Rund um den Bodensee auf 260 Kilometern am Wasser entlang

Der Bodensee-Radweg bietet seit 40 Jahren naturnahes Radeln mit Alpenpanorama und Seeblick. - Rund um den Bodensee auf 260 Kilometern am Wasser entlang

Bodensee-Radweg: Seit 40 Jahren ein Magnet für Genussradlerinnen und -radler

Radtouren zwischen Hügeln, Blumeninseln und Badepausen - die Bodenseeregion gehört laut ADFC-Radreiseanalyse 2021 zu den drei beliebtesten Radreiseregionen in Deutschland. Der Bodenseeradweg, vom ADFC als Qualitätsradroute mit vier Sternen zertifiziert, bietet in diesem Jahr zum 40-jährigen Jubiläum reizvolle Dreiländererlebnisse mit Alpenpanorama und Seeblick sowie eine durch Qualitäts- und Netzmanagement stetig optimierte Infrastruktur. Wer nicht gleich die gesamten 260 Kilometer rund um Deutschlands größten See in Angriff nehmen möchte - je nach Genussbedürfnis sind fünf bis acht Etappen einzuplanen - kann die Hauptroute auch auf zahlreichen Tagestouren unterschiedlichen Charakters erkunden und mit Abstechern in die Umgebung bereichern.

Radtouren mit Aussicht

Auf dem Bodensee-Radweg warten zahlreiche Einkehrmöglichkeiten mit Seeblick. - Radtouren mit Aussicht

Die Bodensee-Panoramarunde beispielsweise folgt zunächst dem Bodensee-Radweg von Lindau über Wasserburg nach Nonnenhorn und führt dann in einer großen Schleife durch das Hinterland mit seinen Obstgärten, Weinbergen und malerischen Dörfern zurück zum Ausgangspunkt. Sechs Aussichtspunkte entlang des Weges laden zur Rast und zum Picknick ein. Dort bieten bequeme Doppelliegen Entspannung für müde Beine und Videostationen spannendes Wissen für interessierte Radler. Unter www.echt-bodensee.de/radfahren gibt es weitere Tourentipps, Karten mit allen Fahrradverleih- und Ladestationen sowie Informationen zum Jubiläumsprogramm 40 Jahre Bodensee-Radweg.

Mit Rad und Schiff

Am Bodensee lassen sich viele Radtouren auch mit dem Schiff abkürzen. Gleich zwei Seeüberquerungen sind auf der rund 32 Kilometer langen Rundtour mit Start und Ziel in Uhldingen-Mühlhofen vorgesehen. Genussradler fahren zunächst auf dem Bodensee-Radweg und erreichen zwischen Seefelden und Nußdorf unter anderem die barocke Wallfahrtskirche Birnau, wo sich ein erster Stopp inklusive Weitblick und Kunstgenuss anbietet.

Von Überlingen aus bringt die "MS Seegold" Radler und Räder auf die andere Seeseite. Bei Litzelstetten lohnt sich ein Abstecher auf die Blumeninsel Mainau, bevor es mit der Fähre von Konstanz-Staad zurück ans Nordufer nach Meersburg geht, dem Städtchen mit den verwinkelten Gassen und der mittelalterlichen Burg.

Tipp: Das Biketour-Ticket für den Überlinger See schont den Geldbeutel. Und die Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) transportieren Fahrräder an Montagen vor dem 3. Juli und nach dem 12. September 2023 sogar kostenlos. Die Nebensaison im Frühjahr und Herbst bietet übrigens neben günstigeren Übernachtungspreisen auch mehr Platz auf den Radwegen.

Die Bodensee-Schiffe transportieren auch Fahrräder - in der Nebensaison teilweise kostenlos. - Mit Rad und Schiff

Kostenlose Urlaubskataloge für Deinen Urlaub am Bodensee bestellen! alle ansehen

Insel Mainau (Bodensee) – Eine ganze Insel für Kinder

Insel Mainau (Bodensee) – Eine ganze Insel für Kinder

Bodensee-Oberschwaben

Gastgeberverzeichnis Meersburg

Gastgeberverzeichnis Meersburg

Bodensee-Oberschwaben

Westlicher Bodensee – Urlaubstipps, Unterkünfte uvm.

Westlicher Bodensee – Urlaubstipps, Unterkünfte uvm.

Bodensee-Oberschwaben

Ferienjournal - Gemeinde Sipplingen am Bodensee

Ferienjournal - Gemeinde Sipplingen am Bodensee

Bodensee-Oberschwaben

Wasserburg (Bodensee) - Urlaubsmagazin

Wasserburg (Bodensee) - Urlaubsmagazin

Bodensee-Oberschwaben

Quelle: Deutsche Bodensee Tourismus GmbH c/o djd deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Beim 4-Gänge-Radeln der Ferienregion wird, wie der Name schon sagt, durch die herrliche Nationalparklandschaft geradelt und heimische Schmankerl geschlemmt. / Foto: © FNBW, Beatrice Eller
17.04.2024

4-Gänge-Radeln durch die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Radbegeisterte, die die sportliche Herausforderung auf dem E-Bike mit kulinarischen Genüssen verbinden möchten finden am 28. Juli 2024 in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald den RadEvent 4-Gänge-Radeln.
mehr erfahren
Uracher Wasserfall / Foto: © TMBW / Gregor Lengler
16.04.2024

Baden-Württembergs Wasserwelten erwandern und erradeln

Auf abenteuerlichen Wanderungen oder Radtouren lassen sich die oft geschützten, urwüchsigen Landschaften mit dem Element Wasser in Baden-Württemberg erkunden.
mehr erfahren
Schifffahrtsmuseum in Haren an der Ems / Foto: © Anja Poker
15.04.2024

Haren - ein Juwel an der Ems

Haren (Ems) ist eine charmante Stadt, die ihre Besucher mit einer harmonischen Mischung aus Geschichte, Natur und modernem Flair verzaubert.
mehr erfahren
Erlebnisradtour auf der Brücke in Marquartstein. / Foto: © Chiemgau Tourismus e.V.
15.04.2024

Genuss und Geschmack beim Chiemgauer Radlfrühling 2024

Den Chiemgau nicht nur landschaftlich, sondern auch kulinarisch in Erinnerung behalten? Dazu lädt der Chiemgauer Radlfrühling 2024 ein. Neben den bewährten geführten Touren gibt es auch Selbstfahrer-Touren mit Schmankerl-Stops.
mehr erfahren
Oleftalsperre bei Hellenthal / Foto: © Eifel Tourismus GmbH I Dennis Stratmann
12.04.2024

Raderlebnistag Radeln nach Zahlen zur Vorstellung der 16 EifelRadSchleifen in der Nordeifel

Die Nordeifel bietet alles, was das Radlerherz höher schlagen lässt. Radwege führen an Flüssen wie Erft, Olef und Urft entlang, zu Seen wie Kronenburg oder Zülpich oder zu Wasserburgen wie Satzvey und Flamersheim.
mehr erfahren
BVB-Legende Patrick Owomoyela zu Gast am DEW21 E – BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO vom 19. bis 21. April 2024 / Foto: © Andi Frank
11.04.2024

BVB-Legende Patrick Owomoyela zu Gast am DEW21 E - BIKE Festival Dortmund 2024

Der Countdown für Europas größtes E-Bike-Event, das DEW21 E - BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO, läuft. Bereits zum siebten Mal findet das Festival vom 19. bis 21. April 2024 statt.
mehr erfahren
Hängebrücke am neuen Sunnenseite’n Weg / Foto: © TVB Stubai Tirol
11.04.2024

Tiroler Sommer 2024 mit neuen Sportangeboten und Ausflugszielen

Mit einer Vielzahl an neuen Angeboten und Ausflugszielen warten die Tiroler Regionen auch in diesem Sommer auf. Die Neuheiten für den Sommer 2024 im Überblick.
mehr erfahren
Aussicht vom Baumwipfelpfad an der Saarschleife / Foto: © Lukas Huneke
11.04.2024

Kleines Land, große Freizeit: Zwölf Gründe für einen Besuch im Saarland

Das Saarland, das flächenmäßig kleinste Bundesland Deutschlands, überrascht mit einer Fülle von Erlebnissen, die Erholungssuchende, Kulturinteressierte und Aktivurlauber gleichermaßen begeistern.
mehr erfahren
So viele große Fachwerk-Bauernhöfe aus dem 16. bis 19. Jahrhundert wie im Artland gibt es selten in Europa. / Foto: © djd/TMN/Christoph Steinweg
09.04.2024

Die schönsten Touren durch Osnabrücker Land, Altes Land und Heidekreis

Im Fahrradland Niedersachsen gibt es nicht nur die beiden beliebtesten deutschen Radfernwege an Weser und Elbe, sondern auch hervorragende Radreiseregionen, die dazu einladen, bäuerliche Kultur und regionale Spezialitäten zu entdecken.
mehr erfahren
Neue Sichtpunkte zu entdecken, tut der Seele gut. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens
08.04.2024

Energie tanken in den Bergen: An besonderen Kraftorten komplett vom Alltag abschalten

Die Ferienregion Hall-Wattens in der Tiroler Bergwelt eignet sich hervorragend zum Wandern und Mountainbiken - vor allem aber zum Kraft tanken und Neues entdecken.
mehr erfahren