Rittersage Artus wird Musical

Seit über zehn Jahren hat sich das Theater St.Gallen mit seinen herausragenden Musicalproduktionen einen Namen gemacht und präsentiert Neuproduktionen grosser Musicals auf internationalem Niveau. Nach den erfolgreichen Weltpremieren „Moses" und „Der Graf von Monte Christo" feiert nun „Artus - Excalibur" am 15. März 2014 Premiere in St.Gallen. Hierzu gibt es eine attraktive Übernachtungspauschale.

Romantik, Krieg und starke Emotionen - das neue Musical von Frank Wildhorn (Jekyll & Hyde, Dracula, Der Graf von Monte Christo) entführt das Publikum in die mystische Sagenwelt rund um König Artus. Inszeniert wird es von Francesca Zambello, einer Spezialistin für die Stimmungen großer Musicals.

Auch bei der Besetzung punktet St.Gallen wieder mit international bekannten Stars: Die Figur des Artus wird von Patrick Stanke verkörpert (beste männliche Stimme beim DaCaop Award), die Sagenfigur Lanzelot von Mark Seibert.

Wer bei Artus-Excalibur traurige Helden in Strumpfhosen erwartet, wird enttäuscht werden. Romantische Elemente, eine Love Story und der Sieg von Liebe über Hass prägen die abwechslungsreiche Handlung. Erneut dürften dabei die Songs von Frank Wildhorn wieder für Gänsehaut sorgen.

Gespielt wird „Artus - Excalibur" in der ersten Staffel bis 30. Mai 2014 (Wiederaufnahme in der Spielsaison Herbst 2014) und macht St.Gallen ein weiteres Mal zu einer der wichtigsten Musical-Destinationen der Schweiz.

Übernachtungspauschale

Gäste, die den Besuch des Musicals „Artus-Excalibur" mit einer Übernachtung kombinieren möchten, brauchen sich um nichts zu kümmern. St.Gallen-Bodensee Tourismus organisiert das Ticket und die Übernachtung in der gewünschten Hotelkategorie (ab 137 Franken / 114 Euro). Bei Online-Buchungen über www.st.gallen-bodensee.ch gibt es zudem eine Gratis-Teilnahme an der Altstadt-Führung.

... und das neue Forum Würth in Rorschach lockt mit hochkarätiger Kunstsammlung

Rorschach, das idyllische Hafenstädtchen bei St.Gallen, ist um eine Attraktion reicher: Direkt am Seeufer zeigt das neue Forum Würth auf 600 Quadratmetern hochkarätige Kunstwerke sind Klassiker der Moderne zu sehen, darunter hochkarätige Werke von Pablo Picasso, Max Beckmann und Ernst Ludwig Kirchner. Außerdem werden zeitgenössische Kunst und Skulpturen gezeigt. Das Beste: Die Ausstellung ist frei zugänglich - und das an sieben Tagen in der Woche.

Bereits in den 1960-er Jahren begann der schwäbische Unternehmer Reinhold Würth mit dem Sammeln von Kunst. Eines seiner Ziele war es immer, auch seinen Mitarbeitern die Werke zugänglich zu machen. Erste Museen und Galerien entstanden an den Standorten des Unternehmens. Die jüngste Gründung, das „Forum Würth" wurde jetzt eröffnet, im neuen Verwaltungsbau des Unternehmens direkt am Seeufer.

Im Foyer Niki de Saint Phalle

Niki de Saint Phalle war keine Freundin kleiner Sachen: Monumental und prall kommt ihre Kunst daher, berühmt wurde sie für ihre drallen „Nanas". Im Foyer des Bürogebäudes steht nun ihr „Nikigator" von 2001. Auch ihr Lebensgefährte Jean Tinguely ist mit etlichen seiner beweglichen Werke vertreten, zu denen sich im Foyer Eisenplastiken des dänischen Bildhauers Robert Jacobsen gesellen.

Première als Panorama der Moderne

Die Eröffnungsausstellung „Première" in den klassisch weißen Räumen wartet mit hochkarätigen Klassikern der Moderne auf: Neben Edvard Munch, Picasso, Marc Chagall, Max Ernst, René Magritte oder Max Beckmann sind auch Werke berühmter Schweizer Künstler wie etwa von Ferdinand Hodler zu sehen.

