Radurlaub abseits des Trubels in der Lüneburger Heide

In der RadReiseRegion Uelzen sind auf ruhigen Radwegen malerische Bauerndörfer zu entdecken. - Radurlaub abseits des Trubels in der Lüneburger Heide

Immer mehr Urlauber entdecken Fahrradreisen für sich. Natur und Landschaft sind auf dem Sattel mit allen Sinnen zu erleben - und die Bewegung an der frischen Luft tut Leib und Seele gut. Besonders zur Hauptsaison kann es auf den bekanntesten Radrouten jedoch recht voll werden. Anders im Osten der Lüneburger Heide rund um Uelzen, wo man auf einem prädikatisierten Streckennetz durch noch unberührte Landstriche radeln kann. Dank guter Radwege und vieler Serviceangebote wurde das Feriengebiet rund um die Hansestadt Uelzen schon mehrfach vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) als "RadReiseRegion" ausgezeichnet. 1.000 Kilometer beschilderte, meist verkehrsarme oder autofreie Strecken stehen zur Verfügung. 40 Rundtouren führen durch weitläufige Wälder und Auen, malerische Dörfer mit alten Feldsteinkirchen und zu den typischen Heideflächen.

Thementouren und Ausflugsziele

Die ausgewiesenen Kultur-Radtouren verbinden beispielsweise Kirchen und Klöster, Museen und Mühlen, die aus der reichen Geschichte der Lüneburger Heide erzählen. Nach dem Motto "Natur erleben, ohne zu stören" hat der Naturschutzbund Routen zu Kranichbrutplätzen und anderen versteckten Refugien entwickelt. Im Wildgatter lassen sich Wildschweine, Rehe und Mufflons aus der Nähe beobachten, die Kinder dürfen Ziegen streicheln und füttern. Familien-Radtouren bieten unterwegs Badestellen, Spielplätze, kleine Bäche oder andere interessante Rastplätze. Und Genuss-Radtouren führen zu Hofläden, Cafés und Restaurants mit regionalen Spezialitäten. Je nach Saison sind das Heidehonig und -kartoffeln, Spargel, Heidschnuckenbraten, Kartoffel- und Buchweizentorte, Erdbeeren, Äpfel, Pilze und Blaubeeren.

In Apfelbaumalleen ist das Naschen am Wegesrand erlaubt.

Für Anfänger, E-Biker und Rennradfahrer

"Besonders für Neuaufsteiger, die zum ersten Mal einen Radurlaub planen, sind tägliche Rundwege besser geeignet als lange Radfernwege mit vorab festgelegten Etappenzielen", rät Peter Gerlach vom Tourismusverein Heideregion Uelzen. "Je nach Startort warten bis zu elf beschilderte Strecken, die man ohne Unterkunftswechsel als Sternradtour fahren kann." Gesonderte Empfehlungen gibt es für E-Bike- und Rennradfahrer. Letztere können auf einer fest beschilderten Zeitmessstrecke sogar im Wettkampf gegen die Uhr fahren. Überall lassen sich durch die ausführlichen Wegweiser auch Abkürzungen, Alternativrouten oder Abstecher zu Ausflugszielen finden. Eine kostenfreie Radkarte liefert alle Informationen für die Tourenplanung, unter www.radregion-uelzen.de sind weitere Detailkarten und GPS-Tracks auch mobil verfügbar.

Quelle: HeideRegion Uelzen e.V. c/o djd deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Wandern im Landschaftspark Bettenburg in Hofheim im Naturpark Haßberge / Foto: © Andrea Gaspar-Klein/VGN GmbH
19.05.2022

Unterwegs mit der Rangerin im Naturpark Haßberge

Spannende Tierbegegnungen, faszinierende Blütenvielfalt, atemberaubende Ausblicke, geheimnisvolle Sagenorte, artenreiche Streuobstwiesen und vieles mehr gibt es im Naturpark Haßberge in Franken zu entdecken.
mehr erfahren
An der Donau rund um Passau kommen Radurlauber und Wanderer Natur und Kultur ganz nah. / Foto: © djd/Tourismus Passauer Land/Maximilian Semsch
16.05.2022

Wandern und Radeln am Donaulimes

Im Passauer Land bewegen sich Wanderer und Radfahrer auf Schritt und Tritt in einer artenreichen Naturlandschaft und zugleich auf geschichtsträchtigem Boden.
mehr erfahren
Auf Nepomuk's Weg der Sinne kommt man dem tosenden Hirzbach Wasserfall ganz nahe. / Foto: © djd/TVB Bruck Fusch/Matthias Kendler
12.05.2022

Aufregend, erfrischend und belebend

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich mit dem knapp 3.800 Meter hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, steht für unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus.
mehr erfahren
Auf dem Badeplatz in Bad Bibra können sich Wanderer im Kneippbecken abkühlen. / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Transmedial
11.05.2022

Wandern mit Kneipp Effekt in der Wein- und Kulturregion Saale Unstrut

Am 17. Mai jährt sich Sebastian Kneipps Geburtstag zum 201. Mal. Saale-Unstrut präsentiert zum Anlass wohltuende Kneipp-Spaziergänge und Wanderungen zu kühlen Quellen.
mehr erfahren
Am Hübichenstein über Bad Grund erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht. / Foto: © djd/TOURISTAG Bad Grund/Fotoweberei/Luca Weber
10.05.2022

Nachhaltige Wandertouren im Harz

Die Harzer Bergstadt Bad Grund wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet, denn die schönsten Wanderwege starten hier direkt vor der Tür.
mehr erfahren
Auf dem Trekkingplatz Döbraberg im Frankenwald / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher / Tourismusverband Franken e.V.
06.05.2022

Aktive Freiheit für den Frühling 2022 in Franken

Gerade jetzt im Frühling ist die ideale Zeit, um die einzigartigen Landschaften im Urlaubsland Franken in Bayern beim Wandern und Radeln zu entdecken.
mehr erfahren
Eine fordernde Bergtour, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt, führt Bergsportler hinauf auf den Bettelwurf. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens/Moritz Klee
06.05.2022

Vielseitige Wandererlebnisse in Tirol

Die Ferienregion Hall-Wattens im Herzen Tirols glänzt im Sommer wie Herbst mit einem Wanderparadies am Berg und im Tal.
mehr erfahren
Trailrunning in Mittersill / Foto: © Trailrun Austria, Mittersill Plus GmbH
06.05.2022

Über Stock und Stein laufen in der Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden

Im Laufschritt erkunden Trailrunner*innen, ausgehend von Mittersill im SalzburgerLand, die Hohen Tauern und die Kitzbüheler Alpen.
mehr erfahren
Sound of Seefeld - Echt weitläufig - Seefelder Spitze im Herbst / Foto: © Region Seefeld, Mathias Obmascher
05.05.2022

Griass di, Tirols Hochplateau

Seefelds langjähriger Vorname Olympiaregion ist ab sofort Schnee von gestern. Die Vielfalt auf 1.200 Metern zu jeder Jahreszeit sowie die besondere Lage zwischen Berg und Tal bestimmen die Identität der Region. Deshalb trägt sie ab sofort einen neuen Namen: Region Seefeld – Tirols Hochplateau.
mehr erfahren
Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln / Foto: © Woidlife, Tourismusverband Ostbayern
05.05.2022

Weite Blicke über das Grüne Dach Europas

Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln.
mehr erfahren