Urlaub abseits der Hotspots

Der Möhnesee wird wegen seiner Größe auch liebevoll Westfälisches Meer genannt. Rund herum finden sich wunderschöne Rad- und Wanderrouten. - Urlaub abseits der Hotspots

Ob Radfahren oder Wandern: Wer sich im Urlaub aus eigener Kraft fortbewegt, entdeckt oft die schönsten Stellen abseits vom Trubel der Touri-Hotspots und kann ganz in die Natur eintauchen. Dafür braucht man nicht einmal das Land zu verlassen. So lädt etwa die abwechslungsreiche Wasser- und Waldlandschaft rund um den Möhnesee mit seinen 40 Kilometern Uferlänge Radler und Wanderer zur Erkundung ein. Zahlreiche interessante Themenrouten und frei kombinierbare Touren von kurz bis lang, von sportlich bis gemütlich stehen zu Auswahl.

Flusstäler und Höhenzüge

Abseits von Steigungen folgen Radler zum Beispiel auf dem "MöhnetalRadweg" über 65 Kilometer dem Lauf des kleinen Flusses Möhne – vom Quellort, der alten Hansestadt Brilon, bis zur Mündung in die Ruhr in Arnsberg-Neheim. Grüne Auen und Wälder, sanfte Hügel, alte Bahntrassen und als Highlight die imposante, 100 Jahre alte Staumauer des Möhnesees liegen auf der Strecke. Etwas sportlicher geht es bei der 26 Kilometer langen Haarstrang-Tour zu, auf der einige steile Stellen zu erstrampeln sind. Dafür eröffnen sich bei der Querung des Höhenzugs herrliche Ausblicke in vielseitige Landschaften.

Wer lieber die reizvollen Städtchen der Region kennenlernen möchte, kann mit der TrioVelo-Tour drei der schönsten Orte des Kreises verbinden: Soest mit seinem historischen Stadtkern, Bad Sassendorf mit dem Erlebnismuseum "Westfälische Salzwelten" und der jüngst modernisierten Börde-Therme und schließlich Möhnesee, das "Westfälische Meer". Praktisch bei allen Routen: Durch das Knotenpunktsystem "Radeln nach Zahlen" (www.radeln-nach-zahlen.de) fällt die Orientierung denkbar leicht, und einzelne Touren und Abschnitte können einfach kombiniert werden. Für die 130 Kilometer lange Entdeckerroute "Wasser.Wege.Winkel." von Möhnesee nach Delbrück gibt es unter www.wasser-wege-winkel.de sogar eine eigene App mit vielen Zusatzinformationen.

 

Der Arnsberger Wald lässt sich auf zwei Rädern oder zwei Füßen erkunden.

Themen- und Fernwanderwege

Wandern kann man am Möhnesee aber nicht nur auf zwei Rädern, sondern auch ganz traditionell auf den eigenen Füßen. Viele Rundwanderwege (sogenannte A-Wege) finden sich im Naturpark Arnsberger Wald, so zum Beispiel die Naturpromenade Wasser und Wald entlang der Hevehalbinsel Möhnesee. Der 3,6 Kilometer lange barrierefreie Uferweg informiert an 13 Stationen über landschaftliche und historische Besonderheiten. In der geschützten Weidelandschaft Kleiberg nördlich vom Möhnesee lassen sich halbwilde Pferde und Rinder beobachten. Für geübte Wanderer bieten sich die Fernwanderwege Sauerland Waldroute und der Westfalenwanderweg an.

