Servicequalität - das A und Q des Erfolgs

„Qualität ist nicht alles, aber ohne Qualität ist Alles nichts“ – mit diesem Ausspruch fasste Ulrich Brandl, Präsident des bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands, zusammen, warum es für Dienstleister im Tourismusgewerbe so wichtig ist, einen hohen Standard in der Servicequalität anzustreben. Die Tourist-Information (TI) in Bad Tölz hat sich diesen Anspruch zu Eigen gemacht und nun das Qualitätssiegel „Service Q“ erhalten.

Etwa zwei Drittel der bayerischen Erwerbstätigen sind im Dienstleistungssektor tätig und erwirtschaften rund 70 Prozent der Wertschöpfung im Freistaat. Auch in Bad Tölz ist die Tourismusbranche mit fast 400.000 Übernachtungen im Jahr einer der größten Arbeitgeber und fördert indirekt die Arbeitsplatzentwicklung in weiteren Dienstleistungssektoren wie dem Einzelhandel, dem Kulturbereich und der Freizeitwirtschaft. „ServiceQualität Deutschland in Bayern“, so der korrekte Name der bundesweiten Initiative, ist ein einfaches Qualitäts-Management-System für die gesamte Dienstleistungsbranche in Bayern, das die vom Gast und Kunden erlebte und gefühlte Servicequalität in den Mittelpunkt stellt.

Das Programm, initiiert von der Bayerischen Staatsregierung, dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband in Kooperation mit dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag, den bayerischen Tourismusverbänden, dem bayerischen Heilbäderverband sowie der Bayern Tourismus Marketing GmbH, gibt es seit 2008. Hinter der Initiative steht die Überzeugung, dass die Attraktivität von Bayern als bedeutender Tourismus-Standort auch davon abhängt, wie sehr die Gäste und Kunden spüren, dass ihre Wünsche und Erwartungen ernst genommen werden. Durchdachte Qualität, herzliche Gastfreundschaft, gelebte Kundenorientierung und hohe Servicekompetenz sind das Ziel.

Mitmachen können nicht nur Dienstleister, zum Beispiel rund um das Reisegewerbe, sondern auch offizielle Tourismusstellen. In Bad Tölz hat sich das Amt für Stadtmarketing, Tourismus- und Wirtschaftsförderung zum Ziel gesetzt, in der Region Vorbild zu sein, eine Art Trendsetter für mehr Qualität. Immerhin hat die Tourist-Info bis zu 100.000 Kundenkontakte pro Jahr an ihren Informationsschaltern. Fünf Monate lang beschäftigten sich die 20 Mitarbeiter mit der Servicequalität ihrer Angebote und Beratung, stellten in einzelnen Punkten Verbesserungsbedarf fest und erarbeiteten Maßnahmen, um ihre Kunden, die Gäste von Bad Tölz, noch mehr zufrieden zu stellen.

Der Antrag auf Erteilung des Qualitätssiegels „Service Q“ wurde Mitte April bei der Initiative „ServiceQualität Deutschland in Bayern“ gestellt. Es folgten einige Wochen gespanntes Wartens, doch am 23. Mai 2013 war es schließlich soweit: Im Rahmen des Frühjahrsempfangs der TI in Kooperation mit dem Tourismusverein „Gesundes Bad Tölz“ wurde Kur- und Tourismusdirektorin Brita Hohenreiter die Anerkennungsurkunde überreicht.

Drei Jahre lang kann sich die Tourist-Info Bad Tölz nun mit dem Qualitäts-Siegel schmücken, jedes Jahr müssen im Team acht Verbesserungsmaßnahmen erarbeitet werden. Dies führt nicht nur dazu, die Attraktivität des Tourismusstandorts Bad Tölz durch qualitätsbewusste Dienstleistungen zu stärken, sondern wirkt auch als „Motivationsschub für die Mitarbeiter, die an der Qualitätsoptimierung aktiv mitwirken und ihre Serviceideen einbringen können“, so Brita Hohenreiter.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.bad-toelz.de

Quelle: Amt für Stadtmarketing, Tourismus- und Wirtschaftsförderung der Stadt Bad Tölz

Mehrere hundert Kilometer markierte Nordic-Walking-Strecken machen die Heilbäder des Bayerischen Thermenlands zu einer Hochburg für die beliebte Trendsportart mit zwei Stöcken. / Foto: © Tourismusverband Ostbayern
24.06.2024

Bayerisches Thermenland: Sommer 2024 aktiv und entspannt genießen

Das Bayerische Thermenland ist ein Eldorado für Radfahrer, Wanderer, Nordic Walker, Golfer und alle, die den Kraftort Wald ganz neu erleben wollen - gerade jetzt im Sommer.
mehr erfahren
Deutschlands beliebtestes Gesundheitsreiseziel Bad Füssing in Niederbayern profitiert besonders davon, dass medizinische Vorsorgemaßnahmen wieder Pflichtleistungen der Krankenkassen sind. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
24.06.2024

