Stimmiges Gesamtangebot im Südwesten

Immer mehr Besucher entdecken mit dem Taubertal den Landstrich im württembergisch-bayrischen „Grenzgebiet“ für sich. Die am Dienstag, 15. Januar 2019, auf der Stuttgarter CMT bekanntgegebenen Zahlen lassen jedenfalls aufhorchen. „In den vergangenen Jahren hat sich der Tourismus bei uns durchweg positiv entwickelt“, freute sich Jochen Müssig, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Liebliches Taubertal.

„Mit 647.390 Ankünften (plus 11,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr) und insgesamt 1.421.896 Übernachtungen (plus neun Prozent) waren unsere Zuwächse 2018 geradezu exorbitant hoch!“ Den Grund für die erneute Steigerung, die „vom Overtourism freilich noch weit entfernt“ sei, sieht Müssig in einem „stimmigen Gesamtangebot“. Das Taubertal stehe für „Radfahren, Wandern und Aktivsein“ und sei zudem eine beliebte Kultur- und Genussdestination. Gerade das für 2018/2019 ausgerufene Schwerpunktthema „Taubertal kulinarisch erleben“ habe bislang einen „sehr guten Zuspruch“ erfahren.

Auf zwei Rädern durchs Taubertal

In diesem Jahr will die Ferienregion wieder mit attraktiven Angeboten glänzen. Neben dem Wandern spiele man insbesondere im Bereich Radfahren in der „Top-Liga“, betonte Müssig. Dafür spreche die erneute Auszeichnung der Vorzeigeroute „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ durch den ADFC: Der rund 100 Kilometer lange Radweg erhielt als einer von nur zwei Radwegen in Deutschland zum vierten Mal in Folge fünf Sterne. „Ein internationales Alleinstellungsmerkmal, ein gutes Medium nach außen, aber auch im Innenmarketing“, so Müssig. Neu im 2019er-Angebot ist der „Grünkern-Radwanderweg“ mit thematisch passenden Einkehrmöglichkeiten. Wer motorisiert auf zwei Rädern unterwegs ist, kann auf der ebenfalls neuen „H.O.T. Biker Genusstour“ die Feriengebiete Hohenlohe, Odenwald und Taubertal mit dem Motorrad erkunden.

800 Jahre Deutscher Orden in Bad Mergentheim

Auch im Segment Kulturtourismus und Sehenswürdigkeiten hat die Region einiges zu bieten, etwa die zahlreichen Museen, Schlösser und Burgen entlang der Tauber. „Sie müssen gar nicht nach Versailles reisen – haben wir selbst!“, scherzte Müssig. Einen wichtigen Tourismus-Schwerpunkt bildet 2019 das Thema „800 Jahre Deutscher Orden in Bad Mergentheim“. Bis zur Auflösung der Ordensresidenz im Jahre 1809 durch Napoleon wurden von Bad Mergentheim aus die Niederlassungen in ganz Europa verwaltet, was die gesamte Region nachhaltig prägte. Mit der Sonderausstellung „Deutscher Orden im Südwesten“ im Deutschordensmuseum sowie vielen weiteren Veranstaltungen wird die wechselvolle Geschichte des 1190 gegründeten und bis heute aktiven „Ordens der Brüder vom Deutschen Haus St. Mariens in Jerusalem“ erlebbar.

Quelle: Tourismusverband Liebliches Taubertal e.V.

Spatenstich für das Explorer Hotel Stubaital v. links: Katja Leveringhaus (Gründerin der Explorer Hotels), Ing. Thomas Kernbichler (Projektleiter, Bodner Bau), Markus Schöpf (Bereichsleiter GU Tirol, Bodner Bau), Alexandra Eberle (Geschäftsführerin der Explorer Hotels), Andreas Gleirscher (Bürgermeister Gemeinde Neustift), Roland Volderauer (Geschäftsführer TVB Stubai) / Foto: © Explorer Hotels
23.02.2024

