Sicher über Stock und Stein

Praxisnah, spannend und vergnüglich macht Deutschlands erste Bergwanderschule auch Anfänger fit fürs Gebirge. - Sicher über Stock und Stein

Im Gebirge zu wandern, ist ein großartiges Erlebnis, aber nicht immer einfach: Wo sind sichere Trittstellen auf felsigem Grund, auf steilen Almwiesen und in losem Geröll? Wie können Tourenstöcke beim Bergabgehen die Knie schonen? Was tun bei schlechter Sicht oder einem plötzlichen Gewitter? Dies und vieles mehr lernen die Besucher praxisnah, spannend und vergnüglich in Deutschlands erster Bergwanderschule in Oberaudorf. Der idyllische Luftkurort liegt im oberbayerischen Inntal, direkt an der Grenze zu Tirol. Umrahmt von Wildbarren, Brünnstein, Kaisergebirge und Kranzhorn bietet das abwechslungsreiche Wanderwegenetz reichlich Touren in allen Schwierigkeitsgraden. Fortgeschrittene schaffen es bis hinauf zum Gipfel des Wendelsteins.

Mit Karte und Kompass Routen planen

"Wir zeigen den sicheren Weg auf unsere Berge. Teilnehmer lernen Schritt für Schritt, wie sie Ihre Touren selbst organisieren können, den richtigen Weg finden, Gefahren erkennen und sich nicht überfordern", erklärt Nicola Neumeier von der Tourist-Information Oberaudorf. Die neuen Wanderkurse "Geh-Technik" und "Orientierung am Berg, Umgang mit Karten und Kompass" verbinden fundierte Informationen mit schönen Naturerlebnissen. Der dritte Kurs "Familien-Spaß" weckt auch bei Kindern die Lust auf Entdeckungen im Gebirge. Lohnende Ziele für die ersten kleineren Touren sind beispielsweise die Wasserfälle am Tatzelwurm, die Ruine Auerburg oder das Naturdenkmal Grauer Stein. Mit dem Sessellift können die Wanderer auch direkt vom Ortszentrum Oberaudorf bis zum Hocheck in rund 1.000 Höhenmetern schweben. Unter dem Motto "Erlebnisberg Oberaudorf Hocheck" warten dort auch actionreiche Attraktionen wie Freefall-Rutsche, Sommerrodelbahn und Waldseilgarten. Was das Gebiet das ganze Jahr über für seine Gäste bereithält, hat die Ratgeberzentrale www.rgz24.de/urlaub-in-den-bergen gesammelt.

In der Bergwanderschule lernen die Urlauber, eigene Touren sicher zu planen.

Geführte Touren in Höhlen und auf Gipfel

Von Juni bis Oktober gibt es auch geführte Thementouren in allen Schwierigkeitsgraden, die zu interessanten Zielen führen: Unter dem Motto "Audorfer Höhlennacht" geht es mit der Taschenlampe zur mittelalterlichen Höhlenburg Grafenloch, zum einzigartigen Höhlenhaus "Weber an der Wand” mit einer Tropfsteinhöhle und zu den Geistergängen der Ponorhöhle. Blumen- und Kräuterwanderungen zeigen den Pflanzenreichtum im Wendelsteingebiet und Heilkräuter am sprudelnden Auerbach. Eine frühe Gipfeltour führt zum Sonnenaufgang auf den Hocheck mit dem schönsten Bergpanorama in Oberaudorf. Und der genussreiche "Wirtshaus-Triathlon" verbindet leichtere Wanderwege mit kulinarischen Spezialitäten an aussichtsreichen Rastplätzen.

Erfrischung auf dem Hocheck

Auf dem "Erlebnisberg Oberaudorf Hocheck" warten nicht nur Attraktionen für die ganze Familie - wie Sommerrodelbahn und Waldseilgarten, Freefall-Rutsche und Oberaudorfer Flieger. Neuerdings finden direkt neben der Bergstation des Sessellifts auch ruhesuchende Wanderer Erholung und Erfrischung: In der neuen großen Kneippanlage können sie an heißen Tagen ihre müden Beine kühlen und auf Wellnessliegen entspannen. Von der Sonnenterrasse im Berggasthof Hocheck genießen sie eine weite Aussicht auf die umliegende Bergwelt. Informationen sind unter www.tourismus-oberaudorf.de zu finden.

