Sachsen im Glanz der UNESCO

Schloss Muskau ist eine bedeutende Schlossanlage und liegt im Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau, der seit dem 2. Juli 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. - Sachsen im Glanz der UNESCO

Sie heißen „Muskauer Park/Park Mużakowski“ und „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Sie haben einen besonderen kulturellen Wert. Denn weltweit gibt es nur 1.121 von ihnen, in Deutschland sind es 44 Stätten, die die UNESCO zum Welterbe erklärt hat. Sie untermauern eindrucksvoll den Ruf Sachsens als Kulturreiseziel Nr. 1 in Deutschland.

Fürst-Pückler-Park Bad Muskau - Gartenkunst im Osten Sachsens

Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau mit Blick auf das Schloss - Fürst-Pückler-Park Bad Muskau - Gartenkunst im Osten Sachsens

Nördlich von Görlitz durchfließt die Neiße einen der wohl schönsten Landschaftsparks des Kontinents - den Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau. Sein Schöpfer, der berühmte Gartenarchitekt, Standesherr und Reiseschriftsteller Hermann Fürst von Pückler-Muskau, ließ sich von der idyllischen Tallandschaft inspirieren und schuf hier zwischen 1815 und 1845 ein Gartenreich von beachtlichen Ausmaßen. Das Besondere an der 830 Hektar großen Anlage: Sie wird durch die Neiße geteilt - ein Teil des Parks liegt in Sachsen, der andere in Polen. Eine Brücke verbindet die beiden Parkhälften.

Bereits 2004 wurde der "Muskauer Park/Park Mużakowski" von der UNESCO als gemeinsames polnisch-deutsches Welterbe ausgezeichnet. Im heutigen Areal auf sächsischer Seite befindet sich das rekonstruierte Fürst-Pückler-Schloss. Beeindruckend ist die vierseitige Schlossanlage. Der Marstall wird heute als Ausstellungs- und Veranstaltungsgebäude genutzt, die Remise beherbergt die Besucherinformation und ein Café mit dem legendären Fürst-Pückler-Eis. Sehenswert sind das historische Tropenhaus mit Kakteen, das Kavalierhaus als heutiges Moorbad, der Bade- und Bergpark, der Schlosspark sowie die Orangerie.

Von hier aus führen Wege in die Kulturlandschaft der Lausitz, die mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten auch für einen längeren Aufenthalt Abwechslung bietet.

Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří - 800 Jahre Bergbaugeschichte

Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří - 800 Jahre Bergbaugeschichte

Nicht nur ein Ort, sondern eine ganze Region ist UNESCO-Welterbe im Erzgebirge. 800 Jahre Bergbau haben eine einzigartige Beziehung zwischen Mensch und Natur geschaffen, die eine Kulturlandschaft von universellem Wert hervorgebracht hat. Landschaft und Kultur, Wirtschaft, Handwerk und Wissenschaft wurden durch die reichen Funde und den Abbau von Silber, Kobalt, Eisen, Zinn und Uran geprägt.

22 miteinander verbundene Teile in Sachsen und Tschechien bilden den Kern des Welterbetitels. Allein Sachsen steuert mit 17 Teilen rund 400 herausragende und bis heute erlebbare Sachzeugen dieser Geschichte bei. Nirgendwo sonst in Deutschland gibt es so viele Sachzeugen des Bergbaus. So glänzen faszinierende Bergstädte wie Freiberg, Annaberg-Buchholz oder Schneeberg mit prächtigen Kirchen und historischen Stadtkernen. In ihrer Blütezeit waren sie Zentren von Forschung und Entwicklung, Kunst und Kultur und Anziehungspunkt für Gelehrte und Künstler.

Besucherbergwerke, Museen und Ausstellungen lassen die Geschichte der Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří lebendig werden. Wie die „terra mineralia“ im historischen Ambiente von Schloss Freudenstein in Freiberg. Über 3.500 Gesteinsexponate aus fünf Kontinenten machen die Ausstellung zur weltweit größten und schönsten ihrer Art.

Neben den Stätten des ehemaligen Bergbaus sind es vor allem die einzigartigen Zeugnisse lebendiger Tradition, die die Besucherinnen und Besucher in ihren Bann ziehen: zum Beispiel die erzgebirgische Holzkunst und gelebtes bergmännisches Brauchtum. Naturliebhaber wandern auf dem 285 Kilometer langen Qualitätswanderweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland durch das UNESCO-Welterbe.

