Radsaison 2018 - Ein Jahr der Donau-Radler

Donauradweg bei Krems - Radsaison 2018 - Ein Jahr der Donau-Radler

Seit Jahren zählt der Donauradweg zu den beliebtesten Fernradwegen Europas. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala steht dabei der Donauradwegabschnitt zwischen Passau und Wien. Etwa 330 Kilometer lang ist die Tour von der Drei_Flüsse_Stadt Passau an der bayerisch-oberösterreichischen Grenze in die österreichische Bundeshauptstadt Wien. Der Radweg ist Großteils entlang beider Ufer ausgebaut und bietet den Radfahrern ein entspanntes Radfahr-Vergnügen und Abwechslung – jeden Tag ein anderes Highlight.

Eine aktuelle Radzählung am österreichischen Donauradwegabschnitt von Passau bis Wien zeigt, dass die Bilanz über die Radsaison 2018 durchwegs positiv ausfällt. Im letzten Jahr konnten rund 66.000 Radfahrer auf der Strecke von Passau bis Wien gezählt werden, ein Plus von 15% im Vergleich zum Jahr 2017. Neben dem sommerlichen Kaiserwetter im vergangenen Jahr, ist auch die qualitätsvolle Entwicklung der Hoteliers und der Infrastruktur entlang der österreichischen Donau ausschlaggebend für die positive Radsaison. Zudem sind langjährige Marketingmaßnahmen, die voranging in den Märkten Österreich, Deutschland und der Schweiz gesetzt wurden, spürbar. „Die Qualität des österreichischen Donauradweges wird von den Gästen gerne in Anspruch genommen, das freut uns natürlich sehr, da es davon zeugt, dass sich unsere Bemühungen und Aktivitäten rund um den Donauradweg bezahlt machen.“, so die Geschäftsführer der ARGE Donau Österreich Petra Riffert und Bernhard Schröder.

„Niederösterreichs Tourismus verbucht mit 2018 ein Rekordjahr. Und die Region Donau Niederösterreich hat ganz entscheidend zu diesem niederösterreichischen Gesamterfolg beigetragen. Die 260 km Donauradweg in Niederösterreich sind abwechslungsreich und vielseitig. Nirgendwo anders lässt sich die wunderbare Landschaft mit so vielen kulturellen Highlights und kulinarischen Genüssen kombinieren. ‚Genussradeln in Niederösterreich‘ liegt also voll im Trend“, betont Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

„Die Donauregion in Oberösterreich bietet viele Urlaubsideen für sportliche, natur- und kulturinteressierte Gäste. Die landschaftlichen und kulturellen Schätze an der Donau lassen sich gerade mit dem Fahrrad besonders gut entdecken. Daher zählt der Donauradweg auch zu den beliebtesten Radrouten in Oberösterreich. Mit insgesamt 2.100 Kilometern bestens ausgeschilderten Radwanderwegen und 3.000 Kilometern freigegebener Mountainbike-Routen ist Oberösterreich das führende Bundesland im Radtourismus. Unsere Gäste lieben die Bewegung in der Natur, an den Flüssen und Seen. Die gemeinsame, mehrjährige Radkampagne von sieben Bundesländern und der Österreich Werbung ist daher eine ausgezeichnete Chance, Oberösterreich als Reiseziel für Radurlaube international zu positionieren“, erläutert Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner.

„Als Fortbewegungsmittel in der Stadt als auch für die Anreise erfreut sich das Fahrrad als gesunde und sportliche Fortbewegungsmethode steigender Beliebtheit, wie die aktuelle Auswertung zeigt. Die positive Entwicklung am Donauradweg bestätigt den insgesamten Trend: Auch der innerstädtische Radverkehr in Wien nimmt zu, 2018 ist er um sechs Prozent angestiegen. Die Zählstelle Wien-Kuchelau ist die am stärksten frequentierte entlang des Donauradwegs – insgesamt handelt es sich um einen bundesländerübergreifenden Erfolg für die Angebote entlang des Donauradwegs und alle, die in die Pedale treten“, so Wiens Tourismusdirektor Norbert Kettner.

