Rad-Touren der Sterne führen nach und durch Bad Mergentheim

Mit Sternen ausgezeichnete Radtouren führen nach und durch Bad Mergentheim. Die im lieblichen Taubertal und an der Romantischen Straße gelegene Urlaubs- und Gesundheitsstadt hat sich für Rad-Reisende aller Generationen weit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. - Rad-Touren der Sterne führen nach und durch Bad Mergentheim

Ein Geheimtipp für Radfahrer und E-Biker ist die Region in und um Bad Mergentheim in Baden-Württemberg nicht mehr. Die im lieblichen Taubertal und an der „Romantischen Straße“ gelegene Urlaubs- und Gesundheitsstadt hat sich vielmehr als Eldorado für Rad-Reisende aller Generationen weit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Die konsequente Umsetzung des jüngst vom Allgemeinen Deutsche Automobil-Club (ADAC) positiv bewerteten umwelt- und klimafreundlichen Mobilitäts-Konzepts für mehr touristische Nachhaltigkeit spielt eine ebenso gewichtige Rolle wie die Auszeichnungen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs: der ADFC hat den Radweg „Liebliches Taubertal – der Klassiker“ mehrfach mit 5 Sternen und den Radfernweg D9 „RomantischeStraße“ mit 3 Sternen dekoriert. Die Wege ins Bad Mergentheimer Rad-Glück sind kurz, Radfahrer herzlich willkommen – sogar in der nostalgischen Altstadt darf mit dem Rad gefahren werden. Wer von der quirligen Fußgängerzone hinaus möchte in die atemberaubende Natur mit über 1.000 Kilometern Wegstrecke und ausgeschilderten Radwegen, benötigt dafür nur wenige Minuten.

„Der Rad-Tourismus nach, durch und ab Bad Mergentheim ist beliebter denn je. Neben der ausgezeichneten Routenführung entlang der Tauber sowie der sehr guten Übernachtungsmöglichkeiten entlang der Strecke liegt dies insbesondere auch an den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die Bad Mergentheim zu bieten hat“, sagt Veronika Morgenroth, Leiterin der Tourist-Information in Bad Mergentheim.

Häufig gewähltes Ausflugsziel ist das „Residenzschloss Mergentheim“ (mit Museum), das Mittelalter und Moderne in einer Geschichte über die 800-jährige Präsenz des Deutschen Ordens im Taubertal verbindet. Der Schloss- und

Kurpark präsentiert Blütenmeere, duftende Gärten und drei Heilquellen, der Teilort Stuppach die „Stuppacher Madonna“ – ein weltbekanntes Bild von Matthias Grünewald. Erlebnisreiche Tage und spannende Abenteuernächte mit viel Nervenkitzel garantieren der Wildpark und der Weinort Markelsheim Besuchern, die nahe des wohl größten Wolfsrudels in Europa oder in einem 8.000 Liter großen Weinfass übernachten wollen.

„Heimischer Wein und regionale Küche gehören bei unseren zahlreichen Radtouren immer mit dazu. Ein Rad-Urlaub in der Ferienlandschaft 'Liebliches Taubertal' ist zugleich ein Urlaub für Weinkenner und Freunde der kulinarischen und kulturellen Vielfalt, die heimische Köstlichkeiten bevorzugen“, so Veronika Morgenroth.

Bad Mergentheim ist eine Fahrradstadt. Es ist sogar möglich, die Altstadt von Bad Mergentheim per Rad zu erkunden. Sehenswert ist zum Beispiel der Marktplatz mit seinen zahlreichen Fachwerkhäusern.

Erhalten Winzer, Weingärtner, Hoteliers, Gastronomen oder Köche das Qualitätsmerkmal „Kulinarisches Taubertal“, bürgen sie dafür, dass die Rohstoffe und Zutaten aus der Landschaft an Tauber und Main stammen. Der vom Weinbau geprägte Teilort Markelsheim ist sogar Weltmarktführer für eine heimische Spezialität – den „Tauberschwarz“. Die alte Rotweinsorte des Tauber- und Vorbachtals ist ein frischer und fruchtiger Rotwein für jede Gelegenheit und somit auch für Rad-Urlauber ein Genuss.

Das große Bad Mergentheimer Rad-Highlight ist die Route „Liebliches Taubertal – der Klassiker“, die seit mehr als 35 Jahren besteht und zu Recht die Beinamen „Klassiker“ und „Lieblich“ trägt. Der vom Fahrradclub ADFC seit 2009 in Serie mit 5 Sternen ausgezeichnete Radweg erstreckt sich von Rothenburg ob der Tauber über Bad Mergentheim bis nach Wertheim am Main und führt durch das wunderschöne Taubertal, verschiedene mittelalterliche Stadt- und Ortskerne, idyllische Weinlagen und großartige Natur.