Quelle: Tourist-Information Oberaudorf c/o djd deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Blick auf den Gipfel der Kampenwand / Foto: © Thomas Kujat, Chiemsee Alpenland Tourismus
02.02.2023

Verliebt sein im Chiemsee-Alpenland - eine romantische Auszeit am Valentinstag 2023

Verliebt sein im Chiemsee-Alpenland und dazu gehört Wellness, gemeinsame Abenteuer und Alpenpanorama – eine romantische Auszeit am Valentinstag.
mehr erfahren
Reklassifizierung Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland für das Gasthaus Zum Jossatal, v.l.n.r.: Stefan Ziegler (Bad Soden-Salmünster), Egon und Sabine mit Sebastian Kröckel (Gasthaus „Zum Jossatal“) Bernhard Mosbacher (Spessart Tourismus und Marketing GmbH), Die Aufnahme erfolgte im Dezember 2022. / Foto: © Spessart Tourismus und Marketing GmbH
30.01.2023

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes wird 2023 mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes im Spessart wurde im Dezember 2022 wird mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert.
mehr erfahren
Moselschleife in Kröv / Foto: © Dominik Ketz, Mosellandtouristik GmbH
26.01.2023

Mosel Reisebroschüren neu im Jahr 2023 aufgelegt

Antikes Weltkulturerbe, erhabene Burgen, moderne Weinarchitektur und genussvolle Weinkultur erwarten die Besucher an der Mosel.
mehr erfahren
Mit Alpakas im Schwarzwald unterwegs / Foto: © Wolftal Tourismus
20.01.2023

Mit Alpakas im Schwarzwald und dem Wolftal wandern

Das Wolftal In der Nationalparkregion Schwarzwald ist gleich mit mehreren, zündenden Ideen für seine Gäste ins neue Jahr 2023 gestartet, um diese erstmals auf der Urlaubsmesse CMT zu präsentieren.
mehr erfahren
One Night Camps im Schwarzwald / Foto: © MyCabin
19.01.2023

Neuigkeiten 2023 im Wanderparadies Schwarzwald

One-Night-Camps, neue Mehrtagestour im Albtal, prämierte Genießerpfade und der Westweg als Kinofilm erwarten die Besucher im Wanderparadies Schwarzwald.
mehr erfahren
CMT 2023: Der Deutsche Wanderverband (DWV) zeichnete die Qualitätswege und Qualitätsregionen Wanderbares Deutschland aus. / Foto: © Landesmesse Stuttgart GmbH
18.01.2023

Qualitätswege und Wanderregionen auf der CMT 2023 in Stuttgart ausgezeichnet

Deutscher Wanderverband vergibt auf der CMT 2023 allein 26 Urkunden für Wanderstrecken innerhalb Baden-Württembergs.
mehr erfahren
Burgruine Altenstein in den Haßbergen / Foto: © Folker Bergmann
16.01.2023

Erkundungstour 2023 auf Burgen, Schlösser und Ruinen in den Haßbergen

Für Wanderer und Radfahrer gibt es in den Haßbergen und der Tourismusregion Coburg.Rennsteig zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten zu entdecken.
mehr erfahren
Wahl zum Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel / Foto: © Paul Meixner
10.01.2023

Wahl Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel

Die Nordeifel ist wunderbar, wanderbar mit den Wanderwegen EifelSchleifen sowie EifelSpuren – und das im Frühling, Sommer, Herbst und Winter.
mehr erfahren
Weite atmen auf dem Trekkingplatz am Döbraberg / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher
21.12.2022

Vielfalt auf Fränkisch: Kultur, Natur und Genuss 2023 im Urlaubsland Franken

Vielfalt zeichnet das Reiseland Franken im Norden Bayerns mit seinen 16 unterschiedliche Ferienlandschaften mit seiner köstlicher Küche, Bier- und Weinspezialitäten, Sehenswürdigkeiten und lebendiger Kultur aus.
mehr erfahren
Die Burgruine Altenstein von oben gesehen / Foto: © Folker Bergmann, Haßberge Tourismus e.V.
16.12.2022

Von Burg zu Burg in den Haßberge bis ins Coburger Land

Die Haßberge bis ins Coburger Land sind als Land der Burgen, Schlösser und Ruinen bekannt und die Faltkarte Burgen erkunden & erleben ist nun neu erschienen.
mehr erfahren