 

Donauradweg bei Dürnstein

Um die Attraktivität des beliebten Fernradweges zu erhalten bzw. zu erhöhen und den Radlern eine intakte Infrastruktur zu gewährleisten, wird fortwährend an der Entwicklung für ein durchgängiges Wegenetz entlang der Donau gearbeitet. So konnten im vergangen Jahr entlang des oberösterreichischen Donauradweges zwei neue Teilstrecken eröffnet werden. Zum einen der oberösterreichische Streckenabschnitt zwischen Saag und Oberranna im Oberen Donautal, welcher einen wichtigen Meilenstein hinsichtlich eines durchgängigen und lückenlosen Donauradwegs auf der Südseite des Flusses bildet, und zum anderen der oberösterreichische Donauradwegabschnitt zwischen Puchenau und Linz.

Neues Werbemittel - Donauradweg Broschüre

Für 2019 erschien die Neuauflage der 170-seitigen Donauradweg-Broschüre Passau-Bratislava. Die beliebte Broschüre beinhaltet wichtige Informationen rund um das Radfahren an der Donau in Österreich und ist sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch verfügbar. In 13 Streckenabschnitten zeigen übersichtliche Karten den genauen Verlauf des Radweges von Passau bis Bratislava. Neben Auskünften über Nächtigungsbetriebe findet man darin allerhand Wissenswertes über Highlights in den Donauorten und –städten, Radfähren, Kraftwerksübergänge und Schiffsanlegestellen. Die Broschüre kann kostenlos unter www.donau-oesterreich.at/prospekte angefordert werden.

Quelle: WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH

Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Yoga im Park: Yoga stärkt die Koordinationsfähigkeit, die Flexibilität, die Kraft und Ausdauer, bringt den Stoffwechsel in Schwung. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
11.06.2024

Wohlfühl- und Aktivsommer 2024 zwischen den Thermen in Bad Füssing

Bad Füssing in Niederbayern, mit zwei Millionen Übernachtungen pro Jahr Deutschlands beliebtester Gesundheitsurlaubsort, hat auch in den warmen Sommermonaten Hochsaison und begeistert mit einer großen Urlaubsvielfalt.
mehr erfahren
Gemeinsam wandern entlang von Talsperren bei den Bergischen Wanderwochen. / Foto: © Stephanie Kröber / Das Bergische
10.06.2024

Erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr 2024

Der Bergische Tourismusverband blickt auf eine erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr zurück, die vom 27. April bis 5. Mai 2024 stattfand.
mehr erfahren
Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall  wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich. / Foto: © Verein Lechweg/Fabian Heinz
07.06.2024

Wandertipp: Acht Naturwunder entlang des Lechwegs

Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich.
mehr erfahren
Innehalten im Wald in Neumarkt i.d. OPf. / Foto: © Günter Standl I Amt für Touristik der Stadt Neumarkt i.d. OPf.
03.06.2024

Entschleunigung und Achtsamkeit: Neuer Waldbaden-Parcours in Neumarkt in der Oberpfalz

Entdecken Sie den neuen Waldbaden-Parcours in Neumarkt/OPf., der Entspannung und Naturerlebnis auf einzigartige Weise verbindet. Darüber hinaus bietet die Stadt Neumarkt in der Oberpfalz viele weitere Veranstaltungen.
mehr erfahren
Caldera de Taburiente / Foto: © Tourismo de Islas Canarias
29.05.2024

Nachhaltiger Tourismus auf den Kanaren

Die Natur der Kanarischen Inseln ist weltweit einzigartig: wild, unberührt, überraschend. Fünf der insgesamt acht Hauptinseln sind offizielle UNESCO-Biosphärenreservate - ganz oder teilweise.
mehr erfahren
Gemeinde Schömberg eröffnete Kur- und Heilwald, dieser bietet einen gesundheitlichen Mehrwert für Gäste und Bevölkerung / Foto: © Gemeinde Schömberg
29.05.2024

Meilenstein in heilklimatischer Naturerlebnisgemeinde Schömberg

Natur erleben, Gesundheit stärken und Heilklima genießen - das sind die herausragenden Attribute des Kur- und Heilwaldes, den die Gemeinde Schömberg am letzten Aprilwochenende 2024 eröffnet hat.
mehr erfahren
In der Biosphärenstadt Blieskastel im Südosten des Saarlandes. / Foto: © Tourismus Zentrale Saarland GmbH I Marcus Gloger
27.05.2024

Ungetrübte Urlaubsfreuden 2024 im Saarland

Glücklicherweise sind nicht alle Regionen des Saarlandes vom aktuellen Hochwasser betroffen. Ausgewählte Radrouten, sehenswerte Ausstellungen zum Thema Urban Art und besondere Kulturtipps empfiehlt die Tourismus Zentrale Saarland.
mehr erfahren