Rittersage Artus wird Musical

Seit über zehn Jahren hat sich das Theater St.Gallen mit seinen herausragenden Musicalproduktionen einen Namen gemacht und präsentiert Neuproduktionen grosser Musicals auf internationalem Niveau. Nach den erfolgreichen Weltpremieren „Moses" und „Der Graf von Monte Christo" feiert nun „Artus - Excalibur" am 15. März 2014 Premiere in St.Gallen. Hierzu gibt es eine attraktive Übernachtungspauschale.

Romantik, Krieg und starke Emotionen - das neue Musical von Frank Wildhorn (Jekyll & Hyde, Dracula, Der Graf von Monte Christo) entführt das Publikum in die mystische Sagenwelt rund um König Artus. Inszeniert wird es von Francesca Zambello, einer Spezialistin für die Stimmungen großer Musicals.

Auch bei der Besetzung punktet St.Gallen wieder mit international bekannten Stars: Die Figur des Artus wird von Patrick Stanke verkörpert (beste männliche Stimme beim DaCaop Award), die Sagenfigur Lanzelot von Mark Seibert.

Wer bei Artus-Excalibur traurige Helden in Strumpfhosen erwartet, wird enttäuscht werden. Romantische Elemente, eine Love Story und der Sieg von Liebe über Hass prägen die abwechslungsreiche Handlung. Erneut dürften dabei die Songs von Frank Wildhorn wieder für Gänsehaut sorgen.

Gespielt wird „Artus - Excalibur" in der ersten Staffel bis 30. Mai 2014 (Wiederaufnahme in der Spielsaison Herbst 2014) und macht St.Gallen ein weiteres Mal zu einer der wichtigsten Musical-Destinationen der Schweiz.

Übernachtungspauschale

Gäste, die den Besuch des Musicals „Artus-Excalibur" mit einer Übernachtung kombinieren möchten, brauchen sich um nichts zu kümmern. St.Gallen-Bodensee Tourismus organisiert das Ticket und die Übernachtung in der gewünschten Hotelkategorie (ab 137 Franken / 114 Euro). Bei Online-Buchungen über www.st.gallen-bodensee.ch gibt es zudem eine Gratis-Teilnahme an der Altstadt-Führung.

... und das neue Forum Würth in Rorschach lockt mit hochkarätiger Kunstsammlung

Rorschach, das idyllische Hafenstädtchen bei St.Gallen, ist um eine Attraktion reicher: Direkt am Seeufer zeigt das neue Forum Würth auf 600 Quadratmetern hochkarätige Kunstwerke sind Klassiker der Moderne zu sehen, darunter hochkarätige Werke von Pablo Picasso, Max Beckmann und Ernst Ludwig Kirchner. Außerdem werden zeitgenössische Kunst und Skulpturen gezeigt. Das Beste: Die Ausstellung ist frei zugänglich - und das an sieben Tagen in der Woche.

Bereits in den 1960-er Jahren begann der schwäbische Unternehmer Reinhold Würth mit dem Sammeln von Kunst. Eines seiner Ziele war es immer, auch seinen Mitarbeitern die Werke zugänglich zu machen. Erste Museen und Galerien entstanden an den Standorten des Unternehmens. Die jüngste Gründung, das „Forum Würth" wurde jetzt eröffnet, im neuen Verwaltungsbau des Unternehmens direkt am Seeufer.

Im Foyer Niki de Saint Phalle

Niki de Saint Phalle war keine Freundin kleiner Sachen: Monumental und prall kommt ihre Kunst daher, berühmt wurde sie für ihre drallen „Nanas". Im Foyer des Bürogebäudes steht nun ihr „Nikigator" von 2001. Auch ihr Lebensgefährte Jean Tinguely ist mit etlichen seiner beweglichen Werke vertreten, zu denen sich im Foyer Eisenplastiken des dänischen Bildhauers Robert Jacobsen gesellen.

Première als Panorama der Moderne

Die Eröffnungsausstellung „Première" in den klassisch weißen Räumen wartet mit hochkarätigen Klassikern der Moderne auf: Neben Edvard Munch, Picasso, Marc Chagall, Max Ernst, René Magritte oder Max Beckmann sind auch Werke berühmter Schweizer Künstler wie etwa von Ferdinand Hodler zu sehen.

