Umweltblatt Salzburg für Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Das umwelt service salzburg übergab hin diesem Jahr das umwelt blatt salzburg für beeindruckende Einsparungen, überdurchschnittliches Engagement und vorbildliche Umweltmaßnahmen an diese bekannten Salzburger Unternehmen: Bio-Nahrungsmittel Produktions- und Handels GmbH, Tischlerei Fritz Schwab, Smaragdhotel Tauernblick, Hotel Bachgut, Blizzard, Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern, Kurtherme Badehospiz und Hotel Heffterhof. Durch Umweltmaßnahmen sparen die acht Betriebe jährlich: 5.400 MWh Energie, 329.000 Liter Treibstoffe, 1,9 Tonnen Abfall, 193.000 Euro Betriebskosten sowie 972 Tonnen CO2.

Erstmals „umwelt blatt salzburg“ für umfassendes Umweltengagement

Zwei Salzburger Unternehmen werden in diesem Jahr zum ersten Mal für besonders ganzheitliches Umweltengagement ausgezeichnet: die Bio-Nahrungsmittel Produktions- und Handels GmbH sowie die Tischlerei Schwab. „Bereits sehr viele Betriebe setzen auf umweltschonende Maßnahmen in mehreren Bereichen. Sie engagieren sich umfassend und ganzheitlich und drehen gleichzeitig an verschiedenen Schrauben bei Energie, Mobilität, Abfall und Ressourcen. So unterstützen sie unseren gemeinsamen Weg zu weniger Treibhausgasen und mehr erneuerbarer Energie, den wir im Masterplan 2020 für Salzburg definiert haben“, freut sich Umweltlandesrätin Dr. Astrid Rössler.

Ökologisch und ökonomisch erfolgreich bei Mobilität, Abfall und Umweltzeichen

„Egal ob Mobilität, Abfall oder Energie – Förderungen wie z.B. die Unterstützung für den Ankauf von E-Autos oder für den Bau von PV-Anlagen helfen den Betrieben, in den Umweltschutz zu investieren. So können Unternehmen durch Umweltmaßnahmen ökologisch und ökonomisch erfolgreich sein.“, fasst KommR Konrad Steindl, Präsident der Wirtschaftskammer Salzburg, die Vorteile von betrieblichem Umweltschutz zusammen. umwelt service salzburg und seine Berater helfen den Betrieben bei der Fördereinreichung. So erhalten die Unternehmen die höchstmöglichen Förderungen aus verschiedenen Fördertöpfen von Bund und Land.

Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH – Preisträger Mobilität

Rund 330.000 Liter Treibstoff spart die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern, die aus 17 Gemeinden besteht, durch die neue Maßnahme: eine Sommercard für den gesamten öffentlichen Verkehr, das Tälertaxi sowie einen E-Bike-Verleih. „Die Sommercard ist nicht nur Alleinstellungsmerkmal im internationalen Wettbewerb – wir unterstützen damit auch die umweltfreundliche Mobilität in unseren Gemeinden und forcieren das Umweltbewusstsein der Gäste und Einwohner“, beschreibt Geschäftsführer Mag. Christian Wörister die Vorteile. „Viele der Ausgezeichneten sind nicht nur in einem Bereich engagiert, sondern darüber hinaus auch mit dem Umweltzeichen zertifiziert – sie bieten qualitativ hochwertige und zugleich ressourcenschonende Serviceleistungen. Besonders freuen wir uns immer über die Pioniere – die Tischlerei Schwab hat zum Beispiel als erste Tischlerei im Bundesland Salzburg das ‚Umweltzeichen für Tischlereien‘ erhalten“, meint DI Andreas Tschulik, Leiter der Abteilung Betrieblicher Umweltschutz und Technologie im Umweltministerium.

umwelt blatt salzburg – die Preisträger 2016

Ganzheitliches Umweltengagement
- Bio-Nahrungsmittel Produktions- und Handels GmbH
- Tischlerei Friedrich Schwab
Energie
- Smaragdhotel Tauernblick, Familie Innerhofer GmbH & Co. KG
- Hotel Bachgut GmbH
- Blizzard Sport GmbH
Mobilität
 Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH Abfall und Ressourcen
- Stiftung Kurtherme Badehospiz
Umwelt
- Hotel Heffterhof Salzburg

umwelt blatt salzburg – die jährlichen Einsparungen der Preisträger 2016

- 2.130 MWh/a Energie (Strom, Öl, Gas)
- 329.000 Liter Treibstoffe
- 1.900 kg/a Abfall
- 400 m³/a Trinkwasser
Damit werden in Summe 972 Tonnen CO2 sowie 193.000 Euro Betriebskosten eingespart.

Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH

Spatenstich für das Explorer Hotel Stubaital v. links: Katja Leveringhaus (Gründerin der Explorer Hotels), Ing. Thomas Kernbichler (Projektleiter, Bodner Bau), Markus Schöpf (Bereichsleiter GU Tirol, Bodner Bau), Alexandra Eberle (Geschäftsführerin der Explorer Hotels), Andreas Gleirscher (Bürgermeister Gemeinde Neustift), Roland Volderauer (Geschäftsführer TVB Stubai) / Foto: © Explorer Hotels
23.02.2024

Nachhaltigkeit auf Erfolgskurs: Explorer Hotel entsteht im Stubaital

Auf ihren ökologischen Fußabdruck achten immer mehr Menschen auch im Urlaub. Maßstäbe für nachhaltigen Tourismus im Alpenraum setzen weiterhin die Explorer Hotels und bauen in Neustift im Stubaital ein neues Hotel.
mehr erfahren
Genießen Sie paradiesische Natur beim Radfahren / Foto: © Leonie Lorenz
23.02.2024

Bad Füssing – unvergessliche aktive Auszeit in Europas beliebtesten Thermen

Bad Füssing begeistert seine jährlich rund 1,6 Millionen Gäste mit der Kraft seines legendären Thermalwassers: Der natürliche, heilkräftige Schatz, der 56 Grad heiß aus 1.000 Metern Tiefe emporsprudelt.
mehr erfahren
Unterwegs auf dem Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad / Foto: © Klaus-Peter Kappest
22.02.2024

Premium-Wanderregion Traumpfade im Rhein-Mosel-Eifel-Land

Im Norden von Rheinland-Pfalz führen insgesamt 27 Rundwanderwege und 14 Spazierwanderwege zu den besonderen Plätzen der Region Rhein-Mosel-Eifel.
mehr erfahren
Burgruine Wegelnburg / Foto: © Kurt Groß
21.02.2024

Dahner Felsenland veröffentlicht neues Gastgeberverzeichnis 2024-2025

Das Dahner Felsenland, die Premium Wanderregion der Pfalz, zeigt sich gedruckt von seinen besten Seiten: Das neue Gastgeberverzeichnis für 2024/2025 ist erschienen.
mehr erfahren
Der Drago Milenario-Drachenbaum ist in Icod de los Vinos und ist angeblich 1000 Jahre alt. / Foto: © Turismo de Islas Canarias
20.02.2024

Artenvielfalt auf den Kanarischen Inseln entdecken

Angenehme Temperaturen, traumhafte Sandstrände und eine weltweit einzigartige Flora und Fauna machen die Kanarischen Inseln zu einem einzigartigen Reiseziel und einem begehrten Hotspot für die wissenschaftliche Forschung.
mehr erfahren
Radfahrer vor dem Denkmal des Ludwig-Donau-Main-Kanals in Neumarkt / Foto: © Thomas Linkel
20.02.2024

Neumarkt in der Oberpfalz - ein bunter Erlebnismix

Starke Kultur und überraschende Geschichte(n) erwarten Sie in Neumarkt, der Pfalzgrafenstadt zwischen Nürnberg und Regensburg im Bayerischen Jura.
mehr erfahren
Blick vom Seekarkreuz / Foto: © Tourismus Lenggries, A. Greiter
20.02.2024

Sport, Spaß und Erholung im Outdoor-Paradies Lenggries

Erleben Sie Ihren Urlaub beim Wandern, Bergsteigen und Radfahren im Tölzer Land. Auch Urlaub mit der Familie wird in Lenggries ganz Groß geschrieben.
mehr erfahren
Auf dem DonAUwald-Wanderweg das blaue Band der Donau entdecken / Foto: © Thorsten Günthert
20.02.2024

Dillinger Land - eine Auszeit zwischen Donautal und Alb

Fernab von Stress und Großstadthektik genießen Sie in der einzigartigen Naturlandschaft rund um das blaue Band der Donau Bewegung an der frischen Luft, intensives Naturerlebnis, innere Ruhe und Entspannung.
mehr erfahren
Soweit das Auge reicht kann man die Landschaft auf den EifelSpuren genießen / Foto: © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
16.02.2024

Wenn Sie eine Auszeit vom Alltag benötigen, dann sind Sie #eifelreif

Unweit der großen Städte im Rheinland können Sie in der Nordeifel in eine andere Welt mit unberührte Natur, besondere Schätze, ein oftmals funkelnder Sternenhimmel und die deutschlandweit sauberste Luft eintauchen.
mehr erfahren
Hedwigsturm bei Bad Marienberg im Westerwald. / Foto: © Tourist-Information Bad Marienberg
16.02.2024

Im Westerwald ganz oben - Bad Marienberg

Bad Marienberg ist eine kleine Stadt mit großem Charme, mitten im Westerwald, und mitten durch die Innenstadt verläuft der WesterwaldSteig.
mehr erfahren