Unterwegs auf dem Rothaarsteig, der Weg der Sinne

Blick auf Müsen - Unterwegs auf dem Rothaarsteig, der Weg der Sinne

Müsen, der Ortsteil von Hilchenbach, der auch den Beinnamen „Überm Wasser“ trägt, liegt rund 7 km vom historischen Marktplatz im Zentrum Hilchenbachs entfernt. Der Ortsteil besticht mit einer lebendigen Dorfgemeinschaft und hat viel zu bieten. Ein Hotel, Gastronomie, einige Einzelhändler, Handwerksbetriebe, zahlreiche Vereine, das größte Naturfreibad Südwestfalens und das Stahlbergmuseum mit Schaubergwerk sind dort zu finden. Auch die Bergbausiedlung Altenberg ist nicht weit entfernt und auf jeden Fall ist ein Besuch lohnenswert.

Ab der neu gestalteten Dorfmitte an der Kirche in Müsen auf 340 m NN starten zahlreiche Wanderungen um Müsen herum. Auch der 14,5 km entfernt gelegene Rothaarsteig ist seit 2017 von Müsen aus erreichbar.

Die herrliche Streckenwanderung ist mit dem gelben Wanderzeichen gekennzeichnet. Ihm folgend geht es nun durch die Kirchstraße, Wilhelmsstraße und Zur Stollenhalde bis zum Stahlbergmuseum. Über die Glück-auf-Straße und den Merklinghäuser Weg geht es aus dem Ort heraus und leicht bergan. Oben angekommen, durchquert man das Wiesental des Winterbachs und erreicht nach stetig leicht ansteigenden Weg den Waldrast- und Kinderspielplatz „Wigrow“. Ruhebänke und Tische laden hier zu einer ersten gemütlichen Rast mit einem Picknick aus dem Rucksack ein.

Auf schön zu laufenden Waldwegen und dem gelben Wanderzeichen folgend erreicht man den Hilchenbacher Höhenring und die Landstraße L728, die es nun zu überqueren gilt. Weiter geht es auf dem Wimberg (600 m NN) bis zum Schartenberg. Sobald die Verbindungsstraße von Hilchenbach nach Heinsberg erreicht ist, folgt man dem Wanderzeichen bergan, um dann nach ca. 400 m nach rechts abzubiegen und die Wanderung durch den Wald, nun oberhalb der Windräder, fortzusetzen. Die Aussichten über Hilchenbach und später in das obere Ferndorftal sind wunderschön. Zwischen dem 4. und 5. Windrad lädt eine Schutzhütte zu einer weiteren gemütlichen Rast ein.

Über die Aussichtspunkte „Drei Buchen“ und „Grüner Platz“ erreicht man den Wanderparkplatz Oberndorfer Höhe. Hier befindet sich „Helmuts Rothaarhütte“ (Mobil: 0151 / 152 597 46), die an den Wochenenden und an Feiertagen bewirtschaftet ist. Nach einem knappen Kilometer erreicht man dann die Ferndorfquelle und hat dort den Rothaarsteig-Hauptweg erreicht.

Der Rothaarsteig-Zugangsweg kann auch ein wenig abgewandelt werden, in dem bei Überqueren der Verbindungsstraße zwischen Hilchenbach und Heinsberg geradeaus der sogenannte Windwanderweg mit dem Wanderzeichen gewählt wird. Entlang des Weges erfährt man auf Informationstafeln Interessantes rund um das Thema Wind und Energie und kommt auch auf diesem Weg bis zur beschriebenen Schutzhütte, wo die Markierung des Zubringerweges wiedererscheint.

Für den Rückweg stehen mehrere Optionen zur Verfügung:

  • Über den Rothaarsteig-Zubringerweg ab der Ferndorfquelle bergab über Helberhausen bis nach Hilchenbach sind es noch einmal etwa 5 km.
  • Über den Rothaarsteig entlang wandernd erreicht man, dem Hilchenbacher Höhenring folgend, nach etwa 4 km den Bahnhof Vormwald.

Weiter geht es bei beiden Varianten mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Fahrpläne beachten).

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Hilchenbach - Entdecken und erleben

Hilchenbach - Entdecken und erleben

Siegerland-Wittgenstein | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

„Leben am Rothaarsteig“ ist ist das Motto der Stadt Hilchenbach und für Sie als Gast heißt das: Natur pur, direkt vor der Haustür. Aktiv sein, wandern, sich erholen und dabei die wunderschöne, unberührte Natur genießen, das alles können Sie in Hilchenbach. Wer sich für Landschaftsschönheiten im Wechsel der Jahreszeiten begeistert, wer gerne durch Täler und Wälder wandert, in klaren Naturgewässern badet oder ausgedehnte Winterspaziergänge durch unberührte Schneelandschaften liebt, der ist hier genau richtig.

Alternativ kann man ab der Oberndorfer Höhe, oder der Ginsberger Heide ein Taxi rufen (02733 / 8358 oder Mobil 0171/180 11 10) und sich zum Ausgangspunkt zurückbringen lassen.

Natürlich kann man auch vorher schon ein Fahrzeug zum Ziel, dem Rothaarsteig, gebracht haben, um dann zeitlich unabhängig wieder den Heimweg antreten zu können.

Viele Gastgeber in Hilchenbach sind auch gerne bereit, ihre Gäste zu einem Startpunkt zu bringen oder von einem Treffpunkt abzuholen.

