Radtouren für Kulturfreunde und Ausflügler rund um Bayreuth

Bayreuth stellt nicht nur für Kultur- und Opernfreunde ein absolutes Highlight dar. Hier finden auch alle Radbegeisterten das für sie passende Terrain und die richtige Strecke, egal ob sie eine Entdeckungstour durch die Stadt planen oder entspannt mit dem E-Bike durch die Region kreuzen wollen. Gerade jetzt im Herbst bei der beginnenden Laubfärbung sind Radfahrten besonders attraktiv. Einen Überblick über das Angebot bietet den Radfahrern die neue Rad- und Wanderkarte der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH (BMTG). Auf 32 Seiten präsentiert sie je sechs Wander- und Radtouren durch die Stadt und das Umland.

Wer die Stadt gerne auf zwei Rädern kennenlernen und sich zum Start eine nicht zu lange und anstrengende Runde vornehmen möchte, für den bietet sich die Innenstadtroute über die Uni Bayreuth an. Die Tour startet unterhalb des Bahnhofes am Annecyplatz. Die erste Schleife der 12,5 Kilometer langen Runde führt entlang des Roten Mains und über Thurnauer Weg und Egerweg in den Stadtteil Altstadt im Süden von Bayreuth. Weitere Stationen sind der Röhrensee und die Universität Bayreuth mit dem Ökologisch Botanischen Garten. Über die Königsallee und die Äußere Badstraße geht es wieder entlang des Roten Mains in die Innenstadt. Für Pausen gibt es viel Auswahl: Entlang der Strecke liegen mehrere Einkehrmöglichkeiten, auch für eine Brotzeit zum Abschluss der Runde zur Stadtentdeckung.

Eine Familienrunde wartet beim Ausflug nach Neudrossenfeld auf die Zweiradfreunde. Die knapp 25 Kilometer lange Strecke ist mit den überwiegend befestigten Wegen das perfekte Terrain für Eltern mit ihren Kindern. Startpunkt ist der Hauptbahnhof in Bayreuth, von dort geht es zum Luitpoldplatz, dann folgen der Canale Grande und die Maximilianstraße. Dazwischen sollte ein Stopp am Markgräflichen Opernhaus eingelegt werden und auch ein Besuch des Unesco-Weltkulturerbes zur Tourplanung gehören. Der dann folgende landschaftlich schöne Fahrradweg führt die Radler entlang des Roten Mains über Heinersreuth nach Neudrossenfeld. Dort wartet die Markgrafenkirche als weiteres kulturelles Highlight. Wer auf dem Rückweg noch etwas unternehmen oder eines der 120 Biere im Ausschank des Liebesbiers probieren möchte, sollte in Maisel's Bier-Erlebnis-Welt in Bayreuth eine gemütliche und entspannte Pause einlegen.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Bayreuth – Kultur, Natur, Genuss

Bayreuth – Kultur, Natur und Genuss

Franken | Bayern | Deutschland

Bayreuth bietet mit dem Markgräflichen Opernhaus das wohl schönste erhaltene Barocktheater Europas. Seit 2012 zählt es zum UNESCO-Weltkulturerbe und 2014 wurde es erstmals auf die Liste der TOP-100 Sehenswürdigkeiten in Deutschland gewählt.

Einen umfassenden Überblick über die Vielfalt Bayreuths erleben die Radfahrer auf der Bayreuther Sightseeing-Tour. Sie führt auf rund 18 Kilometern zu allen Attraktionen der Stadt und eignet sich mit ihrem leichten Höhenprofil für Jung und Alt, Trainierte oder Gelegenheitsradler. Nach dem Start in der Jean-Paul-Straße geht es über den Röhrensee zur Universität. Nächste Station nach der Rückkehr zur Jean-Paul-Straße ist der Hofgarten mit dem Neuen Schloss. Nach dem Radeln durch die Innenstadt und anschließend entlang am Canale Grande wartet der Grüne Hügel mit dem Festspielhaus. Es folgen St. Georgen, die Eremitage und St. Johannis, über die Wilhelminenaue ist dann bald der Ausgangspunkt wieder erreicht. Einkehrmöglichkeiten gibt es an jedem Streckenabschnitt, die Stadtrundfahrt auf zwei Rädern können sich die Teilnehmer so individuell nach dem eigenen Geschmack einteilen.

Die neue Rad- und Wanderkarte der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH ist an der Tourist-Information in der Opernstraße 22 erhältlich, kann dort aber auch bestellt werden. Alle Rad- und Wandertouren der Borschüre sind im Internet unter www.bayreuth-tourismus.de/touren sowie auf Komoot abrufbar.

