Von Burg zu Burg in den Haßberge bis ins Coburger Land

Die Burgruine Altenstein von oben gesehen - Von Burg zu Burg in den Haßberge bis ins Coburger Land

Die Haßberge bis ins Coburger Land sind als Land der Burgen, Schlösser und Ruinen bekannt. Zu finden sind diese sagenumwobenen Sehenswürdigkeiten in der 24-seitigen Faltkarte „Burgen erkunden & erleben“, die Haßberge Tourismus e.V. und die Tourismusregion Coburg.Rennsteig überarbeitet haben.

Die Broschüre wurde in diesem Jahr bereits zum fünften Mal von der Kooperation „Von Burg zu Burg“ aufgelegt. Während sich die Burgen- und Schlösser-Route an Autofahrer, Wohnmobilisten und Motorradfahrer richtet, sind nun zusätzlich abwechslungsreiche Touren zum Wandern und Radfahren aufgeführt. Um die gesamte Burgenlandschaft abzubilden, haben unter anderem auch der Deutsche Burgenwinkel, Coburg, Sesslach und Heldburg Informationen beigesteuert.

So kann der Wanderer beispielsweise in Seßlach dem Amtsboten nacheifern, der in früheren Zeiten mehrmals wöchentlich die Strecke von Königsberg nach Coburg zur Überbringung von Nachrichten zurücklegen musste. Ab Ebern kann man sich zur „Erlebnis-Burgentour“ am Burgen- und Schlösserwanderweg aufmachen oder in Coburg beim „Coburger Meer“ auf historischen Pfaden wandern.

Wer lieber Rad fährt, kann in Altenstein zu der 44 Kilometer langen Gravel-Rundtour „Burgen- Bier und Biken“ starten. Auch der Besuch des Burgeninformationszentrums Altenstein, eine der größten und eindrucksvollsten Burgruinen Frankens, ist zu empfehlen. Im Heldenburger Unterland verläuft entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze die Tour „Von fränkischen Leuchten und glühenden Franken“, die zur Veste Heldburg mit dem Burgenmuseum führt.

Neben den einzelnen Tourenvorschlägen sind in der Broschüre auch Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten entlang der Route aufgeführt. Hier treffen heimische Schmankerl aus der fränkischen Küche auf Burgen-Ambiente aus längst vergangener Zeit. Mit diesen Extras bietet die Faltkarte eine gute Basis für einen Tages- oder Mehrtagesausflug in die Region.

Burgruine Altenstein

Die Broschüre ist unter www.shop.hassberge-tourismus.de bestellbar oder ab Januar in allen Tourist-Informationen der Burgen-Region erhältlich. Weitere Informationen gibt es bei Haßberge Tourismus in Hofheim unter www.hassberge-tourismus.de oder telefonisch unter 09523/5033710 sowie bei der Tourismusregion Coburg.Rennsteig unter www.coburg-rennsteig.de, Telefon 09561/7334700.

Quelle: Haßberge Tourismus e.V. im Naturpark Haßberge

Burgruine Wegelnburg / Foto: © Kurt Groß
21.02.2024

Dahner Felsenland veröffentlicht neues Gastgeberverzeichnis 2024-2025

Das Dahner Felsenland, die Premium Wanderregion der Pfalz, zeigt sich gedruckt von seinen besten Seiten: Das neue Gastgeberverzeichnis für 2024/2025 ist erschienen.
mehr erfahren
Der Drago Milenario-Drachenbaum ist in Icod de los Vinos und ist angeblich 1000 Jahre alt. / Foto: © Turismo de Islas Canarias
20.02.2024

Artenvielfalt auf den Kanarischen Inseln entdecken

Angenehme Temperaturen, traumhafte Sandstrände und eine weltweit einzigartige Flora und Fauna machen die Kanarischen Inseln zu einem einzigartigen Reiseziel und einem begehrten Hotspot für die wissenschaftliche Forschung.
mehr erfahren
Radfahrer vor dem Denkmal des Ludwig-Donau-Main-Kanals in Neumarkt / Foto: © Thomas Linkel
20.02.2024

Neumarkt in der Oberpfalz - ein bunter Erlebnismix

Starke Kultur und überraschende Geschichte(n) erwarten Sie in Neumarkt, der Pfalzgrafenstadt zwischen Nürnberg und Regensburg im Bayerischen Jura.
mehr erfahren
Blick vom Seekarkreuz / Foto: © Tourismus Lenggries, A. Greiter
20.02.2024

Sport, Spaß und Erholung im Outdoor-Paradies Lenggries

Erleben Sie Ihren Urlaub beim Wandern, Bergsteigen und Radfahren im Tölzer Land. Auch Urlaub mit der Familie wird in Lenggries ganz Groß geschrieben.
mehr erfahren
Auf dem DonAUwald-Wanderweg das blaue Band der Donau entdecken / Foto: © Thorsten Günthert
20.02.2024

Dillinger Land - eine Auszeit zwischen Donautal und Alb

Fernab von Stress und Großstadthektik genießen Sie in der einzigartigen Naturlandschaft rund um das blaue Band der Donau Bewegung an der frischen Luft, intensives Naturerlebnis, innere Ruhe und Entspannung.
mehr erfahren
Soweit das Auge reicht kann man die Landschaft auf den EifelSpuren genießen / Foto: © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
16.02.2024

Wenn Sie eine Auszeit vom Alltag benötigen, dann sind Sie #eifelreif

Unweit der großen Städte im Rheinland können Sie in der Nordeifel in eine andere Welt mit unberührte Natur, besondere Schätze, ein oftmals funkelnder Sternenhimmel und die deutschlandweit sauberste Luft eintauchen.
mehr erfahren
Hedwigsturm bei Bad Marienberg im Westerwald. / Foto: © Tourist-Information Bad Marienberg
16.02.2024

Im Westerwald ganz oben - Bad Marienberg

Bad Marienberg ist eine kleine Stadt mit großem Charme, mitten im Westerwald, und mitten durch die Innenstadt verläuft der WesterwaldSteig.
mehr erfahren
5 Sommererlebnisse in der Lifestyle-Region Wörthersee-Rosental / Foto: © M@ndi auf Pixabay
16.02.2024

5 Sommererlebnisse in der Lifestyle-Region Wörthersee-Rosental

Der Duft des Sommers liegt in der Region Wörthersee-Rosental in der Luft und ist so vielfältig wie die Aktivitäten vor Ort. Am größten See Kärntens lassen sich traumhafte Sommertage verbringen.
mehr erfahren
Chiemgau: Winter in der Natur / Foto: © Chiemgau GmbH Tourismus
15.02.2024

Winterliche Erlebnisse & Genuss im Chiemgau

Der Winter 2024 im Chiemgau hält eine Reihe von spannenden und genussvollen Veranstaltungen bereit - mit Fondue, Alpakas oder einem mysteriösen Mordfall.
mehr erfahren
Foto: © Pexels auf Pixabay
13.02.2024

Traumpfade und Traumpfädchen locken 2024 mit geführten Touren

Wer die beliebten Traumpfade und Traumpfädchen im Landkreis Mayen-Koblenz schon immer einmal bei Sonnenaufgang oder Mondschein erwandern wollte, findet im neuen Touren-Flyer zahlreiche geführte Wanderungen für 2024.
mehr erfahren