Die Show wird zwei Mal jährlich gewechselt.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.wuerth-haus-rorschach.ch

Quelle: St. Gallen-Bodensee Tourismus

Das Duo Graceland tritt am 31.05.24 in Bad Mergentheim auf / Foto: © Richard Dannenmann
28.02.2024

MUSIK IM PARK 2024 im Kurpark Bad Mergentheim am 31. Mai und 1. Juni

Die Kurverwaltung Bad Mergentheim präsentiert am 31. Mai und 1. Juni 2024 die Open-Air-Reihe MUSIK IM PARK 2024.
mehr erfahren
Zu Ehren Wolfgang Amadeus Mozarts findet vom 17. März bis zum 12. Mai 2024 das 27. Bad Krozinger Mozartfest statt. / Foto: © Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
28.02.2024

27. Bad Krozinger Mozartfest

Zu Ehren Wolfgang Amadeus Mozarts findet vom 17. März bis zum 12. Mai 2024 das 27. Bad Krozinger Mozartfest statt.
mehr erfahren
In der Markgräflichen Residenz arbeitete Simon Marius als Hofastronom. / Foto: © djd/Stadt Ansbach/Florian Trykowski
21.02.2024

Auf den Spuren von Simon Marius in Ansbach, dem Konkurrenten von Galileo Galilei

Zum 400. Todestag feiert Ansbach ein großes Jubiläumsjahr. Zu erleben sind Ausstellungen über die Astronomie früher und heute, Konzerte, Lesungen und eine Kindererlebnisführung als poetische Reise zu den Sternen.
mehr erfahren
Stadtgrabenfest 2018 / Foto: © Anna Meurer
20.02.2024

Lessingstadt Wolfenbüttel: Jetzt Städtetour 2024 planen

Die Lessingstadt Wolfenbüttel ist ein echter Geheimtipp für alle, die 2024 eine Städtereise abseits der großen Metropolen wie Berlin oder Hamburg unternehmen möchten.
mehr erfahren
Der Frühling am Bodensee erweckt auch bei Radfahrern und Wanderern die Lebensgeister. / Foto: © djd/Echt Bodensee/Florian Trykowski
20.02.2024

Blütenmeer am Bodensee - der Frühlingszauber hat 2024 begonnen

Das milde Klima rund um den Bodensee verwandelt die Kirsch- und Apfelbäume spätestens im April in ein rosa-weißes Meer.
mehr erfahren
Begleiten Sie den Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Schweinfurter Altstadt. / Foto: © Frank auf Pixabay
19.02.2024

Interessante Themen-Führungen im März 2024 in Schweinfurt Stadt und Land

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt auch im März 2024 zu vielen interessanten öffentlichen Gästeführungen ein. Eine Übersicht stellen wir Ihnen vor.
mehr erfahren
Sorgt seit 1924 für Strom: Das Walchenseekraftwerk am Kochelsee. / Foto: © Tourist Information Kochel a. See, Thomas Kujat
19.02.2024

100 Jahre Walchenseekraftwerk

100 Jahre und kein bisschen müde: Am 26. Januar 1924 ging das imposante Walchenseekraftwerk ans Netz. Im Jubiläumsjahr wird es mit Vorträgen, Sonderausstellungen, zwei Tagen der offenen Tür und Konzerten gebührend gefeiert.
mehr erfahren
Badewannenmeister / Foto: © Teun de Wijs
19.02.2024

Vom Badewannenmeister bis zum Mittelalterhafen - LEGO®-Fanausstellung phaenoBricks mit einmaligen Unikaten

Wie daraus ein mittelalterlicher Hafen oder eine Filmszene aus Harry Potter und vieles mehr entsteht, davon können sich die Besucher der LEGO® Fan-Ausstellung phaenoBRICKS in Wolfsburg überzeugen.
mehr erfahren
Neu erschienen: die Broschüre Leipzig und Region barrierefrei erleben / Foto: © Elli Flint
16.02.2024

Leipzig und Region barrierefrei erleben

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Leipzig und der Region bieten vielfältige Angebote für einen barrierefreien Besuch und die neue Broschüre Leipzig und Region barrierefrei erleben dient als erste Inspiration für einen Besuch.
mehr erfahren
Soweit das Auge reicht kann man die Landschaft auf den EifelSpuren genießen / Foto: © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
16.02.2024

Wenn Sie eine Auszeit vom Alltag benötigen, dann sind Sie #eifelreif

Unweit der großen Städte im Rheinland können Sie in der Nordeifel in eine andere Welt mit unberührte Natur, besondere Schätze, ein oftmals funkelnder Sternenhimmel und die deutschlandweit sauberste Luft eintauchen.
mehr erfahren