Raus, rauf, glücklich: Wandern in Osttirol

Von Kartitsch in Osttirol/Österreich aus laufen Wanderer über einen Grat bis zur Öfenspitze. - Raus, rauf, glücklich: Wandern in Osttirol

Inmitten der markanten Gipfel südlich des Alpenhauptkammes erstreckt sich Osttirol, das mit seiner Ursprünglichkeit Familien, Abenteurer und Erholungssuchende gleichermaßen anzieht. Kaum eine andere Region steht für ein so intensives Naturerlebnis wie das „Land der Berge“. Die Möglichkeiten für Bergsportbegeisterte sind so vielfältig wie die Ferienregion selbst.

Ob Tagestour oder Weitwanderung: Südlich des Alpenhauptkamms findet man nicht nur Routen für jeden Anspruch, sondern auch Weite, Ursprünglichkeit und meditative Stille. Während hochalpine Touren vor allem geübte Bergsteiger begeistern, freuen sich kleine und große Wanderer über familienfreundliche Routen, Wasser- und Naturspielplätze. Wer sich länger auf den Weg machen möchte, kommt spätestens auf Osttirols 20 Weitwanderwegen in der Freiheit der Natur und bei sich selbst an - auch wissenschaftliche Studien belegen, dass Wanderer die glücklicheren Menschen sind. Der Urlauber erlebt eine außergewöhnliche Artenvielfalt inmitten teils unberührter hochalpiner Wildnis, die im Alpenraum ihresgleichen sucht.

Insgesamt punktet Osttirol mit über 2.500 Kilometern Wanderwegen und mehr als 120 bewirtschafteten Hütten, die zum Einkehren und Übernachten einladen. Neu sind der Höfe Trail, Österreichs erster Familien-Weitwanderweg, und die Hängebrücke über die Iselschlucht zwischen Virgen und Prägraten. Eine Übersicht aller Routen mit Angaben zu Länge, Höhenunterschied und Schwierigkeitsgrad finden Sie unter: www.osttirol.com

Der 2020 eröffnete Iseltrail verläuft entlang des längsten frei fließenden Gletscherflusses der Alpen. Die 74 Kilometer lange Osttiroler Weitwanderung kann in fünf Etappen absolviert werden.

Weitwandern im Einklang mit Körper und Geist

Wer eine mehrtägige Wanderung unternimmt, sucht nicht nur die sportliche Herausforderung. Oft geht es darum, den Alltag hinter sich zu lassen, eine Region mit allen Sinnen zu erleben und dabei ein Stück weit zu sich selbst zu finden. Die Ruhe beim langsamen Bergauf- und Bergabgehen wirkt wie Balsam für die Seele, schafft Raum für Entschleunigung und innere Einkehr. Neben der positiven mentalen Wirkung fördert diese meditative Sportart nachweislich die körperliche Fitness, verbessert den Stoffwechsel, stärkt das Immunsystem und steigert Muskelkraft und Ausdauer. Der Schwierigkeitsgrad ist dabei (fast) zweitrangig, der Weg ist das Ziel - ob auf einer moderaten Runde wie rund um den Lienzer Talboden, einer abwechslungsreichen Strecke wie dem Iseltrail, einer majestätischen Route wie der Glocknerkrone oder einem anspruchsvollen Abenteuer wie dem Hoch-Tirol-Trail: Erlaubt ist, was gut tut und was die eigene Kondition zulässt. Die Belohnung in Form von weiten Gipfelpanoramen, wilden Gebirgsbächen, glasklaren Bergseen und blühenden Almwiesen haben übrigens alle 20 Weitwanderwege gemeinsam. Hier eine Auswahl an Weitwandertipps in Osttirol, die Schritt für Schritt entschleunigen.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Osttirol – Glocknerkrone Höhenrundwanderweg in Kals

Osttirol – Glocknerkrone Höhenrundwanderweg in Kals

Osttirol | Tirol | Österreich

Im Reich des Königs Großglockner bietet der majestätische Höhenrundweg in Kals am Großglockner eine tollen 60 km langer Wanderweg, den man innerhalb von sechs Tagesetappen gut erwandern kann. Bergbäuerliche Kulturlandschaften und der Nationalpark Hohe Tauern mitsamt seinen berühmten Gipfeln prägen diesen Weg. Neben der Edelweißwiese und dem Kraftplatz Spinevitrol erwartet die Wanderer weitläufige Almweiden. Letzteres lässt einen sogar wie in einem tibetischen Hochtal fühlen.

NEU: Von Bauernhof zu Bauernhof auf Osttirols erstem Familien-Weitwanderweg

(50,6 Kilometer / 7 Etappen / 1.882 Höhenmeter / Schwierigkeitsgrad: leicht)

Der Höfe Trail ist Österreichs erster Weitwanderweg für Familien. Auf leichten Wegen mit sieben Tagesetappen können schon die Kleinsten die unberührte Bergwelt des Osttiroler Gail- und Lesachtales erleben. Beim Buttern und Käsen, beim Getreidemahlen und Brotbacken am Bauernhof können Groß und Klein an jedem Wandertag hautnah am Leben der Bergbauern teilnehmen. Übernachtet wird in qualitätsgeprüften, familiengeführten Unterkünften, Verpflegung mit regionalen Produkten inklusive. Die beste Jahreszeit für die Familien-Weitwanderung ist je nach Schneelage und Öffnungszeiten der Unterkünfte von Mitte Mai bis Anfang November. Die Trail Angels, eine eigens eingerichtete Informations- und Buchungsstelle, unterstützen Osttirol-Urlauber bei der Planung und stehen auch während der Wanderung mit Rat und Tat zur Seite.

Weitwanderweg Iseltrail - NEU: Spektakuläre Hängebrücke ab Frühjahr 2024

(73,7 Kilometer / 5 Etappen / 2.120 Höhenmeter / Schwierigkeitsgrad: leicht-mittel)

Die Isel gilt als längster noch frei fließender Gletscherfluss der Alpen und zeigt sich mit vielen Gesichtern: mal als kleiner Bach, mal als tosender Wasserfall. Genusswanderer und Naturliebhaber sind gleichermaßen begeistert vom Iseltrail, der durchgehend beschildert von der Dolomitenstadt Lienz bis zum Gletschertor im Nationalpark Hohe Tauern führt. Höhepunkt der Wanderung ist die Weite des oberen Iseltals, auch Umbaltal genannt. Dort markiert die Gletscherzunge des Umbalkees den Beginn der arktisch anmutenden Wildnis. Bis auf die Clarahütte (einzige Übernachtungsmöglichkeit) und vereinzelt weidende Schafherden ist der Einfluss des Menschen verschwindend gering. Alle Etappen bis ins Umbaltal können frei eingeteilt und individuell gestaltet werden. Höhepunkt der Tour ist die neue Hängebrücke über die Virgentalschlucht. Sie hat eine Spannweite von 86 Metern und führt über die mehr als 80 Meter tiefe Schlucht.

Glocknerkrone - NEU ab 2023: Unterwegs im Reich des Königs

(65 Kilometer / 6 Etappen / 3.737 Höhenmeter / Schwierigkeitsgrad: mittel)

Durch alle Vegetationszonen führt der 2023 neu geschaffene Osttiroler Weitwanderweg „Glocknerkrone“ im Gebiet von Österreichs höchstem Berg: dem Großglockner. Die sechs Tagesetappen führen über Wiesen und Täler bis ins vergletscherte Hochgebirge, dazwischen liegen bergbäuerliche Kulturlandschaften, die teilweise an tibetische Hochtäler erinnern. Fünf Hütten bieten sich als Etappenziele oder Übernachtungsmöglichkeiten an: die Sudetendeutsche Hütte, das Kalser Tauernhaus, die Lucknerhütte, die Glorer Hütte und der Alpengasthof Glödis Refugium. Tipp: Auf- und Abstieg sind auf jeder Etappe möglich - ideal für alle, die nur einen Tag Glocknerluft schnuppern wollen.

Quelle: TVB Osttirol c/o AHM Kommunikation

Urkundenübergabe an das Romantik Hotel I Restaurant Hirsch: v.l.n.r. Sarah Reinhardt, Gerd Windhösel, Silke Windhösel, Ulrike Müller / Foto: © Mythos-Schwäbische-Alb
17.05.2024

Romantik Hotel | Restaurant Hirsch erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Das Romantik Hotel | Restaurant Hirsch in Sonnenbühl-Erpfingen wurde erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland zertifiziert.
mehr erfahren
Die EifelSpur „Soweit das Auge reicht“  ist Wanderweg des Jahres 2024 / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
15.05.2024