Erfolgreiches Comeback der Kur

Deutschlands beliebtester Gesundheitsurlaubsort Bad Füssing in Niederbayern profitiert besonders davon, dass medizinische Vorsorgemaßnahmen wieder Pflichtleistungen der Krankenkassen sind.
mehr erfahren
Enstpannung an der Isar und dabei Aufatmen, Runterkommen und Genießen: Urlaub in Bad Tölz. / Foto: © Stadt Bad Tölz
17.06.2024

Gesunde Lifestyle-Angebote aus Bad Tölz

Rein in die Turnschuhe statt aufs Sofa: Mit ausgebildeten Trainern und neuen Fitnesserlebnissen will Bad Tölz Gäste und Einheimische zu einem gesünderen Lebensstil animieren.
mehr erfahren
Yoga im Park: Yoga stärkt die Koordinationsfähigkeit, die Flexibilität, die Kraft und Ausdauer, bringt den Stoffwechsel in Schwung. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
11.06.2024

Wohlfühl- und Aktivsommer 2024 zwischen den Thermen in Bad Füssing

Bad Füssing in Niederbayern, mit zwei Millionen Übernachtungen pro Jahr Deutschlands beliebtester Gesundheitsurlaubsort, hat auch in den warmen Sommermonaten Hochsaison und begeistert mit einer großen Urlaubsvielfalt.
mehr erfahren
Klang und Meditation: Neue Workshops in Lenggries. / Foto: © Barbara Gerg
10.06.2024

Waldwandern, Klangreise und Kreativworkshop: Entspannte Momente in Lenggries

Mit drei neuen Angeboten zum Thema Klang & Meditation bietet Lenggries Tourismus 2024 seinen Gästen entspannende Urlaubspausen.
mehr erfahren
v.l.: Christel Bücker, Michael Hoeper, Ingrid Mathis, Boris Machiedo und Rolf Rubsamen vor der Vitrine für das Johann-Strauß-Ensemble / Foto: © Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
24.05.2024

Wandeln und Lächeln in der Wandelhalle der Vita Classica

Im Wandelgang der Vita Classica gibt es dank vieler Helfer einige Neuerungen zu entdecken. Neben zwei neuen Aquarien wurde die Vitrine für das Johann-Strauß-Ensemble fertiggestellt und eine Fotoserie zeigt Bad Krozingen im Wandel der Jahrhunderte.
mehr erfahren
Bestnoten für die Luft in Bad Füssing / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
21.05.2024

Bestnoten für die Luft in Bad Füssing

Bürger und Gäste können sich freuen: Messungen des Deutschen Wetterdienstes bestätigen eine hervorragende Luftqualität mit geringen Schadstoff- und Feinstaubwerten im Zentrum von Bad Füssing.
mehr erfahren
Einen energiereichen Start in den Tag bietet Ramona Mühlbacher beim Morgenyoga im Strandbad Tengling. / Foto: © djd/Waging am See/Axel Effner
21.05.2024

Rund um den Waginger See sorgen Natur und Mensch für Wohlbefinden und Entspannung

Wie geschaffen, um den Geist zur Ruhe und den Körper sanft in Bewegung zu bringen, scheint die sanft hügelige Bilderbuchlandschaft rund um den oberbayerischen Waginger See.
mehr erfahren
Beflügelt von der heilkräftigen Wirkung des Thermalwassers haben sich die fünf Orte Bad Füssing, Bad Griesbach, Bad Birnbach, Bad Gögging und Bad Abbach in den vergangenen Jahrzehnten zu vielfach ausgezeichneten Zentren der Spitzen-Balneologie entwickelt. / Foto: © Tourismusverband Ostbayern
16.05.2024

Bayerisches Staatsbad: Wie Versicherte von ihrem Recht auf Kur Gebrauch machen

Deutsche Heilbäder und Kurorte, wie die fünf Heilbäder des Bayerischen Thermenlandes, sind für die Gesundheitsvorsorge eine hervorragende Anlaufstelle.
mehr erfahren
Höchste Gesundheitskompetenz in bayerischer Urlaubsqualität bieten die bayerischen Heilbäder und Kurorte / Foto: © gesundes-bayern.de I Jan Greune
25.04.2024

Atemwegserkrankungen in Bayern auskurieren

Besonders rein, d.h. pollen-, feinstaub- und allergenarm, ist die Luft in den heilklimatischen Kurorten Bayerns.
mehr erfahren