Und noch ein kleiner Tipp: auch in umgekehrter Richtung ist eine Wanderung auf dem Zubringerweg vom Rothaarsteig bis nach Müsen wunderschön.

Quelle: Stadt Hilchenbach

Vom 23. bis 25. September 2022 findet der 12. Rhöner Wandertag im Staatsbad Bad Bocklet unter dem Motto Bewegung. Kultur. Kulinarik statt. / Foto: © Rhön GmbH, Florian Trykowski
17.08.2022

Bad Bocklet lädt zum 12. Rhöner Wandertag für alle Generationen

Der 12. Rhöner Wandertag findet vom 23. bis 25. September 2022 im Staatsbad Bad Bocklet statt und das abwechslungsreiche Programm steht unter dem Motto Bewegung. Kultur. Kulinarik.
mehr erfahren
Der Bodanrück wird zum Wanderrevier - Vier neue Wanderwege werden im Herbst am westlichen Bodensee unter dem Namen Radolfzeller Runden eröffnet. / Foto: © TSR GmbH / Kuhnle+Knödler
16.08.2022

Radolfzell - Paradies für Wanderer am Bodensee

Eine herrliche Naturlandschaft umgibt Radolfzell am Bodensee. Die historische Stadt schmiegt sich ans Ufer des Untersees, etwas dahinter ragt der Bodanrück auf.
mehr erfahren
Wandern in der Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz / Foto: © Christof Weber www.cwphoto.lu; Luxemburgische Jugendherbergen VoG
10.08.2022

Quer durch den Geopark Mëllerdall wandern

Vom 24. bis 25. September 2022 steht die Carlo Hemmer-Wanderung in der Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz auf dem Programm.
mehr erfahren
Markus Glöckler und Peter Ritzel / Foto: © Michael Boegle, Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
09.08.2022

Kulinarische Highlights im Sommer 2022: Genusswandern und SummerWine

Der Sommer hält weitere Genussevents und Highlights bereit. Vom 4. Juli bis 15. Oktober 2022 können Wanderfans die Natur genießen und die Region schmecken bei der neuen „Genusswanderung“ in Bad Krozingen.
mehr erfahren
Von der frisch restaurierten Löwenburg geht der Blick auf den im Hintergrund zu sehenden Herkules, das Wahrzeichen Kassels. / Foto: © djd/Museumslandschaft Hessen Kassel/Bernd Schoelzchen
01.08.2022

Und hoch über der Stadt thront die Löwenburg

Für die meisten Wanderfreunde sind Spätsommer und Herbst die liebsten Jahreszeiten: Die Hitze des Hochsommers ist verflogen, die Natur zeigt sich in ihrem schönsten Kleid, so auch Kassel in Nordhessen.
mehr erfahren
Die Region Teutoburger Wald zeichnet sich durch viele naturbelassene Wanderwege aus. / Foto: © djd/Teutoburger Wald Tourismus/F. Grawe
01.08.2022

Wanderglück zwischen Natur und Kultur

Eine herrliche Natur und großartige Aussichten genießen, durch historische Städte und schöne Parks spazieren: Die Wanderregion Teutoburger Wald zwischen Weser, Ems und Lippe bietet tolle Ausflugsmöglichkeiten.
mehr erfahren
Mit etwas Glück oder kundiger Führung lassen sich die Rothirsche im Morgennebel bei der Brunft beobachten. / Foto: © djd/TourismusMarketing Niedersachsen/Dieter Damschen
29.07.2022

Wild auf Wild - Urlaub in Niedersachsen

Im Herbst ist die Hirschbrunft in den niedersächsischen Wäldern ein beeindruckendes Naturschauspiel: Weithin ist das Röhren der Rothirsche zu hören.
mehr erfahren
Die atemberaubende Seilbrücke des 1. Sagen-Klettersteigs Österreichs am Glungezer. Die Aussicht auf das gegenüberliegende Karwendelgebirge ist fantastisch. / Foto: © hall-wattens.at
29.07.2022

Atemberaubender 1. Sagen-Klettersteig Österreichs am Glungezer eröffnet

Auf dem neuen 1. Sagen-Klettersteig Österreichs am Glungezer eröffnet sich der Blick auf über 400 Alpengipfel, gleichzeitig taucht man in die magische Sagen- und Märchenwelt der Berge ein.
mehr erfahren
Der Skywalk Sonnenstein bietet einzigartige Ausblicke über die Landschaft im Eichsfeld bis hin zum südlichen Harz, zum Kyffhäuser, zum Ohmgebirge und zur Goldenen Mark Duderstadt. / Foto: © djd/HVE Eichsfeld Touristik/Iris Blank
26.07.2022

Die besten Tipps für einen Urlaub 2022 im Herzen Deutschlands

Eine einzigartige Landschaft, sagenumwobene Burgen, geschichtsträchtige Städte, weite Felder und Naturdenkmäler: Es gibt viele Gründe für einen Urlaub in Eichsfeld im Herzen Deutschlands.
mehr erfahren
Ob per Bike, zu Fuß oder in Kombination – nicht viele Urlauber wissen, wie weitläufig, hochalpin und dabei unberührt die Tiroler Region St. Anton am Arlberg ist. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
25.07.2022

Mehr vom Berg dank (E-)Bike & Hike

Ob Anfänger, Hobby- oder Profiathlet: St. Anton am Arlberg in Tirol ist international bekannt für seinen sportlichen Charakter mit Aktivitäten und Routen für jeden Anspruch.
mehr erfahren