TMGS startet touristische Angebotsoffensive für Stadt Augustusburg

Die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen (TMGS) greift der Stadt Augustusburg bei der touristischen Vermarktung unter die Arme. So sieht es der Sonderpreis vor, den die TMGS für die Erzgebirgs-Stadt im Rahmen der Initiative „Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen 2010" gestiftet hat. Die Urkunde wurde der Bürgermeisterin Evelyn Jugelt am heutigen Dienstag in Augustusburg von TMGS-Geschäftsführer Hans-Jürgen Goller überreicht. Sie würdigt Augustusburg für die besondere Umsetzung des Mottos der City-Offensive aus dem Jahr 2010 „Treffpunkt Stadt - Leben und Verweilen". „Die Kommune, die sich als ‚Stadt mit Weitsicht' beworben hatte, kann sich ab jetzt auf unsere Unterstützung bei der Entwicklung von touristischen Angeboten im Jahr 2011 freuen", sagte Hans-Jürgen Goller bei der feierlichen Übergabe der Urkunde im Rathaus.

Das Marketingpaket der TMGS für Augustusburg sieht vor, der Stadt im Wert von 6000 Euro nach eingehender Beratung Handlungsempfehlungen für zielgerichtete Marketingaktivitäten zu geben und professionelles Prospektmaterial in Form eines Image- und Informations-Flyers herzustellen. Damit will die TMGS Augustusburg in den kommenden Monaten fit machen, um ihre touristischen Anziehungspunkte bekannter zu machen. Ziel der Stadt ist es, künftig die Verweildauer der Touristen zu erhöhen. Ihre im Wettbewerb der Städte und Gemeinden in Sachsen 2010 vorgestellte Strategie ist es deshalb, mit einem neuen Aufzug von der Stadt zum Schlossberg, der Umgestaltung des Kirchplatzes, einem neuen Parkplatz und dem Umbau der Grundschule zu einem Stadthaus die touristische Anziehungskraft über das Schloss hinaus zu erhöhen.

Zwischen Schloss Augustusburg und der TMGS besteht bereits eine gute Zusammenarbeit, beispielsweise in den Bereichen „Schlösserland Sachsen" und „Urlaub mit dem Motorrad".

Am Innenstadtwettbewerb "Ab in die Mitte!" 2010 beteiligten sich insgesamt 30 Städte und Gemeinden mit ihren Konzepten, neun erhielten einen Preis.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.sachsen-tourismus.de

Quelle: Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen