Raus aus dem Alltag – rein in die Rhön

Schöne Aussichten machen Wanderungen rund um Bad Kissingen attraktiv. - Raus aus dem Alltag – rein in die Rhön

Einfach nur raus, mal wieder etwas anderes sehen, entspannen und dabei die Natur genießen – das wünschen sich derzeit viele. Allerdings muss es nicht unbedingt eine Auslandsreise sein. In Deutschland gibt es viele reizvolle Landstriche, die Abstand vom Alltag ermöglichen. Das gilt nicht nur für die Küste oder die Alpen. Auch in deutschen Mittelgebirgsregionen wie dem Bäderland Bayerische Rhön finden Urlauber beste Bedingungen für entspannte Urlaubstage. Die fünf Kurstädte Bad Bocklet, Bad Kissingen, Bad Brückenau, Bad Königshofen und Bad Neustadt a. d. Saale können nicht nur bei Kurgästen mit Wellnessanwendungen punkten. Ihre Lage im Unesco Biosphärenreservat Rhön macht sie auch für Naturliebhaber, Wanderer und Fahrradfahrer attraktiv.

Wandern und Radfahren in der Rhön

Rund 110 Kilometer gut ausgebaute und markierte Wanderwege in und um Bad Kissingen laden zu ausgiebigen Touren oder kurzen Spaziergängen ein. Die Wege führen durch weitläufige Parkanlagen, herrliche Laubwälder oder durch das idyllische Saaletal. Zudem ist Bad Kissingen Startpunkt des Premium- und Fernwanderweges „Der Hochrhöner“, der als besonders naturnah und abwechslungsreich gilt. Aufgrund seiner Lage am Zusammenfluss von Brend und fränkischer Saale gilt Bad Neustadt a. d. Saale als Tor zur Rhön. Die historische Badestadt ist ein optimaler Ausgangspunkt für Wander- oder Radtouren in das nahe gelegene Mittelgebirge. Detaillierte Informationen und Links zur Urlaubsplanung sind unter www.baederland-bayerische-rhoen.de zu finden. Wer nach einer Wandertour Entspannung sucht, kann auf einem Barfußparcours in der Luitpoldaue von Bad Neustadt a. d. Saale den Tastsinn seiner Füße stimulieren.

Nicht nur in Bad Bocklet können Gäste die wohltuende Wirkung des Wassertretens ausprobieren.

Natur mit allen Sinnen genießen

Die sanft hügelige Landschaft des Grabfelds rund um Bad Königshofen ist für Fahrradtouren prädestiniert. Auf gut ausgeschilderten Fahrradwegen können Radfahrer in der Ebene entspannt in die Pedale treten. Für Mountainbiker stehen Trails und MTB-Routen bereit. Wanderer können Mischwälder, Wiesentäler und Bachläufe im rund 860 Quadratkilometer großen Naturpark Haßberge erkunden. Bei Meditationen unter freiem Himmel oder geführten Waldspaziergängen finden Gäste in Bad Bocklet ihr inneres Gleichgewicht. Waldbaden heißt die inzwischen auch hier praktizierte, japanische Gesundheitsvorsorge, bei der es darauf ankommt, die Natur achtsam und mit allen Sinnen wahrzunehmen. Ein Gang durch die Kastanien-Allee im Kurpark des Staatsbades Bad Brückenau weckt Erinnerungen an Bayernkönig Ludwig I., der hier seiner Geliebten Lola Montez begegnete. Heute ist die großzügige Parkanlage ein idealer Ort für Outdoor-Aktivitäten, wie Angeln, Tennis, Golfen, Kneippen, Radeln oder Nordic-Walking.

