Siegen-Wittgenstein - raus aus dem Rummel und rein in die Ruhe

Jedes Jahr kommen zahlreiche Naturbegeisterte in die Region, um auf dem 154 km langen Rothaarsteig zu wandern - Siegen-Wittgenstein - raus aus dem Rummel und rein in die Ruhe

Möchten Sie endlich mal Baumwipfel flüstern hören und das Rascheln der Tiere im Wald? Abseits von Stress und Lärm das sanfte Rauschen der Blätterdächer genießen, leise murmelnde Bäche und fröhlich singende Vögel bewusst wahrnehmen? Dann nichts wie raus aus dem Rummel und rein in die Ruhe der waldreichsten Region Deutschlands: Siegen-Wittgenstein.

Vielerorts sind die schier unendlichen Wälder in Siegerland und Wittgenstein noch fast unberührt. Die ursprüngliche Natur lockt mit knorrigen Bäumen und verwunschenen Tälern, malerischen Graslandschaften mit Weidetieren, rauen Bergzügen und sanften Hügeln. Malerische kleine Ortschaften mit denkmalgeschützten Fachwerkhäusern, beschauliche Dörfer oder imposante Schlösser, teilweise sogar noch bewohnt, laden zum Entdecken ein.

Jedes Jahr kommen zahlreiche Naturbegeisterte in die Region, um auf dem 154 km langen Rothaarsteig zu wandern. Der beliebte Fernwanderweg feiert in diesem Jahr schon seinen 20. Geburtstag und gehört zu den „Top Trails of Germany“. Der Rothaarsteig führt durch drei Bundesländer, sechs Landkreise und 26 Kommunen – von Brilon im Sauerland über das Wittgensteiner Bergland, das Siegerland und den Westerwald bis Dillenburg in Hessen.

Schon bei seiner Eröffnung im Mai 2001 war er ein besonderer Fernwanderweg und eine Innovation, ein Gesamterlebnis für Körper, Geist und Seele: Bäume, Sträucher und ganz viel Landschaft, Wege, Aussichten und ein liegendes weißes R auf tiefrotem Grund, das kennzeichnet den „Weg der Sinne“. Oben rauschende Baumwipfel, unter den Wanderschuhen grüne Wiesen und weich federndes Moos. Frische, würzige Waldluft und herrliche Natur, soweit das Auge reicht. Zudem gibt es auch noch 13 Rundwanderwege, die Rothaarsteig-Spuren – allein fünf davon befinden sich in Siegen-Wittgenstein.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
WaldReich - Outdoor-Magazin für Siegen-Wittgenstein

Siegen-Wittgenstein – WaldReich

Siegerland-Wittgenstein | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Siegen-Wittgenstein ist an vielen Orten noch ursprünglich und begeistert mit knorrigem Charme und gelebten Traditionen. Hier bedeutet ein Handschlag noch etwas, denn das Wort wird hier noch gehalten. Lebendiges Brauchtum und Bodenständigkeit wird mit Kultur und spannender Moderne verbunden. Diese Kontraste in Kombination mit der wunderbaren Natur machen die Region so spannend. Hier gibt es vieles zu entdecken – völlig abseits der Massen, ohne Hektik oder Trubel. Sie wollen Ihre Seele baumeln lassen, Körper und Geist entspannen, entschleunigen und trotzdem etwas erleben? Siegen-Wittgenstein ist die waldreichste Region Deutschlands und bietet fast unberührte Natur, schier unendliche Wälder, unzählige Quellen, Bäche und Flüsse und viel frische Luft zum Durchatmen. Gleichzeitig gibt es  geheimnisvolle Täler, stolze Berggipfel, malerische Dörfer, die grüne Großstadt Siegen, viel Kultur, majestätische Tiere und jede Menge Platz in der ursprünglichen Natur: zum Wandern, Toben, Erkunden und Erholen.

In der urwüchsigen Mittelgebirgslandschaft fühlen sich auch die majestätischen Wisente, die Könige der Wälder, wohl. Die größten Landsäugetiere Europas sind vom Aussterben bedroht. Frei lebende Wisente gibt es in ganz Westeuropa nur hier. Seit 2013 durchstreift die Herde die Natur rund um Bad Berleburg – ein faszinierendes Artenschutzprojekt. Da die Tiere scheu sind und in einem großen Territorium umherstreifen, bekommen Menschen sie kaum zu Gesicht. Dafür gibt es die „Wisent-Wildnis am Rothaarsteig“ mit einer zweiten Herde auf rund 20 Hektar Fläche in ihrer natürlichen Umgebung. Kommen Sie den sanften Riesen ganz nah. In der „Wisent-Wildnis“ wandern Sie auf einem Rundweg, ein Teil davon auch barrierefrei, und bestaunen mit etwas Glück und Spürsinn die Tiere aus nächster Nähe. Wenn dann noch eines der Kälbchen um die Ecke lugt, ist der Tag perfekt. Auf dem Abenteuer- Spielplatz „Kleiner Wisent“ können die Kleinen nach Herzenslust spielen, matschen und toben. Die urige, gemütliche Wisent-Hütte daneben sorgt für einen vollen Magen und gute Laune.