Quelle: Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee c/o djd deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Edersee im Natur- und Nationalpark Kellerwald-Edersee / Foto: © Heinrich Kowalski
06.02.2023

Region Edersee und Bayerischer Wald neu bei der Kooperation Best of Wandern

Best of Wandern überzeugt nicht Gäste, sondern auch weitere Partner und die Region Edersee im Natur- und Nationalpark Kellerwald-Edersee und der Bayerischer Wald sind neu hinzugekommen.
mehr erfahren
Spätestens im April erblühen am Bodensee bunte Blumenmeere und laden zu einer Reise durch die Epochen der Gartenkultur ein. / Foto: © djd/Deutsche Bodensee Tourismus/Florian Trykowski
06.02.2023

Auf Blütenwegen am Bodensee ins Frühjahr 2023

Während der Frühlingswochen vom 10. März bis 29. Mai 2023 am Bodensee können wintermüde Menschen das Erwachen der Natur aktiv-genussvoll begleiten.
mehr erfahren
Blick auf den Gipfel der Kampenwand / Foto: © Thomas Kujat, Chiemsee Alpenland Tourismus
02.02.2023

Verliebt sein im Chiemsee-Alpenland - eine romantische Auszeit am Valentinstag 2023

Verliebt sein im Chiemsee-Alpenland und dazu gehört Wellness, gemeinsame Abenteuer und Alpenpanorama – eine romantische Auszeit am Valentinstag.
mehr erfahren
Reklassifizierung Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland für das Gasthaus Zum Jossatal, v.l.n.r.: Stefan Ziegler (Bad Soden-Salmünster), Egon und Sabine mit Sebastian Kröckel (Gasthaus „Zum Jossatal“) Bernhard Mosbacher (Spessart Tourismus und Marketing GmbH), Die Aufnahme erfolgte im Dezember 2022. / Foto: © Spessart Tourismus und Marketing GmbH
30.01.2023

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes wird 2023 mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes im Spessart wurde im Dezember 2022 wird mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert.
mehr erfahren
Moselschleife in Kröv / Foto: © Dominik Ketz, Mosellandtouristik GmbH
26.01.2023

Mosel Reisebroschüren neu im Jahr 2023 aufgelegt

Antikes Weltkulturerbe, erhabene Burgen, moderne Weinarchitektur und genussvolle Weinkultur erwarten die Besucher an der Mosel.
mehr erfahren
Mit Alpakas im Schwarzwald unterwegs / Foto: © Wolftal Tourismus
20.01.2023

Mit Alpakas im Schwarzwald und dem Wolftal wandern

Das Wolftal In der Nationalparkregion Schwarzwald ist gleich mit mehreren, zündenden Ideen für seine Gäste ins neue Jahr 2023 gestartet, um diese erstmals auf der Urlaubsmesse CMT zu präsentieren.
mehr erfahren
One Night Camps im Schwarzwald / Foto: © MyCabin
19.01.2023

Neuigkeiten 2023 im Wanderparadies Schwarzwald

One-Night-Camps, neue Mehrtagestour im Albtal, prämierte Genießerpfade und der Westweg als Kinofilm erwarten die Besucher im Wanderparadies Schwarzwald.
mehr erfahren
CMT 2023: Der Deutsche Wanderverband (DWV) zeichnete die Qualitätswege und Qualitätsregionen Wanderbares Deutschland aus. / Foto: © Landesmesse Stuttgart GmbH
18.01.2023

Qualitätswege und Wanderregionen auf der CMT 2023 in Stuttgart ausgezeichnet

Deutscher Wanderverband vergibt auf der CMT 2023 allein 26 Urkunden für Wanderstrecken innerhalb Baden-Württembergs.
mehr erfahren
Burgruine Altenstein in den Haßbergen / Foto: © Folker Bergmann
16.01.2023

Erkundungstour 2023 auf Burgen, Schlösser und Ruinen in den Haßbergen

Für Wanderer und Radfahrer gibt es in den Haßbergen und der Tourismusregion Coburg.Rennsteig zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten zu entdecken.
mehr erfahren
Wahl zum Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel / Foto: © Paul Meixner
10.01.2023

Wahl Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel

Die Nordeifel ist wunderbar, wanderbar mit den Wanderwegen EifelSchleifen sowie EifelSpuren – und das im Frühling, Sommer, Herbst und Winter.
mehr erfahren