Tausendjährige Bierkultur wird 2021 wiederbelebt

Tausendjährige Bierkultur wird 2021 in Hamburg wiederbelebt - Tausendjährige Bierkultur wird 2021 wiederbelebt

Hamburg war im Mittelalter das Brauhaus des Nordens. Inzwischen hat sich die (Craft-) Bierkultur an der Elbe wieder bunt und vielfältig entwickelt. Über 30 spannende Brauereien, Brewpubs, Brauprojekte und Bierbars beleben die Tradition neu und interpretieren sie frisch und cool. Live zu erleben während der Hamburg Beer Week vom 25. bis 29. August 2021. In der zweiten Ausgabe 2021 mit noch mehr teilnehmenden Brauern, Locations, Veranstaltungen und Craftbeer-Highlights rund um das Lieblingsgetränk der Norddeutschen.

Harte Monate liegen hinter den Brauereien und Gastronomen im Norden. Aber Jammern liegt ihnen nicht: „Weil sie Hamburg sind“ schauen sie lieber nach vorne, setzen Zeichen in Richtung Zukunft und feiern pandemiegerecht die Tradition der Bierkultur Hamburgs. Die Hamburg Beer Week 2021 (HHBW) wird von Mittwoch, 25. bis Sonntag, 29. August 2021 dezentral überall in der Stadt veranstaltet. Flüssiger Stargast wird der „#HHBW21 Collaboration-Sud“ sein, ein gemeinschaftlich von 17 Hamburger Brauereien gebrautes Bier.

Schon im Sommer 2020 haben die Hamburger Brauer bewiesen, was Tatkraft, Leidenschaft und Erfahrung bewirken kann. Mitten in der Krise hat das Team um die Initiatoren Jens Hinrichs (Bunthaus Brauerei), Udo Spallek (Emilienbier), Brian Schlede (BrewCraft) sowie Daniel Hertrich und Axel Ohm (ÜberQuell Brauerei) ein dezentrales Bierfestival auf die Beine gestellt, das auch jenseits der Elbe viel Aufmerksamkeit erregte.

Bier schafft Verbindungen – am Braukessel und darüber hinaus

2021 geht es weiter: im Spätsommer findet die 21er Ausgabe der Hamburg Beer Week dezentral und damit pandemiegerecht statt. Zu den über 30 teilnehmenden Locations zählen sowohl moderne Klassiker der Hamburger Gastronomiekultur als auch Neuankömmlinge, handfeste Bars, moderne Pubs und innovative Taproom-Konzepte. Eröffnet wird das Spektakel mit einer ganz besonderen Bootsfahrt, der Brewers Cruise. Informationen zum Programm unter www.beerweek.hamburg

Aufbruch, Gemeinschaft, Kreativität und Innovationskraft: Das ist es, wofür die Hamburg Beer Week 21 steht. Sie will ein Zeichen setzen Richtung Zukunft, die Bierhistorie dieser Stadt feiern und hat dafür einen ganz besonderen Stargast geladen: Ein Bier, das es so in dieser Stadt, vielleicht sogar weltweit noch nie gegeben hat. Ein von über 17 Hamburger Brauereien gemeinsam eingebrautes Bier, das an allen Locations während der Beer Week ausgeschenkt werden wird und zudem schon ab Anfang August im Handel erhältlich sein soll.

Beer Week ist Teil der Restart-Kampagne „Weil wir Hamburg sind“

Die teilnehmenden Gastronomen und Brauer der Hamburg Beer Week sind ein Symbol für den Zusammenhalt in Hamburg. Damit stehen sie stellvertretend für die Haltung der Hamburger Restart-Kampagne „Weil wir Hamburg sind“. Darunter vereinen sich zahlreiche Aktionen mit dem Ziel, Gäste für Hamburg zu begeistern und damit auch die Gastronomie zu unterstützen. Hamburg Tourismus GmbH Geschäftsführer Michael Otremba dazu: „Hamburg steht für Kontraste. Und für coole Gastgeber mit Ideen am Puls der Zeit. Mit dem erweiterten Konzept ist die Hamburg Beer Week eine große Bereicherung für den Veranstaltungskalender.“

Mehr Informationen zur Kampagne unter www.weilwirhamburgsind.de.

Hamburgs Bierkultur: 1.000 Jahre Tradition und Kreativität

Die Hamburger Bierkultur hat sich in den letzten 10 Jahren bunt und vielfältig entwickelt: neben den bekannten großen Brauereien wie Astra und Holsten haben sich über 30 spannende Brauereien, Brewpubs, Brauprojekte, Bierbars und Biershops in der Hansestadt niedergelassen. Hamburg von seiner bierigen Seite entdecken heißt Brauereiführungen, Braukurse, Bierfeste, Bierminimuseum, BierYoga und Verkostungs-Events mit über 300 verschiedenen Bieren – die heutige hanseatische Brauszene hat ein spannendes kulinarisches, kulturell-illustres Potenzial zu bieten.

Die heutigen, modernen und coolen Craftbiere basieren auf einer langen fast 1.000 Jahre alten Bier-Tradition, die ihren Höhepunkt Mitte des 16. Jahrhunderts erreichte. Damals zählte Hamburg über 500 Brauereien. Pro Kopf lag der Bier-Konsum bei über 500 Liter im Jahr (Im Vergleich: Heute ca. 100 Liter/ Kopf). Grund hierfür: Bier galt damals als Grundnahrungsmittel, das wesentlich gesünder war als das damalige Wasser, da Keime und Bakterien im Brauprozess beim Aufkochen abgetötet wurden. Das sogenannte „Dünnbier“ hatte moderate 1-2 % Alkohol.