Spannende Urlaubskataloge aus Sachsen kostenlos bestellen! alle ansehen

Erzgebirge – Pure Wanderlust

Erzgebirge – Pure Wanderlust

Erzgebirge

Bad Lausick - Kurstadt mit Tradition

Bad Lausick - Kurstadt mit Tradition

Leipzig Region

Quelle: Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen

Börde Therme Bad Sassendorf / Foto: © Volker Beushausen
18.07.2024

Tipps und Termine für den August 2024 in Bad Sassendorf

Im August 2024 erwartet Besucher von Bad Sassendorf ein vielfältiges Programm mit Veranstaltungen wie dem A(H)RTE Vino-Fest im Kurpark, dem 24-Stunden-Event in der Börde Therme und der Open-Air-Aufführung von Giuseppe Verdis Oper NABUCCO.
mehr erfahren
Alte Oper in Frankfurt / Foto: © #visitfrankfurt I Isabela Pacini
17.07.2024

Entdecken Sie den Zauber Frankfurts: Vom Spätsommerglanz zum Kulturherbst 2024

Genießen Sie die einzigartige Mischung aus sommerlicher Leichtigkeit und herbstlicher Kulturvielfalt in Frankfurt am Main. Tauchen Sie ein in die Welt der Kunst, Musik und Literatur und lassen Sie sich vom Charme Frankfurts verzaubern.
mehr erfahren
Nächtliche Schifffahrten auf der Havel / Foto: © PMSG André Stiebitz
14.07.2024

Nächtliche Schlösserimpressionen: Romantisches Spektakel auf der Havel

Vom 12. Juli bis 10. August 2024 bietet die Weisse Flotte Potsdam die Nächtliche Schlösserimpressionen-Schifffahrt an, eine dreistündige Korsofahrt durch die märchenhaft beleuchtete Park- und Schlösserlandschaft Potsdams.
mehr erfahren
Open Air Kultursommer in Bad Aibling / Foto: © Kur- und Touristinformation AIB-KUR GmbH
12.07.2024

Sommer in Bad Aibling: Mit allen Sinnen genießen

Bad Aibling bietet diesen Sommer zahlreiche kulturelle und sportliche Aktivitäten, darunter den Open Air Kultursommer, das Bürgerfest am 13. Juli und die Schlagernacht am 10. August 2024.
mehr erfahren
Mit 193 Bett+Bike-zertifizierten Betrieben erwartet Radreisende im Ruhrgebiet eine hervorragende Infrastruktur für mehrtägige Touren im radrevier.ruhr. / Foto: © Dennis Stratmann, Ruhr Tourismus GmbH, Lizenz: CC-BY-SA
11.07.2024

Radfahren im Revier: radrevier.ruhr ist Top-Radreiseregion

Radreisende finden im Ruhrgebiet eine hervorragende Infrastruktur vor, denn es gibt 193 Bett+Bike-zertifizierte Betriebe in der Metropole Ruhr.
mehr erfahren
291. Arolser Kram- und Viehmarkt vom 8. bis 11. August 2024 / Foto: © Stadt Bad Arolsen - Touristik-Service und Kultur
09.07.2024

291. Arolser Kram- und Viehmarkt vom 8. bis 11. August 2024

Zum 291. Mal findet in der Zeit vom 8. bis 11. August 2024 das traditionelle Arolser Kram- und Viehmarkt auf dem Königsberg in Bad Arolsen statt.
mehr erfahren
In Chemnitz treffen vielfältigste architektonische Stile aufeinander / Foto: © Bruno auf Pixabay
09.07.2024

Chemnitz – Kulturhauptstadt-Motto 2025 C the Unseen

2025 ist Chemnitz Kulturhauptstadt Europas. Doch schon jetzt lohnt es sich, die Kulturregion zu erkunden und die Menschen kennenzulernen, die mit ihrer Macher-Mentalität Stadt und Region prägen.
mehr erfahren
Adjiri Odametey und Band / Foto: © Adjiri Odametey
05.07.2024

Weltmusikreihe Naumburger Nächte startet am 13.07.2024

In den lauen Sommernächten im Juli und August können die Besucherinnen und Besucher im Naumburger Domgarten afrikanische, finnische, kubanische, mediterrane und irische Klänge sowie Klezmer-Musik genießen.
mehr erfahren
DER DEUTSCHE FILM, Ausstellungsansicht / Foto: © Hans-Georg Merkel / Weltkulturerbe Völklinger Hütte
04.07.2024

Großausstellung DER DEUTSCHE FILM geht in die Verlängerung

Der deutsche Film zeigt sich derzeit im Weltkulturerbe Völklinger Hütte in Bestform und geht in die Verlängerung: Die Großausstellung DER DEUTSCHE FILM läuft nun einen Monat länger bis zum 15. September 2024.
mehr erfahren
Spektakuläres Künstler-Line-up beim 2. magic blue OpenAir: Vom 1. bis 3. August 2024 verwandelt sich Bad Füssings Kurpark zum zweiten Mal in eine riesige Konzertarena unter freiem Himmel. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
02.07.2024

2. magic blue Open Air vom 1. bis 3. August 2024 in Bad Füssing

Es ist das Großereignis des Sommers in Europas beliebtestem Kurort Bad Füssing in Niederbayern: Drei Tage lang verwandelt sich der Kurpark vom 1. bis 3. August 2024 in eine Konzertarena - beim 2. magic blue OpenAir.
mehr erfahren