Übrigens: Wer es noch sportlicher liebt, kann ausgedehnte Radtouren in das benachbarte Fichtelgebirge oder in die Fränkische Schweiz unternehmen – beides sind herrliche Naturlandschaften ganz unterschiedlichen Charakters.

Quelle: Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH (BMTG) c/o Wilde & Partner Communications GmbH

XXL-Bank auf der Eifelspur Toskana der Eifel / Foto: © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
25.11.2022

Gästemagazin der Nordeifel 2023 ab sofort erhältlich

Zur Einstimmung auf die Urlaubssaison 2023 hat die Nordeifel Tourismus GmbH jetzt das 72-seitige Gästemagazin Nordeifel veröffentlicht und dieses ist ab sofort erhältlich.
mehr erfahren
Éislek Pad Boulaide, Houfëls / Foto: © Visit Éislek
03.11.2022

Region Éislek erhält Prädikat Leading Quality Region – Best of Europe

Region Éislek erhält Prädikat Leading Quality Region – Best of Europe für 1.900 km hochqualitative Wanderwege in der luxemburgischen Region.
mehr erfahren
Im historischen Gebäude Kesslerstadel in Matrei in Osttirol wird Denkmalpflege und Beherbergung sanft miteinander verbunden. / Foto: © Gertraud Brugger/Miriam Raneburger
21.10.2022

Außen voller Geschichten, innen voller Leben - der Kesslerstadel in Matrei in Osttirol

Die Historie des traditionsreichen Osttiroler Anwesens Kesslerstadel im Ortskern von Matrei in Österreich reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück.
mehr erfahren
Wandern bei Altdorf im Nürnberger Land / Foto: © Nürnberger Land Tourismus/Thomas Geiger
17.10.2022

Langstrecke für Genießer - Der Frankenweg – vom Rennsteig zur Schwäbischen Alb

Der 520 Kilometer lange Frankenweg – vom Rennsteig zur Schwäbischen Alb ist eine Einladung an alle, die das Reiseland auf entspannte Art erkunden möchten.
mehr erfahren
Am Fränkischen Gebirgsweg bei Betzenstein in der Fränkischen Schweiz / Foto: © FrankenTourismus/FRS/Hub
17.10.2022

Eine Tour voller Höhepunkte - Unterwegs auf dem Fränkischen Gebirgsweg

Der Fränkische Gebirgsweg verbindet zahlreiche Höhepunkte in vier unterschiedlichen Urlaubslandschaften in Franken und beginnt ebenfalls wie der Frankenweg in Untereichenstein im Frankenwald.
mehr erfahren
Entlang der Premiumwanderwege hochgehberge bieten sich herrliche Fernsichten wie hier am Aussichtsturm Rossberg / Foto: © hochgehberge, Angela Hammer
10.10.2022

Sieben Wandertouren der hochgehberge erneut ausgezeichnet

Sieben Wanderwege der hochgehberge wurden erneut mit dem Wandersiegel Premiumwanderweg des Deutschen Wanderinstituts ausgezeichnet und damit erfolgreich rezertifiziert.
mehr erfahren
Wanderin im herbstlichen DonAUwald / Foto: © Beate Wand
04.10.2022

Herbstwandern 2022 auf dem DonAUwald-Wanderweg

Noch bis zum 31. Oktober 2022 können Wanderbegeisterte den Premiumweg DonAUwald-Wanderweg zwischen Günzburg und Schwenningen unter die Sohlen nehmen.
mehr erfahren
Auf dem SeeGang öffnen sich immer wieder sagenhafte Ausblicke auf das weite Blau des Bodensees. / Foto: © Ulrike Klumpp
21.09.2022

Premiumwanderweg SeeGang lädt zum Genusswandern mit Bodenseeblick ein

Beim Genusswandern auf dem SeeGang am 16. Oktober 2022 treffen atemberaubende Blicke über den Bodensee auf herzhaft-feine Kostproben.
mehr erfahren
Roßköpfleweiher bei Monheim im Altmühltal / Foto: © Tourismusverband Naturpark Altmühltal
15.09.2022

Wegevielfalt für Wanderer im Naturpark Altmühltal

Im Naturpark Altmühltal findet sich eine Vielfalt an spannenden Routen, das Angebot reicht vom kurzen Nachmittagsspaziergang über Tages- und Halbtagestouren bis hin zu mehrtägigen Mikroabenteuern.
mehr erfahren
Eichstätt im Herbst / Foto: © Stefan Schramm
15.09.2022

Eichstätter Wanderwochen 2022 mit geführten Touren

Wenn die Blätter sich rot und golden färben und die säulenartigen Büsche auf den Wacholderheiden lange Schatten im milden Sonnenschein werfen, gehen Wanderer im Naturpark Altmühltal besonders gern auf Tour.
mehr erfahren