Eine Wanderung auf der rund 13,5 km langen Rothaarsteig-Spur „Wisentpfad“ ergänzt den Ausflug bestens. Auch dieser Rundweg bietet abwechslungsreiche Etappen durch die schöne Umgebung rings um die Bad Berleburger Dörfer Aue und Wingeshausen. Die weichen Waldwege und schmalen Pfade werden Sie begeistern.

Im mystischen, urwüchsigen Quellgebiet von Eder, Sieg, Lahn und Ilse genießen Sie die stressfreie Abgeschiedenheit der Wälder. Verwunschen und rätselhaft wird es auf den Spuren des Kobolds Kleiner Rothaar rund um die geheimnisvolle, sagenumwobene Ilsequelle bei Heiligenborn. Auf dem Märchenwanderweg gibt es viel zu entdecken, vor allem für Kinder und Familien.

Einen wunderschönen Gegensatz zur Naturkulisse bietet der „Alte Flecken“, der historische Stadtkern von Freudenberg. Weltbekannt ist der Blick über die romantische historische Altstadt mit ihren rund 80 urigen schwarz-weißen Fachwerkhäusern.

Quelle: Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e. V.

Wandern im Landschaftspark Bettenburg in Hofheim im Naturpark Haßberge / Foto: © Andrea Gaspar-Klein/VGN GmbH
19.05.2022

Unterwegs mit der Rangerin im Naturpark Haßberge

Spannende Tierbegegnungen, faszinierende Blütenvielfalt, atemberaubende Ausblicke, geheimnisvolle Sagenorte, artenreiche Streuobstwiesen und vieles mehr gibt es im Naturpark Haßberge in Franken zu entdecken.
mehr erfahren
An der Donau rund um Passau kommen Radurlauber und Wanderer Natur und Kultur ganz nah. / Foto: © djd/Tourismus Passauer Land/Maximilian Semsch
16.05.2022

Wandern und Radeln am Donaulimes

Im Passauer Land bewegen sich Wanderer und Radfahrer auf Schritt und Tritt in einer artenreichen Naturlandschaft und zugleich auf geschichtsträchtigem Boden.
mehr erfahren
Auf Nepomuk's Weg der Sinne kommt man dem tosenden Hirzbach Wasserfall ganz nahe. / Foto: © djd/TVB Bruck Fusch/Matthias Kendler
12.05.2022

Aufregend, erfrischend und belebend

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich mit dem knapp 3.800 Meter hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, steht für unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus.
mehr erfahren
Auf dem Badeplatz in Bad Bibra können sich Wanderer im Kneippbecken abkühlen. / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Transmedial
11.05.2022

Wandern mit Kneipp Effekt in der Wein- und Kulturregion Saale Unstrut

Am 17. Mai jährt sich Sebastian Kneipps Geburtstag zum 201. Mal. Saale-Unstrut präsentiert zum Anlass wohltuende Kneipp-Spaziergänge und Wanderungen zu kühlen Quellen.
mehr erfahren
Am Hübichenstein über Bad Grund erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht. / Foto: © djd/TOURISTAG Bad Grund/Fotoweberei/Luca Weber
10.05.2022

Nachhaltige Wandertouren im Harz

Die Harzer Bergstadt Bad Grund wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet, denn die schönsten Wanderwege starten hier direkt vor der Tür.
mehr erfahren
Auf dem Trekkingplatz Döbraberg im Frankenwald / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher / Tourismusverband Franken e.V.
06.05.2022

Aktive Freiheit für den Frühling 2022 in Franken

Gerade jetzt im Frühling ist die ideale Zeit, um die einzigartigen Landschaften im Urlaubsland Franken in Bayern beim Wandern und Radeln zu entdecken.
mehr erfahren
Eine fordernde Bergtour, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt, führt Bergsportler hinauf auf den Bettelwurf. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens/Moritz Klee
06.05.2022

Vielseitige Wandererlebnisse in Tirol

Die Ferienregion Hall-Wattens im Herzen Tirols glänzt im Sommer wie Herbst mit einem Wanderparadies am Berg und im Tal.
mehr erfahren
Trailrunning in Mittersill / Foto: © Trailrun Austria, Mittersill Plus GmbH
06.05.2022

Über Stock und Stein laufen in der Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden

Im Laufschritt erkunden Trailrunner*innen, ausgehend von Mittersill im SalzburgerLand, die Hohen Tauern und die Kitzbüheler Alpen.
mehr erfahren
Sound of Seefeld - Echt weitläufig - Seefelder Spitze im Herbst / Foto: © Region Seefeld, Mathias Obmascher
05.05.2022

Griass di, Tirols Hochplateau

Seefelds langjähriger Vorname Olympiaregion ist ab sofort Schnee von gestern. Die Vielfalt auf 1.200 Metern zu jeder Jahreszeit sowie die besondere Lage zwischen Berg und Tal bestimmen die Identität der Region. Deshalb trägt sie ab sofort einen neuen Namen: Region Seefeld – Tirols Hochplateau.
mehr erfahren
Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln / Foto: © Woidlife, Tourismusverband Ostbayern
05.05.2022

Weite Blicke über das Grüne Dach Europas

Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln.
mehr erfahren