Radweg Liebliches Taubertal - Der Klassiker

Der Taubertalradweg verbindet auf 100 Kilometern Geschichte und Genuss sowie Abenteuer und Natur miteinander und führt vorbei an einsamen Plätzen, die ideal sind für eine Auszeit vom beruflichen und privaten Alltag. Der familienfreundliche Radweg ist größtenteils asphaltiert, die Routenführung gut ausgeschildert, Steigungen gibt es nur wenige.

Eine klimafreundliche und naturverträgliche Anreise in das „Liebliche Taubertal“ ist bequem mit der Bahn möglich. „In den Sommermonaten verkehren im Taubertal zudem verschiedene Radfahr-Züge und -Busse sowie der Bustransfer 'Maintalsprinter' von Würzburg nach Röttingen“, sagt Tourismus-Chefin Veronika Morgenroth.

Auf einer Länge von 500 Kilometern und parallel zur Romantischen Straße verläuft mit dem Radfernweg D9 „Romantische Straße“ durch Bad Mergentheim eine mit 3 Sternen dekorierte Radroute. Die Strecke führt über kaum befahrene Nebenstrecken, Ortsverbindungsstraßen sowie Flurbereinigungs- und Waldwegen vom Main in Richtung Alpen oder umgekehrt.

„Es gibt sicher nur wenige Möglichkeiten, die bekannteste und beliebteste Ferienstraße in Deutschland so hautnah und intensiv zu erleben wie auf dem Radfernweg D9 'Romantische Straße‘. Der bewährte Radfernweg ist durchgehend ausgeschildert und auch für E-Biker zu empfehlen – in fast allen Orten gibt es Ladestationen“, so Veronika Morgenroth.

In der Praxis hautnah erleben lässt sich die Symbiose aus Wohlfühl-Radtour und Weinverkostung zudem auf der rund 220 Kilometer langen „Wein-Radreise durch Hohenlohe, Taubertal und Main“ oder dem „Tauber Altmühl Radweg“. Die Wein-Radreise führt entlang der Weinlagen des Taubertals und zu den schönsten Weinorten. Der „Tauber Altmühl Radweg” beginnt im Lieblichen Taubertal und verläuft über rund 350 Kilometer vom Main bis an die Donau.

Urlaubskataloge für Deinen Urlaub im Lieblichen Taubertal alle ansehen

Rothenburg ob der Tauber – Gastgeberverzeichnis

Rothenburg ob der Tauber – Gastgeberverzeichnis

Liebliches Taubertal

Wertheim – Entdecken und Erleben

Wertheim – Entdecken und Erleben

Liebliches Taubertal

Rothenburg ob der Tauber - Hotels und mehr

Rothenburg ob der Tauber - Hotels und mehr

Liebliches Taubertal

Gastgeberverzeichnis von Bad Mergentheim

Zu Gast in Bad Mergentheim

Liebliches Taubertal

Radtouren durch, nach und ab Bad Mergentheim (eine kleine Auswahl):

5-Sterne Radweg „Liebliches Taubertal – der Klassiker“

100 Kilometer Radwandern zwischen Rothenburg ob der Tauber und Wertheim auf dem vom Fahrradclub ADFC mit 5 Sternen ausgezeichneten Qualitäts-Radweg.
​Länge: 103,30 Kilometer; Dauer: 6:57 Stunden; Schwierigkeit: leicht.

Fernradweg Romantische Straße

Auf einer Länge von 500 Kilometern verläuft der Radfernweg parallel zur Romantischen Straße auf schwach befahrenen Sträßchen.
Länge: 496,47 Kilometer; Dauer: 32:37 Stunden; Schwierigkeit: leicht.

Schlössertour – vom Residenzschloss zu prächtigen Residenzen

Start am imposanten Residenzschloss mit Schlossgarten in der Stadt. Man begegnet verfallenen Wasserschlösschen und großen Residenzen auf der Tour. Eine anspruchsvolle Tagestour.
Länge: 94,95 Kilometer; Dauer: 7:15 Stunden; Schwierigkeitsgrad: mittel.

Familientour: Nordöstliche Entdeckertour

Von Bad Mergentheim aus führt diese leichte Radrunde nach Harthausen und Unterbalbach. Die Tour ist gut für Familien geeignet.
Länge: 30,3 Kilometer; Dauer: 2:30 Stunden; Schwierigkeitsgrad: leicht.