Spätsommerlicher Kurztrip in die Bierhauptstadt des Nordens

Wer am verlängerten Wochenende der Hamburg Beer Week Ende August nicht nur die Beer-Brews-Cruise mitmachen, sondern auch die Stadt entdecken möchte, bucht am besten die sommerlichen Kurztripangebote von Hamburg Tourismus - pandemiegerecht mit kostenloser Stornierung bis 3 Tage vor Anreise. Bereits ab 45 Euro pro Person bietet zum Beispiel das Package „Einfach Hamburg“ eine Hotel-Übernachtung inklusive Frühstück und Hamburg CARD für freie Fahrt mit Bus, Bahn, Hafenfähren und bis zu 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten. Wer die ganze Veranstaltung in Hamburg erleben und die Anreise gleich mitbuchen möchte: der „Bahnhit“ bietet ab 179 Euro pro Person 3 Übernachtungen im Hotel, Anreise mit der Deutschen Bahn sowie der Hamburg CARD.

Inspiration und weitere Informationen zu einem sommerlichen Städtetrip ans Wasser bietet der rundum erneuerte Webauftritt der Hamburg Tourismus GmbH unter www.hamburg-tourismus.de

Quelle: Hamburg Tourismus GmbH

Alter Hafen in der Hansestadt Wismar / Foto: Jasmin Flad [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons
27.05.2022

Bundesweiter UNESCO-Welterbetag am 5. Juni 2022

50 Jahre Welterbekonvention: Erbe erhalten – Zukunft gestalten lautet das Motto des Welterbetages 2022 mit mehr als 220 Sonderführungen, Konzerte und Ausstellungen in Deutschland.
mehr erfahren
Luftbild Marienberg / Foto: © TVE, Uwe Meinhold
25.05.2022

Bergbau Erlebnistag am 5. Juni 2022 in Marienberg

Traditionell am ersten Juni-Wochenende findet der Bergbau Erlebnistag aus Anlass des deutschlandweiten UNESCO-Welterbetags und 2022 findet dieser in Marienberg statt.
mehr erfahren
Entspannter Treffpunkt - Food- und Getränkestände sorgen am Radolfzeller Abendmarkt für Genussmomente. / Foto: © Kuhnle + Knödler
25.05.2022

Radolfzeller Abendmarkt 2022 wieder am Start

Der Radolfzeller Abendmarkt gehört seit vielen Jahren zum Sommergefühl am westlichen Bodensee und nach zwei Jahre Pause findet er vom 7. Juli bis 8. September 2022 immer donnerstags von 16 bis 21 Uhr statt.
mehr erfahren
Ein besonderes und einmaliges Kulturdenkmal – das Steinerne Album. / Foto: © Stadt Naumburg | Annett Einicke
25.05.2022

300 Jahre Steinernes Bilderbuch vor den Toren Naumburgs

Vor den Toren Naumburgs, im wunderschönen Blütengrund, gibt es ein besonderes und einmaliges Kulturdenkmal – das Steinerne Album.
mehr erfahren
Goethe Chocolaterie - Schaufenster mit Schokoladen-Skyline / Foto: © Andreas Schmidt
24.05.2022

Origineller Beitrag zur Stärkung der regionalen Produkte in Leipzig

Die regionale Schaumanufaktur Goethe Chocolaterie hat in Kooperation mit der LTM GmbH in ihrer Filiale Markt 11 ein neues Schaufenster mit dem Projekt „Leipzig liebt Regionales“ gestaltet.
mehr erfahren
Mit dem Bike entlang der Oberschwäbischen Barockstraße / Foto: © TMBW / Raatz
23.05.2022

Pracht, Prunk und Putten in Oberschwaben

Große Kunstschätze und eine Genusskultur, die Spaß macht: Das erlebt man bei einer Radtour an der Oberschwäbischen Barockstraße in Baden-Württemberg.
mehr erfahren
Historischer Marktplatz in Wolfenbüttel / Foto: © Erich Westendarp auf Pixabay
20.05.2022

Wolfenbüttel - 1.000 Fachwerkhäuser und Jägermeister im Herzen Deutschlands

Wolfenbüttel ist auch eine moderne Stadt. Von hier stammt zum Beispiel der weltberühmte Käuterlikör Jägermeister. Hier werden die wohl besten Großküchengeräte für die Sterneküchen in aller Welt gebaut.
mehr erfahren
Malta - kleines Inseltrio mit großem Kulturerbe / Foto: © Jon Hoefer auf Pixabay
20.05.2022

Malta - kleines Inseltrio mit großem Kulturerbe

Das kleinste Land der EU überrascht mit großer Vielfalt und rund 300 Sonnentagen im Jahr. Von Deutschland aus ist der Mittelmeer-Archipel um Malta, Gozo und Comino in nicht mal drei Flugstunden zu erreichen.
mehr erfahren
Römertag in Gunzenhausen im Fränkischen Seenland / Foto: © TV Fränkisches Seenland/Stadt Gunzenhausen
19.05.2022

Leinen los auf dem Römerboot im Fränkischen Seenland

Vor knapp 2000 Jahren verlief der Obergermanisch-Raetische Limes, dessen Relikte zum UNESCO-Welterbe gehören, mitten durch das heutige Stadtgebiet von Gunzenhausen im Fränkischen Seenland.
mehr erfahren
Kultur im Park - Open Air Kultursommer / Foto: © AIB-KUR
18.05.2022

Kultur-Highlights 2022 in der Kurstadt Bad Aibling

Die perfekte Vorbereitung für alle Events, die Bad Aibling in der Frühlings- und Sommerzeit 2022 zu bieten hat. Tagsüber in einer beruhigenden Thermen- und Saunalandschaft innehalten und abends ausgehen.
mehr erfahren