Die Show wird zwei Mal jährlich gewechselt.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.wuerth-haus-rorschach.ch

Quelle: St. Gallen-Bodensee Tourismus

Taubertäler Weindorf im Kurpark von Bad Mergentheim / Foto: © Kurverwaltung Bad Mergentheim GmbH
23.07.2024

Taubertäler Weindorf im Kurpark erleben - Ein Fest für die Sinne am 9. und 10. August 2024

Am 9. und 10. August 2024 dürfen sich die Besucher auf eine exquisite Auswahl an Weinen aus den renommierten Anbaugebieten Württemberg und Baden im Taubertäler Weindorf in Bad Mergentheim freuen.
mehr erfahren
Die einstige Residenzstadt Altenburg im Herzen Mitteldeutschlands erstrahlt zur herbstlichen Safranblüte in einem prachtvollen violetten Kleid. / Foto: © djd/Tourismusverband Altenburger Land/Katja Kipping
22.07.2024

Eine Region erstrahlt in zartem Lila: Safranblüte in Altenburg

Die alte Residenzstadt Altenburg im Herzen Mitteldeutschlands erstrahlt im Herbst in einem violetten Kleid. Ein süßer Duft zieht durch die Gassen: Seit 500 Jahren wächst hier Safran, das teuerste Gewürz der Welt.
mehr erfahren
Börde Therme Bad Sassendorf / Foto: © Volker Beushausen
18.07.2024

Tipps und Termine für den August 2024 in Bad Sassendorf

Im August 2024 erwartet Besucher von Bad Sassendorf ein vielfältiges Programm mit Veranstaltungen wie dem A(H)RTE Vino-Fest im Kurpark, dem 24-Stunden-Event in der Börde Therme und der Open-Air-Aufführung von Giuseppe Verdis Oper NABUCCO.
mehr erfahren
Alte Oper in Frankfurt / Foto: © #visitfrankfurt I Isabela Pacini
17.07.2024

Entdecken Sie den Zauber Frankfurts: Vom Spätsommerglanz zum Kulturherbst 2024

Genießen Sie die einzigartige Mischung aus sommerlicher Leichtigkeit und herbstlicher Kulturvielfalt in Frankfurt am Main. Tauchen Sie ein in die Welt der Kunst, Musik und Literatur und lassen Sie sich vom Charme Frankfurts verzaubern.
mehr erfahren
Nächtliche Schifffahrten auf der Havel / Foto: © PMSG André Stiebitz
14.07.2024

Nächtliche Schlösserimpressionen: Romantisches Spektakel auf der Havel

Vom 12. Juli bis 10. August 2024 bietet die Weisse Flotte Potsdam die Nächtliche Schlösserimpressionen-Schifffahrt an, eine dreistündige Korsofahrt durch die märchenhaft beleuchtete Park- und Schlösserlandschaft Potsdams.
mehr erfahren
Open Air Kultursommer in Bad Aibling / Foto: © Kur- und Touristinformation AIB-KUR GmbH
12.07.2024

Sommer in Bad Aibling: Mit allen Sinnen genießen

Bad Aibling bietet diesen Sommer zahlreiche kulturelle und sportliche Aktivitäten, darunter den Open Air Kultursommer, das Bürgerfest am 13. Juli und die Schlagernacht am 10. August 2024.
mehr erfahren
Mit 193 Bett+Bike-zertifizierten Betrieben erwartet Radreisende im Ruhrgebiet eine hervorragende Infrastruktur für mehrtägige Touren im radrevier.ruhr. / Foto: © Dennis Stratmann, Ruhr Tourismus GmbH, Lizenz: CC-BY-SA
11.07.2024

Radfahren im Revier: radrevier.ruhr ist Top-Radreiseregion

Radreisende finden im Ruhrgebiet eine hervorragende Infrastruktur vor, denn es gibt 193 Bett+Bike-zertifizierte Betriebe in der Metropole Ruhr.
mehr erfahren
291. Arolser Kram- und Viehmarkt vom 8. bis 11. August 2024 / Foto: © Stadt Bad Arolsen - Touristik-Service und Kultur
09.07.2024

291. Arolser Kram- und Viehmarkt vom 8. bis 11. August 2024

Zum 291. Mal findet in der Zeit vom 8. bis 11. August 2024 das traditionelle Arolser Kram- und Viehmarkt auf dem Königsberg in Bad Arolsen statt.
mehr erfahren
In Chemnitz treffen vielfältigste architektonische Stile aufeinander / Foto: © Bruno auf Pixabay
09.07.2024

Chemnitz – Kulturhauptstadt-Motto 2025 C the Unseen

2025 ist Chemnitz Kulturhauptstadt Europas. Doch schon jetzt lohnt es sich, die Kulturregion zu erkunden und die Menschen kennenzulernen, die mit ihrer Macher-Mentalität Stadt und Region prägen.
mehr erfahren
Adjiri Odametey und Band / Foto: © Adjiri Odametey
05.07.2024

Weltmusikreihe Naumburger Nächte startet am 13.07.2024

In den lauen Sommernächten im Juli und August können die Besucherinnen und Besucher im Naumburger Domgarten afrikanische, finnische, kubanische, mediterrane und irische Klänge sowie Klezmer-Musik genießen.
mehr erfahren