Quelle: Bäderland Bayerische Rhön GmbH & Co. KG c/o djd deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Benediktusweg im Tölzer Land / Foto: © Gästeinformation Benediktbeuern
01.07.2022

Pilgern im Tölzer Land

Eine kurze Auszeit finden, über das Leben nachdenken oder neue Impulse bekommen.
mehr erfahren
Wassertretbecken Pappenheim im Naturpark Altmühltal / Foto: © Naturpark Altmühltal/Dietmar Denger
17.06.2022

Reben, Kneipp und Kräuter - Exkursionen im Jahr 2022 im Naturpark Altmühltal

Mitten auf der sonnigen Jurahochebene bei Greding mit ihren steinigen Äckern liegen die Weinberge des Wein- und Sektguts Bleimer Schloß im Naturpark Altmühltal.
mehr erfahren
Gschlösstal in Osttirol / Foto: © Österreich Werbung, Julius Silver
17.06.2022

Sommer 2022 in Osttirol: Ganzheitliche Verantwortung

Nachhaltigkeit steht in Osttirol auf drei Säulen: auf der ökologischen, ökonomischen und sozialen. Wie dieser Dreiklang zur Harmonie wird, zeigt Osttirol seit Jahren.
mehr erfahren
E-Biken am Kapall in St. Anton am Arlberg / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg, Patrick Baetz
17.06.2022

Sommer 2022 in St. Anton am Arlberg: Aus Liebe zum Berg(-Sport)

Sattes Grün, wohin man sieht, berauschende Momente in der Natur, vitalisierende Höhenluft und weite Panoramablicke, die es anderswo nicht gibt: Am 18. Juni 2022 erwacht der Bergsommer in St. Anton am Arlberg.
mehr erfahren
Entlang des Pilgerweges gibt es einiges zu entdecken. Wie diese Kapelle und direkt daneben eine natürliche Schwefelquelle. / Foto: © TI Bad Gögging, Foto Mayer
13.06.2022

Schnupperpilgern in Bad Gögging

Pilgern für Einsteiger: In Bad Gögging nimmt der zertifizierte Pilgerbegleiter Franz Rösch Teilnehmer mit auf eine spirituelle Wanderung mit historischen und manchmal auch gruseligen Geschichten.
mehr erfahren
Entlang der mittleren Elbe können sich Naturbegeisterte auf die Spuren von Seeadler und Biber begeben. / Foto: © djd/www.wwf.de/Ralph Frank
09.06.2022

Von Wildflüssen bis Wattenmeer

Der Naturraum Wasser fasziniert. Ob Seen oder Flüsse mit ihren Auen und Mooren oder das Wattenmeer: der WWF Deutschland bietet spannende Erlebnistouren am Wasser an.
mehr erfahren
Wenn Mitte Juni der Bergsommer in St. Anton am Arlberg/Tirol erwacht, dürfen sich Urlauber auf alpines Naturkino und authentische Bergsporterlebnisse freuen. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
03.06.2022

Aus Liebe zum Berg(-Sport) - Sommerüberblick 2022 in St. Anton am Arlberg

Im Sommer verwandelt sich das ganzjährig sportliche St. Anton am Arlberg vom weißen Ski-Mekka in ein buntes Bergdorf voller Möglichkeiten.
mehr erfahren
An schönen Plätzen mehr Bewusstsein schaffen: die yoga.tage / Foto: © Florian Egger
01.06.2022

Der Sommer 2022 wird besonders sportlich im Kufsteinerland

Das Kufsteinerland mit dem Kaisergebirge ist wie geschaffen für hochkarätige Sportevents. Und davon gibt es 2022 mehr als genug vom legendären Koasamarsch bis zu den yoga.tagen.
mehr erfahren
Die Erlebnistour Die Rückkehr des Luchses in den Pfälzerwald. / Foto: © djd/www.wwf.de/Robert Günther
25.05.2022

Große und kleine Schätze der Natur mit dem WWF Deutschland entdecken

Auch 2022 führen die Erlebnistouren wie des WWF Deutschland zu den schönsten Naturschätzen vor der eigenen Haustür. Angeboten werden 21 Touren in ganz Deutschland und Österreich.
mehr erfahren
Ausblick über den Kalvarienberg / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH, Paul Meixner
24.05.2022

echt.gut.wandern! heißt es auf insgesamt 95 EifelSchleifen & 18 EifelSpuren in der Nordeifel

Lernen Sie die Nordeifel bei ausgewählten EifelSchleifen & EifelSpuren bei einer geführten Erlebniswanderung kennen.
mehr erfahren