Nachhaltigkeit auf Erfolgskurs: Explorer Hotel entsteht im Stubaital

Auf ihren ökologischen Fußabdruck achten immer mehr Menschen auch im Urlaub. Maßstäbe für nachhaltigen Tourismus im Alpenraum setzen weiterhin die Explorer Hotels und bauen in Neustift im Stubaital ein neues Hotel.
mehr erfahren
Genießen Sie paradiesische Natur beim Radfahren / Foto: © Leonie Lorenz
23.02.2024

Bad Füssing – unvergessliche aktive Auszeit in Europas beliebtesten Thermen

Bad Füssing begeistert seine jährlich rund 1,6 Millionen Gäste mit der Kraft seines legendären Thermalwassers: Der natürliche, heilkräftige Schatz, der 56 Grad heiß aus 1.000 Metern Tiefe emporsprudelt.
mehr erfahren
Unterwegs auf dem Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad / Foto: © Klaus-Peter Kappest
22.02.2024

Premium-Wanderregion Traumpfade im Rhein-Mosel-Eifel-Land

Im Norden von Rheinland-Pfalz führen insgesamt 27 Rundwanderwege und 14 Spazierwanderwege zu den besonderen Plätzen der Region Rhein-Mosel-Eifel.
mehr erfahren
Burgruine Wegelnburg / Foto: © Kurt Groß
21.02.2024

Dahner Felsenland veröffentlicht neues Gastgeberverzeichnis 2024-2025

Das Dahner Felsenland, die Premium Wanderregion der Pfalz, zeigt sich gedruckt von seinen besten Seiten: Das neue Gastgeberverzeichnis für 2024/2025 ist erschienen.
mehr erfahren
Der Drago Milenario-Drachenbaum ist in Icod de los Vinos und ist angeblich 1000 Jahre alt. / Foto: © Turismo de Islas Canarias
20.02.2024

Artenvielfalt auf den Kanarischen Inseln entdecken

Angenehme Temperaturen, traumhafte Sandstrände und eine weltweit einzigartige Flora und Fauna machen die Kanarischen Inseln zu einem einzigartigen Reiseziel und einem begehrten Hotspot für die wissenschaftliche Forschung.
mehr erfahren
Radfahrer vor dem Denkmal des Ludwig-Donau-Main-Kanals in Neumarkt / Foto: © Thomas Linkel
20.02.2024

Neumarkt in der Oberpfalz - ein bunter Erlebnismix

Starke Kultur und überraschende Geschichte(n) erwarten Sie in Neumarkt, der Pfalzgrafenstadt zwischen Nürnberg und Regensburg im Bayerischen Jura.
mehr erfahren
Blick vom Seekarkreuz / Foto: © Tourismus Lenggries, A. Greiter
20.02.2024

Sport, Spaß und Erholung im Outdoor-Paradies Lenggries

Erleben Sie Ihren Urlaub beim Wandern, Bergsteigen und Radfahren im Tölzer Land. Auch Urlaub mit der Familie wird in Lenggries ganz Groß geschrieben.
mehr erfahren
Auf dem DonAUwald-Wanderweg das blaue Band der Donau entdecken / Foto: © Thorsten Günthert
20.02.2024

Dillinger Land - eine Auszeit zwischen Donautal und Alb

Fernab von Stress und Großstadthektik genießen Sie in der einzigartigen Naturlandschaft rund um das blaue Band der Donau Bewegung an der frischen Luft, intensives Naturerlebnis, innere Ruhe und Entspannung.
mehr erfahren
Soweit das Auge reicht kann man die Landschaft auf den EifelSpuren genießen / Foto: © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
16.02.2024

Wenn Sie eine Auszeit vom Alltag benötigen, dann sind Sie #eifelreif

Unweit der großen Städte im Rheinland können Sie in der Nordeifel in eine andere Welt mit unberührte Natur, besondere Schätze, ein oftmals funkelnder Sternenhimmel und die deutschlandweit sauberste Luft eintauchen.
mehr erfahren
Hedwigsturm bei Bad Marienberg im Westerwald. / Foto: © Tourist-Information Bad Marienberg
16.02.2024

Im Westerwald ganz oben - Bad Marienberg

Bad Marienberg ist eine kleine Stadt mit großem Charme, mitten im Westerwald, und mitten durch die Innenstadt verläuft der WesterwaldSteig.
mehr erfahren