Tor zur Hohenloher Ebene

In den kühlen Auen der Bäche Wachbach und Vorbach führt diese Radrunde über Herbsthausen, Niederstetten und Weikersheim nach Bad Mergentheim. Besonders empfehlenswert im Herbst, wenn die Weinreben zwischen Niederstetten und Weikersheim in allen Farben leuchten.
änge: 46,39 Kilometer; Dauer: 3:37 Stunden; Schwierigkeitsgrad: leicht.

Quelle: Tourist-Information Bad Mergentheim c/o Denkinger Kommunikation

Paula Müllmann, Chefin der Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten, überzeugt sich selbst vom Angebot im BoW-Testcenter in Mallnitz. / Foto: © Verena Weiße
09.07.2024

Neues BoW-Magazin: Ein Stück Seele offenbaren

Die Best of Wandern-Regionen erzählen im neuen Best of Wandern-Magazin ihre ganz besonderen Geschichten. Jede gibt auf ihre Weise ein Stück ihrer Seele preis, was sie ausmacht, was sie einzigartig macht.
mehr erfahren
Nach einer schönen Wanderung darf eine Almjause nicht fehlen. / Foto: © djd/Tourismusverband Großarltal/Lorenz Masser
26.06.2024

Aktivurlaub im österreichischen Großarltal

In keinem Tal des Alpenlandes gibt es so viele urige Almhütten wie im Großarltal, rund 200 Kilometer von München entfernt, und Aktivurlauber können sich auf vielfältige Wanderwege freuen.
mehr erfahren
1. OutdoorWelt Ende August 2024 / Foto: © Yury Rymko auf Pixabay
26.06.2024

Veranstaltungstipp für Köln: 1. OutdoorWelt Ende August 2024

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Wandermagazins sowie des 25-jährigen Jubiläums des Urlaubsmagazins Tambiente findet vom 24. bis 25. August 2024 die 1. OutdoorWelt in Köln statt.
mehr erfahren
Mehrere hundert Kilometer markierte Nordic-Walking-Strecken machen die Heilbäder des Bayerischen Thermenlands zu einer Hochburg für die beliebte Trendsportart mit zwei Stöcken. / Foto: © Tourismusverband Ostbayern
24.06.2024

Bayerisches Thermenland: Sommer 2024 aktiv und entspannt genießen

Das Bayerische Thermenland ist ein Eldorado für Radfahrer, Wanderer, Nordic Walker, Golfer und alle, die den Kraftort Wald ganz neu erleben wollen - gerade jetzt im Sommer.
mehr erfahren
Möserer See im Frühling bei Morgenstimmung - Drohnenaufnahme Möserer Seestube / Foto: © Andreas Lienert I Region Seefeld
24.06.2024

Sausen & Schmausen - 5 leichte Wanderungen mit Jausen-Stopp in der Region Seefeld

Der Sommer ist in der Region Seefeld angekommen und die Wandersaison ist in vollem Gange! Deshalb möchten wir Ihnen heute die Top 5 der leichten Wanderungen mit Jauseneinkehr vorstellen.
mehr erfahren
Der Gemeine Holzbock ist die am häufigsten in Deutschland vorkommende Zeckenart. Er kann unter anderem FSME-Viren übertragen. / Foto: © Erik Karits auf Pixabay
19.06.2024

Zeckenstich mit fatalen Folgen: Die FSME-Gefahr ernst nehmen

Zeckenstiche können gefährliche Krankheitserreger wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME) auf den Menschen übertragen.
mehr erfahren
Damit das Wandervergnügen nicht getrübt wird, sollte man trinken, bevor sich der erste Durst meldet. / Foto: © congerdesign auf Pixabay
19.06.2024

Richtig trinken und essen auf der Wandertour

Wandern ist eine wunderbare Art, die Natur zu genießen, die Kondition zu verbessern und die Seele baumeln zu lassen. Doch damit das Wandervergnügen nicht auf der Strecke bleibt, ist die richtige Verpflegung wichtig.
mehr erfahren
Horst Frese, Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen präsentiert stolz die Urkunden. / Foto: © Touristik Medebach
17.06.2024

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen in der Ferienregion Medebach

Die Ferienregion Medebach bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher und naturnaher Wanderwege auf hohem Niveau und der Geologische Rundweg und der Naturpfad Kahler Pön wurden erneut als Premiumwege rezertifiziert.
mehr erfahren
Sächsische Schweiz – Bastei bei schönstem Sonnenschein / Foto: © Alfred Lichtenauer auf Pixabay
17.06.2024

Top 7 Wanderwege in Sachsen

Ob das faszinierende Elbsandsteingebirge, das Zittauer Gebirge, das Erzgebirge oder das Vogtland: Die Mittelgebirge in Sachsen bieten Wanderern viel Abwechslung.
mehr erfahren
Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren