Reichenau-Jubiläum und besondere SinnesImpulse 2024 am westlichen Bodensee

Am westlichen Bodensee bieten sich schöne Aussichten auf das Jahr 2024: Neben dem großen Jubiläum

Im Jahr 2024 feiert der westliche Bodensee das große Jubiläum „1300 Jahre Reichenau“. In der ganzen Region kann man sich auf Spurensuche begeben, denn das berühmte Inselkloster Reichenau war von Anfang an auf die Produkte der Umgebung angewiesen - aus Ackerbau, Viehzucht, Fischerei und Handwerk. Diese Zusammenhänge werden in vielen Orten und Städten auf unterhaltsame Weise sichtbar gemacht. Genuss und Entschleunigung stehen auch bei den VeggieWochen, dem GartenRendezvous, den KräuterWochen, den BodenseefischWochen und den WildenWochen im Mittelpunkt. „Leinen los“ zum grenzenlosen Herbst-Hopping heißt es im Oktober und November 2024 am westlichen Bodensee.

Welterbe-Jubiläum: Der westliche Bodensee feiert "1300 Jahre Reichenau"

Das Jubiläum 1300 Jahre Reichenau wird unter dem Motto "Wir knüpfen ein Band" groß gefeiert. Doch nicht nur auf der Insel Reichenau und auf dem Reichenauer Festland lässt sich das Jubiläum erleben - die westliche Bodenseeregion feiert mit. - Welterbe-Jubiläum: Der westliche Bodensee feiert "1300 Jahre Reichenau"

Vor 1300 Jahren, im Jahr 724, gründete der Wanderbischof Pirmin auf der Insel Reichenau ein Benediktinerkloster. Geschützt von Königen und Kaisern entwickelte es sich im frühen Mittelalter zu einem der bedeutendsten politischen und kulturellen Zentren Europas. Das klösterliche Skriptorium, in dem die Mönche kostbare Bücher abschrieben und verzierten, war im ganzen christlichen Abendland berühmt. Die Malereien, mit denen die Handschriften illustriert wurden, sind einzigartige Zeugnisse der Kunst aus der Zeit Karls des Großen und darüber hinaus. Unter dem Motto „Wir knüpfen ein Band“ wird das Jubiläum groß gefeiert. Doch nicht nur auf der Insel Reichenau und auf dem Reichenauer Festland ist das Jubiläum zu erleben. So findet zum Beispiel auch in Konstanz die große Landesausstellung "Welterbe Mittelalter - 1300 Jahre Klosterinsel Reichenau" statt. Dort werden erstmals fünf der kostbarsten Prachthandschriften aus dem Reichenauer Skriptorium gemeinsam ausgestellt.

Darüber hinaus weisen zahlreiche Orte am westlichen Bodensee mit Scherenschnitten historischer und fiktiver Persönlichkeiten auf die Verbindungen der Region zum Kloster hin. So waren es die dem Kloster verpflichteten Bauern der Lehenshöfe, die Fischer und Handwerker der Umgebung, die für die Versorgung der Mönche und den Erhalt des Klosters sorgten. Im Jubiläumsjahr erzählen sie ihre Geschichten auf unterhaltsame Weise, ergänzende Erläuterungen sind über QR-Codes im Internet abrufbar. Den Weg zu den Scherenschnitten weist eine historisierende Faltkarte. Sie veranschaulicht die Verbindungen zwischen Kloster und Region, stellt die Persönlichkeiten hinter den Silhouetten in Geschichten vor und macht Lust auf einen Besuch - auf dem Bodanrück, im Hegau, in Konstanz und Kreuzlingen.

Weitere Informationen und Karte zum Download ab April 2024 unter www.bodenseewest.eu/reichenau1300.

GartenTräume: Zweisamkeit in blühenden Paradiesen

Beim Grenzenlosen GartenRendezvous laden 69 üppige Privat- und Künstlergärten sowie opulente Schloss- und Inselanlagen auf der deutschen und schweizerischen Seeseite zu einem Besuch ein, etwa der Privatgarten Wilhelm in Öhningen-Wangen. - GartenTräume: Zweisamkeit in blühenden Paradiesen

Hinter blühenden Hecken und Gartentürchen verbergen sich in der westlichen Bodenseeregion wahre Gartenträume. Beim „Grenzenlosen GartenRendezvous“ laden 69 üppige Privat- und Künstlergärten sowie opulente Schloss- und Inselanlagen am deutschen und schweizerischen Ufer zum Besuch ein. Viele sind jederzeit zugänglich. Bei anderen ist der exklusive Blick hinter den Gartenzaun nur nach vorheriger Anmeldung bei den Eigentümern möglich, die dann oft auch gerne für einen Plausch über Gartenthemen zur Verfügung stehen. Neu hinzugekommen sind in diesem Jahr der Klosterpark in Hegne, der Streuobstlehrpfad in Moos, der Künstlergarten Floetemeyer-Löbe sowie die Privatgärten Gerard in Öhningen und Möbius in Singen. Im Jubiläumsjahr „1300 Jahre Kloster Reichenau“ werden auch die neu angelegten „Klostergärten“ eröffnet.

Tipp: Mit dem Fahrrad lassen sich die GartenRendezvous besonders naturnah erkunden. Die vier Touren „Per Pedal zum Gartenglück“ verbinden nun noch mehr Gärten entlang der Strecke.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Westlicher Bodensee – Urlaubstipps, Unterkünfte uvm.

Westlicher Bodensee – Urlaubstipps, Unterkünfte uvm.

Bodensee-Oberschwaben | Baden-Württemberg | Deutschland

Gastgeberverzeichnis mit Urlaubsideen, Übernachtungsangeboten und Wissenswertem rund um die deutsch-schweizerische Ferienregion am westlichen Bodensee. Premiumwanderwege führen zu imposanten Burgen und entlang rauschender Bäche. Den See vor Augen radelt man auf dem Bodensee-Radweg. Nicht vergessen: Bei sommerlichem Wetter sollte man eine Badepause einplanen. Mountainbiker testen ihre Ausdauer auf den Weltmeisterstrecken im Hegau. Rad- und Wanderfreunde erleben besondere Momente: Wer die Vulkane erklommen hat, blickt weit über die Seeregion bis zur nahen, majestätischen Alpenkette. Eine Tour im Kanu oder auf dem Paddle-Board lässt sich entspannt angehen. Und wer es bewegter mag, nimmt einfach die Solarfähre oder das Ausflugsschiff. Der nächste Hafen ist übrigens auch bequem mit der Regionalbahn zu erreichen.

Farbenpracht & grenzenlose Fernsicht an Bord

Flüsterleise und nur mit der Kraft der Sonne gleiten Fahrgäste mit den Solarfähren Helio und Insel Reichenau über den See. - Farbenpracht & grenzenlose Fernsicht an Bord

Wenn die Sonne hinter den Hegau-Vulkanen versinkt, entzündet sich am Himmel über dem westlichen Bodensee ein Feuerwerk der Farben. Dieses atemberaubende Schauspiel hat die Schifffahrtsgesellschaften inspiriert, den ganzen Sommer über stimmungsvolle Sonnenuntergangsfahrten auf dem Untersee anzubieten - ein besonderes Highlight für Gäste und Einheimische.

Auch tagsüber sind die Kursschiffe und Solarfähren als schwimmende Brücken zwischen den Ufern, Orten und Städten auf deutscher und Schweizer Seite unterwegs. Sie verbinden Kreuzlingen und Konstanz mit Schaffhausen am berühmten Rheinfall und die Orte am Schweizer Untersee mit der Halbinsel Höri, der Insel Reichenau und dem historischen Radolfzell. Flüsterleise und nur mit der Kraft der Sonne gleiten die Passagiere mit den Solarfähren „Helio“ und „Insel Reichenau“ über den See.

Anregende und stimmungsvolle Event- und Genussfahrten haben fast alle Anbieter in der Saison 2024 im Programm. Diese reichen von Live-Musik und Lesungen an Bord über Brunchfahrten bis hin zu Gourmet-Buffetfahrten. Hinzu kommen Themenfahrten wie die Höri-Bülle oder die Vogelschau-Fahrt, bei der die Welt der Wasservögel mit dem Fernglas erkundet wird.

Freie Fahrt für einen entspannten Urlaub mit der BODENSEECARD WEST

In vielen Ferienorten und -städten erhalten Gäste in ihrer Unterkunft mit der BODENSEECARD WEST einen Freifahrtschein für den öffentlichen Verkehr im gesamten Landkreis Konstanz bis Überlingen und Stein am Rhein in der Schweiz. - Freie Fahrt für einen entspannten Urlaub mit der BODENSEECARD WEST

Wer am westlichen Bodensee Urlaub macht, kann sich in dieser Zeit entspannt durch die Region chauffieren lassen: In vielen Ferienorten und
-städten erhalten Gäste in ihrer Unterkunft mit der BODENSEECARD WEST erhalten Gäste in ihrer Unterkunft ein kostenloses Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Landkreis Konstanz bis nach Überlingen und Stein am Rhein in der Schweiz - seit diesem Jahr sogar als unkomplizierte digitale Anwendung für das Smartphone. Zahlreiche Vorteile sind darin enthalten. So gibt es Ermäßigungen bei verschiedenen Schifffahrtsgesellschaften, bei beliebten Ausflugszielen wie dem SEA LIFE in Konstanz und beim Verleih von Fahrrädern, Kanus, Ruder- und Tretbooten.

Orte und Städte, deren Gastgeber ihren Gästen die BODENSEECARD WEST aushändigen, sind Allensbach, Bodman-Ludwigshafen, Gaienhofen, Gailingen, Konstanz, Moos, Öhningen, Radolfzell, Reichenau, Rielasingen-Worblingen, Singen, Steißlingen, Sipplingen und Stockach.

Frisch & knackig: Die VeggieWochen am westlichen Bodensee

In der westlichen Bodenseeregion feiern die Küchenchefs während der VeggieWochen vom 14. Februar bis Karfreitag am 29. März 2024 den vegetarischen Genuss mit einfallsreichen, regionalen, köstlichen und vor allem gesunden Kreationen. Im Bild: Hubert Neidhart vom Restaurant Grüner Baum in Moos. - Frisch & knackig: Die VeggieWochen am westlichen Bodensee

Während der VeggieWochen vom 14. Februar bis Karfreitag, 29. März 2024, zelebrieren die Küchenchefs der westlichen Bodenseeregion den vegetarischen Genuss mit einfallsreichen, regionalen, leckeren und vor allem gesunden Kreationen. 17 Restaurants machen mit. Sie verarbeiten die große Vielfalt regionaler Produkte, die im milden Bodenseeklima traditionell auf den Feldern und in den Gewächshäusern der Region am besten gedeihen. Veggie-Kochkurse und eine Führung durch einen Gemüsebaubetrieb auf der Insel Reichenau sowie ein Gewinnspiel runden das Angebot der VeggieWochen ab.

Die VeggieWochen bilden den Auftakt zu den verschiedenen GenussWochen der Region. Es folgen die KräuterWochen vom 11. Mai bis 16. Juni, die BodenseefischWochen vom 9. September bis 6. Oktober und die WildenWochen vom 12. Oktober bis 24. November 2024.

Mehr Informationen zu den VeggieWochen und den einzelnen GenussWochen gibt es unter www.bodenseewest.eu/genusswochen.

KräuterWochen machen die Region zum Garten der Sinne

Am westlichen Bodensee regen vom 11. Mai bis 16. Juni 2024 die KräuterWochen dazu an, die im milden Bodenseeklima gedeihenden Würzkräuter mit allen Sinnen zu genießen. Im Bild: Der Garten Pfiffikuss auf der Insel Reichenau. - KräuterWochen machen die Region zum Garten der Sinne

Am westlichen Bodensee laden die KräuterWochen vom 11. Mai bis 16. Juni 2024 dazu ein, die im milden Bodenseeklima gedeihenden Kräuter mit allen Sinnen zu genießen. Dann sprießen unter anderem die grünen Blätter von Bärlauch, Rucola, Borretsch und Rosmarin und verbreiten den betörenden Duft ihrer ätherischen Öle in den Gärten, Wiesen und Wäldern der Region. Den Auftakt der Kräuterwochen bildet der Radolfzeller Kräutermarkt, der am Samstag, 11. Mai 2024, am Konzertsegel am Bodenseeufer stattfindet.

Hier gibt es die Küchenstars als Pflanze im Topf, mit Öl zu feinem Pesto vermengt, als schmackhaftes Kräutersalz oder zu Hochprozentigem verarbeitet. In den folgenden fünf Wochen servieren Restaurants zwischen See und Hegau-Vulkanen raffinierte Kräutermenüs, Vorträge und Workshops lassen Kräuterwissen sprudeln und Aktionstage in den Kräutergärten der Region laden zum Entdecken der grünen Schätze ein, wie etwa die Hohenstoffeln-Kräutertage in der Kräutergärtnerei Syringa in Hilzingen. Die KräuterWochen sind eingebettet in die GenussWochen der Region westlicher Bodensee, die auch zu VeggieWochen, BodenseefischWochen und WildenWochen einladen.

Herbst-Hopping: Segeln zwischen Inseln und Vulkanen

Die Schweizerische Schifffahrtgesellschaft Untersee und Rhein verlängert auch in diesem Jahr wieder die Schifffahrtssaison bis weit in den Herbst hinein und lädt an fünf Wochenenden im Oktober und November zum Herbst-Hopping ein. - Herbst-Hopping: Segeln zwischen Inseln und Vulkanen

Am Bug des Schiffes eine leichte Brise im Gesicht spüren, dem Rauschen der Schiffswellen lauschen und die Landschaft mit den goldenen Baumkronen sanft an sich vorbeiziehen lassen - das ist Entschleunigung pur! Die Schweizerische Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein verlängert auch dieses Jahr die Schifffahrtssaison bis weit in den Herbst hinein und lädt an fünf Wochenenden im Oktober und November zum Herbst-Hopping ein. Am 5. und 6. Oktober, 12. und 13. Oktober, 19. und 20. Oktober, 26. und 27. Oktober sowie am 2. und 3. November 2024 verkehrt die Flotte mehrmals täglich zwischen den Schweizer Orten Steckborn, Berlingen und Mannenbach, der Halbinsel Höri, dem historischen Städtchen Radolfzell und der Weltkulturerbe-Insel Reichenau, die 2024 ihr 1300-jähriges Jubiläum feiert.

Mit dem Tagesticket können die Passagiere beliebig oft ein- und aussteigen und haben an Land genügend Zeit, die Ausflugsziele auf der deutschen und Schweizer Seeseite zu erkunden. Besonders attraktiv: Auch das Fahrrad ist inklusive. So lockt der goldene Herbst zu ausgedehnten Rad- und Schiffstouren. Auch Wanderer und Spaziergänger kommen rund um die Anlegestellen auf ihre Kosten, zum Beispiel bei der Tour „Rund um die Insel Reichenau“ oder auf dem „Panoramarundweg Berlingen“. Familien freuen sich über ein günstiges Familienbillett, Gruppen profitieren von Gruppenrabatten und können aus einem spannenden Zusatzprogramm wie Führungen und Degustationen wählen.

Quelle: REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. c/o PR2 Petra Reinmöller Kommunikation GmbH

Das Duo Graceland tritt am 31.05.24 in Bad Mergentheim auf / Foto: © Richard Dannenmann
28.02.2024

MUSIK IM PARK 2024 im Kurpark Bad Mergentheim am 31. Mai und 1. Juni

Die Kurverwaltung Bad Mergentheim präsentiert am 31. Mai und 1. Juni 2024 die Open-Air-Reihe MUSIK IM PARK 2024.
mehr erfahren
Zu Ehren Wolfgang Amadeus Mozarts findet vom 17. März bis zum 12. Mai 2024 das 27. Bad Krozinger Mozartfest statt. / Foto: © Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
28.02.2024

27. Bad Krozinger Mozartfest

Zu Ehren Wolfgang Amadeus Mozarts findet vom 17. März bis zum 12. Mai 2024 das 27. Bad Krozinger Mozartfest statt.
mehr erfahren
In der Markgräflichen Residenz arbeitete Simon Marius als Hofastronom. / Foto: © djd/Stadt Ansbach/Florian Trykowski
21.02.2024

Auf den Spuren von Simon Marius in Ansbach, dem Konkurrenten von Galileo Galilei

Zum 400. Todestag feiert Ansbach ein großes Jubiläumsjahr. Zu erleben sind Ausstellungen über die Astronomie früher und heute, Konzerte, Lesungen und eine Kindererlebnisführung als poetische Reise zu den Sternen.
mehr erfahren
Stadtgrabenfest 2018 / Foto: © Anna Meurer
20.02.2024

Lessingstadt Wolfenbüttel: Jetzt Städtetour 2024 planen

Die Lessingstadt Wolfenbüttel ist ein echter Geheimtipp für alle, die 2024 eine Städtereise abseits der großen Metropolen wie Berlin oder Hamburg unternehmen möchten.
mehr erfahren
Der Frühling am Bodensee erweckt auch bei Radfahrern und Wanderern die Lebensgeister. / Foto: © djd/Echt Bodensee/Florian Trykowski
20.02.2024

Blütenmeer am Bodensee - der Frühlingszauber hat 2024 begonnen

Das milde Klima rund um den Bodensee verwandelt die Kirsch- und Apfelbäume spätestens im April in ein rosa-weißes Meer.
mehr erfahren
Begleiten Sie den Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Schweinfurter Altstadt. / Foto: © Frank auf Pixabay
19.02.2024

Interessante Themen-Führungen im März 2024 in Schweinfurt Stadt und Land

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt auch im März 2024 zu vielen interessanten öffentlichen Gästeführungen ein. Eine Übersicht stellen wir Ihnen vor.
mehr erfahren
Sorgt seit 1924 für Strom: Das Walchenseekraftwerk am Kochelsee. / Foto: © Tourist Information Kochel a. See, Thomas Kujat
19.02.2024

100 Jahre Walchenseekraftwerk

100 Jahre und kein bisschen müde: Am 26. Januar 1924 ging das imposante Walchenseekraftwerk ans Netz. Im Jubiläumsjahr wird es mit Vorträgen, Sonderausstellungen, zwei Tagen der offenen Tür und Konzerten gebührend gefeiert.
mehr erfahren
Badewannenmeister / Foto: © Teun de Wijs
19.02.2024

Vom Badewannenmeister bis zum Mittelalterhafen - LEGO®-Fanausstellung phaenoBricks mit einmaligen Unikaten

Wie daraus ein mittelalterlicher Hafen oder eine Filmszene aus Harry Potter und vieles mehr entsteht, davon können sich die Besucher der LEGO® Fan-Ausstellung phaenoBRICKS in Wolfsburg überzeugen.
mehr erfahren
Neu erschienen: die Broschüre Leipzig und Region barrierefrei erleben / Foto: © Elli Flint
16.02.2024

Leipzig und Region barrierefrei erleben

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Leipzig und der Region bieten vielfältige Angebote für einen barrierefreien Besuch und die neue Broschüre Leipzig und Region barrierefrei erleben dient als erste Inspiration für einen Besuch.
mehr erfahren
Soweit das Auge reicht kann man die Landschaft auf den EifelSpuren genießen / Foto: © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
16.02.2024

Wenn Sie eine Auszeit vom Alltag benötigen, dann sind Sie #eifelreif

Unweit der großen Städte im Rheinland können Sie in der Nordeifel in eine andere Welt mit unberührte Natur, besondere Schätze, ein oftmals funkelnder Sternenhimmel und die deutschlandweit sauberste Luft eintauchen.
mehr erfahren