EifelSpur Soweit das Auge reicht zum beliebtesten Wanderweg 2024 gewählt

Beliebtester Wanderweg 2024 in der Nordeifel ist mit über 18% aller Stimmen die EifelSpur Soweit das Auge reicht in Mechernich.
mehr erfahren
Robert Kürzinger (Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald), Elke Ohland (Nationalpark Bayerischer Wald), Alois Grobauer (Vorsitzender der Nationalpark-Partner) und Josef Wanninger (Nationalpark Bayerischer Wald) präsentieren das neue Erlebnisangebot mit zahlreichen Führungen für die Sommersaison sowie die Gutscheine der Nationalpark-Partnerbetriebe, welche an Gäste und Kunden der Partnerbetriebe ausgegeben werden. / Foto: © FNBW, Lisa Schuster
14.05.2024

Start in die Sommersaison 2024 in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Gäste und Kunden der Nationalpark-Partner erhalten in diesem Sommer Gutscheine für kostenlose Führungen aus dem Erlebnisprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald.
mehr erfahren
Gruppenwanderung in Oberwiesenthal / Foto: © TVE, Dirk Rueckschloss
07.05.2024

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 im Erzgebirge unterwegs

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 laden neun geführte Touren im Erzgebirge dazu ein, die Wanderschuhe zu schnüren und die herrliche Natur im Frühling zu erkunden.
mehr erfahren
Schluchting im Murgtal / Foto: © TMBW / Lengler
06.05.2024

Wildes Wasserreich: Erfrischende Mikroabenteuer in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg ist es nie weit zum nächsten Wassererlebnis. Ob Flusshöhlenexpedition auf der Schwäbischen Alb, Canyoning im Schwarzwald oder SUP-Yoga am Bodensee.
mehr erfahren
Sieben Hütten gibt es am Sattel vor dem Roß- und Buchstein. / Foto: © Lenggries Tourismus, Adrian Greiter
29.04.2024

Geführte Almwanderungen und Kulinarische Vielfalt: Der Sommer 2024 in Lenggries

Bei den geführten Almwanderungen zur Seiboldsalm und Feichtenalm ist dies vom 19. Juni bis 11. September 2024 jeden Mittwoch in Lenggries im Tölzer Land möglich.
mehr erfahren
An den Weihern im Romantischen Franken lässt es sich auch gut rasten. / Foto: © djd/Touristinformation Feuchtwangen/Andreas Strunz
25.04.2024

Per Rad und zu Fuß durch eines der Teichparadiese Deutschlands

Südwestlich von Nürnberg hat sich das Romantische Franken ganz den Süßwasserfischen verschrieben. Wie Perlenketten ziehen sich die Teiche durch die Region und prägen seit Jahrhunderten das Landschaftsbild.
mehr erfahren
Unterwegs auf dem Kammweg Erzgebirge-Vogtland im Frühling / Foto: © TVE I Dirk Rückschloss
24.04.2024

Kammweg Erzgebirge-Vogtland: Offizielle Saisoneröffnung und Anwandern am 1. Mai 2024

Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland gilt als einer der schönsten Fernwanderwege Deutschlands und traditionell wird am 1. Mai an verschiedenen Orten im Erzgebirge das Anwandern am Kammweg gefeiert.
mehr erfahren
Die Verantwortlichen der Qualitätswanderregion präsentieren die neue Wanderbroschüre am Aussichtspunkt Fünfseenblick in Edertal-Bringhausen und Kellerwald-Juwel Daudenberg-Route. / Foto: © Edersee Marketing GmbH
23.04.2024

Kellerwald-Juwelen in der Qualitätswanderregion Edersee

Die Qualitätswanderregion Edersee entwickelt sich weiter: 16 Kellerwald-Kleinodien bieten ein besonderes Wandererlebnis und eine neue Wanderbroschüre ist erschienen.
mehr erfahren
Seen, Berge und unberührte Natur, soweit das Auge reicht: Im österreichischen Osttirol brauchen Liebhaber des Authentischen und Ursprünglichen nicht mehr zum Glücklichsein. / Foto: © TVB Osttirol/Philipp Eder
19.04.2024

Sommer 2024 in Osttirol: Ankommen, abschalten und auftanken in der Natur

Osttirol ist ursprünglich und beschaulich. Die Region südlich des Alpenhauptkammes, eingebettet zwischen den Lienzer Dolomiten und den Hohen Tauern, vereint vieles auf kleinstem Raum.
mehr erfahren