Radwegekirchen bereichern das Angebot im Fahrradziel Liebliches Taubertal

Das neue Angebot "Radwegekirchen" bereichert jetzt das Fahrradziel "Liebliches Taubertal". Immer entlang des Radweg-Klassikers von Rothenburg ob der Tauber über Weikersheim, Bad Mergentheim, Tauberbischofsheim und Wertheim bis Freudenberg am Main wurden Radwegekirchen eingerichtet. Hierfür hat sich Pfarrerin Heike Kuhn von der Evangelischen Landeskirche Baden engagiert. Sie hat mit den Verantwortlichen der einzelnen Gotteshäuser die Vereinbarungen über die Definition als Radwegekirchen getroffen. Dem Angebot haben sich inzwischen 19 Gotteshäuser angeschlossen. Radwegekirchen zeichnen sich durch ihre besonderen Angebote für Radfahrer aus. Sie halten Gästebücher für persönliche Eindrücke bereit und laden herzlich ein, für einen Moment inne zu halten. Radwegekirchen bieten zudem Abstellmöglichkeiten für die Fahrräder und informieren über mögliche Radtouren in der Region Liebliches Taubertal. Radwegekirchen sind an einem Signet erkennbar, einem grünen Schild mit weißskizzierter Kirche und einem Fahrradfahrer.

In einem neuen Flyer werden die Radwegekirchen näher beschrieben und Besonderheiten herausgestellt. "Wir freuen uns sehr, dass es nun zu dieser Verbindung von Tourismus und Kirche gekommen ist", erklärt Geschäftsführer Jochen Müssig. Das Angebot bereichere die Fahrradlandschaft "Liebliches Taubertal". Besonders erfreulich sei, dass sowohl evangelische als auch katholische Gotteshäuser in das Gesamtkonzept eingebunden sind.

Die Ferienlandschaft "Liebliches Taubertal" profiliert sich mit diesem neuen Angebot weiter als Fahrradziel erster Güte. Der Radweg "Liebliches Taubertal - Der Klassiker", der vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) mit der Höchstwertung von fünf Sternen bewertet wurde, ist ein bundesweites Top-Angebot. Die Landschaft von Rothenburg ob der Tauber bis nach Freudenberg am Main wird zudem durch zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten geprägt. Burgen, Schlösser, Klöster und Museen bereichern diesen Landstrich. Dazu zählen auch Kirchen, die sich nun in den Radtourismus einbringen.

Für Radtouristen bestehen im "Lieblichen Taubertal" Erlebnistouren und sportliche Angebote bis hin zum Verleih von Elektrofahrrädern. "Alle Varianten werden geboten, vom bequemen bis hin zum sportlichen Fahrradfahren", erklärt Geschäftsführer Jochen Müssig. Besonders engagiert hat sich der Tourismusverband im zurückliegenden Jahr, um das Verleihangebot von E-Bikes und Pedelecs sowie der Akkuladestationen auszubauen. Inzwischen können an elf Stellen im gesamten Taubertal, in den Seitentälern und auf den Höhenzügen moderne Elektrofahrräder ausgeliehen werden. Über 60 Akkuladestationen bilden zudem ein flächendeckendes Netz, so dass Fahrradfahrer unbesorgt die Routen und Touren angehen können.

Den Flyer "Radwegekirchen" und Informationen zum Radweg "Liebliches Taubertal - Der Klassiker" gibt es beim Tourismusverband "Liebliches Taubertal", Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon: 09341/82-5806 und E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.liebliches-taubertal.de

Quelle: Tourismusverband Liebliches Taubertal

Wandern im Landschaftspark Bettenburg in Hofheim im Naturpark Haßberge / Foto: © Andrea Gaspar-Klein/VGN GmbH
19.05.2022

Unterwegs mit der Rangerin im Naturpark Haßberge

Spannende Tierbegegnungen, faszinierende Blütenvielfalt, atemberaubende Ausblicke, geheimnisvolle Sagenorte, artenreiche Streuobstwiesen und vieles mehr gibt es im Naturpark Haßberge in Franken zu entdecken.
mehr erfahren
An der Donau rund um Passau kommen Radurlauber und Wanderer Natur und Kultur ganz nah. / Foto: © djd/Tourismus Passauer Land/Maximilian Semsch
16.05.2022

Wandern und Radeln am Donaulimes

Im Passauer Land bewegen sich Wanderer und Radfahrer auf Schritt und Tritt in einer artenreichen Naturlandschaft und zugleich auf geschichtsträchtigem Boden.
mehr erfahren
Auf Nepomuk's Weg der Sinne kommt man dem tosenden Hirzbach Wasserfall ganz nahe. / Foto: © djd/TVB Bruck Fusch/Matthias Kendler
12.05.2022

Aufregend, erfrischend und belebend

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich mit dem knapp 3.800 Meter hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, steht für unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus.
mehr erfahren
Auf dem Badeplatz in Bad Bibra können sich Wanderer im Kneippbecken abkühlen. / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Transmedial
11.05.2022

Wandern mit Kneipp Effekt in der Wein- und Kulturregion Saale Unstrut

Am 17. Mai jährt sich Sebastian Kneipps Geburtstag zum 201. Mal. Saale-Unstrut präsentiert zum Anlass wohltuende Kneipp-Spaziergänge und Wanderungen zu kühlen Quellen.
mehr erfahren
Am Hübichenstein über Bad Grund erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht. / Foto: © djd/TOURISTAG Bad Grund/Fotoweberei/Luca Weber
10.05.2022

Nachhaltige Wandertouren im Harz

Die Harzer Bergstadt Bad Grund wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet, denn die schönsten Wanderwege starten hier direkt vor der Tür.
mehr erfahren
Auf dem Trekkingplatz Döbraberg im Frankenwald / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher / Tourismusverband Franken e.V.
06.05.2022

Aktive Freiheit für den Frühling 2022 in Franken

Gerade jetzt im Frühling ist die ideale Zeit, um die einzigartigen Landschaften im Urlaubsland Franken in Bayern beim Wandern und Radeln zu entdecken.
mehr erfahren
Eine fordernde Bergtour, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt, führt Bergsportler hinauf auf den Bettelwurf. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens/Moritz Klee
06.05.2022

Vielseitige Wandererlebnisse in Tirol

Die Ferienregion Hall-Wattens im Herzen Tirols glänzt im Sommer wie Herbst mit einem Wanderparadies am Berg und im Tal.
mehr erfahren
Trailrunning in Mittersill / Foto: © Trailrun Austria, Mittersill Plus GmbH
06.05.2022

Über Stock und Stein laufen in der Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden

Im Laufschritt erkunden Trailrunner*innen, ausgehend von Mittersill im SalzburgerLand, die Hohen Tauern und die Kitzbüheler Alpen.
mehr erfahren
Sound of Seefeld - Echt weitläufig - Seefelder Spitze im Herbst / Foto: © Region Seefeld, Mathias Obmascher
05.05.2022

Griass di, Tirols Hochplateau

Seefelds langjähriger Vorname Olympiaregion ist ab sofort Schnee von gestern. Die Vielfalt auf 1.200 Metern zu jeder Jahreszeit sowie die besondere Lage zwischen Berg und Tal bestimmen die Identität der Region. Deshalb trägt sie ab sofort einen neuen Namen: Region Seefeld – Tirols Hochplateau.
mehr erfahren
Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln / Foto: © Woidlife, Tourismusverband Ostbayern
05.05.2022

Weite Blicke über das Grüne Dach Europas

Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln.
mehr erfahren