520 Kilometer lange Frankenweg – vom Rennsteig zur Schwäbischen Alb ist eine Einladung an alle, die das Reiseland auf entspannte Art erkunden möchten.
mehr erfahren
Am Fränkischen Gebirgsweg bei Betzenstein in der Fränkischen Schweiz / Foto: © FrankenTourismus/FRS/Hub
17.10.2022

Eine Tour voller Höhepunkte - Unterwegs auf dem Fränkischen Gebirgsweg

Der Fränkische Gebirgsweg verbindet zahlreiche Höhepunkte in vier unterschiedlichen Urlaubslandschaften in Franken und beginnt ebenfalls wie der Frankenweg in Untereichenstein im Frankenwald.
mehr erfahren
Entlang der Premiumwanderwege hochgehberge bieten sich herrliche Fernsichten wie hier am Aussichtsturm Rossberg / Foto: © hochgehberge, Angela Hammer
10.10.2022

Sieben Wandertouren der hochgehberge erneut ausgezeichnet

Sieben Wanderwege der hochgehberge wurden erneut mit dem Wandersiegel Premiumwanderweg des Deutschen Wanderinstituts ausgezeichnet und damit erfolgreich rezertifiziert.
mehr erfahren
Wanderin im herbstlichen DonAUwald / Foto: © Beate Wand
04.10.2022

Herbstwandern 2022 auf dem DonAUwald-Wanderweg

Noch bis zum 31. Oktober 2022 können Wanderbegeisterte den Premiumweg DonAUwald-Wanderweg zwischen Günzburg und Schwenningen unter die Sohlen nehmen.
mehr erfahren
Auf dem SeeGang öffnen sich immer wieder sagenhafte Ausblicke auf das weite Blau des Bodensees. / Foto: © Ulrike Klumpp
21.09.2022

Premiumwanderweg SeeGang lädt zum Genusswandern mit Bodenseeblick ein

Beim Genusswandern auf dem SeeGang am 16. Oktober 2022 treffen atemberaubende Blicke über den Bodensee auf herzhaft-feine Kostproben.
mehr erfahren
Roßköpfleweiher bei Monheim im Altmühltal / Foto: © Tourismusverband Naturpark Altmühltal
15.09.2022

Wegevielfalt für Wanderer im Naturpark Altmühltal

Im Naturpark Altmühltal findet sich eine Vielfalt an spannenden Routen, das Angebot reicht vom kurzen Nachmittagsspaziergang über Tages- und Halbtagestouren bis hin zu mehrtägigen Mikroabenteuern.
mehr erfahren
Eichstätt im Herbst / Foto: © Stefan Schramm
15.09.2022

Eichstätter Wanderwochen 2022 mit geführten Touren

Wenn die Blätter sich rot und golden färben und die säulenartigen Büsche auf den Wacholderheiden lange Schatten im milden Sonnenschein werfen, gehen Wanderer im Naturpark Altmühltal besonders gern auf Tour.
mehr erfahren